Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 17.07.2008

  • GdF-Suez hat kein Interesse an Fenosa-Anteil von ACS

    PARIS (Dow Jones)--Das neu gebildete Unternehmen aus den Energieversorgern Gaz de France SA und Suez SA hat kein Interesse an einem Einstieg beim spanischen Versorger Union Electrica Fenosa SA. Das sagte Gerard Mestrallet, der designierte CEO des fusionierten Unternehmens am Donnerstag. …mehr

  • Weltweiter PC-Markt

    Dell setzt Aufholjagd nach Hewlett-Packard fort

    Dell konnte im vergangenen Quartal dank der aggressiven Expansion seiner Verkaufsstrategie weitere PC-Marktanteile gutmachen. Wie die Marktforscher Gartner und IDC berichten,... …mehr

  • Händler-Incentive

    Mit Wortmann und Samsung nach London

    Die Wortmann AG veranstaltet mit Unterstützung der Firma Samsung ein Incentive für zehn Kunden und Partner des Unternehmens. Ziel der viertägigen Tour vom 19. bis 22. September 2008 ist London, britische Hauptstadt und Austragungsort der Olympischen Sommerspiele 2012 …mehr

  • Z-Serie für Business-User

    Sony - Design-Vaios mit Centrino-2-Plattform

    Der Elektronikhersteller Sony hat in Berlin im Rahmen der Zehn-Jahres-Feier der Vaio-Serie seine Sommermodelle aus dieser Produktpalette vorgestellt. …mehr

  • DSTW1 und G777 von General Mobile in Deutschland erhältlich

    Das Dual-SIM-Smartphone DSTW1 und das Multimedia-Handy G777 von General Mobile sind ab sofort in Deutschland erhältlich. Das DSTW1 spricht mit seiner Dual-SIM-Technik und Windows Mobile 6 vor allem Geschäftsleute an. Das G777 richtet sich an Filmfreunde, was die Videobrille im Lieferumfang deutlich macht. …mehr

  • Das iPhone 3G ist ausverkauft

    Am ersten Verkaufstag gingen bei T-Mobile rund 15.000 Stück des iPhone 3G über die Ladentheken. Zu viel, denn jetzt sind die Lager leer und das neue Apple-Smartphone ist bei der Telekom und deren Vertriebspartnern ausverkauft. Neue Geräte kommen vielleicht noch in dieser Woche, allerdings wird Apple die hohe Nachfrage kaum befriedigen können. …mehr

  • DGAP-PVR: Kontron AG: Release according to Article 26, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution

    Kontron AG / Release of an announcement according to Article 21, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] (share) 17.07.2008 Release of a Voting Rights announcement, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- On July 17, 2008 , Allianz Global Investors, Frankfurt, Deutschland has informed us according to Article 21, Section 1 of the WpHG that via shares its Voting Rights on Kontron AG, Eching, Deutschland, ISIN: DE0006053952, WKN: 605395, have fallen below the 3% limit of the Voting Rights on July 15, 2008 and now amount to 2.99 % (this corresponds to 1523101 Voting Rights). According to Article 22, Section 1, Sentence 1, No. 6 of the WpHG, 1.19 % of the Voting Rights (this corresponds to 605614 Voting Rights) is to be attributed to the company. 17.07.2008 Financial News transmitted by DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Issuer: Kontron AG Oskar-von-Miller-Str. 1 85386 Eching Deutschland Internet: www.kontron.com End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-PVR: Kontron AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

    Kontron AG / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG (Aktie) 17.07.2008 Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Die Allianz Global Investors, Frankfurt, Deutschland hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 17.07.2008 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Kontron AG, Eching, Deutschland, ISIN: DE0006053952, WKN: 605395 am 15.07.2008 durch Aktien die Schwelle von 3% der Stimmrechte unterschritten hat und nunmehr 2,99 % (das entspricht 1523101 Stimmrechten) beträgt. 1,19 % der Stimmrechte (das entspricht 605614 Stimmrechten) sind der Gesellschaft gemäß § 22 Abs. 1, Satz 1, Nr. 6 WpHG zuzurechnen. 17.07.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: Kontron AG Oskar-von-Miller-Str. 1 85386 Eching Deutschland Internet: www.kontron.com Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-PVR: Kontron AG: Release according to Article 26, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution

