Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 08.05.2008

  • HP

    Farblaser mit geringem Platzbedarf

    Mit den neuen Modellen "Color LaserJet 1215" und "1515N" zeigt HP erstmals Arbeitsplatz-Farblaserdrucker, die diese Bezeichnung auch wirklich verdienen. …mehr

  • Großaktionär Icahn erhöht Beteiligung an Motorola

    Carl Icahn, Großaktionär von Motorola, hat seine Beteiligung am Mobilfunkhersteller erhöht und den Rechtsstreit mit dem Unternehmen beigelegt. Icahn hatte Anfang 2008 die Aufspaltung des Konzerns gefordert und verlangte zwei Sitze in dessen Verwaltungsrat. Die Ausgliederung der Mobilfunksparte soll bis 2009 abgeschlossen sein. …mehr

  • McKinsey: Telekommunikationsbranche droht Umsatzschwund

    Das Geschäft wird immer härter in der Telekommunikationsbranche, weil die Preise unaufhörlich fallen. Das zeigen auch zwei Studien die heute erschienen sind. McKinsey rät zu staatlich festgelegten Mindestpreisen und Informa empfiehlt, dass sich die Mobilfunkunternehmen zu Anbietern von mobilen Internet-Zugängen wandeln und bei Online-Unternehmen für die übertragenen Daten abkassieren. …mehr

  • Netasq bei PSP

    Die französische Firewall

    Seit viereinhalb Jahre agiert PSP bereits als Distributor für den französischen Security-Hersteller Netasq. Die Geschäftsbeziehungen waren mal besser mal schlechter, doch nun wollen die Franzosen richtig Gas geben. …mehr

  • Airlines wollen Schadenersatz von Boeing wg Verzögerung bei 787

    Von Monica Gutschi DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00-Fassung

  • CP ePaper, Sonderheft "CP Special: Displays und Beamer"

    Ein Ratgeber für Händler und Systemhäuser zu den Themen LCD-TVs, Plasma-TVs und Projektoren. …mehr

  • Ticker

    Personalmeldungen

    Brightpoint, Cosmos, Deutsche Telefon Standard, Fortinet, Genesys, Tech Data (Foto), Vitec Distribution und Yuraku berichten... …mehr

  • Multimedia

    ComLine übernimmt Distribution der AVCHD Professionals von Panasonic

    Panasonic Deutschland und die ComLine Multimedia-Distribution haben eine Vereinbarung über die Distribution von AVCHD Professional-Produkten geschlossen.  …mehr

  • 14 Stunden Betrieb

    Sony demonstriert hybride Mini-Brennstoffzelle

    Der Elektronikkonzern Sony hat den Prototypen einer Hybrid-Brennstoffzelle vorgestellt, der die Abmessungen von fünf mal drei Zentimeter hat und damit etwa so groß wie eine Streichholzschachtel ist. Der Prototyp, der auf der Fachkonferenz Small Fuel Cells 2008 in Atlanta präsentiert wurde, kombiniert eine Brennstoffzelle mit einer Lithium-Polymer-Zelle als sekundäre Energieversorgung und einem Controllerchip. Die Entwicklung stelle einen weiteren Schritt in Richtung Miniaturisierung und Kommerzialisierung der Technologie dar, so Sony. Derart kleine Brennstoffzellen könnten ihre Anwendung in Mobiltelefonen und MP3-Playern finden.  …mehr

  • EU-Kommission prüft Roaming-Gebühren für SMS

    Die Europäische Kommission hat die Mitgliedsstaaten aufgefordert, sich über die Preissituation für Roaming-Gebühren innerhalb der EU zu äußern. Anschließend wird die Behörde über regulierende Eingriffe entscheiden. Auch die Preisentwicklung für Daten-Roaming steht bei der EU-Kommission auf dem Prüfstand. …mehr

  • Deutsche Telekom: Mehr Gewinn trotz Umsatzrückgang

    Die Deutsche Telekom verzeichnete im ersten Quartal 2008 ein Gewinnanstieg trotz rückläufiger Einnahmen. Grund für die positive Entwicklung war erneut das Mobilfunkgeschäft, wegen des schwachen Dollar-Kurses nahm der Einfluss des US-Marktes jedoch ab. Positiv entwickelte sich auch die Zahl der Breitbandkunden in Deutschland, im Festnetz ging die Teilnehmerzahl dagegen zurück. …mehr

  • iPhone in Großbritannien ausverkauft - Nachfolger in den Startlöchern?

