Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 18.11.2008

  • Joachim Trickl zum QSC-Vorstand berufen

    KÖLN (Dow Jones)--Joachim Trickl ist in den Vorstand der QSC AG, Köln, berufen worden. Wie der im TecDAX notierte Telekommunikationsanbieter am Dienstagabend mitteilte, folgt der 49-Jährige Bernd Puschendorf nach, der dem Unternehmen ab Februar 2009 weiterhin beratend zur Verfügung stehen und damit einen reibungslosen Übergang der Kundenbeziehungen gewährleisten wird. …mehr

  • CP ePaper, Ausgabe 47/08

    Wichtigste Themen: Microsoft/Windows 7, FSC-Partner, Handy-Recycling, Kyocera-Interview, EMC-Interview …mehr

  • Themen der neuen CP-Ausgabe

    Windows 7 und die Reseller, Beruhigung für FSC-Partner, Recycling von alten Handys

    Das und noch viel mehr können Sie in der neuen CP-Ausgabe 47/08 lesen - und hier im digitalen ePaper! …mehr

  • Asus P565

    Das schnellste Smartphone der Welt

    Asus hat das P565 vorgestellt, ein Windows-Mobile-Smartphone mit der derzeit schnellsten CPU. Sie treibt das Betriebssystem mit flotten 800 Megahertz an. Asus hat das P565 mit allem ausgestattet, was in Business-Geräten derzeit gewünscht wird. …mehr

  • EMC World 2009

    Kostenlos nach Florida

    Partnern, die zur EMC World 2009 möchten, offeriert Magirus die Möglichkeit einer kostenlosen Teilnahme. Im Rahmen der so genannten "Sunshine Rallye" können Reseller Punkte sammeln.  …mehr

  • XETRA-SCHLUSS/Etwas fester - Defensive Werte stützen DAX

    FRANKFURT (Dow Jones)--Etwas fester und damit gut erholt von den Tagestiefs sind die deutschen Aktienmärkte am Dienstag aus dem Handel gegangen. Der DAX stieg um 0,5% oder 22 Punkte auf 4.579. Das Interesse am Handel war aber erneut gering. Über dem Markt laste chronisch die Unsicherheit über Dauer und Tiefe der Rezession, hieß es. …mehr

  • Altec Lansing Orbit iMT237

    Mini-Lautsprecher für viele Audioplayer

    Als kontaktfreudige Alternative zu Kopfhörern bietet der Orbit Anschlussmöglichkeiten für den iPod und andere Audioplayer. …mehr

  • Kopierschutz HDCP

    Macbooks sorgen für Ärger

    Die neuen Macbooks verärgern filmlustige Anwender. …mehr

  • Neue Entlassungen, düsterer Ausblick

    Wohin steuert Nortel?

    Es sieht nicht gut aus für Netzwerker Nortel Networks. Der kanadische TK-Ausrüster hat nicht nur ein miserables Quartal hinter sich gebracht, sondern er blickt düster auf die kommenden Monate. nicht nur ein miserables Quartal hinter sich gebracht, sondern er blickt düster auf die kommenden Monate. Analysten fragen sich: Wie lange gibt es Nortel noch? …mehr

  • Endspurt zu Weihnachten

    Blu-ray Discs knacken Millionen-Hürde

    Allein in Deutschland wurden in diesem Jahr über eine Million Blu-ray-Discs verkauft. Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft kommen zahlreiche weitere Blockbuster auf den Markt. …mehr

  • Sharepoint-Schulungen

    Partner unterstützen Microsoft bei der Collaboration

    Volumenlizenzkunden offeriert Microsoft kostenlose, bis zu dreiwöchige Kurse zum richtigen Einsatz von Dokumenten-Management-Systemen. Über 20 Systemhäuser sind mit von der Partie. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

    E.ON verlängert Kreditlinie …mehr

  • PCs for Kids sucht Gebrauchtgeräte

    Mehr PCs für Schulen

    Eine bessere IT-Ausstattung für Schulen, das hat sich der gemeinnützige Verein Independence e.V. auf die Fahnen geschrieben.  …mehr

  • TIM informiert

    Wie archiviert man E-Mails richtig?

