Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 13.05.2008

  • Mediaset verzeichnet im 1Q wegen höherer Kosten Gewinnrückgang

    MAILAND (Dow Jones)--Die Mediengruppe Mediaset hat im ersten Quartal wegen gestiegener Kosten einen Gewinnrückgang verzeichnet. Das Nettoergebnis verringerte sich um 2,8% auf 121 Mio EUR, teilte die Mediaset SpA aus Mailand am Dienstag mit. Von Dow Jones Newswires befragte Analysten hatten im Mittel mit einem Gewinn von 114 Mio EUR gerechnet. Den Umsatz steigerte die Gruppe dagegen um 14% auf 1,1 Mrd EUR von 965 Mio EUR im Vorjahr. …mehr

  • Regulierer: Telekom darf 20,05 EUR/Monat für "Naked-DSL" berechnen

    BONN (Dow Jones)--Die Bundesnetzagentur hat der Deutschen Telekom AG eine monatliche Nutzungsgebühr für einen entbündelten DSL-Anschluss (Naked-DSL) für Wettbewerber von bis zu 20,05 EUR genehmigt. Dies geht aus einer von der Bonner Behörde am Dienstag verbreiteten Mitteilung hervor. Dem Präsident der Bundesnetzagentur, Matthias Kurth, zufolge ist das neue Angebot ein wichtiger Schritt hin zu mehr Wettbewerb. …mehr

  • S&P hebt FMC- und Fresenius-Rating-Ausblick auf "positiv" an

    LONDON (Dow Jones)--Standard & Poor's Ratings Services (S&P) hat den Ausblick für die Ratings der Fresenius SE und deren Tochter Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) auf positiv von zuvor stabil angehoben. Zugleich bestätigte S&P sämtliche Ratings einschließlich der langfristigen Bonitätsbewertung "BB", wie die Ratingagentur am Dienstag mitteilte. Sie begründete den nunmehr positiven Rating-Ausblick mit den Schuldenverbesserungsmaßnahmen der beiden Bad Homburger Konzerne. …mehr

  • US-Investor Blackstone mit Telekom-CEO Obermann zufrieden - HB

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Der US-Finanzinvestor Blackstone hat sich lobend über die Arbeit des Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Telekom AG, René Obermann, geäußert. "Obermann richtet die Telekom gerade komplett neu aus, und wir sind mit seiner Arbeit extrem zufrieden", sagte Blackstone-Manager Lawrence Guffey dem "Handelsblatt" (HB - Mittwochausgabe). "Er ist einer der besten Vorstandschefs, die wir in unseren 50 Portfoliofirmen haben." …mehr

  • "Gebrauchte" Software

    Microsoft erwirkt Einstweilige Verfügung gegen Händler

    Gebrauchtsoftware-Händler Usedsoft darf nicht mehr behaupten, dass die Rechtmäßigkeit des Software-Gebrauchthandels vom Bundesgerichtshof bestätigt wurde, das hat Microsoft in einer eine Einstweilige Verfügung vom Landgericht München I erwirkt. …mehr

  • US-Investmentgesellschaft stockt erneut bei Pfeiffer Vacuum auf

    ASSLAR (Dow Jones)--Die US-Beteiligungsgesellschaft Arnhold and S. Bleichroeder Advisers hat ihren Anteil an der Pfeiffer Vacuum Technology AG erneut erhöht. Wie der in Asslar beheimatete Hersteller von Vakuumpumpen am Dienstag mitteilte, hat die Arnhold and S. Bleichroeder Advisers LLC, New York, am 7. Mai die Schwelle von 20% der Stimmrechte überschritten und hält nun 20,01% an Pfeiffer Vacuum. …mehr

  • Mehr Marge und Service

    Panda startet EM-Aktion

    Gleich drei verschiedene Aktionen sind Bestandteile der Fußball-EM-Offensive von Panda Security. …mehr

  • UPDATE2: KfW begibt neue Telekom-Anleihe über 3 Mrd EUR

    (NEU: Details der Transaktion) …mehr

  • Wenn der Stuhl wackelt

    Deutsche Top-Manager haben Angst um ihren Job

    Die weltweite Finanz- und Bankenkrise gefährdet nach Ansicht der Führungskräfte nicht nur den Geldfluss, sondern auch ihre Arbeitsplätze. …mehr

