Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 14.11.2008

  • United Internet weiter an Freenet-DSL interessiert - EamS

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Der Internet-Dienstleister United Internet (UI) sieht sich auch nach dem ersten Verlustquartal seit sieben Jahren finanziell in der Lage, durch Übernahmen zu wachsen. "Wir haben genug finanzielle Kraft für Übernahmen. Wir besitzen über 22 Millionen eigene Aktien, nicht ausgeschöpfte Kreditlinien und auch Spielraum für neue Kreditaufnahmen", sagte der Vorstandsvorsitzende Ralph Dommermuth der Wirtschaftszeitung "Euro am Sonntag" laut Vorabbericht vom Freitagabend. …mehr

  • Profitabilität stimmt

    Bechtle legt schwach zu und warnt

    Der Systemhausriese Bechtle hat im dritten Quartal nur leicht zugelegt und revidiert offensichtlich seine eigenen Umsatzerwartungen. …mehr

  • DGAP-IRE: Schweizer Electronic AG: Zwischenmitteilung für unsere Aktionäre zum 3. Quartal 2008

    Schweizer Electronic AG / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 37x WpHG 14.11.2008 Zwischenmitteilung nach § 37x WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Das 3. Quartal 2008 im Überblick: * Erfreuliches Umsatzwachstum von 20,4% * Industrieelektronikanteil auf 43% erhöht (Geschäftsjahr 2007: 18%) * EBITDA-Marge vor Sondereinflüssen bei 15,7% nach - 1,3% im Vorjahresquartal Kennzahlen im Vergleich mit dem 3. Quartal 2007: Umsatz in Mio. EUR: 3. Quartal 2008: 23,0; 3. Quartal 2007: 19,1; Veränderung: + 20,4%. EBIT vor Sondereinflüssen in Mio EUR: 3. Quartal 2008: 1,9; 3. Quartal 2007: -2,2. EBIT-Marge vor Sondereinflüssen: 3. Quartal 2008: 8,4%; 3. Quartal 2007: -11,4%. EBITDA vor Sondereinflüssen in Mio. EUR: 3. Quartal 2008: 3,6; 3. Quartal 2007: -0,2%. EBITDA-Marge vor Sondereinflüssen: 3. Quartal 2008: 15,7%; 3. Quartal 2007: -1,3%. Auftragseingang in Mio. EUR: 3. Quartal 2008: 21,7; 3. Quartal 2007: 20,1; Veränderung: + 8,0%. Auftragsbestand in Mio. Mio. EUR: 3. Quartal 2008: 57,2; 3. Quartal 2007: 45,8; Veränderung: + 24,9%. Mitarbeiter: Stand 30.09.2008: 763; Stand 30.09.2007: 782; Veränderung: - 2,4%. Kennzahlen im Vergleich mit dem 1.-3. Quartal 2007: Umsatz in Mio. EUR: 1.-3. Quartal 2008: 67,0; 1.-3. Quartal 2007: 58,5; Veränderung: + 14,5%. EBIT vor Sondereinflüssen in Mio EUR: 1.-3. Quartal 2008: 0,7; 1.-3. Quartal 2007: -6,9. EBIT-Marge vor Sondereinflüssen: 1.-3. Quartal 2008: 1,0%; 1.-3. Quartal 2007: -11,9%. EBITDA vor Sondereinflüssen in Mio. EUR: 1.-3. Quartal 2008: 5,8; 1.-3. Quartal 2007: -1,0%. EBITDA-Marge vor Sondereinflüssen: 1.-3. Quartal 2008: 8,7%; 1.-3. Quartal 2007: -1,7%. Auftragseingang in Mio. EUR: 1.-3. Quartal 2008: 80,6; 1.-3. Quartal 2007: 59,3; Veränderung: + 35,9%. Schweizer Electronic AG, Schramberg, 14.11.2008 Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre, sehr geehrte Damen und Herren, auch im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2008 haben wir unseren Wachstumskurs erfolgreich fortgesetzt - trotz rückläufiger Konjunktur und entgegen dem Branchentrend konnten wir unsere Umsatzprognose zum 30.09.2008 übererfüllen. Auch die operative Ertragslage hat sich aufgrund der eingeleiteten Maßnahmen deutlich verbessert und liegt über unserer Prognose. Weitere kontinuierliche Umsatzsteigerungen - Markteintritt in die Industrieelektronik erfolgreich fortgesetzt: Das dritte Quartal verlief für die Schweizer Electronic trotz des äußerst herausfordernden Marktumfelds sehr erfolgreich. Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahresquartal um 20,4% auf 23 Mio. EUR. Im Segment Industrieelektronik, innerhalb dessen wir das stärkste Wachstum mit unseren Kunden aus der Photovoltaikindustrie realisieren konnten, haben wir den Quartalsumsatz mit 10,1 Mio. EUR im Vergleich zur Vorjahresperiode mehr als verdoppeln. Die Umsatzentwicklung in den einzelnen Quartalen des laufenden Jahres stellt sich wie folgt dar: Q1-2008: 21,6 Mio. EUR; Q2-2008: 22,4 Mio. EUR; Q3-2008: 23,0 Mio. EUR. Weiterhin guter Auftragseingang und -bestand: Unsere Kunden orderten im 3. Quartal 2008 Produkte im Wert von 21,7 Mio. EUR. Dies entspricht einer Steigerung um 8% im Vergleich zum 3. Quartal 2007. Der Auftragsbestand zum 30.09.2008 beträgt 57,2 Mio. EUR (30.09.2007: 45,8 Mio. EUR). Ertrags- und Finanzlage: Unsere operative Ertragslage hat sich im Jahr 2008 deutlich verbessert. Die Ertragsentwicklung (EBIT vor Sondereinflüssen) in den einzelnen Quartalen des laufenden Jahres stellt sich wie folgt dar: Q1-2008: -1,1 Mio. EUR; Q2-2008: -0,2 Mio. EUR; Q3-2008: +1,9 Mio. EUR. Unsere Finanz- und Liquiditätslage ist weiterhin solide. Ausblick: Es ist in der gegenwärtigen wirtschaftlichen Lage, die aufgrund der amerikanischen Hypothekenkrise und der Finanzmarktkrise extrem angespannt ist, sehr schwierig, verlässliche Aussagen über den Verlauf des gesamten aktuellen Geschäftsjahres zu machen. Schweizer Electronic wird, wenn notwendig, flexibel auf weitere wirtschaftliche Verwerfungen reagieren. Die Zeichen für einen schwerwiegenden Nachfrageeinbruch in der Automobilindustrie sind jedenfalls unverkennbar. Schweizer Electronic kann sich diesem Abwärtstrend kaum entziehen, so dass wir gegenwärtig nicht davon ausgehen, den hohen Gesamtabsatz der vergangenen Quartale in den kommenden zwei Quartalen erreichen zu können. Wir gehen die Herausforderungen einer zunehmend schwächeren Wirtschaftslage proaktiv an. Dazu gehören das aktive Management der Auslastungssituation, weitere Einsparungen in allen Bereichen, zusätzliche massive Vertriebsanstrengungen, die Anpassung des Personalbestandes durch die kurzfristige Beendigung von Leiharbeitsverhältnissen und befristeten Verträgen sowie die Einführung von Kurzarbeit ab November 2008. Gleichwohl eröffnet unsere Positionierung als Zulieferer in die Photovoltaikindustrie, einem Teilbereich unseres Segments Industrieelektronik, gute Chancen, an den hohen Wachstumsraten bei erneuerbaren Energien teilzuhaben und Absatzeinbußen in anderen Segmenten entgegenzuwirken. Nachtragsbericht: Die Schweizer Electronic AG, führendes Leiterplattenunternehmen in Europa und Partner für die Realisierung von Kundeninnovationen, unterzeichnete am 12. November 2008 eine Kooperationsvereinbarung mit der Contag GmbH, einem anerkannten Spezialisten für Expressleiterplatten und Prototypen, und hat damit den ersten Schritt zur Ausweitung des Angebotsspektrums besiegelt. Die Kooperation bietet zukünftig abgestimmte Technologien und Prozesse vom Prototyp bis hin zur Serie. Mit freundlichen Grüßen Dr. Marc Schweizer Vorsitzender des Vorstands Rudolf Schmider Vorstand Bernd Schweizer Vorstand Weitere Informationen erhalten Sie von Herrn Rigo Züfle Investor Relations Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg Tel. +49 7422 512 363 Fax +49 7422 512 414 E-mail: rigo.zuefle@schweizerelectronic.ag 14.11.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: Schweizer Electronic AG Einsteinstr. 10 78713 Schramberg Deutschland Internet: www.schweizerelectronic.ag Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • EADS prüft Umwandlung in europäische Aktiengesellschaft - Welt