    Auf zwei Veranstaltungen in München und Wiesbanden informieren TIM und Symantec Systemhäuser darüber, wie die E-Mails ihrer Kunden gesetzeskonform zu archivieren sind. …mehr

  • Krupp-Stiftung sendet BDI-Präsident Thumann in ThyssenKrupp-AR

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung hat den Präsidenten des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Jürgen Thumann, in den Aufsichtsrat der ThyssenKrupp AG entsandt. Wie die Stiftung am Dienstag mitteilte, ersetzt Thumann in dem Kontrollgremium Heinrich von Pierer, der sein Mandat am 15. November niedergelegt hatte. …mehr

  • Kooperation mit ARM

    Adobes Flash-Pläne für 2009

    Adobe stellt auf der Entwicklerkonferenz MAX die Flash-Projekte für das nächste Jahr vor. Dazu zählt auch die Zusammenarbeit mit dem Chip-Entwickler ARM. …mehr

  • GlobeSurfer III: HSPA-Router für das heimische Netzwerk

    Das berliner Unternehmen nova media hat einen Router vorgestellt, der das heimische oder Unternehmensnetzwerk mit dem Mobilfunknetz verbindet. Der GlobeSurfer III unterstützt HSDPA und HSUPA in allen Netzen und mit der maximal möglichen Geschwindigkeit. …mehr

  • TV und Monitor in einem

    Zwei Multifunktions-LCDs von Hyundai

    Hyundai hat seine beiden neuen LC-Displays "M90W" und "M220W" mit Monitor- sowie auch Fernsehfunktionalität in ein schwarzes Hochglanz-Design verpackt.  …mehr

  • UPDATE: Hewlett-Packard übertrifft im 4Q Markterwartungen

    (NEU: Details) …mehr

  • Hewlett-Packard steigert im 4Q Umsatz und Gewinn

    PALO ALTO (Dow Jones)--Der US-Hardwarekonzern Hewlett-Packard Co (HP) hat im vierten Quartal 2007/08 mehr eingenommen und verdient als im Vorjahreszeitraum. Wie der in Palo Alto im US-Bundesstaat Kalifornien am Dienstag auf vorläufiger Basis mitteilte, stieg der Umsatz um 19% auf 33,6 Mrd USD, während das Ergebnis je Aktie um 4% auf 0,84 USD zulegte. …mehr

  • Sensible Daten schützen

    Lenovo bringt USB-Festplatte mit Ziffernblock

    Der PC-Hersteller Lenovo hat eine externe Festplatte vorgestellt, die durch den Einsatz von Hardwareverschlüsselung Daten chiffriert. Die Useridentifikation erfolgt über die Eingabe eines Zahlencodes. Dafür verfügt die Festplatte über einen eigenen Ziffernblock, der direkt auf dem Gehäuse der "USB Portable Secure Hard Drive" sitzt. Zugriff auf die abgespeicherten Daten erhält also nur jener User, der den PIN-Code kennt.  …mehr

  • MAN will Produktionsstopp über Weihnachten verlängern

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Der Nutzfahrzeughersteller und Maschinenbauer MAN AG will angesichts der gesunkenen Nachfrage nach Lkw den Produktionsstopp über Weihnachten verlängern. Derzeit werde mit dem Betriebsrat diskutiert, die Bänder in den deutschen Werken zusätzlich rund fünf Tage anzuhalten, sagte ein Sprecher des Münchener DAX-Konzerns auf Anfrage am Dienstag. …mehr