  • IPO/Schott will Solarsparte an die Börse bringen - FTD

    HAMBURG (Dow Jones)--Die Schott AG strebt einem Zeitungsbericht zufolge mit ihrer Solarsparte an die Börse. Der Mainzer Technologiekonzern habe die Deutsche Bank, JP Morgan und die Commerzbank beauftragt, den Gang an den Kapitalmarkt vorzubereiten, berichtet die "Financial Times Deutschland" (FTD) unter Berufung auf Finanzkreise vorab aus ihrer Mittwochausgabe. …mehr

  • Bis 2012

    Microsoft will 40 Prozent des Smartphone-Marktes

    Mit der eigenen Windows Mobile-Plattform möchte Microsoft 40 Prozent des Marktes für Smartphones abdecken. 2012 soll es soweit sein. …mehr

  • Gerücht bestätigt sich

    Hewlett-Packard übernimmt IT-Dienstleister EDS für 13,9 Mrd $

    Hewlett-Packard übernimmt den IT-Dienstleister Electronic Data Systems Corp (EDS) für 13,9 Milliarden Dollar. Aus einer Fusion seien "signifikante" Synergien zu erwarten, teilte der US-Computerhersteller aus Palo Alto am mit. Die Boards beider Unternehmen hätten der Transaktion bereits zugestimmt. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

    Lufthansa steigert Fluggastzahl im April um 33% …mehr

  • Roll-Printing

    LG Display stellt TFT-Drucktechnologie vor

    LG Display (ehemals LG Philips) will die erste Walzdrucktechnik für TFT-LCDs entwickelt haben und damit das aufwändige Photolithographieverfahren ersetzen.  …mehr

  • Sony PSE

    Neue Führungsriege

    Sony Professional Solutions Europe setzt unter der Leitung von Goran Hantschel auf eine neue Führungsriege an der Spitze von Marketing, Channel- und Direktkundenvertrieb... …mehr

  • UPDATE: HP übernimmt EDS und erhöht Prognosen für Geschäftsjahr

  • Emirates Airline: Zeitgerechte A380-Übergabe ab 2009 "fraglich"

    DUBAI (Dow Jones)--Der Airbus-Kunde Emirates geht davon aus, die für dieses Jahr zur Auslieferung vorgesehenen Großraumflugzeuge Airbus A380 pünktlich zu erhalten, rechnet ab dem kommenden Jahr jedoch mit Verzögerungen. Der President der Fluggesellschaft, Tim Clark, sagte am Dienstag im Gespräch mit Zawya Dow Jones, Emirates rechne ab April kommenden Jahres mit Verzögerungen bei der A380-Übergabe. …mehr

  • AUSBLICK/EADS profitiert im 1. Quartal nur von Basiseffekt

    AMSTERDAM (Dow Jones)--Die European Aeronautic Defence and Space Co NV (EADS), Amsterdam, hat nach Einschätzung von Analysten im ersten Quartal 2008 zwar ihr Ergebnis im Vergleich zu den Vorjahreswerten gesteigert, dabei jedoch nur von einem Basiseffekt profitiert. Sonderposten hatten im Vorjahreszeitraum das Ergebnis belastet, und im Vergleich dazu dürfte EADS nun gut dastehen. Ohne diese außerordentlichen Effekte dürfte der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern aber nicht an die Vorjahreswerte herangekommen sein, erwarten Analysten. EADS will das Ergebnis am Mittwoch um 7 Uhr veröffentlichen. …mehr

  • Philips will weiter Anteile an TSMC abgeben

    AMSTERDAM (Dow Jones)--Die Royal Philips Electronics NV sieht sich auf einem guten Weg, die Beteiligung am taiwanischen Chiphersteller Taiwan Semiconductor Manufacturing Co Ltd (TSMC) bis Ende 2010 abzugeben. …mehr

  • Balda verkauft erneut Handygehäuse-Produktion

    Bereits zum Januar veräußerte die Balda AG ihre Tochterunternehmen Balda Solutions GmbH und Balda Werkzeugbau GmbH. Der Kauf wurde allerdings rückgängig gemacht. Jetzt übernimmt die HanseIK die Teile der Balda AG, die Firma konzentriert sich künftig auf die Herstellung von Touchscreens. …mehr

  • HanseNet steigert Umsatz und Gewinn im ersten Quartal

    HanseNet startete erfolgreich ins neue Geschäftsjahr 2008. Mit Zuwächsen beim Umsatz und Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) legte das Hamburger Unternehmen deutlich zu, vor allem die Mobile Option für Alice-Kunden findet großes Interesse. …mehr