    Potenzielle iPhone-Käufer in Großbritannien müssen sich in Geduld üben. Die erste Generation des Apple-Handys ist laut o2 UK restlos ausverkauft. Der Exklusivverkäufer hat seine Lager geleert und erwartet keine neuen Lieferungen. Ab sofort müssen Interessenten auf das iPhone 3G warten, das voraussichtlich im Juni erscheint. …mehr

  • Offenheit der Kapitalgeber gefordert

    Deutsche Start-ups scheitern an Finanzierungsproblemen

    Start-up-Unternehmen scheitern nach wie vor am häufigsten am Startkapital. Einer aktuellen Erhebung des Bundesverbands Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) http://www.bitkom.org nach, sind das fehlende oder nicht ausreichende Kapital für die Gründung einer Firma neben unsicheren Einnahmen und lukrativen Jobangeboten von anderen Unternehmen die wesentlichen Gründe, warum potenzielle Gründer ihre bereits bestehenden Ideen nicht weiter in die Tat umsetzen. Der Verband kommt auch zu dem Fazit, dass bei rund zwei von drei gescheiterten Gründungsplänen (64 Prozent) die Kapitalgeber für das Start-up fehlten. Zudem spielen in jedem dritten Fall die Sorgen um das Einkommen eine wesentliche Rolle. …mehr

  • UPDATE: Pfleiderer sieht guten Start ins 2. Quartal

    (NEU: Aussagen CEO, Hintergrund) Von Alexander Becker DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • Siemens/ThyssenKrupp richten Transrapid-Aktivitäten neu aus

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die Siemens AG und die ThyssenKrupp AG haben bestätigt, dass sie nach dem Transrapid-Aus in München ihre Aktivitäten rund um die Magnetschwebebahn neu ausrichten. Das in Berlin ansässige Büro des Gemeinschaftsunternehmens Transrapid International mit seinen 38 Mitarbeitern werde zum 1. Oktober geschlossen, teilten die Unternehmen am Donnerstag in einer gemeinsamen Erklärung mit. Die von den beiden Gesellschaftern entsandten Mitarbeiter würden wieder in ihre Mutterhäuser zurückkehren. …mehr

  • Lohnpfändungen

    So kommen Sie doch noch an Ihr Geld!

    Auch Inhaber eines Vollstreckungstitels haben oft Probleme, ihr Geld zu bekommen. Rechtsanwalt Sven Tintemann erklärt, welche Möglichkeiten man als Gläubiger noch hat. …mehr

  • 14,5 Prozent mehr Umsatz

    Cancom plant "sinnvolle Akquisitionen"

    Die Cancom-Gruppe, hat nach eigenen Angaben im ersten Quartal 2008 eine spürbare Verbesserung des Umsatzes und EBITDAs erreicht. …mehr

  • CP-Nachtisch

    Bad Hair Day (Folge 162)

    Passend zur Mittagszeit servieren wir Ihnen zweimal die Woche einen Nachtisch der besonderen Art: einen Videoclip. Lehnen Sie sich zurück, schalten Sie die Lautsprecher an. Viel Vergnügen! …mehr

  • Sage Group

    Leichter Umsatzrückgang in Deutschland

    Die britische Sage-Group konnte ihren weltweiten Umsatz im abgelaufenen ersten Halbjahr steigern. Die deutsche Tochter musste jedoch einen Umsatzrückgang melden. …mehr

  • TNS-Studie

    Olympia ist das sportliche TV-Top-Event

    Sport und Fernsehen gehören für viele Europäer zusammen wie Brot und Butter. Welche Sport-Events die meisten Zuschauer vor den Fernseher locken, zeigt die neue TNT-Studie auf. …mehr

  • UPDATE2: Währung und Wettbewerb belasten Telekom-Umsatz im 1Q

    (NEU: Aktienkurs, Details, weitere Einschätzungen) Von Richard Breum DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • Videoprojektoren

