Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 02.02.2009

  • Samsung SGH-F480: Jetzt auch als Rockstar-Edition

    Samsung bietet das SGH-F480 ab sofort in einer speziellen Rockstar-Edition an. Dazu arbeitet der Handyhersteller mit der Sängerin P!NK zusammen. Das Handy ist nur in wenigen Stückzahlen erhältlich und enthält exklusives Zusatzmaterial.  …mehr

  • Beteiligungsgesellschaft insolvent

    Lars Windhorst ist schon wieder pleite

    Lars Windhorst sammelt Pleiten. Mit der Berliner Beteiligungsgesellschaft Vatas ist es die vierte Firma, die pleite gegangen ist. Die Staatsanwaltschaft Berlin ermittelt gegen den einstigen IT-Jungstar. …mehr

  • Partner müssen ran

    Gingcom entlässt Vertriebler

    Der Storage-Spezialist Gingcom hat den Vertrieb umstrukturiert und 14 Mitarbeiter entlassen. Deren Aufgaben sollen vor allem die 36 Channel-Partner übernehmen. …mehr

  • Fernsehen im Web

    IPTV-Kundenzahl hat sich 2008 verdreifacht

    Fernsehen über das Internet, sogenanntes IPTV, erfreut sich in Deutschland zunehmender Beliebtheit. "Für 536.000 Kunden ist bereits das neue Fernsehzeitalter angebrochen", stellt der Branchenverband Bitkom fest. Die Zahl der Haushalte mit Internet-Fernsehen entwickelt sich rasant. Während es Ende 2007 lediglich 180.000 IPTV-Kunden in Deutschland gab, hat sich die entsprechende Zahl zum Jahresende 2008 bereits fast verdreifacht. "Die Ansprüche an den TV-Konsum ändern sich im Internetzeitalter. Immer weniger Menschen wollen sich noch an das Programm anpassen, sie wollen stattdessen das Programm nach ihren Bedürfnissen gestalten", stellt Bitkom-Vizepräsident Achim Berg fest. Das Internet-Fernsehen gebe dem Zuschauer diese Freiheit. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

  • Free Software Foundation will Adobe-Alternativen fördern

    Initiative für freie pdf-Reader gestartet

    Die Free Software Foundation Europe (FSFE) hat eine Initiative gestartet, um die Verbreitung von alternativer Lesesoftware für das pdf-Dokumentenformat voranzutreiben. Auf der Hompage der Kampagne findet sich unter anderem eine Liste von freier pdf-Software, die auf den gängigen Betriebssystemen funktioniert. Darüber hinaus stellt die FSFE eine Fülle von Informationen rund um das pdf-Dokumentenformat zur Verfügung. …mehr

  • Verhältnis zwischen Apple und Plattenfirmen gespannt

    Musiklabels von iTunes-Dominanz eingeschüchtert

    Das Verhältnis zwischen Apple und der Musikindustrie bleibt weiter angespannt. …mehr

  • ESA bestellt 35 Ariane-Raketen bei EADS-Konsortium

  • E-Ten M810 bei NT plus

    Gute Marge für "Glofiish"-Smartphone

    Eine gute Marge verspricht TK-Distributor NT plus für das Smartphone E-Ten Glofiish M810. Das Gerät, das auf dem Betriebssystem Windows Mobile 6 Professional basiert, sei mit einem Einkaufspreis von 239 Euro deutlich günstiger als vergleichbare Produkte anderer Herstellern. …mehr

  • Von Tech Data

    Microsoft-Lizenz-Schulungen in der Allianz-Arena

    Bestehende und neue Fachhandelspartner lädt Tech Data in die Münchner Allianz-Arena ein. Dort können diese Wiederverkäufer sich in Sachen Software-Lizenzierung von Microsoft-Experten schulen lassen. An das Training schließt sich eine ausführliche Besichtigung des Fußballstadions an. Sie führt die Teilnehmer auch in die nicht-öffentlichen Bereiche, zum Beispiel in die Spielerkabinen des FC Bayern und TSV 1860 München. Außerdem begehen die Besucher den Spielertunnel, durch den die Mannschaften das Spielfeld betreten. …mehr

  • Blogger appellieren an Ballmer

    Windows 7 sollte umsonst sein!