  • Linde erwirbt Mehrheit an Industriegaseunternehmen SIGAS

    FRANKFURT (Dow Jones)--Der Technologiekonzern The Linde Group hat 51% der Anteile an dem saudi-arabischen Industriegaseunternehmen SIGAS (Saudi Industrial Gas Co. Ltd) erworben. Über den Kaufpreis hätten die Vertragspartner Stillschweigen vereinbart, teilte der DAX-Konzern mit Sitz in München am Dienstag weiter mit. Der Vollzug der Transaktion soll nach der Zustimmung der zuständigen saudischen Aufsichtsbehörden erfolgen. …mehr

  • CP-Nachtisch

    Welche Autos Frauen wirklich beeindrucken (Folge 163)

    Passend zur Mittagszeit servieren wir Ihnen zweimal die Woche einen Nachtisch der besonderen Art: einen Videoclip. Lehnen Sie sich zurück, schalten Sie die Lautsprecher an. Viel Vergnügen! …mehr

  • IT-Dienste

    HP möchte EDS übernehmen

    Der weltgrößte PC-Hersteller Hewlett-Packard (HP) will offenbar sein Servicegeschäft ausbauen und verhandelt mit dem US-IT-Dienstleister EDS über eine Milliardenübernahme. …mehr

  • Test

    17-Zoll-Notebooks im Vergleich

    17-Zoll-Notebooks sind die Könige unter den Mobilrechnern. Sie lassen sich für Filme, Spiele oder als Arbeitsmaschine auf PC-Niveau einsetzen. Der PC-Welt-Test zeigt, worauf Sie und Ihre Kunden bei der Auswahl eines großen Laptops achten sollten. …mehr

  • Premiere überträgt ab Spielzeit 2008/09 Fußball-DFB-Pokal

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Premiere AG wird ab der kommenden Saison den Fußball-DFB-Pokal übertragen. Entsprechende Rechte seien erworben worden, teilte der in Unterföhring bei München ansässige Bezahlfernsehsender am Dienstag mit. Der Vertrag gelte vorbehaltlich der kartellrechtlichen Genehmigung bis einschließlich der Spielzeit 2011/2012. …mehr

  • Praxistipp

    Rettung für verpasste Einspruchsfrist

    Ein Bußgeldbescheid erfordert eine schnelle Reaktion. Wer die Frist verpasst, muss jedoch nicht gleich verzweifeln, denn es gibt einige Gründe, bei deren Vorliegen das Versäumnis nicht angelastet werden kann. …mehr

  • UPDATE2: EADS liefert 2008 und 2009 weniger A380 aus als geplant

    (NEU: Aussagen des Managements, Details, Aktienkurs) Von Kirsten Bienk DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • Risikomanagement

    Überteuerter Versicherungsschutz

    Kleinere Unternehmen und der Mittelständler zahlen oft zu viel für ihre Versicherungen. Die Einsparungspotentiale liegen hier vor allem in den hohen Provisionen der Berater. …mehr

  • Techni-Max

    Multimedia-Player inklusive TV von TechniSat

    Der "Techni-Max" Von TechniSat vereint alle Funktionen eines Multimedia-Players mit einem DVB-T-Empfänger  …mehr

  • Zielgerichtetes Marketing

    Entwicklungsphasen des perfekten Marktauftritts

    Die meisten kleinen Unternehmen betreiben ihr Geschäft "frei-schwebend". Sie wissen weder genau wer sie sind noch wohin sie wollen. Gisela Goblirsch zeigt auf, warum diese Einstellung tödlich sein kann. …mehr

  • UPDATE: Balda verkauft deutsches Handyschalen-Geschäft erneut

    (NEU: Aussagen des Unternehmenssprechers, Hintergrund, Marktreaktion) Von Olaf Ridder DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • UPDATE: Versatel leidet im 1Q unter preisaggresivem Wettbewerb

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30-Fassung

    KfW begibt Umtauschanleihe auf Aktien der Deutschen Telekom …mehr

  • SoYou mit 3,5 Zoll

    Telefunken Digiframe für unterwegs

    Normalerweise werden digitale Bilderrahmen immer größer. Telefunken geht den anderen Weg und präsentiert mit "SoYou" einen 3,5 Zoll kleinen Digiframe für unterwegs. …mehr

  • Consumer-Navigation

    Baros nutzt Navigationssoftware maptrip

    Baros setzt ab sofort in seinem Consumer-Navigationssystem A-rival die Software maptrip von infoware ein. …mehr