    Acer ColorBoost-Technologie jetzt in allen Produktlinien verfügbar

    Acer hat die im Q3 2007 eingeführte Acer ColorBoost-Technologie inzwischen in alle neuen Produktlinien seines Projektoren-Portfolios erfolgreich integriert.  …mehr

  • Test

    Günstiges 17-Zoll Notebook HP Compaq Presario A910EG

    Mit dem Notebook HP "Compaq Presario A910EG" kehrt diese Marke in Deutschland auf den Markt für Privatkunden zurück. Der 17-Zoll-Laptop soll vor allem durch seinen niedrigen Preis überzeugen. …mehr

  • Sun Microsystems

    Bleibt Sun Deutschland von Entlassungen verschont?

    Nach der Ankündigung von Sun Microsystems, wegen des unbefriedigenden Ergebnisses des dritten Geschäftsquartals 2007/08 weltweit zwischen 1500 und 2500 Mitarbeiter zu entlassen, ist die Frage, wieweit die deutsche Niederlassung von den Jobverlusten betroffen sein wird. …mehr

  • Cisco bei CP tv

    Warum Reseller auf Unified Communications setzen sollten

    Im Gespräch mit ChannelPartner erläutert Guido Sommer, Direktor Vertrieb SMB und Distribution bei Cisco Deutschland, die Vorteile von Unified Communications. Außerdem erklärt der Channel-Chef, warum mittelständische Kunden für den Netzwerker so wichtig sind und welche Rolle Cisco-Partner dabei spielen. …mehr

  • Test

    42-Zoll LCD-TV Toshiba 42Z3030D

    Der Toshiba "42Z30303D" zeigt im PC-Welt-Test eine sehr gute Bildqualität. Daneben unterstützt der TV die 1.080p/24-Wiedergabe und besitzt drei HDMI-1.3-Anschlüsse. …mehr

  • UPDATE2: Bosch rechnet 2008 mit Umsatzplus von 5%

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30-Fassung

    Münchener Rück verbucht im 1Q Gewinnrückgang um rund 19% …mehr

  • UPDATE: Sonderbelastungen drücken Gewinn bei Drägerwerk in 1Q

  • Bundesnetzagentur stellt Missbrauchsverfahren gegen Telekom ein

    BONN (Dow Jones)--Die Bundesnetzagentur hat die Verfahren gegen die Deutsche Telekom AG wegen missbräuchlichen Verhaltens bei der Bereitstellung von Teilnehmeranschlussleitungen (TAL) ("letzten Meile") für Wettbewerber eingestellt. Dies teilte die Behörde am Donnerstag mit. …mehr

  • Bosch bekommt US-Konjunktur deutlich zu spüren

    STUTTGART (Dow Jones)--Die Robert Bosch GmbH, Stuttgart, bekommt die konjunkturelle Entwicklung in den USA deutlich zu spüren. Das Nordamerika-Ergebnis 2007 habe leicht über der Nulllinie gelegen, sagte Franz Fehrenbach, Vorstandsvorsitzender der Bosch-Geschäftsführung, am Donnerstag auf der Bilanzpressekonferenz. …mehr

  • Der CP-Querschläger

    Harry, hol' schon mal den Wagen!

    Ist ein Dienstwagen nun ein Fluch oder ein Segen? Diese Frage bewegt den CP-Querschläger in dieser Woche. …mehr

  • ABB-Chairman sieht Wachstumchancen bei alternativen Energien

    ZÜRICH (Dow Jones)--Der Chairman von ABB Ltd, Hubertus von Grünberg, sieht große Wachstumschancen für sein Unternehmen im Markt für Energieffizienz. Der Elektrotechnikkonzern aus Zürich schaue aufmerksam nach Übernahmemöglichkeiten in diesem Bereich, sagte der Manager am Donnerstag auf der Hauptversammlung des Unternehmens. …mehr