    BERLIN (Dow Jones)--Der europäische Luftfahrt- und Rüstungskonzern EADS prüft eine Änderung seiner Rechtsform. "Wir denken darüber nach, EADS in eine europäische Aktiengesellschaft umzuwandeln", sagte der Vorstandsvorsitzende Louis Gallois der Tageszeitung "Die Welt" (Samstagausgabe). Bisher ist das Unternehmen als Gesellschaft nach niederländischem Recht (N.V.) organisiert. …mehr

  • Mehr als 5.000 betroffen

    Sun entlässt 15 Prozent der Mitarbeiter

    Mit radikalen Stellenstreichungen reagiert Sun auf die ökonomische Krise. Mehr als 15 Prozent der Mitarbeiter weltweit sollen gehen.  …mehr

  • o2: 15 Prozent mehr Kunden im dritten Quartal

    o2 Germany konnte im dritten Quartal 2008 seine Kundenzahl um 15 Prozent auf knapp 14 Millionen steigern. Diese griffen jedoch verstärkt zu preisgünstigen Prepaid-Angeboten, was Umsatz und Gewinn im Vergleich zum Vorjahr schrumpfen ließ. …mehr

  • INQ1: 3 UK hat das Handy für die Netzwerk-Generation

    Der britische Netzbetreiber 3 hat ein Handy für die Netzwerk-Generation entwickelt. Das INQ1 bietet einen einfachen Zugang zu Facebook, Skype sowie Last.fm und erlaubt Chats, VoIP-Telefonate und E-Mails.  …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

  • Funk statt Kabel

    Mehr Freiheit durch USB Extender von NTP

    Der Distributor NTP hat den "Grefen Wireless USB Extender" angekündigt. Damit lassen sich USB-Geräte bis zu 30 Meter vom PC entfernt aufstellen. …mehr

  • O2 hinkt bei Profitabilität noch Wettbewerb hinterher

  • Devil

    Teuflische Hausmesse in Braunschweig

    Insgesamt 1.600 Fachhändler besuchten am 1. November 2008 die diesjährige Devil-Hausmesse "Visions 08". Über 70 Hersteller stellten auf rund 4.000 Quadratmetern Veranstaltungsfläche in der VW-Halle Braunschweig ihre aktuellen Produkte und Komponenten aus. …mehr

  • Sun Microsystems streicht bis zu 6.000 Stellen

    SANTA CLARA (Dow Jones)--Die Sun Microsystems Inc will infolge des weltweiten Wirtschaftsabschwungs zwischen 5.000 und 6.000 Mitarbeiter entlassen. Wie der US-Computer- und Serverhersteller am Freitag mitteilte, wird dadurch die Gesamtbelegschaft um bis zu 18% reduziert. …mehr