    Blogger fordern Microsoft auf, Windows 7 gratis zu verteilen. Ihr Hauptargument: Windows 7 sei ein besseres Service Pack von Vista. …mehr

  • Hart im Nehmen

    Eno verschenkt "Dreckshandys"

    Handys, die Staub und Dreck aushalten, verschenkt der T-Distributor Eno: Fachhändler, die je zwei der robusten Outdoor-Geräte XP1 und XP3 von Sonim ordern, erhalten ein Sonim-XP1-Demogerät kostenlos dazu. …mehr

  • Seit Qimonda-Insolvenz

    Preise für Arbeitsspeicher steigen

    Die Preise für Arbeitsspeicher sind seit dem Bekanntwerden des Insolvenzantrages von Qimonda deutlich gestiegen. …mehr

  • Ryanair will 300 bis 400 Flugzeuge bestellen

  • Kosten sparen!

    Die fünf größten IT-Trends 2009 laut Bitkom

    Outsourcing, Software as a Service (SaaS) und Mobilität sind laut Bitkom die drei wichtigsten IT-Trends des Jahres 2009. Auf den Plätzen folgen nach Ansicht des Branchenverbandes Sicherheit und Web-2.0. "In diesem Jahr stehen Technologien im Mittelpunkt, die schnell zu Kostensenkungen und Leistungssteigerungen bei den Anwendern führen", meint Bitkom-Chef August-Wilhelm Scheer. So rechnet der Branchenverband 2009 mit einem Wachstum des IT-Marktes von 1,5 Prozent auf rund 67 Milliarden Euro …mehr

  • Fachhandelsaktion

    Bei Belkin-Hubs bis zu 33 Prozent sparen

    Im Zeitraum zwischen dem 06. bis inklusive dem 11. Februar 2009 können Fachhändler insgesamt acht USB 2.0 Hub-Modelle von Belkin mit einem Preisnachlass von bis zu 33 Prozent über die Distribution erwerben. …mehr

  • Green IT

    Biligere LEDs helfen Strom zu sparen

    Die Verwendung von LEDs zur Beleuchtung hat das Potenzial, die Stromkosten für Haushalte drastisch zu reduzieren. Bislang haben aber hohe Fertigungskosten eine umfassende Verbreitung von LEDs aus Galliumnitrid (GaN) verhindert. Jetzt allerdings ist es Forschern der britischen Cambridge University gelungen, dieses Material deutlich billiger zu fertigen. Dadurch könnten die Kosten der LEDs auf rund ein Zehntel sinken. Innerhalb von fünf Jahren könnten billige, massengefertige LEDs verfügbar werden, so das projektfinanzierende Engineering and Physical Sciences Research Council . "Das könnte den Heiligen Gral in Sachen Beleuchtung der Zukunft darstellen", meint Forschungsleiter Colin Humphreys. Sowohl Umwelt als auch Konsumenten würden massiv profitieren. …mehr

  • Für Ohr und Auge

    Parrots Lautsprecher von Philippe Starck kreiert

    Parrot hat den Stardesigner Philippe Starck aktive Lautsprecherboxen entwerfen lassen, die Musik- und Designfans gleichermaßen begeistern sollen. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

  • Uhde erhält Auftrag für Koksofenbatterien in Südkorea

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die Uhde GmbH hat einen Auftrag für neue Koksofenbatterien in Südkorea erhalten. Das zu ThyssenKrupp Technologies gehörende Dortmunder Unternehmen teilte am Montag mit, die südkoreanische Posco-Gruppe habe Uhde mit Leistungen für den Bau von vier neuen Koksofenbatterien zur Erweiterung ihrer Koksproduktion um mehr als 2,3 Mio Jahrestonnen beauftragt. …mehr