  • XETRA-MITTAG/DAX baut Verluste aus - Finanzwerte im Ausverkauf

    FRANKFURT (Dow Jones)--Mit fortgesetzten Verlusten zeigen sich die deutschen Aktienmärkte am Dienstagmittag. Der DAX verliert gegen 13.10 Uhr um 1,9% oder 85 Punkte auf 4.474. Nahezu alle DAX-Werte notieren mit deutlichen Verlusten. Akut wird der "Patient" laut Händlern in erster Linie von den schlechten Wall-Street-Vorgaben belastet, heißt es. …mehr

  • Mediaset sieht Gewinn 2008 etwa auf Vorjahresniveau

    ROM (Dow Jones)--Der italienische Medienkonzern Mediaset SpA rechnet für 2008 mit einem Ergebnis "in etwa auf Vorjahresniveau". Die Werbesparte Publitalia werde 2008 ungeachtet der Finanzmarktkrise ein Umsatzwachstum ausweisen, sagte Vice Chairman Piersilvio Berlusconi am späten Montagabend. Die spanische Sparte Gestevision Telecinco SA entwickele sich besser als der Markt. Die Pay-TV-Sparte soll 2008 einen Umsatz von 400 Mio EUR erzielen. Für 2010 soll der Bereich die Gewinnschwelle erreichen. …mehr

  • Erstmals auch Mac-Version

    Sun veröffentlicht StarOffice 9

    Sun Microsystems hat gestern die neue Version 9 seines Büro-Softwarepakets "StarOffice" veröffentlicht. …mehr

  • Aus alten Fehlern gelernt

    RIM setzt frühzeitig auf LTE

    Blackberry-Hersteller Research In Motion will unbestätigten Informationen zufolge bei der Einführung kommender Datenstandards ganz vorne dabei sein. Scheinbar hat das Unternehmen aus seinen alten Fehlern gelernt. …mehr

  • BitDefender-Studie

    Sorgen und Ängste der PC-User

    IT-Sicherheitsanbieter BitDefender hat die Ergebnisse seines Global Security Survey 2008 veröffentlicht. Die Studie spiegelt die aktuelle Meinung von PC-Usern zur Situation ihrer IT-Sicherheit im Vergleich zu den Vorjahren wider. Die Befragung von 550 Computernutzern erfolgte im Zeitraum von August bis September 2008. Die Ergebnisse zeigen unter anderem auf, dass 68 Prozent der Teilnehmer im Vergleich zum Vorjahr über mehr Wissen zum Thema IT-Sicherheit verfügen und höheres Vertrauen in ihre aktuelle Sicherheitslösung setzen. …mehr

  • Schon 2009 wird Gewinn erwartet

    Hyundai will in Deutschland Handys verkaufen

    Der koreanische Mischkonzern Hyundai drängt einem Zeitungsbericht zufolge auf den deutschen Handy-Markt. Aus diesem Grund sei eine Gesellschaft namens Hyundai Mobile Europe mit Sitz in Wien gegründet worden, berichtet das "Handelsblatt" (Dienstag). …mehr

  • CP-Nachtisch

    Windows und die Matrix (Folge 209)

    Passend zur Mittagszeit servieren wir Ihnen zweimal die Woche einen Nachtisch der besonderen Art: einen Videoclip. Lehnen Sie sich zurück, schalten Sie die Lautsprecher an. Viel Vergnügen! …mehr

  • Test

    24 Zoll-Monitor NEC Multisync LCD2470WVX bietet gute Bildqualität

    Der 24-Zoll-Monitor NEC "Multisync LCD2470WVX" liefert eine gute Bildqualität. Durch eine benutzerfreundliche Bedienung lässt sich das TFT-Dsiplay unkompliziert individuell konfigurieren. …mehr

  • UPDATE: Alcatel-Lucent verhandelt über Verkauf von Thales-Anteil

    (NEU: Details) …mehr

  • Nvidia produziert nicht mehr

    "Alte" GeForce GTX 260 eingestellt

    Nvidia hat die Produktion des Ursprungsmodells der "GeForce GTX 260" mit 192 Shadern und der in 65nm hergestellten "GT200"-GPU eingestellt und wird ab sofort nur noch 55nm-Versionen mit 216 Shadern ("GTX 260-216") produzieren. …mehr