  • Telekom Austria sucht Partner für mobilkom - Wirtschaftsblatt

    WIEN (Dow Jones)--Die Telekom Austria AG (TA), Wien, sucht offenbar einen Partner für ihre Mobiltelefoniesparte, die mobilkom Austria. Wie das "Wirtschaftsblatt" in seiner Dienstagausgabe berichtet, soll der russische Oligarch Wladimir Jewtuschenkow der aussichtsreichste Kandidat für eine Partnerschaft sein. …mehr

  • UPDATE: KfW begibt neue Telekom-Anleihe über 3 Mrd EUR

    (NEU: Analystenstimme, Marktspekulation, Kurs, Details) Von Rüdiger Schoß DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • Airbus-CEO: A380-Verzögerung keine finanzielle "Katastrophe"

    AMSTERDAM (Dow Jones)--Die neuerliche Verzögerung bei der Auslieferung des Großraumflugzeugs A380 zieht für den europäischen Luft- und Raumfahrtkonzern EADS keine unüberschaubaren finanziellen Auswirkungen nach sich. Es zeichne sich hier kein "katastrophenartiges Szenario" ab, sagte Airbus-CEO Tom Enders am Dienstag. Gleichwohl könne der Vorstand derzeit noch keine Angaben zur möglichen Höhe der finanziellen Folgen machen. Dazu sei es derzeit noch zu früh. …mehr

  • UPDATE: NTT steigert Nettogewinn 07/08 um 32%

  • UPDATE: EADS liefert 2008 und 2009 weniger A380 aus als geplant

    (NEU: Details, Hintergrund, Aktienkurs) Von Kirsten Bienk DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • NTT steigert Nettogewinn 07/08 um 32% dank IP-Telephonie

    TOKIO (Dow Jones)--Die Nippon Telegraph & Telephone Corp (NTT), Tokio, hat im Geschäftsjahr 2007/08 (31. März) ihren konsolidierten Nettogewinn dank eines soliden Wachstums im Geschäftsfeld IP-Telephonie um 32% gesteigert. Wie Japans größte Telefongesellschaft am Dienstag mitteilte, stieg der Nettogewinn auf 635,16 Mrd von 481,37 Mrd JPY. …mehr

  • Balda verkauft europäisches Infocom-Geschäft

    BAD OEYNHAUSEN (Dow Jones)--Die Balda AG, Bad Oeynhausen, verkauft ihr europäisches Infocom-Geschäft an die zur Hanse Industriekapital-Beteiligungs-GmbH gehörende Heinze Solutions GmbH. Über den Kaufpreis und weitere Einzelheiten des Vertrags sei zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart worden, teilte der im SDAX notierte Konzern am Dienstag mit. Die Transaktion sei rückwirkend zum 1. Mai wirksam geworden. …mehr

  • KfW begibt Umtauschanleihe auf Aktien der ... (zwei)

    "Angesichts des derzeitigen Aktienkurses der Deutschen Telekom erwartet die KfW, dass die im August fällige ausstehende Umtauschanleihe auf Telekom-Aktien in Bar zurückgezahlt wird", KfW-Treasurer Frank Czichowski laut Pressemitteilung. …mehr

  • KfW begibt Umtauschanleihe auf Aktien der Deutschen Telekom

  • TABELLE/Hitachi Ltd - Gesamtjahr 2007/08

    === …mehr

  • Versatel im 1.Quartal trotz Umsatzplus mit ... (zwei)

    Der Umsatz von Versatel im Berichtszeitraum lag damit über den Erwartungen der Analysten von 183,4 Mio EUR. Das EBITDA verfehlte die Prognose der Experten von 50,4 Mio EUR hingegen. Das EBIT rutschte in die Verlustzone auf minus 13,9 (Vj plus 4,1) Mio EUR. …mehr

  • EADS erwartet 2008/09 weniger A380-Auslieferungen ... (zwei)

    Über die Auslieferungen in den folgenden Jahren machte der Konzern keine Angaben. Details hinsichtlich des neuen Plans, des weiteren Hochlaufs und der Auslieferungsslots für 2010 und die Folgejahre würden in den kommenden Wochen Gegenstand der Gespräche mit Kunden sein, hieß es. …mehr