  • Fünftägiges Kompaktseminar

    "Verkaufsprofi (IHK)" - Lehrgang vom 9. bis 13.2. in Würzburg

    Nach dem einwöchigen Lehrgang können sich die Teilnehmer als "Verkaufsprofi (IHK)" zertifizieren lassen. …mehr

  • Für das Jahr 2009 kontrollieren

    Steuerklassenwahl bei Arbeitnehmer-Ehegatten

    Ehegatten, die beide Arbeitslohn beziehen, sollten bei ihren Lohnsteuerkarten 2009 prüfen, ob die bisherigen von der Gemeinde eingetragenen Steuerklassen noch zutreffen. …mehr

  • Konsequenzen aus dem Urteil des VG Ansbach

    Kostenverordnung zum ElektroG unwirksam

    Rechtsanwalt Mark Schomaker erläutert das Urteil des Verwaltungsgerichts Ansbach (ChannelPartner berichtete). …mehr

  • ProSieben-Sendergruppe gewinnt im Januar weitere Marktanteile

    UNTERFÖHRING (Dow Jones)--Die Sender der ProSiebenSat.1 Media AG haben im Januar einen größeren Marktanteil gehabt als noch vor einem Jahr. Der Medienkonzern aus Unterföhrung erklärte am Montag, die Sender Sat.1, ProSieben, kabel eins und N24 kamen im abgelaufenen Monat auf einen Marktanteil von 28,5%, das sind 0,2 Prozentpunkte mehr als noch vor Jahresfrist. …mehr

  • Neuer "Storm"?

    Spammer nutzen Valentinstag als Köder

    Mehrere Internet-Sicherheitsfirmen haben Warnungen vor Spam-E-Mails veröffentlicht, die ihre Empfänger mit dem Thema Valentinstag anlocken wollen. Betreffzeilen wie "In Your Arms" oder "With all my love" sollen die Empfänger dazu bewegen, auf einen Link zu klicken, der sie auf eine Seite führt, wo sie dutzende Herzen finden. Wenn sie aber auf diese Herzen klicken, installieren sie damit den Waledec-Bot auf ihrem Computer. Dadurch kann der Computer von Spammern dazu verwendet werden, um hunderte Spam-E-Mails zu verschicken. Der Waledec-Bot hält sich laut Message Labs mit geschätzten 10.000 infizierten Computern derzeit noch in Grenzen, Experten warnen aber davor, dass er mit alarmierender Geschwindigkeit wächst, berichtet die ChannelPartner-Schwester-Zeitschrift Computerworld. …mehr

  • Quelloffen

    Microsoft Web Sandbox als Open Source

    Microsoft hat die Quelltexte seines Projekts Live Labs Web Sandbox unter ein Open-Source-Lizenz frei gegeben. Die Sandbox soll das Entwickeln Web-basierter Anwendungen ermöglichen, die in einer isolierten Laufzeitumgebung ausgeführt werden. …mehr

  • Einsteiger im Visier

    Rollei stellt seinen ersten Camcorder vor

    Rollei hat den Camcorder "Movieline DV5" für Film-Einsteiger konzipiert. Er nimmt Videos in HD auf und löst Fotos mit bis zu fünf Megapixel auf. …mehr

  • inside-analytics.com / Die wöchentliche Top 10 der größten Insidertransaktionen