  • 4,8 GBit schnell

    Spezifikationen für USB 3.0 stehen fest

    Das USB-Konsortium hat sich auf die Spezifikationen für die kommende Generation des Peripherieanschlusses geeinigt. …mehr

  • easyJet will bestellte Airbus-Flugzeuge erst später beziehen

  • Wettbewerber Spansion verklagt Samsung wegen Patentverletzungen

    SUNNYVALE/ SEOUL (Dow Jones)--Der US-Speicherchiphersteller Spansion Inc hat den südkoreanischen Wettbewerber Samsung wegen angeblicher Patentverletzungen verklagt. Spansion wolle das Verbot von mehr als hundert Millionen MP3-Playern, Mobiltelefonen, Digitalkameras und anderer Elektronikgeräte von Samsung erwirken, teilte das in Sunnyvale im US-Bundesstaat Kalifornien ansässige Unternehmen am Dienstag mit. …mehr

  • Gesetzgeber stärkt Verbraucherrechte

    Reputation für Online-Händler immer wichtiger

    Die neue BGB-Informationspflichten-Verordnung regelt, worüber ein Online-Händler seine Kunden informieren muss. …mehr

  • DGAP-Adhoc: AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG: AT&S passt die Kapazitäten am Standort Leoben-Hinterberg an. Wertberichtigung bei AT&S Korea.

    AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG / Sonstiges 18.11.2008 Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Kapazitätsanpassung am Standort Leoben-Hinterberg Angesichts jüngster Ereignisse in der weltweiten Finanzwirtschaft werden die Auswirkungen auf die Realwirtschaft auch im Bereich der Elektronikindustrie zunehmend spürbar. Neben zu erwartenden Mengenrückgängen kommen auch die Preise weiter unter Druck, wodurch Volumsaufträge zukünftig in Österreich nur noch in Ausnahmefällen gefertigt werden können. Tendenziell war zwar bereits in den letzten Jahren ein Abwandern von Volumsaufträgen nach Asien zu beobachten, der Trend wird aber durch die zunehmend spürbare Wirtschaftkrise nochmals beschleunigt. Diese Entwicklungen, die in den letzten Wochen durch viele Gespräche mit Kunden bekräftigt wurden, erfordern kapazitätsmäßige Anpassungen am Standort Leoben-Hinterberg. Mit diesen Anpassungen soll der Standort Leoben-Hinterberg als Technologietreiber und als Spezialist für Prototypen- und schnelles Geschäft für die AT&S Gruppe bestmöglich abgesichert werden. Für diese Neuausrichtung des Standortes werden rund EUR 3 Mio. investiert. Von den Kapazitätsanpassungen sind am Standort 293 eigene Mitarbeiter und 159 Leiharbeiter betroffen; somit wird der Mitarbeiterstand von derzeit 1.370 auf 918 Mitarbeiter verringert. Die Produktionskapazitäten - gemessen in produzierter Leiterplatten-Fläche - werden mit diesem Schritt von derzeit ca. 215.000 qm auf zukünftig 130.000 qm angepasst. Einige der in Leoben-Hinterberg nicht mehr nutzbaren Maschinen werden im neuen Werk in Indien zum Einsatz kommen und die dortige Investitionssumme um etwa EUR 7,4 Mio. reduzieren. Die Restrukturierungskosten werden in Summe EUR 20,4 Mio. betragen und teilen sich auf Kosten des Personalabbaus, Gebäudeabschreibungen und sonstige Anpassungskosten auf. Die genauen Kosten werden erst nach Ausarbeitung eines Sozialplanes mit der Belegschaftsvertretung fest stehen. AT&S rechnet damit, die ersten Kündigungen bis zum Ende des Jahres 2008 auszusprechen, sodass der Personalabbau mit Ende des Geschäftsjahres 2008/09 im Wesentlichen abgeschlossen sein sollte. Firmenwertberichtigung bei AT&S Korea Trotz eines im Monat Oktober erstmalig auf EBIT-Basis positiven Ergebnisses und einer grundsätzlich positiven Einschätzung der zukünftigen Entwicklung der AT&S Korea muss der Geschäftsplan für diese Gesellschaft aufgrund des gesamtwirtschaftlichen Umfeldes angepasst werden. Auf dieser vorsichtigeren Basis macht der durchgeführte Impairmenttest einen Abwertungsbedarf von derzeit rund EUR 6,8 Mio. erforderlich, wobei der Firmenwert von derzeit rund EUR 5,3 Mio. gänzlich abgeschrieben wird und Steuerrückstellungen um rund EUR 1,5 Mio. reduziert werden. AT&S Austria Technologie und Systemtechnik AG Hans Lang, IRO Tel. +43-1-68300-9259, E-Mail: h.lang@ats.net, www.ats.net 18.11.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG Fabriksgasse 13 8700 Leoben Österreich Telefon: +43 (1) 3842200-0 Fax: +43 (1) 3842200-216 E-Mail: info@ats.net Internet: www.ats.net ISIN: AT0000969985 WKN: 922230 Börsen: Freiverkehr in Berlin, Hannover, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart; Open Market in Frankfurt; Auslandsbörse(n) Wien Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-Adhoc: AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG: AT&S adapts capacities at Leoben-Hinterberg facility. Impairment writedown at AT&S Korea.

    AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG / Miscellaneous 18.11.2008 Release of an Ad hoc announcement, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- Capacities to be adapted at Leoben-Hinterberg The effects of recent developments in the world's financial markets on the real economy are increasingly now also being felt in the electronics industry. In addition to the to-be-expected reductions in volumes, prices are also coming under increased pressure, so that volume orders will only be able to be produced in Austria in future under exceptional circumstances. The past years have already seen a general tendency for volume production to migrate to Asia, but the trend is being given an additional boost by the ever more noticeable economic crisis. These developments, which have been confirmed in many discussions with customers over recent weeks, make it necessary to make adjustments to capacity at the Leoben-Hinterberg facility. The purpose of adapting operations at Leoben-Hinterberg is to do everything possible to strengthen the facility's role as a technology driver in the industry and as the AT&S Group's specialist for prototyping and rapid turnaround business. Roughly EUR 3 million is being invested in this realignment of operations. Capacity adjustment will affect 293 of AT&S's own staff, and 159 leased personnel at the site, so that overall numbers will be reduced from 1,370 to 918 people employed. Production capacity will be reduced from the current level of 215,000 m2 printed circuit board area to 130,000 m2. Some of the machines no longer required for production in Leoben-Hinterberg will be put to use in the new factory in India, reducing the amount needing to be invested there by EUR 7.4 million. The total costs of restructuring will amount to some EUR 20.4 million, made up of redundancy costs, building writedowns and other costs of reorganisation. The precise costs will not be known until the social plan for redundant staff has been agreed. AT&S expects to announce the first redundancies by the end of 2008, so that the staff reduction can largely be completed by the end of the 2008/09 financial year. Impairment writedown at AT&S Korea Despite the facility's first positive EBIT result in October, and even though the future development of AT&S Korea is seen in a generally positive light, that company's business plan requires to be adapted to reflect the current overall economic climate. On this more conservative basis, the impairment test carried out has identified the need for a writedown of approximately EUR 6.8 million: the goodwill of around EUR 5.3 million is being completely written off, and tax provisions are being reduced by some EUR 1.5 million. AT&S Austria Technologie und Systemtechnik AG Hans Lang, IRO Tel. +43 (1) 68300 9259, e-mail: h.lang@ats.net, www.ats.net 18.11.2008 Financial News transmitted by DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Issuer: AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG Fabriksgasse 13 8700 Leoben Österreich Phone: +43 (1) 3842200-0 Fax: +43 (1) 3842200-216 E-mail: info@ats.net Internet: www.ats.net ISIN: AT0000969985 WKN: 922230 Listed: Freiverkehr in Berlin, Hannover, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart; Open Market in Frankfurt; Foreign Exchange(s) Wien End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • Aktives Agieren als Innovationsmotor