  • Siemens erhält Auftrag für Windturbinen in USA

    ERLANGEN (Dow Jones)--Die Energiesparte des Siemens-Konzerns hat einen Großauftrag zur Errichtung von Windparkanlagen in den USA erhalten. Wie das Münchener Unternehmen am Donnerstag mitteilte, hat der Energieversorger FPL Energy aus Florida bei Siemens 218 Windturbinen mit einer installierten Leistung von 500 Megawatt (MW) bestellt. …mehr

  • Intel soll`s endlich spüren

    AMD setzt auf den Sprung des Pumas

    Der angeschlagenen Prozessor-Anbieter AMD setzt auf seinen Chip-Plattform für Mobilrechner, Puma genannt. Er stellt eine ... …mehr

  • Linde errichtet zwei große Luftzerlegungsanlagen in Abu Dhabi

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Linde AG errichtet gemeinsam mit der staatlichen Energiegesellschaft von Abu Dhabi zwei Luftzerlegungsanlagen. Insgesamt sollen 800 Mio USD investiert werden, teilte der Industriegasehersteller am Donnerstag mit. Mit der Abu Dhabi National Oil Corporation (ADNOC) werde zu diesem Zweck ein Joint Venture gebildet, an welchem sich das Münchener Unternehmen mit 49% beteilige. …mehr

  • UPDATE: Aixtron bestätigt nach hohem Ordereingang Jahresziele

  • Pfleiderer-CEO: Sind in 2Q besser als in 1Q gestartet

    NEUMARKT (Dow Jones)--Die Pfleiderer AG ist nach Einschätzung ihres Vorstandsvorsitzenden Hans Overdiek besser als geplant in das zweite Quartal 2008 gestartet. "Der April ist besser als erwartet verlaufen", sagte Overdiek in einem Interview zu Dow Jones Newswires am Donnerstag. So sei das Unternehmen in das laufende zweite Quartal bei Umsätzen und Auftragseingang leicht besser gestartet als noch im ersten Quartal. …mehr

  • Telekom will Gerüchte über Sprint Nextel nicht kommentieren

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die Deutsche Telekom AG will die Gerüchte über eine mögliche Übernahme des US-Mobilfunkbetreibers Sprint Nextel nicht kommentieren. Vorstandsvorsitzender Rene Obermann sagte am Donnerstag während einer Telefonkonferenz, die Akquisitionspolitik sei unverändert. Spekulationen über Zukäufe kommentiere man aber grundsätzlich nicht. …mehr

  • Deutsche Telekom hat noch nicht über OTE-Einstieg entschieden

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die Deutsche Telekom AG hat noch keine Entscheidung über einen Einstieg bei dem griechischen Telekommunikationsanbieter OTE getroffen. Finanzvorstand Karl-Gerhard Eick sagte am Donnerstag in einer Telefonkonferenz zu den Quartalszahlen des Bonner Konzerns, es gehe darum, die Managementkontrolle zu erhalten. Das sei notwenig und unabdingbar. Die Diskussion, die man dort zu führen habe, sei nicht einfach. Es seien schwierige, aber konstruktive Gespräche. …mehr

  • UPDATE: Singulus will mit Blu-Ray künftig Ertrag verbessern

  • UPDATE: Bosch rechnet 2008 mit Umsatzplus von 5%

    (NEU: Zitate Vorstände) …mehr

  • Medienkonzern Bertelsmann profitiert vom Kerngeschäft (zwei)

    Für das Gesamtjahr 2008 bestätigt Bertelsmann die Prognose. Bereinigt um Portfolio- und Wechselkurseffekte rechnet die Bertelsmann AG für 2008 mit einem "moderaten" Umsatzanstieg. Das operative Ergebnis soll "auf oder leicht über dem hohen Niveau von 2007 liegen". Beim Konzerngewinn stellte das Unternehmen mit Sitz in Gütersloh durch den Wegfall von Sondereffekten und einem geringeren Zinsaufwand einen Wert "deutlich über 2007" in Aussicht. …mehr