  • Das Für und Wider

    Mobile Projektoren und die LED-Technologie

    Die LED-Technologie verspricht weniger Energieverbrauch und längere Lebensdauer der Lampen. Trotzdem spricht bei mobilen Projektoren noch einiges dagegen. …mehr

  • Plötzliche Demission

    Channel Manager Jörn Richter verlässt Adobe

    Jörn Richter, seit über zehn Jahren Channel Manager bei Adobe, hat das Unternehmen überraschend verlassen.  …mehr

  • Wegen Finanzkrise

    IDC senkt Prognose für IT-Markt in EMEA

    Angesichts der weltweiten Finanzkrise haben die Marktforscher der IDC ihre Prognose für den IT-Markt in der Region EMEA (Europa, Nahost und Afrika) für das kommende Jahr gesenkt. …mehr

  • USB-Drive in 18 Karat

    COS Memory geht unter die Goldhändler

    Ganz nach dem Motto: "Man gönnt sich ja sonst nichts" bietet Spezialdisti COS Memory mit dem Pico-C "Solid Gold" einen hochkarätigen USB-Speicher als edles Weihnachtsgeschenk an. …mehr

  • Nokia senkt Branchen-Absatzprognose für 4. Quartal

    STOCKHOLM (Dow Jones)--Die Nokia Oy hat die Branchen-Absatzprognosen für das vierte Quartal gesenkt. Als Begründung führte der finnische Handyhersteller am Freitag das sich schnell verändernde Umfeld bei den weltweiten Verbraucherausgaben an, wodurch die Branchenabsätze belastet würden. Für das vierte Quartal rechnet das Unternehmen nun mit einem Branchenabsatz von etwa 330 Mio Einheiten. Für das kommende Jahr rechnet Nokia mit geringeren Verkäufen im Vergleich zu 2008. …mehr

  • Conergy plant 2008 weiter Umsatz ...(zwei)

    Im dritten Quartal steigerte das Unternehmen auf vergleichbarer Basis den Umsatz um 27% auf 235 Mio EUR und damit stärker als von Dow Jones Newswires befragte Analysten im Vorfeld erwartet hatten. Diese hatten im Mittel nur mit 228,8 Mio EUR gerechnet. Das EBITDA blieb mit minus 10 Mio EUR, nach minus 23 Mio EUR in der entsprechenden Vorjahresperiode dagegen unter den Erwartungen. Hier hatten die Befragten im Mittel mit einer Verbesserung auf minus 8,6 Mio EUR gerechnet. …mehr

  • UPDATE3: EADS schreibt wieder schwarze Zahlen

    (NEU: Mit mehr Gallois, aktualisiertem Aktienkurs) Von Katharina Becker DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • TABELLE/Conergy AG - 9 Monate 2008

    === Conergy AG - Hamburg 9 Monate (30.9.) 2008 2007 Umsatz 817 Mio 496 Mio EBITDA -a (29) Mio (67) Mio EBIT -b (48) Mio (75) Mio Ergebnis nach Steuern -fortgeführtes Geschäft (98) Mio (51) Mio === - a) arnings before interest, taxes, depreciation and amortisation. - b) Earnings before interest and taxes. -Alle Angaben in EUR. - Vorjahreszahlen angepasst. - Verluste stehen in Klammern. === DJG/hoa/cbr …mehr

  • Conergy plant 2008 weiter Umsatz von über 1 Mrd EUR

    FRANKFURT (Dow Jones)--Der Solarkonzern Conergy AG plant im Gesamtjahr 2008 im fortgeführten Geschäft weiter einen Umsatz von mehr als 1 Mrd EUR. Das gab das TecDax-Unternehmen mit Sitz in Hamburg am Freitag anlässlich der Veröffentlichung seiner Quartalszahlen bekannt. Entscheidend sei hierfür vor allem eine ausreichende Versorgung mit Modulen bis zum Jahresende, hieß es in dem am Freitag veröfffentlichten Zwischenbericht. …mehr

  • TABELLE/Conergy AG - 3. Quartal 2008

    === Conergy AG - Hamburg 3. Quartal (30.9.) 2008 2007 Umsatz 235 Mio 185 Mio EBITDA -a (10) Mio (23) Mio EBIT -b (15) Mio (27) Mio Ergebnis nach Steuern -fortgeführtes Geschäft- (40) Mio (19) Mio === - a) Earnings before interest, taxes, depreciation and amortisation. - b) Earnings before interest and taxes. -Alle Angaben in EUR. - Vorjahreszahlen angepasst. - Verluste stehen in Klammern. === DJG/hoa/cbr …mehr

  • Sony stellt 12-Megapixel-Kamera für Handys vor

    Sony hat eine 12-Megapixel-Kamera für Handys vorgestellt. Der CMOS-Sensor ist mit einer Autofokus-Optik ausgestattet und sollte ab September 2009 in den ersten Handys zu finden sein. …mehr

  • Conergy leitet Kapitalerhöhung ein (zwei)

    Den Emissionserlös bezifferte das Unternehmen mit insgesamt 399,3 Mio EUR. Conergy-Aktionäre können je eigenem Anteilsschein 10 neue Aktien beziehen. Der Bezugrechtshandel an der Frankfurter Wertpapierbörse beginnt am 18. und läuft bis zum 28. November. Die neuen Aktien werden voraussichtlich ab dem 3. Dezember im Regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. …mehr

  • Conergy leitet Kapitalerhöhung ein

    FRANKFURT (Dow Jones)--Der Solarkonzern Conergy AG hat am Freitag Einzelheiten der geplanten Barkapitalerhöhung bekannt gegeben. Den Angaben zufolge soll das Grundkapital der finanziell angeschlagenen Unternehmens um 363 Mio EUR auf rund 398 Mio EUR durch die Ausgabe neuer, auf den Inhaber lautenden nennwertlosen Stammaktien erhöht werden. Auf eine Stückaktie soll ein anteiliger Betrag des Grundkapitals von 1 EUR entfallen. Die neuen Aktien sollen ab dem 1. Januar 2008 gewinnanteilsberechtigt sein. …mehr