    Kontron AG / Release of an announcement according to Article 21, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] (share) 17.07.2008 Release of a Voting Rights announcement, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- On July 17, 2008 , Allianz Global Investors, Frankfurt, Deutschland has informed us according to Article 21, Section 1 of the WpHG that via shares its Voting Rights on Kontron AG, Eching, Deutschland, ISIN: DE0006053952, WKN: 605395, have fallen below the 3% limit of the Voting Rights on July 15, 2008 and now amount to 2.99 % (this corresponds to 1523101 Voting Rights). According to Article 22, Section 1, Sentence 1, No. 6 of the WpHG, 1.19 % of the Voting Rights (this corresponds to 605614 Voting Rights) is to be attributed to the company. 17.07.2008 Financial News transmitted by DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Issuer: Kontron AG Oskar-von-Miller-Str. 1 85386 Eching Deutschland Internet: www.kontron.com End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

    Deutsche Börse will an Handelszeiten festhalten …mehr

  • Kartellamt erlaubt Bundesliga-Zentralvermarktung unter Auflagen

    BONN (Dow Jones)--Das Bundeskartellamt hat die Zentralvermarktung der Deutschen Fußball Liga (DFL) für zulässig erklärt, allerdings verbraucherfreundliche Bedingungen gestellt. Demnach muss bei der Vergabe der Senderechte eine angemessene Verbraucherbeteiligung gewährleistet sein, wie die Behörde am Donnerstag mitteilte. …mehr

  • UPDATE: Conergy erhöht Kapital um 450 Mio EUR - Ammer bleibt CEO

    (NEU: Details, Hintergrund, Aktienkurs) Von Andreas Heitker DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • Umfrage

    Deutlicher Stimmungsabfall im deutschen Einzelhandel

    BBE Retail Experts veröffentlichen das Einzelhandelsklima 06/2008: Das gedämpfte Konsumklima wirkt sich auf die Stimmung des Handels aus. …mehr

  • Mit Oracle in seltener Einigkeit

    SAP erhöht Preise und spart bei der Forschung

    Die beiden Software-Schwergewichte SAP und Oracle haben ihre Preise für Wartung und laufenden Support erhöht. …mehr

  • Dr. T.'s Sprechstunde

    Fachhändler, kauft Actebis!

    Dr. T. kann das Drama um Arques und Actebis nicht mehr mit ansehen. Erst soll der Distributor an die Börse, nun soll er bis Ende 2008 verkauft werden - sehr wahrscheinlich, wenn man bedenkt, das Otto sechs Jahre gebraucht hat, um Actebis loszuwerden. …mehr

  • US-PC-Markt

    Apple verdrängt Acer von Platz drei

    Apple hat in den USA Acer überholt und ist somit der drittgrößte PC-Hersteller. …mehr

  • UPDATE: United Technologies hebt Prognose nach gutem Quartal an

  • TNT neuer Generalspediteur

    Neues Devil-Lager in Betrieb gegangen

    Der Anfang des Jahres begonnene Neubau des erweiterten Lagers der Devil AG ist seit vergangener Woche im ersten Bauabschnitt fertig gestellt und in Betrieb gegangen. Damit stehen dem Distributor ab sofort 3.500 Quadratmeter zusätzlicher moderner Lagerfläche zur Verfügung. Weitere 1.500 Quadratmeter umfasst der bereits begonnene zweite Bauabschnitt, mit dem die zusätzliche Kapazität auf insgesamt 3.500 Palettenstellplätze wächst. …mehr

  • Conergy kündigt Kapitalerhöhung von rund 450 Mio EUR an (zwei)

    Conergy will die Kapitalerhöhung unter anderem zur Tilgung der 240 Mio EUR umfassenden Zwischenfinanzierung nutzen, die das Unternehmen Anfang Februar erhalten hatte sowie für vorgesehene halbjährliche Rückzahlungen im Rahmen der syndizierten Kreditlinie. Außerdem werde das frische Geld für die weiteren Restrukturierungen und das geplante Wachstum in den Jahren 2009 und 2010 verwendet, hieß es. …mehr