  • Bosch steigert Nettogewinn 07 um mehr als 30% auf 2,85 Mrd EUR

    STUTTGART (Dow Jones)--Die Robert Bosch GmbH hat im vergangenen Jahr bei einem Umsatzplus von 6% auf 46,3 Mrd EUR ein Vorsteuerergebnis von 3,8 (3,1) Mrd EUR erzielt. Entsprechend stieg die Vorsteuerrendite auf 8,2% von 7,1% im Vorjahr, wie der Stuttgarter Automobilzulieferer und Elektronikkonzern auf seiner Bilanz-Pressekonferenz am Donnerstag mitteilte. Das Nachsteuerergebnis sei von 2,17 Mrd EUR in 2006 auf 2,85 Mrd EUR im vergangenen Jahr angestiegen. …mehr

  • Bosch will 2008 Umsatzplus von rund 5% erzielen

    STUTTGART (Dow Jones)--Die Robert Bosch GmbH will auch im laufenden Jahr weiter wachsen. Der Konzern wolle seinen Umsatz um rund 5% steigern und dabei die Zielrendite vor Steuern von 7% bis 8% wieder erreichen, teilte der Automobilzulieferer und Elektronikkonzern bei Vorlage seiner Jahreszahlen am Donnerstag in Stuttgart mit. Die ersten vier Monate des laufenden Jahres stützen die Prognose des Unternehmens. Demnach hat der Umsatz von Januar bis April nominal um rund 4% zugelegt, wechselkursbereinigt sei er sogar um 7% gestiegen. …mehr

  • TABELLE/Robert Bosch GmbH - Gesamtjahr 2007

    === Robert Bosch GmbH - Stuttgart Gesamtjahr (31.12.) 2007 2006 Gesamtumsatz 46,320 Mrd 43,684 Mrd Umsatz der Bereiche - Kraftfahrzeugtechnik 28,449 Mrd 27,220 Mrd - Industrietechnik 5,967 Mrd 5,452 Mrd - Gebrauchsgüter und Gebäudetechnik 11,731 Mrd 11,012 Mrd Ergebnis vor Steuern 3,801 Mrd 3,081 Mrd Ergebnis nach Steuern 2,850 Mrd 2,170 Mrd F&E-Aufwand -a 3,583 Mrd 3,348 Mrd Investitionen in Sachanlagen 2,634 Mrd 2,670 Mrd - Angaben in EUR. - a: Forschungs- und Entwicklungsaufwand. === DJG/cba/nas …mehr

  • Medienkonzern Bertelsmann profitiert vom Kerngeschäft

    GÜTERSLOH (Dow Jones)--Der Medienkonzern Bertelsmann hat in den ersten drei Monaten 2008 dank der positiven Entwicklung in den Kerngeschäften operativ und unter dem Strich ein Wachstum ausgewiesen. Der operative Gewinn (Operating EBIT) legte nach Unternehmensangaben vom Donnerstag um 9,6% auf 217 Mio EUR zu. Das Konzernergebnis kletterte auf plus 35 Mio EUR und erreichte damit die schwarzen Zahlen. In der Vorjahresperiode hatte Bertelsmann einen Konzernverlust von 70 Mio EUR ausgewiesen. …mehr

  • Telekom bestätigt Jahresziel von mehr als 45% DSL-Marktanteil

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die Deutsche Telekom AG sieht sich auf gutem Weg, das Gesamtjahresziel eines DSL-Marktanteils von mehr als 45% zu erreichen. Im ersten Quartal seien 539.000 Kunden neu gewonnen worden, sagte Vorstandsvorsitzender Rene Obermann am Donnerstag in einer Telefonkonferenz zu den Quartalszahlen des Bonner Konzerns. Das seien 13.000 mehr als im vierten Quartal 2007. Der Anteil am gesamten deutschen Breitbandmarkt habe einen Anteil von rund 43% erreicht. Das sei ein Prozentpunkt mehr als im ersten Quartal 2007. …mehr

  • Telekom bestätigt EBITDA-Prognose für deutsches Festnetzgeschäft

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die Deutsche Telekom AG geht für 2008 im deutschen Festnetzgeschäft weiterhin von einem EBITDA-Rückgang im oberen einstelligen Prozentbereich aus. Vorstandsvorsitzender Rene Obermann sagte am Donnerstag in einer Telefonkonferenz zu den Quartalszahlen, die Margenverbesserung im ersten Quartal dürfe nicht auf das Gesamtjahr hochgerechnet werden. …mehr