  • Alstom weiter an Fusion mit Areva interessiert - TV

    PARIS (Dow Jones)--Die Alstom SA hat weiterhin Interesse an einer Fusion mit dem französischen Atomkraft-Konzern Areva. Ein Zusammenschluss sei aber nicht notwendig, schränkte der CEO des französischen Eisenbahn- und Kraftwerkskonzerns, Patrick Kron, am Freitag in einem Interview mit dem Fernsehsender "France 24" ein. …mehr

  • Test

    AMDs Server-Prozessor Shanghai verblüfft

    Unsere Schwesterpublikation TecChannel hat AMDs brandneue Opteron-Server-CPUs „Shanghai“ mit 45-nm-Technologie getestet. Der Test klärt, ob höhere Taktfrequenzen, schnellerer Speicher und 6 MByte L3-Cache Geschwindigkeit und Energieeffizienz erhöhen können. Die Ergebnisse verblüffen. …mehr

  • UPDATE: freenet-Umbau wird von Finanzkrise erschwert

    (Durchgehend neu) Von Philipp Grontzki DOW JONES NEWSWIRES BÜDELSDORF (Dow Jones)--Die freenet AG hat derzeit mit mehreren Baustellen zu kämpfen und bekommt nun zusätzliche Schwierigkeiten durch die Finanzkrise. Einerseits muss das Büdelsdorfer Mobilfunkunternehmen den im Juli übernommenen Konkurrenten debitel integrieren. Daneben will freenet seit mehreren Monaten seine DSL-Sparte verkaufen. Die Finanzmarktkrise und die konjunkturelle Abkühlung machen die geplante Veräußerung nun aber schwieriger, wie freenet am Freitag erklärte. …mehr

  • Airbus erwartet 2009 deutlich weniger Flugzeugaufträge

    (Korrigierte Fassung) …mehr

  • KORREKTUR/Airbus erwartet 2009 deutlich weniger Flugzeugaufträge

    In der um 9.58 Uhr gesendeten Meldung ist die Zahl der 2008 erwarteten Nettoaufträge falsch angegeben. …mehr

  • Alternative Angebote für mobile Kunden

    Muss es ein Notebook mit UMTS sein?

    Notebooks mit embedded UMTS sind derzeit noch etwas teurer als ihre Kollegen ohne die Broadband-Technologie. Kunden, die viel unterwegs sind, können Fachhändler verschiedene Möglichkeiten anbieten. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

    EU will weiter gerichtlich gegen neues VW-Gesetz vorgehen …mehr

  • O2 Germany will im Mobilfunk in Deutschland nicht zukaufen

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die Telefonica O2 Germany will kein Mobilfunkgeschäft eines Wettbewerbers in Deutschland übernehmen. "Anorganisches" Wachstum stehe in Deutschland für die Tochter der spanischen Telefonica SA im Bereich Mobilfunk nicht auf der Tagesordnung, sagte am Freitag der CFO von O2 Germany, Andre Krause. Es gebe auch keine Gespräche mit E-Plus, ergänzte er. …mehr

  • TABELLE/Bechtle AG - 3. Quartal und 9 Monate 2008

    Bechtle AG - Neckarsulm === 3. Quartal (30.09.) 2008 2007 Umsatz 345,376 Mio 342,833 Mio - Inland 230,370 Mio 232,262 Mio - Ausland 115,006 Mio 110,571 Mio - IT-Systemhaus 228.622 Mio 225,451 Mio - IT-E-Commerce 116.754 Mio 117,382 Mio EBITDA -a 20.713 Mio 20,378 Mio EBIT -b 17,435 Mio 17,097 Mio - IT-Systemhaus 11,034 Mio 10,537 Mio - IT-E-Commerce 6,401 Mio 6,560 Mio Ergebnis vor Steuern 17,848 Mio 17,124 Mio Ergebnis nach Steuern 13,283 Mio 11,326 Mio Ergebnis je Aktie 0,63 0,53 9 Monate (30.09.) 2008 2007 Umsatz 1,027 Mrd 0,974 Mrd - Inland 671,200 Mio 636,922 Mio - Ausland 355,497 Mio 337,380 Mio - IT-Systemhaus 656,432 Mio 623,498 Mio - IT-E-Commerce 370,265 Mio 350,804 Mio EBITDA -a 49,732 Mio 48,639 Mio EBIT -b 40,017 Mio 39,074 Mio - IT-Systemhaus 24,091 Mio 20,652 Mio - IT-E-Commerce 15,926 Mio 18,422 Mio Ergebnis vor Steuern 41,368 Mio 39,534 Mio Ergebnis nach Steuern 30,451 Mio 26,157 Mio Ergebnis je Aktie 1,43 1,23 - Alle Angaben in EUR. - Eigenkapitalquote in Prozent. - a: Earnings before interest, taxes, depreciation and amortization. - b: Earnings before interest and taxes. === DJG/ncs/jhe …mehr

  • Einigen statt streiten

    Mediations- und Schlichtungszentrum gestartet

    Meinungsverschiedenheiten, Konflikte und echte Streitereien bleiben auch im Wirtschaftsleben nicht aus. …mehr

  • EADS: Einige A380-Lieferungen könnten sich bis 2010 verspäten

    FRANKFURT (Dow Jones)--Bei dem Großraumflugzeug A380 drohen weitere Verzögerungen. Einige Lieferungen könnten sich von 2009 auf 2010 verschieben, sagte der Vorstandsvorsitzende des Airbus-Mutterkonzerns EADS, Louis Gallois, am Freitag. …mehr