    inside-analytics.com / Eine Zusammenstellung der größten europäischen Directors' Dealings für die Meldewoche vom 26.Januar bis zum 1.Februar 2009 Die 10 größten Insiderkäufe: 1) ACCOR SA Insidername: Colony Capital LLC Insiderposition: Investmentgesellschaft Handelsdatum: 16. - 20.Januar 2009 Kaufvolumen: 63,829 Mio. Euro Zusatz: Paris Anzahl der gekauften Aktien: 2.084.540 Durchschnittlicher Kaufpreis: 30,62 Euro Aktueller Kurs vs. Kaufkurs: +1.22% 2) STX EUROPE ASA Insidername: STX Norway AS Insiderposition: Großaktionär Handelsdatum: 23.Januar 2009 Kaufvolumen: 24,998 Mio. Euro Zusatz: Übernahme, Oslo Anzahl der gekauften Aktien: 5.000.000 Durchschnittlicher Kaufpreis: 5,00 Euro Aktueller Kurs vs. Kaufkurs: +4.62% 3) ROCHE HOLDING AG Insidername: Non Executive RO Insiderposition: Nicht-Exekutiven Verwaltungsratsmitglied Handelsdatum: 26.Januar 2009 Kaufvolumen: 23,731 Mio. Euro Zusatz: Privatgeschäft, Schweiz Anzahl der gekauften Aktien: 166.000 Durchschnittlicher Kaufpreis: 142,96 Euro Aktueller Kurs vs. Kaufkurs: -19.31% 4) JERONIMO MARTINS SGPS SA Insidername: Sociedade Francisco Manuel dos Santos, SGPS, S.A. Insiderposition: Mehrheitsaktionär Handelsdatum: 1.Oktober - 1.Dezember 2008 Kaufvolumen: 5,631 Mio. Euro Zusatz: Euronext Lisbon Anzahl der gekauften Aktien: 1.284.527 Durchschnittlicher Kaufpreis: 4,38 Euro Aktueller Kurs vs. Kaufkurs: -9.09% 5) SOS CUETARA SA Insidername: Salazar Bello, Raul Jaime Insiderposition: Co-CEO Handelsdatum: 2. - 5.Januar 2009 Kaufvolumen: 4,461 Mio. Euro Zusatz: Blocktransaktion Anzahl der gekauften Aktien: 390.000 Durchschnittlicher Kaufpreis: 11,44 Euro Aktueller Kurs vs. Kaufkurs: -16.95% 6) BANCO BPI SA Insidername: CRITERIA CAIXACORP SA Insiderposition: Aktiengesellschaft Handelsdatum: 19. - 23.Januar 2009 Kaufvolumen: 2,868 Mio. Euro Zusatz: Euronext Lisbon Anzahl der gekauften Aktien: 1.837.000 Durchschnittlicher Kaufpreis: 1,56 Euro Aktueller Kurs vs. Kaufkurs: -4.55% 7) SOS CUETARA SA Insidername: Salazar Bello, Jesus Ignacio Insiderposition: Co-CEO Handelsdatum: 20.Januar 2009 Kaufvolumen: 2,270 Mio. Euro Zusatz: boerslich, Blocktransaktion Anzahl der gekauften Aktien: 210.000 Durchschnittlicher Kaufpreis: 10,81 Euro Aktueller Kurs vs. Kaufkurs: -12.10% 8) SOMFY SA Insidername: Despature, Paul G Insiderposition: CEO Handelsdatum: 14. - 23.Januar 2009 Kaufvolumen: 2,036 Mio. Euro Zusatz: Paris Anzahl der gekauften Aktien: 18.364 Durchschnittlicher Kaufpreis: 110,86 Euro Aktueller Kurs vs. Kaufkurs: -2.31% 9) DELTA HOLDINGS SA Insidername: Marfin Investment Group Holdings SA Insiderposition: Aktiengesellschaft Handelsdatum: 26. - 29.Januar 2009 Kaufvolumen: 1,604 Mio. Euro Zusatz: ATHEX Anzahl der gekauften Aktien: 68.418 Durchschnittlicher Kaufpreis: 23,44 Euro Aktueller Kurs vs. Kaufkurs: -5.89% 10) KBC GROUP SA Insidername: 3D NV Insiderposition: Juristische Person Handelsdatum: 26. - 28.Januar 2009 Kaufvolumen: 1,528 Mio. Euro Zusatz: Euronext Brussels Anzahl der gekauften Aktien: 120.000 Durchschnittlicher