  • EuGH

    Fremdes Markenzeichen in vergleichender Werbung erlaubt

    In vergleichender Werbung ist die Benutzung des Markenzeichens eines Konkurrenten unter bestimmten Voraussetzungen zulässig.  …mehr

  • Conergy kündigt Kapitalerhöhung von rund 450 Mio EUR an

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die Conergy AG plant eine Kapitalerhöhung im Volumen von rund 450 Mio EUR. Dies habe der Vorstand mit Zustimmung des Aufsichtsrates am Donnerstag beschlossen, teilte das TecDAX-Unternehmen mit. Den Aktionären werde die geplante Kapitalerhöhung am 28. August auf der Hauptversammlung in Hamburg zur Abstimmung vorgelegt. Mit dem Schritt solle die Eigenkapitalbasis gestärkt und die Bilanzstruktur verbessert werden, hieß es. …mehr

  • UPDATE: Airbus erhält während Flugschau 247 feste Bestellungen

    (NEU: Details, Aktualisierte Angaben von Airbus zu Auftragszahlen und -zielen) Von David Pearson und Dan Michaels DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • UPDATE: Nokia erfreut mit gutem 2. Quartal und positivem Ausblick

  • Vodafone: HSDPA mit 14,4 MBit/s kommt Ende 2008

    Vodafone rüstet sein Mobilfunknetz weiter auf. Bis Ende des Jahres wird der Netzbetreiber an Orten mit starker Nutzung die Download-Geschwindigkeit auf 14,4 Mbit/s verdoppeln. Die HSUPA-Geschwindigkeit steigt sogar von 1,4 auf 5,8 MBit/s. …mehr

  • "Wollen in Zukunft noch mehr in Richtung Familie gehen"

    Nintendo stellt neues Wii-Zubehör und Wii Music vor

    Nintendo hat im Rahmen der Videospielmesse E3 in Los Angeles eine Reihe von Neuerungen für seine Spielkonsolen Wii und Nintendo DS vorgestellt... …mehr

  • Attraktives Angebot

    Fachhandelsaktion für magicolor und pagepro Produkte

    Zum Start des neuen Farb-Allrounders magicolor 4690MF und der neuen Farblaserdruckerserie magicolor 5650/5670EN bietet Konica Minolta ihren Fachhändlern ein exklusives Angebot. …mehr

  • Airbus erhält während Flugschau 237 Maschinenbestellungen

    FARNBOROUGH (Dow Jones)--Der europäische Flugzeughersteller Airbus hat während der Flugzeugschau im britischen Farnborough 237 Flugzeugbestellungen erhalten. Auf Basis der Listenpreise haben diese Aufträge einen Gesamtwert von knapp 37 Mrd USD. Damit hat Airbus die Erwartungen der Muttergesellschaft EADS für das Gesamtjahr bereits zum jetzigen Zeitpunkt erfüllt und über 700 Flugzeugaufträge erhalten. …mehr

  • CP-Nachtisch

    Prioritäten (Folge 180)

    Passend zur Mittagszeit servieren wir Ihnen zweimal die Woche einen Nachtisch der besonderen Art: einen Videoclip. Lehnen Sie sich zurück, schalten Sie die Lautsprecher an. Viel Vergnügen! …mehr

  • IDS-Scheer-Gründer dementiert Verkaufsgespräche mit SAP -Presse

    HAMBURG (Dow Jones)--Der Aufsichtsratsvorsitzende und Gründer der Software- und Beratungsfirma IDS Scheer, August-Wilhelm Scheer, führt keine Gespräche mit dem Walldorfer DAX-Konzern über einen Verkauf seiner IDS-Scheer-Beteiligung. "Ich habe mit SAP keine Gespräche geführt," sagte der Unternehmer dem Online-Portal "manager-magazin.de". Für das zweite Quartal erwartet der Unternehmer bei IDS Scheer wesentlich bessere Ergebnisse als im ersten. …mehr

  • Fixpreisangebote im Trend

    eBay-Zukunft gehört den großen Händlern

    Die goldene Ära der Kleinunternehmer auf der Internet-Auktionsplattform eBay scheint sich dem Ende zuzuneigen.  …mehr