  • Hitachi im zweiten Jahr in Folge mit Nettoverlust

    TOKIO (Dow Jones)--Hitachi Ltd muss das zweite Jahr in Folge einen Jahresverlust ausweisen. Der japanische Elektronikkonzern weitete im Geschäftsjahr 2007/08 (per 31. März) seinen Nettoverlust auf 58,13 Mrd JPY von 32,8 Mrd JPY aus. Das Ergebnis fiel dennoch besser aus als befürchtet, da Hitachi ursprünglich 70 Mrd JPY Verlust prognostiziert hatte. Besonders die Sparte Digitale Medien und die schwerfällige Geschäftsstruktur haben das Ergebnis belastet. Der Umsatz lag bei 11,23 Bill JPY, der operative Gewinn bei 345,52 Mrd JPY, teilte Hitachi am Dienstag mit. …mehr

  • TABELLE/Versatel AG - 1. Quartal 2008

    === Versatel AG - Düsseldorf 1. Quartal (31. März) 2008 2007 Umsatz 185,2 Mio 174,3 Mio Bereinigtes EBITDA -a 47,3 Mio 54,1 Mio EBITDA-Marge (bereinigt) 25,5% 31,0% EBIT -b (13,9) Mio 4,1 Mio Konzernergebnis (26,5) Mio (7,9) Mio Ergebnis je Aktie (0,60) (0,27) - Angaben in EUR, Marge in Prozent. - Verluste stehen in Klammern. a: Earnings before interest, taxes, deprecitaion and amortization. b: Earnings before interest und taxes. === DJG/rio/cbr …mehr

  • EADS erwartet 2008/09 weniger A380-Auslieferungen als geplant

    AMSTERDAM (Dow Jones)--Die EADS NV, Amsterdam, hat nach einer Überprüfung des A380-Produktionsprogramms ihre geplanten Auslieferungsziele für das laufende und das kommende Jahr zurückgenommen. Die Tochter Airbus erwarte im laufenden Jahr nur noch 12 statt ursprünglich 13 Auslieferungen, teilte der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern am Montag mit. Für das Jahr 2009 seien jetzt nur noch 21 statt 25 Übergaben an Kunden geplant. EADS kann den weiteren Angaben zufolge zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Aussagen zu finanziellen Auswirkungen der Verspätungen machen. Das Ausmaß der zusätzlichen Kosten werde letztlich vom finalen Produktions- und Auslieferungsszenario abhängen. Dieses werde sich aus den Gesprächen mit den Kunden und einer präziseren Analyse der Auswirkungen auf den Auslieferungszeitplan für das Jahr 2010 und danach ergeben. Eine Bewertung der finanziellen Folgewirkungen erfordere deshalb mehr Zeit, hieß es weiter. …mehr

  • Versatel im 1.Quartal trotz Umsatzplus mit Gewinnrückgang

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die Versatel AG, Düsseldorf, hat im ersten Quartal trotz eines Umsatzanstieges Rückgänge beim Nettogewinn und operativen Ergebnis verzeichnet. Das Umsatzplus von über 6% auf 185,2 Mio EUR sei vor allem durch die Entwicklung im Wholesale-Segment getrieben worden, teilte der im TecDAX notierte Konzern am Dienstag mit. Im Vorjahreszeitraum hatte der Umsatz noch bei 174,3 Mio EUR gelegen. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30-Fassung

    Carl Zeiss Meditec übertrifft im 1. Halbjahr Analystenprognosen …mehr

  • PRESSESPIEGEL/Unternehmen

    VOLKSWAGEN/PORSCHE - Der VW-Konzern plant ein neues Werk in den USA, in dem erstmals auch Modelle von Audi und sogar von Porsche vom Band laufen könnten. VW-Vorstandsvorsitzender Martin Winterkorn treibt das US-Projekt mit Macht voran. Noch vor Juli werde das Thema zur Entscheidung im Aufsichtsrat eingebracht werden, sagte Winterkorn. (Handelsblatt S. 1) …mehr

  • Hewlett-Packard steht kurz vor EDS-Übernahme - Kreise

    PALO ALTO (Dow Jones)--Der US-Computerhersteller Hewlett-Packard Co steht Kreisen zufolge offenbar kurz vor einer Übernahme des IT-Dienstleisters Electronic Data Systems Corp (EDS). Die Verhandlungen seien weit fortgeschritten, sagten informierte Personen am Montagabend. Eine Ankündigung der Transaktion könnte bereits am Dienstag erfolgen. Als Kaufpreis nannten die Personen 12 Mrd bis 13 Mrd USD. …mehr

  • PRESSESPIEGEL/News im Web

    DOW JONES NEWSWIRES Die Informationen stammen aus den Onlineangeboten der genannten Medien. Abweichungen zu den Inhalten der gedruckten Ausgaben sind möglich. …mehr

Zurück zum Archiv