  • ProSiebenSat.1 rutscht im 1.Quartal in Verlustzone

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Die ProSiebenSat.1 Media AG, Unterföhring, ist im ersten Quartal trotz eines Umsatzzuwachses in die Verlustzone gerutscht. Der Fehlbetrag in den Monaten zwischen Januar und März habe bei 7,9 Mio EUR gelegen, teilte das Medienunternehmen am Donnerstag mit. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres hatte ProSiebenSat.1 noch einen Gewinn von 40,6 Mio EUR erzielt. Damit sank der Jahresüberschuss im Berichtszeitraum um 119%. …mehr

  • UPDATE: Telekom-Umsatz 1Q von Währung und Wettbewerb belastet

    (NEU: Details, Einschätzung) …mehr

  • TABELLE/Drägerwerk AG & Co KGaA - 1. Quartal 2008

    === Drägerwerk AG & Co KGaA - Lübeck 1. Quartal (31.03.) 2008 2007 Auftragseingang 493,8 Mio 444,9 Mio Umsatz 405,7 Mio 392,5 Mio EBIT -a 10,4 Mio 17,4 Mio EBIT vor Einmaleffekten 17,5 Mio 17,4 Mio Jahresüberschuss 2,5 Mio 6,5 Mio Ergebnis nach Steuern und Anteilen Dritter 0,5 Mio 4,9 Mio Ergebnis/Vorzugsaktie 0,05 0,40 === - Alle Angaben in EUR. a Earnings before interest und taxes. DJG/dct/jhe …mehr

  • TABELLE/Singulus Technologies AG - 1. Quartal 2008

    === Singulus Technologies AG - Kahl am Main 1 Quartal (31.03.) 2008 2007 Bruttoumsatz 30,284 Mio 49,797 Mio Auftragseingang 84,4 Mio 60,4 Mio EBIT -a 0,263 Mio 0,209 Mio Ergebnis nach Steuern 0,039 Mio 0,744 Mio Ergebnis/Aktie 0,01 0,02 === - Alle Angaben in EUR. a Earnings before interest und taxes. DJG/dct/cbr …mehr

  • Pfleiderer steigert im 1Q Umsatz und EBITDA (zwei)

    Auf der Umsatzseite sei die Geschäftsentwicklung vor allem von der konjunkturellen Abkühlung auf den Märkten in Polen, Großbritannien und Spanien belastet worden. Dabei scheint das Auslandsgeschäft für Pfleiderer immer mehr an Bedeutung zu gewinnen, denn der Anteil des im Ausland erzielten Umsatzes an den Gesamteinnahmen stieg im Berichtszeitraum auf 72,7% (68,1%). …mehr

  • TABELLE/Deutsche Telekom AG - Kunden 1. Quartal 2008

    === Deutsche Telekom AG, Bonn 1. Quartal (31.3.) 2008 2007 MOBILFUNK Gesamt 2,382 Mio 2,822 Mio Deutschland 1,159 Mio 1,651 Mio USA 0,981 Mio 0,980 Mio Großbritannien (0,187) Mio (0,171) Mio BREITBAND/FESTNETZ Breitband Gesamt 0,519 Mio 0,897 Mio Deutschland 0,416 Mio 0,785 Mio - davon Retail 0,539 Mio 0,572 Mio Festnetz Gesamt (0,677) Mio (0,660) Mio Deutschland (0,582) Mio (0,588) Mio -Es handelt sich um Nettoneukunden-Zahlen -Verluste stehen in Klammern. === DJG/rib/cbr …mehr

  • Drägerwerk weist 1Q wegen Sonderbelastungen ... (zwei)

    Im ersten Quartal wurden 7,1 Mio EUR als Sonderbelastungen verbucht. Diese begründete Drägerwerk mit Personalmaßnahmen und IT-Restrukturierungen. Das EBIT nach Sonderaufwendungen lag damit im Berichtszeitraum bei 10,4 Mio EUR. Für das Gesamtjahr kündigte der TecDAX-Konzern neuerliche Sonderbelastungen von 20 Mio bis 25 Mio EUR an. …mehr