    Tipps für Manager: Seien Sie aufgeschlossen

    Auf den heutigen Märkten reicht es nicht aus, wenn ein Unternehmen auf Veränderungen der Nachfrage lediglich reagiert. …mehr

  • XETRA-VERLAUF/DAX weitet Verluste aus - Finanzwerte unter Druck

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die deutschen Aktienmärkte weiten ihre Verluste im Verlauf des Dienstagvormittag aus. Akut wird der Patient laut Händlern in erster Linie von den schlechten Wall-Street-Vorgaben belastet, heißt es. Am Vortag hat der marktbreite S&P-500-Index dort 2,6% verloren und war nur 2 Punkte über seinem tiefsten Stand seit 5 Jahren aus der Sitzung gegangen. …mehr

  • Aus alten Fehlern gelernt

    RIM setzt auf LTE

    Der Blackberry-Hersteller Research In Motion will unbestätigten Informationen zufolge bei der Einführung kommender Datenstandards ganz vorne dabei sein. Scheinbar hat das Unternehmen aus seinen alten Fehlern gelernt. …mehr

  • Nach Microsoft-Debakel

    Yahoo!-Chef Jerry Yang tritt zurück

    Der Chef des krisengeschüttelten Internet-Konzerns Yahoo!, Jerry Yang, hat seinen Rücktritt angekündigt. Der 40-jährige Mitgründer zieht damit die Konsequenzen aus dem massiven Druck nach der im Sommer geplatzten Übernahme durch den Softwarekonzern Microsoft. …mehr

  • Bootleg-Format täuscht Käufer

    Filmpiraten nehmen Blu-ray ins Visier

    Die Filmpiraterie hat nun auch den Blu-ray-Markt erfasst. Mithilfe des Bootleg-Formats AVCHD werden billigere und täuschend ähnliche Kopien von den Blu-ray-DVDs angefertigt.  …mehr

  • Wiedersehen in Washington?

    Symantec-Chef Thompson tritt ab

    John Thompson (59), CEO von Symantec, geht in den Ruhestand. Sein Nachfolger wird zu Anfang April 2009 der bisherige COO Enrique Salem. …mehr

  • Neues Urteil zur Farbmarke

    Farbe Gelb nicht als Marke eintragungsfähig

    Das BPatG (Beschl. v. 13.08.2008 - Az.: 29 W (pat) 168/04) hat entschieden, dass die Farbe Gelb nicht als Marke eintragungsfähig ist. …mehr

  • Urteil zur Tierhalterhaftung

    Kein Job für gutmütigen Hund

    Ein Hund, der die Anwesenheit von Fremden nur meldet, ihnen gegenüber aber gutmütig ist, kann nicht als Wachhund und Nutztier angesehen werden.  …mehr

  • Alcatel-Lucent verhandelt mit Dassault über Thales-Beteiligung

    PARIS (Dow Jones)--Der Telekomausrüster Alcatel-Lucent verhandelt mit dem Luftfahrt- und Rüstungskonzern Dassault Aviation über einen Verkauf eines 20,8-prozentigen Anteils an der Thales SA. Die nun aufgenommenen exklusiven Gespräche über den Anteil am Pariser Rüstungselektronikhersteller laufen nach Angaben der beiden Verhandlungsparteien vom Dienstag bis zum 15. Dezember. Im Gespräch ist ein Preis von 38 EUR je Thales-Aktie. …mehr