  • UPDATE2: EADS schreibt wieder schwarze Zahlen - Prognose erhöht

    (NEU: Mit Neunmonatszahlen, Aktienkurs) Von Katharina Becker DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • DGAP-PVR: EPCOS AG: Release according to Article 26, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution

    EPCOS AG / Release of an announcement according to Article 21, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] (share) 14.11.2008 Release of a Voting Rights announcement, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- 1. On November 11, 2008, Paul E. Singer, USA, has notified us pursuant to Article 21 (1) WpHG that his percentage of voting rights in EPCOS AG, Munich, Germany, ISIN: DE0005128003, WKN: 512800, fell below the thresholds of 5% and 3% on November 6, 2008 and amounts to 0.00% (this corresponds to 0 voting rights) as per this date. 2. On November 11, 2008, Elliott International Capital Advisors Inc., New York, USA, has notified us pursuant to Article 21 (1) WpHG that its percentage of voting rights in EPCOS AG, Munich, Germany, ISIN: DE0005128003, WKN: 512800, fell below the threshold of 3% on November 6, 2008 and amounts to 0.00% (0 voting rights) as per this date. 3. On November 11, 2008, Braxton Associates, Inc., New York, USA, has notified us pursuant to Article 21 (1) WpHG that its percentage of voting rights in EPCOS AG, Munich, Germany, ISIN: DE0005128003, WKN: 512800, fell below the thresholds of 5% and 3% on November 6, 2008 and amounts to 0.00% (this corresponds to 0 voting rights) as per this date. 4. On November 11, 2008, Elliott Asset Management LLC, New York, USA, has notified us pursuant to Article 21 (1) WpHG that its percentage of voting rights in EPCOS AG, Munich, Germany, ISIN: DE0005128003, WKN: 512800, fell below the thresholds of 5% and 3% on November 6, 2008 and amounts to 0.00% (this corresponds to 0 voting rights) as per this date. 5. On November 11, 2008, Elliott Capital Advisors, L.P., New York, USA, has notified us pursuant to Article 21 (1) WpHG that its percentage of voting rights in EPCOS AG, Munich, Germany, ISIN: DE0005128003, WKN: 512800, fell below the thresholds of 5% and 3% on November 6, 2008 and amounts to 0.00% (this corresponds to 0 voting rights) as per this date. 6. On November 11, 2008, Hambledon, Inc., George Town, Cayman Islands, has notified us pursuant to Article 21 (1) WpHG that its percentage of voting rights in EPCOS AG, Munich, Germany, ISIN: DE0005128003, WKN: 512800, fell below the threshold of 3% on November 6, 2008 and amounts to 0.00% (this corresponds to 0 voting rights) as per this date. 7. On November 11, 2008, Elliott International, L.P., George Town, Grand Cayman Islands, has notified us pursuant to Article 21 (1) WpHG that its percentage of voting rights in EPCOS AG, Munich, Germany, ISIN: DE0005128003, WKN: 512800, fell below the threshold of 3% on November 6, 2008 and amounts to 0.00% (this corresponds to 0 voting rights) as per this date. 8. On November 11, 2008, Elliott International Limited, George Town, Grand Cayman Islands, has notified us pursuant to Article 21 (1) WpHG that its percentage of voting rights in EPCOS AG, Munich, Germany, ISIN: DE0005128003, WKN: 512800, fell below the threshold of 3% on November 6, 2008 and amounts to 0.00% (this corresponds to 0 voting rights) as per this date. 9. On November 11, 2008, Wolverton (Luxembourg) S.à r.l., Luxembourg, Luxembourg, has notified us pursuant to Article 21 (1) WpHG that its percentage of voting rights in EPCOS AG, Munich, Germany, ISIN: DE0005128003, WKN: 512800, fell below the threshold of 3% on November 6, 2008 and amounts to 0.00% (this corresponds to 0 voting rights) as per this date. 14.11.2008 Financial News transmitted by DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Issuer: EPCOS AG St.-Martin-Straße 53 81669 München Deutschland Internet: www.epcos.com End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-PVR: EPCOS AG: Release according to Article 26, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution

    EPCOS AG / Release of an announcement according to Article 21, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] (share) 14.11.2008 Release of a Voting Rights announcement, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- 1. On November 11, 2008, Paul E. Singer, USA, has notified us pursuant to Article 21 (1) WpHG that his percentage of voting rights in EPCOS AG, Munich, Germany, ISIN: DE0005128003, WKN: 512800, fell below the thresholds of 5% and 3% on November 6, 2008 and amounts to 0.00% (this corresponds to 0 voting rights) as per this date. 2. On November 11, 2008, Elliott International Capital Advisors Inc., New York, USA, has notified us pursuant to Article 21 (1) WpHG that its percentage of voting rights in EPCOS AG, Munich, Germany, ISIN: DE0005128003, WKN: 512800, fell below the threshold of 3% on November 6, 2008 and amounts to 0.00% (0 voting rights) as per this date. 3. On November 11, 2008, Braxton Associates, Inc., New York, USA, has notified us pursuant to Article 21 (1) WpHG that its percentage of voting rights in EPCOS AG, Munich, Germany, ISIN: DE0005128003, WKN: 512800, fell below the thresholds of 5% and 3% on November 6, 2008 and amounts to 0.00% (this corresponds to 0 voting rights) as per this date. 4. On November 11, 2008, Elliott Asset Management LLC, New York, USA, has notified us pursuant to Article 21 (1) WpHG that its percentage of voting rights in EPCOS AG, Munich, Germany, ISIN: DE0005128003, WKN: 512800, fell below the thresholds of 5% and 3% on November 6, 2008 and amounts to 0.00% (this corresponds to 0 voting rights) as per this date. 5. On November 11, 2008, Elliott Capital Advisors, L.P., New York, USA, has notified us pursuant to Article 21 (1) WpHG that its percentage of voting rights in EPCOS AG, Munich, Germany, ISIN: DE0005128003, WKN: 512800, fell below the thresholds of 5% and 3% on November 6, 2008 and amounts to 0.00% (this corresponds to 0 voting rights) as per this date. 6. On November 11, 2008, Hambledon, Inc., George Town, Cayman Islands, has notified us pursuant to Article 21 (1) WpHG that its percentage of voting rights in EPCOS AG, Munich, Germany, ISIN: DE0005128003, WKN: 512800, fell below the threshold of 3% on November 6, 2008 and amounts to 0.00% (this corresponds to 0 voting rights) as per this date. 7. On November 11, 2008, Elliott International, L.P., George Town, Grand Cayman Islands, has notified us pursuant to Article 21 (1) WpHG that its percentage of voting rights in EPCOS AG, Munich, Germany, ISIN: DE0005128003, WKN: 512800, fell below the threshold of 3% on November 6, 2008 and amounts to 0.00% (this corresponds to 0 voting rights) as per this date. 8. On November 11, 2008, Elliott International Limited, George Town, Grand Cayman Islands, has notified us pursuant to Article 21 (1) WpHG that its percentage of voting rights in EPCOS AG, Munich, Germany, ISIN: DE0005128003, WKN: 512800, fell below the threshold of 3% on November 6, 2008 and amounts to 0.00% (this corresponds to 0 voting rights) as per this date. 9. On November 11, 2008, Wolverton (Luxembourg) S.à r.l., Luxembourg, Luxembourg, has notified us pursuant to Article 21 (1) WpHG that its percentage of voting rights in EPCOS AG, Munich, Germany, ISIN: DE0005128003, WKN: 512800, fell below the threshold of 3% on November 6, 2008 and amounts to 0.00% (this corresponds to 0 voting rights) as per this date. 14.11.2008 Financial News transmitted by DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Issuer: EPCOS AG St.-Martin-Straße 53 81669 München Deutschland Internet: www.epcos.com End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-PVR: EPCOS AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

    EPCOS AG / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG (Aktie) 14.11.2008 Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- 1. Paul E. Singer, USA, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 11. November 2008 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der EPCOS AG, München, Deutschland, ISIN: DE0005128003, WKN: 512800 am 06.11.2008 die Schwellen von 5% und 3% unterschritten hat und zu diesem Tag 0,00% (das entspricht 0 Stimmrechten) betrug. 2. Elliott International Capital Advisors Inc., New York, USA, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 11. November 2008 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der EPCOS AG, München, Deutschland, ISIN: DE0005128003, WKN: 512800 am 06.11.2008 die Schwelle von 3% unterschritten hat und zu diesem Tag 0,00% (das entspricht 0 Stimmrechten) betrug. 3. Braxton Associates, Inc., New York, USA, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 11. November 2008 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der EPCOS AG, München, Deutschland, ISIN: DE0005128003, WKN: 512800 am 06.11.2008 die Schwellen von 5% und 3% unterschritten hat und zu diesem Tag 0,00% (das entspricht 0 Stimmrechten) betrug. 4. Elliott Asset Management LLC, New York, USA, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 11. November 2008 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der EPCOS AG, München, Deutschland, ISIN: DE0005128003, WKN: 512800 am 06.11.2008 die Schwellen von 5% und 3% unterschritten hat und zu diesem Tag 0,00% (das entspricht 0 Stimmrechten) betrug. 5. Elliott Capital Advisors, L.P., New York, USA, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 11. November 2008 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der EPCOS AG, München, Deutschland, ISIN: DE0005128003, WKN: 512800 am 06.11.2008 die Schwellen von 5% und 3% unterschritten hat und zu diesem Tag 0,00% (das entspricht 0 Stimmrechten) betrug. 6. Hambledon, Inc., George Town, Cayman Islands, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 11. November 2008 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der EPCOS AG, München, Deutschland, ISIN: DE0005128003, WKN: 512800 am 06.11.2008 die Schwelle von 3% unterschritten hat und zu diesem Tag 0,00% (das entspricht 0 Stimmrechten) betrug. 7. Elliott International, L.P., George Town, Cayman Islands hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 11. November 2008 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der EPCOS AG, München, Deutschland, ISIN: DE0005128003, WKN: 512800 am 06.11.2008 die Schwelle von 3% unterschritten hat und zu diesem Tag 0,00% (das entspricht 0 Stimmrechten) betrug. 8. Elliott International Limited, George Town, Cayman Islands, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 11. November 2008 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der EPCOS AG, München, Deutschland, ISIN: DE0005128003, WKN: 512800 am 06.11.2008 die Schwelle von 3% unterschritten hat und zu diesem Tag 0,00% (das entspricht 0 Stimmrechten) betrug. 9. Wolverton (Luxembourg) S.à.r.l., Luxembourg, Luxembourg, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 11. November 2008 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der EPCOS AG, München, Deutschland, ISIN: DE0005128003, WKN: 512800 am 06.11.2008 die Schwelle von 3% unterschritten hat und zu diesem Tag 0,00% (das entspricht 0 Stimmrechten) betrug. 14.11.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: EPCOS AG St.-Martin-Straße 53 81669 München Deutschland Internet: www.epcos.com Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • Private Krankenversicherung - ein teures Vergnügen

    Warum Privatpatienten oft nichts zu lachen haben

    Privatpatient zu sein, das bedeutet kürzere Wartezeiten beim Arzt, Ein- oder Zweibettzimmer im Krankenhaus - aber leider oft auch viel Ärger. Deshalb sollte der Abschluss einer privaten Krankenversicherung gut überlegt sein, raten die Experten der Stiftung Warentest. …mehr