  • United Technologies übertrifft Erwartung und hebt Prognose an

    HARTFORD (Dow Jones)--Die United Technologies Corp, Hartford, hat im zweiten Quartal die Erwartung der Analysten übertroffen. Zudem erhöhte der Technologiekonzern am Donnerstag seine Prognose für das Gesamtjahr. …mehr

  • Fachkräftemangel

    Indien und China booten Deutschland aus

    Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) verlieren in entwickelten Industrieländern wie Deutschland als Studienfächer an Beliebtheit.  …mehr

  • UPDATE2: Strabag SE will DeTe Immobilien übernehmen

  • Richtig bewerben

    Sieben Wahrheiten zum Thema Lebenslauf

    Wussten Sie, dass es keine festen Regeln für den Lebenslauf gibt - egal, was unzählige Bücher und Ratgeber Ihnen weis machen wollen? …mehr

  • Alis Aerolinee Italiane bestellt Frachtflugzeuge bei Airbus

    TOULOUSE (Dow Jones)--Das neu gegründete italienische Luftfrachtunternehmen Alis Aerolinee Italiane hat mit Airbus eine Grundsatzvereinbarung über den Kauf von 5 Frachtflugzeugen des Typs A330-200F mit Optionen auf 3 weitere Flugzeuge dieses Typs geschlossen. Die Entscheidung über den Triebwerkstyp sei noch nicht gefallen, teilte die EADS-Tochter am Donnerstag mit. …mehr

  • Nokia steigert im 2Q Umsatz und bereinigtes Ergebnis

    HELSINKI (Dow Jones)--Die Nokia Oy hat im zweiten Quartal ein Umsatzplus und einen Zuwachs beim bereinigten Nettoergebnis verzeichnet. Wie der in Helsinki ansässige Telekomkonzern am Donnerstag mitteilte, lag der Umsatz im Berichtszeitraum bei 13,15 Mrd EUR und der Nettogewinn bei 1,1 Mrd EUR. Je Aktie betrug der Gewinn 0,29 EUR. …mehr

  • TABELLE/Nokia Oy - 2. Quartal 2008

    === Nokia Oy - Helsinki, Finnland 2. Quartal (30.6.) 2008 2007 Umsatz 13,151 Mrd 12,587 Mrd Operatives Ergebnis 1,474 Mrd 2,359 Mrd Operatives Ergebnis vor ao Posten 1,934 Mrd 1,393 Mrd Operative Marge vor ao Posten 14,7% 11,1% Nettoergebnis 1,103 Mrd 2,828 Mrd Nettoergebnis vor ao Posten 1,365 Mrd 1,259 Mrd Ergebnis/Aktie 0,29 0,72 Ergebnis/Aktie vor ao Posten 0,36 0,32 - Alle Angaben in EUR. - Marge in Prozent (%). === DJG/bam/nas …mehr

  • Gewerbeverzeichnis

    Werbevertrag mit vielen Fragezeichen

    Der Anbieter eines Gewerbeverzeichnisses muss die Werbewirkung seines Angebots beweisen können. …mehr

  • WitsView

    Die Preise für IT- und TV-Panels fallen weiter

    Die Abnehmer von LCD-Panels haben ihre Orders drastisch gesenkt, weil der Preisverfall im Juni 2008 stärker ausgefallen war als erwartet.  …mehr

  • Finanzamt

    GmbH-Geschäftsführer in der Steuerhaftung

    Überweist der Geschäftsführer die Lohnsteuer nicht rechtzeitig, kann das Finanzamt ihn dafür haftbar machen. …mehr

  • UPDATE: Fresenius finanziert APP-Kauf zum Teil mit FMC-Aktien

  • eBay und Landbell

    Recycling-Service für gewerbliche eBay-Verkäufer

    Verpackungsverordnung verpflichtet gewerbliche Verkäufer zu Teilnahme an Befreiungssystem ab 2009. Ebay unterstützt die Händler durch eine neue Kooperation. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