Kaufpreis: 12,73 Euro Aktueller Kurs vs. Kaufkurs: +12.49% Die 10 größten Insiderverkäufe: 1) SUNSTAR HOLDING AG Insidername: Buser, Fritz Insiderposition: stellvertr. Aufsichtsratvorsitzender Handelsdatum: 16.Januar 2009 Verkaufsvolumen: 16,431 Mio. Euro Zusatz: Schweiz Anzahl der verkauften Aktien: 18.750 Durchschnittlicher Verkaufspreis: 876,33 Euro Aktueller Kurs vs. Verkaufkurs: -4.26% 2) SUNSTAR HOLDING AG Insidername: Non Executive SSTE Insiderposition: Nicht-Exekutiven Verwaltungsratsmitglied Handelsdatum: 16.Januar 2009 Verkaufsvolumen: 9,468 Mio. Euro Zusatz: Übernahmeangebot, B-Aktie, Schweiz Anzahl der verkauften Aktien: 6.650 Durchschnittlicher Verkaufspreis: 1.423,72 Euro Aktueller Kurs vs. Verkaufkurs: N/A 3) HARWANNE SA Insidername: Executive HAR Insiderposition: Exekutiven Verwaltungsratsmitglied / Mitglied der Geschäftsleitung Handelsdatum: 28.Januar 2009 Verkaufsvolumen: 8,007 Mio. Euro Zusatz: Schweiz Anzahl der verkauften Aktien: 3.516.500 Durchschnittlicher Verkaufspreis: 2,28 Euro Aktueller Kurs vs. Verkaufkurs: -23.13% 4) SOS CUETARA SA Insidername: Salazar Bello, Raul Jaime Insiderposition: Co-CEO Handelsdatum: 16. - 22.Januar 2009 Verkaufsvolumen: 3,975 Mio. Euro Zusatz: Blocktransaktion Anzahl der verkauften Aktien: 400.000 Durchschnittlicher Verkaufspreis: 9,94 Euro Aktueller Kurs vs. Verkaufkurs: -4.40% 5) BANCO POPULAR ESPANOL Insidername: SINDICATURA DE ACCIONISTAS BCO.POPULAR ESPAÑOL, S.A Insiderposition: Juristische Person Handelsdatum: 21. - 27.Januar 2009 Verkaufsvolumen: 3,269 Mio. Euro Zusatz: boerslich Anzahl der verkauften Aktien: 641.692 Durchschnittlicher Verkaufspreis: 5,09 Euro Aktueller Kurs vs. Verkaufkurs: +5.59% 6) WAYFINDER SYSTEMS AB Insidername: Söderberg, Per-Olof Insiderposition: Großaktionär Handelsdatum: 28.Januar 2009 Verkaufsvolumen: 3,172 Mio. Euro Zusatz: Stockholm, Preis wurde geschätzt Anzahl der verkauften Aktien: 2.785.788 Durchschnittlicher Verkaufspreis: 1,14 Euro Aktueller Kurs vs. Verkaufkurs: -0.04% 7) SOS CUETARA SA Insidername: Salazar Bello, Jesus Ignacio Insiderposition: Co-CEO Handelsdatum: 20. - 22.Januar 2009 Verkaufsvolumen: 2,375 Mio. Euro Zusatz: Blocktransaktion Anzahl der verkauften Aktien: 250.000 Durchschnittlicher Verkaufspreis: 9,50 Euro Aktueller Kurs vs. Verkaufkurs: +0.00% 8) IG GROUP HLDGS PLC Insidername: Hetherington, Peter G Insiderposition: COO Handelsdatum: 28.Januar 2009 Verkaufsvolumen: 2,151 Mio. Euro Zusatz: LSE Anzahl der verkauften Aktien: 700.000 Durchschnittlicher Verkaufspreis: 3,07 Euro Aktueller Kurs vs. Verkaufkurs: +5.54% 9) NOVO NORDISK A/S Insidername: Rebien Sorensen, Lars Insiderposition: CEO Handelsdatum: 29.Januar 2009 Verkaufsvolumen: 1,410 Mio. Euro Zusatz: Kopenhagen Anzahl der verkauften Aktien: 35.208 Durchschnittlicher Verkaufspreis: 40,05 Euro Aktueller Kurs vs. Verkaufkurs: +4.69% 10) EASYJET PLC Insidername: Harrison, Andrew Insiderposition: CEO Handelsdatum: 28.Januar 2009 Verkaufsvolumen: 1,410 Mio. Euro Zusatz: London Anzahl der verkauften Aktien: 400.000 Durchschnittlicher Verkaufspreis: 3,52 Euro Aktueller Kurs vs. Verkaufkurs: -5.28% Über Direktoren (Unternehmensinsider): Normalerweise kaufen Unternehmensinsider bei Kursschwäche und verkaufen bei Stärke. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass Aktien, nachdem Insider gekauft haben, sich besser entwickeln als der Markt und geringfügig schlechter wenn sie verkaufen. Unter bestimmten Umständen können diese Transaktionen zu einer starken Preisreaktion führen. Directors' Dealings beinhalten potentiell Informationen, die vom Markt noch nicht berücksichtigt wurden. Über 2iQ: 2iQ Research ist spezialisiert auf Behavioral Finance Analyse. Die Firma betreibt eine Datenbank über Directors' Dealings für institutionelle Investoren (http://www.inside-analytics.com). Über die Directors' Dealings Datenbank (inside-analytics.com): Die Datenbank beinhaltet die 15 etablierten Mitgliedsstaaten plus Schweiz, Norwegen, Tschechien, Zypern, Estland, Lettland, Litauen. Bald erhältlich Finnland und Polen (ab Januar 2009). Weitere europäische Ländern werden hinzugefügt sobald die europäische Transparenzdirektive 2004/109/EU in den jeweiligen Ländern umgesetzt wird. Die Seite bietet standardisierte Daten in Echtzeit und Zugang zu Insider Dealings von über 5,000 Unternehmen in 21 europäischen Ländern. Täglich werden bis zu 300 Directors' Dealings Filings bearbeitet. Neben der Abfrage nach Branchen, Ländern und individuellen Watchlisten können auch Analysen zum Directors' Confidence Index abgerufen werden, welcher 14tägig von der Financial Times Deutschland als "FTD-Insider-Index" - http://www.ftd.de/insider - publiziert wird. Er spiegelt das Vertrauen der europäischen Insider in die Unternehmen wider und ist somit eine wertvolle Informationsquelle für die künftige Aktienmarktentwicklung. Akademische Arbeiten zeigen, dass Direktoren exzellente Markttimer sind. Über European Directors' Dealings (EDD): European Directors' Dealings (EDD) ist erhältlich über über die CEF Echtzeit-Daten-Feeds. Kunden weltweit, dazu gehören unter anderem Informationsprovider und Banken, können das konsolidierte Datenpaket in einem einheitlichen Format abnehmen und in Analysen und Algorithmen integrieren. Für mehr Informationen besuchen Sie bitte die Website der Deutschen Börse - http://deutsche-boerse.com/EDD Abonnement dieser Mitteilung als RSS-Feed: http://www.inside-analytics.com/rss_feed_de.xml Legal Disclaimer: Aktienkurse können steigen und fallen, nachdem Unternehmensinsider Aktien kaufen (verkaufen). Dies ist eine automatisierte Mitteilung von 2iQ Research GmbH, Frankfurt ( http://www.2iqresearch.com). 2iQ übernimmt keine Garantie für Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten. Für die Nutzungsbedingungen verweisen wir auf: http://www.inside-analytics.com/terms.html. Für die Top 10 Statistik werden keine Transaktionen durch Emittenten (Aktienrückkäufe), Muttergesellschaften, Tochtergeselschaften sowie Schwesterunternehmen berücksichtigt. …mehr

Zurück zum Archiv