  • Freenet legt sich nicht auf Zeitplan für DSL-Verkauf fest

    BÜDELSDORF (Dow Jones)--Die freenet AG verhandelt nach Angaben ihres Vorstandsvorsitzenden Eckhard Spoerr mit mehr als einem Interessenten über den Verkauf des DSL-Geschäfts. Ob der Verkauf noch 2008 zustande kommt, sei nicht abschätzbar, sagte Spoerr am Freitag zu Dow Jones Newswires. Freenet hatte nach der Übernahme des Wettbewerbers debitel sein DSL-Geschäft zum Verkauf gestellt. …mehr

  • freenet: Verkauf des Breitband-Geschäfts schwieriger geworden

    HAMBURG (Dow Jones)--Die Finanzmarktkrise und die konjunkturelle Abkühlung machen den geplanten Verkauf des Breitband-Geschäfts der freenet AG schwieriger. Es müsse daher damit gerechnet werden, dass ein Verkauf des DSL-Bereichs "nur zu deutlich schlechteren Konditionen als ursprünglich angenommen" umgesetzt werden könne, teilte der im TecDAX notierte Telekomkonzern am Freitag bei Vorlage der Drittquartalszahlen mit. …mehr

  • Markenrecht und Wettbewerbsrecht werden zum Problem

    Abmahnfalle Amazon-Verkauf

    Viele Händler verkaufen erfolgreich über das Portal Amazon. Bisher stand Amazon noch nicht im Fokus von Abmahnungen. Nach Einschätzung von Rechtsanwalt Johannes Richard wird sich dies jedoch ändern. …mehr

  • Airbus erwartet 2009 deutlich weniger Flugzeugaufträge

    TAIPEH (Dow Jones)--Der Flugzeughersteller Airbus erwartet für das kommende Jahr sinkende Aufträge. Der Auftragseingang werde 2009 wegen der erwarteten weltweiten Rezession "signifikant" unter dem des Vorjahres liegen, sagte John Leahy, Chief Operating Officer-Customers, am Freitag auf einer Veranstaltung in Taipeh. …mehr

  • Freenet steigert Umsatz im 3. Quartal ... (zwei)

    Der Vorsteuergewinn entwickelte sich hingegen aufgrund von höheren Abschreibungen und Zinszahlungen wegen der debitel-Übernahme rückläufig. Das Konzernergebnis erreichte getrieben von latenten Steuererträgen als Folge der debitel-Konsolidierung 138,1 Mio EUR, nach einem Minus von 22,7 Mio EUR im Vorjahr. …mehr

  • Freenet steigert Umsatz im 3. Quartal dank debitel-Übernahme

    BÜDELSDORF (Dow Jones)--Die freenet AG hat im dritten Quartal getrieben von der Übernahme der debitel-Gruppe den Umsatz gesteigert. Wie das Büdelsdorfer Unternehmen am Freitag mitteilte, kletterten die Erlöse mit Dritten auf 1,08 Mrd EUR, nach 400,3 Mio EUR im Vorjahr. Der Abschluss des debitel-Kaufs wurde am 5. Juli mitgeteilt. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen erreichte den Angaben zufolge 133,5 (Vorjahr: 67,4) Mio EUR. …mehr

  • TABELLE/Freenet AG - 3. Quartal 2008

    === Freenet AG - Hamburg 3. Quartal 2008 2007* Umsatz mit Dritten 1,079 Mrd 0,400 Mrd Rohertrag 259,1 Mio 120,8 Mio EBITDA -a 133,5 Mio 67,4 Mio EBIT -b 51,5 Mio 46,0 Mio Ergebnis vor Steuern 14,3 Mio 42,9 Mio Konzernergebnis aus fortge- geführten Geschäftsbereichen 161,1 Mio (4,7) Mio Konzernergebnis 138,1 Mio (22,7) Mio *angepasste Werte - a. Earnings before interest, taxes, depreciation and amortisation. - b. Earnings before interest and taxes. === DJG/ncs/brb …mehr

  • Telefonica halbiert Nettogewinn im dritten Quartal

    MADRID (Dow Jones)--Die Telefonica SA hat im dritten Quartal ihren Nettogewinn halbiert. Ursächlich dafür sei ein Sonderertrag im Vorjahr durch den Verkauf eines Unternehmensteils gewesen, teilte der spanische Telekommunikationskonzern am Freitag mit. …mehr

  • UPDATE: EADS schreibt wieder schwarze Zahlen - erhöht Prognose

    (NEU: Mit mehr Gallois, Details) …mehr

  • UPDATE: Bechtle blickt mit Unsicherheit in die Zukunft

    (NEU: Details) …mehr

  • Bechtle: Erreichen des Umsatzzieles 2008 unwahrscheinlich

    NECKARSULM (Dow Jones)--Die Bechtle AG will ihre Umsatzerwartung für das laufende Jahr nicht bestätigen. Das Erreichen des bislang angestrebten Wertes von rund 1,5 Mrd EUR sei unwahrscheinlich, sagte ein Sprecher von Bechtle am Freitag zu Dow Jones Newswires. Eine konkrete Umsatzprognose abzugeben, wäre angesichts der aktuellen Konjunkturlage unseriös, fügte er hinzu. Zuvor hatte das Unternehmen sein Ergebnisziel für 2008 bestätigt. …mehr

  • EADS schreibt wieder schwarze Zahlen und erhöht Prognose (zwei)

    Angesichts eines bereinigten EBIT von 2 Mrd EUR in den ersten neun Monaten erhöhte EADS ihre Prognose für das laufende Jahr. Sollten sich keine weiteren Belastungen aus dem verzögerten Militärtransporterprogramm A400M ergeben, dürfte der Konzern das bislang gesteckte Ziel von 1,8 Mrd EUR nach 52 Mio EUR im Vorjahr übertreffen, erklärte EADS. Der Umsatz soll sich weiterhin auf mehr als 40 (39,123) Mrd EUR belaufen. …mehr