  • Test

    18fach-Zoom-Kamera Panasonic DMC-FZ18

    Panasonics aktueller Superzoomer fand zwar etwas verspätet den Weg ins PC-WELT-Testcenter. Dafür hinterließ das 8-Megapixel-Modell mit Weitwinkel-Objektiv einen hervorragenden Eindruck und ließ selbst aktuelle Bridge-Kolleginnen weit hinter sich. …mehr

  • Sparkassen Informatik verlängert Vertrag mit T-Systems

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die Sparkassen Informatik wird auch in den kommenden Jahren Telekommunikations-Leistungen von T-Systems beziehen. Ein bereits bestehender Vertrag werde bis 2013 verlängert und erweitert, teilte die Geschäftskundenmarke der Deutschen Telekom AG am Donnerstag mit. Der Abschluss habe ein Volumen im dreistelligen Millionen-Euro-Bereich. …mehr

  • UPDATE: Strabag SE will DeTe Immobilien übernehmen

    Von Herbert Dietrichstein DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • Nokia Siemens Networks rüstet Mobilfunknetz von o2 aus

    Telefonica beautragte den Netzausrüster Nokia Siemens Networks (NSN) mit dem Ausbau des Mobilfunknetzes von o2. Dafür investiert der Mutterkonzern in den kommenden drei Jahren bis zu 3 Milliarden Euro. Der Auftrag umfasst den Ausbau sowie die Wartung und Reparatur des 2G- und 3G-Netzes. Während im GPRS-Netz der Beschleuniger EDGE installiert wird, rüstet NSN das UMTS-Netz mit HSDPA aus. …mehr

  • Preisverfall bei Notebooks kurbelt PC-Nachfrage im 2Q an

    SAN FRANCISCO (Dow Jones)--Am weltweiten PC-Markt ist der Absatz im zweiten Quartal solide gewachsen. Nach Einschätzung von Marktforschungsunternehmen hat besonders der Preisverfall bei Notebooks die Nachfrage angekurbelt. Der Marktforscher Gartner sieht im zweiten Quartal ein Wachstum beim weltweiten Computer-Absatz von 16%, der Wettbewerber IDC spricht von einem Plus von 15%. …mehr

  • Strabag SE bestätigt Gespräche über Kauf von DT Immobilien

    WIEN (Dow Jones)--Die österreichische Bauholding Strabag SE, Wien, hat Gespräche mit der Deutschen Telekom AG über einen Kauf der DT Immobilien bestätigt. "Wir sind derzeit in Gesprächen", sagte Diana Klein, Sprecherin der Strabag, am Donnerstag zu Dow Jones Newswires. Allerdings sei noch nicht absehbar, wie diese verlaufen werden, fügte die Sprecherin hinzu. …mehr

  • Unternehmen verstärken mobile Angebote

    Handys dominieren jugendliche Internetnutzung

    Die mobile Internetnutzung unter Jugendlichen weitet sich zunehmend aus. Wie Branchenvertreter prognostizieren, wird die Zukunft der nachkommenden Generationen immer stärker von Handys bestimmt. Für die Unternehmen bedeutet dies, dass Kids in der Online-Welt am besten mobil zu erreichen sind und entsprechende Angebote noch weiter an Bedeutung gewinnen werden. Die Werbetreibenden versuchen, Teenager explizit im digitalen Umfeld zu erreichen, weil dort mittlerweile die meiste Zeit verbracht wird - sei es online, mit Handys oder beim Videospielen. Wie Cnet berichtet, fließen jährlich rund 200 Mrd. Dollar, die zur freien Verfügung stehen, durch die Hände von US-Jugendlichen. Von diesem Geld will auch die Internetwirtschaft profitieren.  …mehr

  • Microsoft verhandelt wieder mit AOL über Kooperation - WSJ

    REDMOND (Dow Jones)--Der US-Softwarekonzern Microsoft Corp schaut sich offenbar nach Alternativen für den Fall um, dass die geplante Übernahme von Yahoo scheitern wird. Die in Redmond ansässige Microsoft treibe Gespräche über eine potenzielle Kooperation mit der Time-Warner-Tochter AOL voran, berichtet das "Wall Street Journal" (WSJ) am Donnerstag unter Berufung auf Unternehmenskreise. …mehr

