Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 02.08.2008

  • Sortimentserweiterung

    Audioline-Geräte ab sofort bei my-extra

    Die Handykette my-eXtra hat die Produktpalette von Audioline in ihr Sortiment aufgenommen. Das Portfolio umfasst schnurlose und schnurgebunden Telefone Funkgeräte, Babyphones, Anrufbeantworter und Headsets. …mehr

  • Mindestens 10 Prozent

    Sharp hebt LCD-TV-Ziel an

    Wie die Sharp Corp. Ende Juli 2008 bekanntgab, stecke man sich höhere Ziele für die LCD-TV-Verkäufe im laufenden Geschäftsjahr bis Ende März 2009. Statt der prognostizierten 10 Millionen Stück… …mehr

  • Jährlich 25 Dollar pro Gerät

    PC-User bei Energiesparen oft fahrlässig

    Während IT-Hersteller bereits verbreitet energiesparende Technologien in ihre Geräte verbauen, liegt es auch an den Usern, den Stromverbrauch tatsächlich zu reduzieren. Neue Produkte werden zwar ab Werk bereits mit entsprechenden Tools ausgeliefert, allerdings werden diese von den Usern einige Monate nach dem Kauf meistens deaktiviert, berichtet Mark Bramfitt, Chef der Comsumer Energy Efficiency Group des US-Energieversorgers Pacific Gas & Electric (PG&E). Das Unternehmen gewährt seinen Großkunden sogar Rabatte, wenn diese Managementprogramme zur Effizienzsteigerung in IT-Systemen einsetzen, berichtet IDG News Service. Auf diese Art sollen die Menschen gedrängt werden, sparsam mit der Energie umzugehen. …mehr

  • Motorola

    Kleiner Gewinn trotz schwachem Handygeschäft

    Motorola steckt weiter in der Krise. Zwar konnte sich das Unternehmen im zweiten Quartal ein wenig erholen und sogar einen kleinen Gewinn vorweisen, doch der Umsatz ist weiterhin rückläufig. Die Mobiltelefon-Sparte ist immer noch ein Sorgenkind des Konzerns. Dessen Umsatz brach um 22 Prozent ein und der operative Verlust erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr um weitere 14 Millionen US-Dollar. …mehr

  • Sagem: einer der letzen Handyhersteller Europas verschwindet

    Der Rüstungskonzern Safran hat seine Handysparte Sagem an den Finanzinvestor Sofinnova Ventures verkauft. Das Unternehmen wird umbenannt und produziert zukünftig Handys für Drittanbieter. Der Kauf kostet Safran insgesamt 220 Millionen Euro und soll Ende 2008 abgeschlossen sein. …mehr

Zurück zum Archiv