  • KORREKTUR/TABELLE/EADS NV - 3. Quartal 2008

    In der gegen 7.15 Uhr gesendeten Tabelle lautet die Angabe zum Nettoergebnis des dritten Quartals 2008 korrekt auf 679 rpt 679 Mio EUR. Sie erhalten nachfolgend eine berichtigte Fassung. …mehr

  • TABELLE/EADS NV - 3. Quartal 2008

    (korrigierte Fassung) === European Aeronautic Defence and Space Co NV (EADS) - Amsterdam, Niederlande 3. Quartal (30.9.) 2008 2007 Umsatz 9,701 Mrd 9,195 Mrd EBIT* -a 860 Mio (711) Mio Nettoergebnis 679 Mio (776) Mio Ergebnis je Aktie 0,84 (0,97) - Alle Angaben in EUR. - Verluste stehen in Klammern. a: Earnings before interest, taxes, depreciation and amortisation. * EBIT vor Goodwill-Wertminderungen und außerordentlichen Posten === DJG/kib/kat/rio …mehr

  • Bechtle bestätigt Ergebnisziel für 2008

    NECKARSULM (Dow Jones)--Die Bechtle AG hat ihren Ergebnisausblick für das Gesamtjahr bestätigt. Wie der in Neckarsulm ansässige IT-Dienstleister am Freitag bei Vorlage der Drittquartalszahlen mitteilte, soll das Vorsteuerergebnis etwa 60 Mio EUR erreichen. Die konjunkturellen Rahmenparameter hätten sich in den vergangenen Monaten zunehmend verschlechtert. …mehr

  • EADS schreibt wieder schwarze Zahlen und erhöht Prognose

    HAMBURG (Dow Jones)--Die European Aeronautic Defence and Space Co NV (EADS) hat im abgelaufenen Quartal wieder schwarze Zahlen geschrieben und die Messlatte für das laufende Jahr höher gelegt. Unter dem Strich verbuchte der Luft- und Raumfahrtkonzern einen Gewinn von 670 Mio EUR nach einem Verlust von 776 Mio EUR, wie der Konzern mit Sitz im Amsterdam am Freitag mitteilte. …mehr

  • TABELLE/EADS - 9 Monate 2008 nach Segmenten

    === European Aeronautic Defence and Space Co NV (EADS) - Amsterdam, Niederlande 9 Monate (30.9.) 2008 2007 Konzern - Umsatz 29,440 Mrd 27,551 Mrd - Auftragsbestand 400,676 Mrd 339,532 Mrd* - EBIT -a 2,018 Mrd (0,353) Mrd Airbus - Umsatz 19,445 Mrd 18,856 Mrd - Auftragsbestand 341,630 Mrd 283,829 Mrd* - EBIT -a 1,501 Mrd (0,677) Mrd Militärische Transportflugzeuge - Umsatz 1,949 Mrd 1,014 Mrd - Auftragsbestand 22,996 Mrd 19,932 Mrd* - EBIT -a (68) Mio (144) Mio Eurocopter - Umsatz 2,781 Mrd 2,599 Mrd - Auftragsbestand 14,494 Mrd 13,455 Mrd* - EBIT -a 164 Mio 113 Mio Astrium - Umsatz 2,749 Mrd 2,191 Mrd - Auftragsbestand 12,552 Mrd 12,895 Mrd* - EBIT -a 140 Mio 71 Mio Verteidigungs- und Sicherheitssysteme - Umsatz 3,490 Mrd 3,149 Mrd - Auftragsbestand 17,793 Mrd 17,836 Mrd* - EBIT -a 219 Mio 126 Mio === *Stand: 31. Dezember 2007 a. Earnings before interest and taxes. - Alle Angaben in EUR. - Verluste stehen in Klammern. DJG/kib/jhe …mehr

  • TABELLE/EADS NV - 9 Monate 2008

    === European Aeronautic Defence and Space Co NV (EADS) - Amsterdam, Niederlande 9 Monate (30.9.) 2008 2007 Umsatz 29,440 Mrd 27,551 Mrd EBIT*-a 2,018 Mrd (0,353) Mrd Nettoergebnis 1,082 Mrd (0,705) Mrd Ergebnis je Aktie 1,34 (0,88) Free Cash Flow 1,967 Mrd 0,111 Mrd Nettoliquidität 8,956 Mrd 7,024 Mrd** Auftragsbestand 400,676 Mrd 339,532 Mrd** Auftragseingang 88,700 Mrd 82,422 Mrd === - Alle Angaben in EUR. - Verluste stehen in Klammern. a: Earnings before interest, taxes, depreciation and amortisation. *EBIT vor Goodwill-Wertminderungen und außerordentlichen Posten *Stand: 31. Dezember 2007 === DJG/kib/jhe …mehr

  • TABELLE/EADS NV - 3. Quartal 2008

    === European Aeronautic Defence and Space Co NV (EADS) - Amsterdam, Niederlande 3. Quartal (30.9.) 2008 2007 Umsatz 9,701 Mrd 9,195 Mrd EBIT* -a 860 Mio (711) Mio Nettonergebnis 670 Mio (776) Mio Ergebnis je Aktie 0,84 (0,97) === - Alle Angaben in EUR. - Verluste in Klammern. a. Earnings before interest, taxes, depreciation and amortisation. * EBIT vor Goodwill-Wertminderungen und außerordentlichen Posten === DJG/kib/jhe …mehr

  • AUSBLICK/Analysten sehen bei EADS positives Quartalsergebnis

    Von Kirsten Bienk DOW JONES NEWSWIRES …mehr

Zurück zum Archiv