  • Volkswagen kann Stimmrechtsmehrheit bei Scania erwerben

    WOLFSBURG (Dow Jones)--Die Volkswagen AG kann die Stimmrechtsmehrheit am schwedischen Lkw-Hersteller Scania AB erwerben. Der Konzern habe die erforderlichen fusionsrechtlichen Genehmigungen erhalten, teilte der in Wolfsburg ansässige Fahrzeughersteller am Donnerstag mit. Der Mehrheitserwerb werde voraussichtlich am 22. Juli 2008 erfolgen. …mehr

  • Siemens kann langfristig keinen weiteren Stellenabbau ausschließen

    LONDON (Dow Jones)--Die Siemens AG kann nach den Worten ihres Leiters der Geschäftsregion Nordwest-Europas langfristig einen tiefer gehenden Abbau von Arbeitsplätzen nicht ausschließen. "Es kann hier langfristig gesehen keine Gewissheit geben", sagte der CEO von Siemens UK und des Siemens-Clusters Nordwest-Europa, Andreas Goss am Donnerstag in einem Interview dem Fernsehsender CNBC. …mehr

  • Fresenius begibt Pflichtumtauschanleihe auf FMC (zwei)

    Aktuell halte Fresenius SE etwa 36% am stimmberechtigten und am gesamten gezeichneten Kapital der FMC, die auch künftig zum Kerngeschäft der Fresenius Gruppe zählen werde, hieß es weiter. …mehr

  • Fresenius begibt Pflichtumtauschanleihe auf FMC

    BAD HOMBURG (Dow Jones)--Die Fresenius SE, Bad Homburg, plant die Emission einer Pflichtumtauschanleihe im Volumen von bis zu 600 Mio EUR. Sie werde bei Tilgung zwingend in Stammaktien der Fresenius Medical Care AG & Co KGaA (FMC) getauscht, teilte der im MDAX notierte Anbieter von Produkten und Dienstleistungen vor allem für die Dialyse am Donnerstag mit. …mehr

  • TABELLE/Fresenius SE - 1. Halbjahr 2008

    === Fresenius SE - Bad Homburg 1. Halbjahr (30.6.) 2008 2007 Umsatz 5,710 Mrd 5,592 Mrd - Fresenius Medical Care 3,382 Mrd 3,554 Mrd - Fresenius Kabi 1,121 Mrd 0,986 Mrd - Fresenius Helios 1,040 Mrd 0,890 Mrd - Fresenius Vamed 0,177 Mrd 0,160 Mrd EBIT -a 780 Mio 780 Mio - Fresenius Medical Care 533 Mio 568 Mio - Fresenius Kabi 181 Mio 159 Mio - Fresenius Helios 83 Mio 68 Mio - Fresenius Vamed 9 Mio 9 Mio - Alle Angaben in EUR. - a. earnings before interest and taxes. - Angaben vorläufig. DJG/bam/nas …mehr

  • FMC steigert im 2Q und 1H Umsatz sowie Gewinn (zwei)

    Die operative Marge von FMC ging hingegen sowohl im zweiten Quartal als auch im ersten Halbjahr 2008 leicht zurück. Im Zeitraum zwischen April und Juni habe die EBIT-Marge bei 16,1% nach 16,3% im Vorjahresquartal gelegen, teilte der DAX-Konzern weiter mit. Im ersten Halbjahr sei die Marge damit auf 15,8% von zuvor 16,0% gesunken. …mehr

  • FMC steigert im 2Q und 1H Umsatz sowie Gewinn

    BAD HOMBURG (Dow Jones)--Die Fresenius Medical Care AG & Co KGaA (FMC), Bad Homburg, hat im zweiten Quartal und somit auch im ersten Halbjahr 2008 Umsatz und Gewinn gesteigert. Wie der im DAX notierte Gesundheitskonzern am Donnerstag auf vorläufiger Basis mitteilte, stieg der Umsatz um 11% auf 2,665 Mrd USD, das EBIT um 9% auf 428 Mio USD und das Quartalsergebnis um 17% auf 209 Mio USD. …mehr

  • UPDATE: eBay enttäuscht mit schwachem Ausblick auf 3Q

    (NEU: Details, nachbörslicher Aktienkurs, Analystenstimmen) Von Carla Mozee DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • PRESSESPIEGEL/Unternehmen