  • Warum sich der indirekte Kanal auf den Vista-Nachfolger freut

    Windows 7 ist zum Erfolg verdammt

    Ende 2009 soll Windows7 "auf den Rechnern sein", erklärte Microsoft Anfang November. Der Grund für die Eile: Vista erweist sich trotz vieler Millionen Dollar Marketing als Rohrkrepier. Der Handel begrüßt diese Eile und äußert schon jetzt seine Erwartungen in Sachen Windows 7. …mehr

  • XETRA-VORBERICHT/Knapp behauptet - Telekom unter Druck erwartet

    FRANKFURT (Dow Jones)--Belastet von den abermals schwachen Vorgaben der Börsen in den USA und Japan dürften die deutschen Aktienmärkte mit Abschlägen in den Dienstag starten. "Die Unsicherheit über Dauer und Tiefe der Rezession bleibt das alles bestimmende Thema", sagt ein Händler. So lange es in dieser Hinsicht keine Klarheit gebe, sei auch nicht abzusehen, auf welchem Niveau die Kurse ein Boden ausbilden könnten. An Wall Street hatte der marktbreite S&P-500-Index vor diesem Hintergrund um 2,6% nachgegeben und nur zwei Punkte über dem tiefsten Stand seit fünf Jahren geschlossen. Nach der Ankündigung der Citigroup, rund 50.000 Stellen zu streichen, hatten sich dabei die Finanzwerte besonders schwach gezeigt. Auch an den asiatischen Aktienmärkten hatten sie zu den Underperformern gehört. …mehr

  • Norwegische Lösung

    Totales Rauchverbot während der Arbeitszeit

    In der Verwaltung der Norwegischen Stadt Stavanger brechen harte Zeiten an für Raucher. Für die städtischen Angestellten in Norwegens viertgrößter Stadt soll bald ein totales Rauchverbot während der Arbeitszeit gelten. Wenn die Pläne der Bürgermeisterin Inger Østensjø umgesetzt werden, dürfen die Mitarbeiter nicht einmal während ihrer Pausen rauchen. …mehr

  • TABELLE/Wirecard AG - 3. Quartal 2008

    === Wirecard AG - Grasbrunn 3. Quartal (30.9.) 2008 2007 Umsatz 52,8 Mio 37,3 Mio -Payment Processing & Risk Management 48,4 Mio 35,1 Mio -Call Center & Communication Services 0,8 Mio 1,4 Mio -Acquiring & Issuing 11,8 Mio 5,5 Mio EBIT -a 13,0 Mio 9,3 Mio Ergebnis vor Steuern 13,0 Mio 6,3 Mio Ergebnis nach Steuern 10,7 Mio 13,1 Mio Verwässertes Ergebnis je Aktie 0,10 0,13 -b - Alle Angaben in EUR. a: Earnings before interest and taxes. b: Unter Berücksichtigung der Kapitalerhöhung. === DJG/rio/kla …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

  • Wirecard blickt "optimistisch" nach vorn

    GRASBRUNN (Dow Jones)--Die Wirecard AG hat in den ersten neun Monaten ein Nettoergebnis von 29,5 Mio nach 22,7 Mio EUR im Vorjahr erwirtschaftet. Das teilte der Internetbezahldienstleister am Dienstag mit und bestätigte zugleich die bei Vorlage der vorläufigen Neunomatszahlen vor knapp drei Wochen bereits bekräftigte Jahresprognose. Das Unternehmen aus Grasbrunn äußerte sich auch optimistisch für 2009. …mehr

  • PRESSESPIEGEL/Unternehmen

    KAUPTHING - Deutsche Kunden der in Not geratenen isländischen Kaupthing-Bank werden ihre Einlagen bis zu einer Summe von 20.900 EUR erhalten. Das erklärte ein Sprecher des Bundesfinanzministeriums. Es gebe Anlass zur Hoffnung, dass auch darüber hinausgehende Einlagen durch die isländische Einlagensicherung entschädigt werden. (Handelsblatt S. 28) …mehr

  • PRESSESPIEGEL/News im Web

    DOW JONES NEWSWIRES …mehr

Zurück zum Archiv