  • Singulus ohne Gewinn im ersten Quartal

    KAHL AM MAIN (Dow Jones)-Die Singulus Technologies AG hat im ersten Quartal 2008 erwartungsgemäß keinen Gewinn erzielt. Perspektive für einen besseren Jahresverlauf gibt jedoch der auf 84,4 (Vorjahr: 60,4) Mio EUR gestiegene Auftragseingang, der auch die Erwartungen der Analysten von 70,1 Mio EUR übertraf. …mehr

  • Pfleiderer steigert im 1Q Umsatz und EBITDA

    NEUMARKT (Dow Jones)--Die Pfleiderer AG, Neumarkt, hat im ersten Quartal 2008 Umsatz und operatives Ergebnis gesteigert. Bei einem Umsatzplus von 9,4% auf 468 Mio EUR habe das EBITDA um 7% auf auf 60,4 Mio EUR zugenommen, teilte das im MDAX notierte Unternehmen am Donnerstag mit. Das EBIT sank um 5,5% auf 32,2 (34,1) Mio EUR. …mehr

  • TABELLE/Aixtron AG - 1. Quartal 2008

    === …mehr

  • Drägerwerk weist 1Q wegen Sonderbelastungen Gewinnrückgang aus

    LÜBECK (Dow Jones)--Die Drägerwerk AG & Co KGaA hat im ersten Quartal 2008 wegen Sonderbelastungen einen deutlichen Rückgang beim Nettoergebnis verzeichnet. Wie der in Lübeck ansässige Hersteller von Geräten der Medizin- und Sicherheitstechnik am Donnerstag mitteilte, legte der Umsatz um 3,4% zu auf 405,7 (392,5) Mio EUR zu. Damit blieb der Umsatz hinter den Erwartungen der von Dow Jones Newswires befragten Analysten von 402,5 Mio EUR zurück. …mehr

  • Aixtron verzeichnet hohen Ordereingang...(zwei)

    Der Aachener Hersteller von Anlagen für die Halbleiterindustrie bekräftigte mit den Erstquartalszahlen auch seine Prognose für das Gesamtjahr. Demnach rechnet das Unternehmen weiterhin mit einem Umsatz von 270 Mio bis 300 Mio EUR sowie einer EBIT-Marge von 10% bis 12%. …mehr

  • Aixtron verzeichnet hohen Ordereingang im 1. Quartal

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die Aixtron AG hat im ersten Quartal 2008 ihren Auftragseingang stärker als erwartet erhöht. Der Ordereingang kletterte auf 85,5 Mio EUR nach 40,5 Mio EUR im entsprechenden Vorjahresquartal, wie der im TecDAX notierte Anlagenbauer am Donnerstag mitteilte. Von Dow Jones Newswires befragte Analysten hatten mit einem Auftragseingang von 80,4 Mio EUR gerechnet. …mehr

  • TABELLE/Deutsche Telekom AG - Sparten 1. Quartal 2008

    === Deutsche Telekom AG, Bonn 1. Quartal (31.3.) 2008 2007 MOBILFUNK Gesamtumsatz 8,445 Mrd 8,400 Mrd Außenumsatz 8,292 Mrd 8,246 Mrd EBITDA bereinigt -a 2,663 Mrd 2,539 Mrd BREITBAND/FESTNETZ Gesamtumsatz 5,382 Mrd 5,832 Mrd Außenumsatz 4,511 Mrd 4,935 Mrd EBITDA bereinigt -a 1,906 Mrd 1,870 Mrd GESCHÄFTSKUNDEN Gesamtumsatz 2,603 Mrd 2,906 Mrd Außenumsatz 2,025 Mrd 2,183 Mrd EBITDA bereinigt -a 206 Mio 261 Mio - Alle Angaben in EUR. - a. Earnings before interest, taxes, depreciation and amortization. === DJG/rib/jhe …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

    Dollarschwäche zehrt Umsatzzuwächse bei T-Mobile USA auf …mehr

  • TABELLE/Deutsche Telekom AG - 1. Quartal 2008

    === Deutsche Telekom AG, Bonn 1. Quartal (31.3.) 2008 2007 Umsatz 14,978 Mrd 15,453 Mrd EBITDA -a 4,955 Mrd 4,543 Mrd - bereinigt 4,686 Mrd 4,682 Mrd Nettoergebnis 924 Mio 459 Mio - bereinigt 750 Mio 563 Mio - a. Earnings before interest, taxes, depriciation and amortisation. - Angaben in EUR, Bilanz nach IFRS. === DJG/rib/cbr …mehr