  • AUSBLICK/Microsoft steigert Umsatz- und Gewinn im 4. Quartal

    REDMOND (Dow Jones)--Der US-Softwarekonzern Microsoft Corp dürfte in seinem vierten Quartal 2007/08 solide Zuwächse bei Gewinn und Umsatz erzielt haben. Das in Redmond im US-Bundesstaat Washington ansässige Unternehmen wird die Zahlen für das Schlussquartal am Donnerstag nach US-Börsenschluss vorlegen. Analysten rechnen für den Berichtszeitraum mit einem Gewinn von 0,47 USD je Aktie und einem Umsatz von 15,6 Mrd USD. …mehr

  • AUSBLICK/Nokia kämpft im 2. Quartal mit schwächerer Nachfrage

    FRANKFURT (Dow Jones)--Der finnische Mobiltelefonhersteller Nokia Oy wird am Donnerstag seine Quartalszahlen vorlegen und Analysten rechnen dabei mit einem soliden Wachstum beim operativen Gewinn. Allerdings sind sie nach der jüngsten Gewinnwarnung vom Konkurrenten Sony Ericsson vorsichtiger wegen möglicher Belastungen durch die schwächere Konjunktur geworden. …mehr

  • ABB ernennt Joseph Hogan zum neuen CEO

    ZÜRICH (Dow Jones)--Das Industrieunternehmen ABB Ltd hat Joseph Hogan zum neuen CEO ernannt. Hogan ist gegenwärtig CEO von GE Healthcare und Mitglied des GE Senior Executive Council, teilte das schweizerische Unternehmen am Donnerstagvormittag mit. Er werde seine Arbeit bei ABB am 1. September aufnehmen. ABB-CFO Michel Demare, der seit 13. Februar 2008 auch die Position des Interims-CEO inne hatte, werde seine bisherige Finanzaufgabe weiterführen. …mehr

  • eBay erhöht im 2.Quartal Umsatz und Gewinn

    Für das dritte Quartal erwartet eBay einen Umsatz von 2,1 Mrd bis 2,15 Mrd USD und einen bereinigten Gewinn zwischen 0,39 und 0,41 USD je Aktie. Analysten hatten bislang mit einem Ergebnis je Anteilsschein von 0,42 USD und Einnahmen von 2,17 Mrd USD gerechnet. …mehr

  • eBay erhöht im 2.Quartal Umsatz und Gewinn

    SAN JOSE (Dow Jones)--Die eBay Inc, San Jose, hat im zweiten Quartal Umsatz und Ergebnis erhöht. Für den Berichtszeitraum wies das US-Internetauktionshaus am Mittwoch nach Börsenschluss in den USA ein Nettoergebnis von 460 Mio USD bzw 0,35 USD je Aktie aus. …mehr

  • PRESSESPIEGEL/News im Web

    DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • SAP will Forschungsaufwand reduzieren - Welt

    BERLIN (Dow Jones)--Die SAP AG will ihren Aufwand für Forschung und Entwicklung reduzieren. Mittelfristig wolle das Walldorfer Software-Unternehmen auf einen Anteil von 12% am Umsatz kommen, sagte Vorstandssprecher Henning Kagermann im Gespräch mit der Tageszeitung "Die Welt" (Donnerstagausgabe). "Der Anteil von Forschung und Entwicklung am Umsatz liegt bei SAP gegenwärtig bei 14%. Das ist sehr viel und höher als der Branchendurchschnitt. Wir haben früher einen Wert von 12%gehabt." …mehr

  • Langlebigkeit

    Ferroelektrischer NAND-Speicher

    Weniger Stromverbrauch, kleinere Strukturen und eine extrem hohe Lebensdauer versprechen von japanischen Forschern entwickelte ferroelektrische NAND-Flash-Speicher. …mehr

  • Intel-Chef Otellini

    "Keiner von uns würde den Atom nutzen"

    Die Lieferprobleme für den Atom-Prozessor kommentierend, befand Intel-CEO Paul Otinelli diesen wegen zu geringer Leistung eigentlich nicht für nutzenswert. …mehr

Zurück zum Archiv