  • Telekom verliert im 1Q in DE 0,58 Mio Festnetzanschlüsse

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Bei den Anschlussverlusten der Deutschen Telekom im Festnetz in Deutschland hat sich nach Einschätzung des Managements im ersten Quartal mit einem Minus von 0,58 Mio die erwartete Entwicklung gezeigt. Ein Minus von rund 120.000 Anschlüssen entfiel hauptsächlich auf das zunehmende Angebot von All-IP-Anschlüssen vor allem durch die Umstellung des Geschäftsmodells von Resale-Wettbewerbern, teile der Bonner Konzern am Donnerstag weiter mit. …mehr

  • Dollarschwäche zehrt Umsatzzuwächse bei T-Mobile USA auf

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die Deutsche Telekom hat in den USA im ersten Quartal die Marke von 30 Mio Mobilfunkkunden überschritten. Beim Umsatz und Ergebnis der US-Tochter hätten sich Währungseffekte jedoch deutlich bemerkbar gemacht, teilte der Bonner Konzern am Donnerstagmorgen mit. …mehr

  • Telekom hält an Jahresprognose 2008 fest (zwei)

    Der Konzernumsatz ging im Vergleich zum Vorjahr um 3,1% zurück und lag im ersten Quartal bei 15 Mrd EUR. Hier wirkten sich Umsatzrückgänge in den Bereichen Breitband/Festnetz und Geschäftskunden aus. Auch Wechselkurseffekte aus der Umrechnung von US-Dollar und britischem Pfund in Euro beeinflussten den Umsatz des Konzerns negativ, heißt es in der Mitteilung der Telekom weiter. Bereinigt um Veränderungen im Konsolidierungskreis und unter Annahme konstanter Wechselkurse lag der Umsatz um 0,4% über dem Vorjahreswert. …mehr

  • News Corp verdreifacht Nettogewinn im 3. Quartal

    NEW YORK (Dow Jones)--Die News Corp Ltd hat im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2007/08 ihren Nettogewinn mehr als verdreifacht. Positiv wirkten sich Sondererträge von 1,7 Mrd USD aus dem Tausch von Vermögenswerten mit der Liberty Media Corp aus. Die Gewinne der Filmsparte waren rückläufig, während eine Reihe von anderen Geschäftsbereichen zweistellige Zuwachsraten verbuchte, teilte der in New York ansässige Medienkonzern am späten Mittwoch mit. …mehr

  • Telekom hält an Jahresprognose 2008 fest

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die Deutsche Telekom AG hat ihre Jahresprognose bekräftigt. Die Telekom plane unverändert für 2008 ein bereinigtes EBITDA von rund 19,3 Mrd EUR und einen Free Cash-Flow von rund 6,6 Mrd EUR, teilte das Unternehmen am Donnerstag bei Vorlage der Erstquartalszahlen mit. …mehr

  • AUSBLICK: Drägerwerk von Sonderaufwendungen belastet

    Von Dorothee Tschampa DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • AUSBLICK/US-Geschäft und Festnetz bei Dt Telekom im Blick

    Von Richard Breum DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • AUSBLICK/Auftragseingang steht bei Aixtron im Blickpunkt

    Von Alexander Becker DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • IPO/IT-Distributor Devil bietet Aktien für 6 bis 9 EUR an

    BRAUNSCHWEIG (Dow Jones)--Der IT-Distributor Devil bietet seine Aktien im Zuge des Börsengangs in einer Preisspanne von 6,00 EUR bis 9,00 EUR zur Zeichnung an. In der Angebotsfrist zwischen dem 8. Mai und 14. Mai 2008 können die Aktien gezeichnet werden, teilte das Unternehmen mit. Das Volumen der Kapitalerhöhung belaufe sich damit auf 15 Mio bis 22,5 Mio EUR. …mehr

Zurück zum Archiv