Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 18.03.2009

  • HTC baut Angebot an Handys mit Windows Mobile und Android weiter aus

    HTC baut sein Angebot an Handys mit den Betriebssystemen Windows Mobile und Android aus. Den Anfang macht das Volltastatur-Smartphone HTC Maple, das auf der CTIA Wireless 2009 im April vorgestellt wird. Außerdem bringt HTC nach Aussage von Firmenchef Peter Chou in diesem Jahr noch zwei weitere Android-Smartphones heraus. …mehr

  • DGAP-PVR: MOBOTIX AG: Release according to Article 26, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution

    MOBOTIX AG / Correction of the announcement according to Section 21 para 1a of the German Securities Trading Act (WpHG) dated April 04, 2008 and July 11, 2008 18.03.2009 Release of a Voting Rights announcement, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- The following persons and companies have notified us pursuant to Section 21 para 1a of the German Securities Trading Act (WpHG) and Section 22 of the German Securities Trading Act (WpHG) in relation to the voting rights in MOBOTIX AG, Kaiserslautern, Germany, ISIN: DE0005218309, German Securities Identification Number (WKN): 521830, held by them: 1. Dr. Ralf Hinkel, Germany, notified us by letter dated 1 April 2008 pursuant to Section 21 para 1a German Securities Trading Act (WpHG), that his share of the voting rights in MOBOTIX AG on 28 March 2008 amounted to 50.14% (corresponding to 2,218,134 shares with voting rights). 2. Mr. Andreas Putsch, Monaco, notified us by letter dated 1 April 2008 pursuant to Section 21 para 1a German Securities Trading Act (WpHG), that his share of the voting rights in MOBOTIX AG on 28 March 2008 amounted to 8.78% (corresponding to 388,340 shares with voting rights).javascript:checkdata(); 3. Mr. Klaus Borchers, Germany, notified us by letter dated 1 April 2008 pursuant to Section 21 para 1a German Securities Trading Act (WpHG), that his share of the voting rights in MOBOTIX AG on 28 March 2008 amounted to 6.42% (corresponding to 283,960 shares with voting rights). 4. Mr. Hilmar Orth, Germany, notified us by letter dated 1 April 2008 pursuant to Section 21 para 1a German Securities Trading Act (WpHG), that his share of the voting rights in MOBOTIX AG on 28 March 2008 amounted to 3.21% (corresponding to 142,000 shares with voting rights). 5. VRP Venture Capital Rheinland-Pfalz GmbH & Co. KG, Mainz, Germany, notified us by letter dated 1 April 2008 pursuant to Section 21 para 1a German Securities Trading Act (WpHG), that its share of the voting rights in MOBOTIX AG on 28 March 2008 amounted to 3.94% (corresponding to 174,109 shares with voting rights). 6. Equinet Venture Partners AG, Frankfurt am Main, Germany, (today operating as EVP Capital Management AG, Frankfurt am Main, Germany) notified us by letter dated 4 July 2008 (revising their initial letter from 01 April 2008) pursuant to Section 21 para 1a German Securities Trading Act (WpHG), that its share of the voting rights in MOBOTIX AG on 28 March 2008 amounted to 3.94% (corresponding to 174,109 shares with voting rights). 3.94% (corresponding to 174,109 shares with voting rights) of these voting rights were attributable to it pursuant to Section 22 para 1 sentence 1 No. 6 German Securities Trading Act (WpHG) from VRP Venture Capital Rheinland-Pfalz GmbH & Co. KG. 18.03.2009 Financial News transmitted by DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Issuer: MOBOTIX AG Luxemburger Str. 6 67657 Kaiserslautern Deutschland Internet: www.mobotix.com End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-PVR: MOBOTIX AG: Release according to Article 26, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution

    MOBOTIX AG / Correction of the announcement according to Section 21 para 1a of the German Securities Trading Act (WpHG) dated April 04, 2008 and July 11, 2008 18.03.2009 Release of a Voting Rights announcement, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- The following persons and companies have notified us pursuant to Section 21 para 1a of the German Securities Trading Act (WpHG) and Section 22 of the German Securities Trading Act (WpHG) in relation to the voting rights in MOBOTIX AG, Kaiserslautern, Germany, ISIN: DE0005218309, German Securities Identification Number (WKN): 521830, held by them: 1. Dr. Ralf Hinkel, Germany, notified us by letter dated 1 April 2008 pursuant to Section 21 para 1a German Securities Trading Act (WpHG), that his share of the voting rights in MOBOTIX AG on 28 March 2008 amounted to 50.14% (corresponding to 2,218,134 shares with voting rights). 2. Mr. Andreas Putsch, Monaco, notified us by letter dated 1 April 2008 pursuant to Section 21 para 1a German Securities Trading Act (WpHG), that his share of the voting rights in MOBOTIX AG on 28 March 2008 amounted to 8.78% (corresponding to 388,340 shares with voting rights).javascript:checkdata(); 3. Mr. Klaus Borchers, Germany, notified us by letter dated 1 April 2008 pursuant to Section 21 para 1a German Securities Trading Act (WpHG), that his share of the voting rights in MOBOTIX AG on 28 March 2008 amounted to 6.42% (corresponding to 283,960 shares with voting rights). 4. Mr. Hilmar Orth, Germany, notified us by letter dated 1 April 2008 pursuant to Section 21 para 1a German Securities Trading Act (WpHG), that his share of the voting rights in MOBOTIX AG on 28 March 2008 amounted to 3.21% (corresponding to 142,000 shares with voting rights). 5. VRP Venture Capital Rheinland-Pfalz GmbH & Co. KG, Mainz, Germany, notified us by letter dated 1 April 2008 pursuant to Section 21 para 1a German Securities Trading Act (WpHG), that its share of the voting rights in MOBOTIX AG on 28 March 2008 amounted to 3.94% (corresponding to 174,109 shares with voting rights). 6. Equinet Venture Partners AG, Frankfurt am Main, Germany, (today operating as EVP Capital Management AG, Frankfurt am Main, Germany) notified us by letter dated 4 July 2008 (revising their initial letter from 01 April 2008) pursuant to Section 21 para 1a German Securities Trading Act (WpHG), that its share of the voting rights in MOBOTIX AG on 28 March 2008 amounted to 3.94% (corresponding to 174,109 shares with voting rights). 3.94% (corresponding to 174,109 shares with voting rights) of these voting rights were attributable to it pursuant to Section 22 para 1 sentence 1 No. 6 German Securities Trading Act (WpHG) from VRP Venture Capital Rheinland-Pfalz GmbH & Co. KG. 18.03.2009 Financial News transmitted by DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Issuer: MOBOTIX AG Luxemburger Str. 6 67657 Kaiserslautern Deutschland Internet: www.mobotix.com End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-PVR: MOBOTIX AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

    MOBOTIX AG / Korrekturmeldung zur Veröffentlichung von Stimmrechtsmitteilungen gemäß § 21 Abs. 1a WpHG vom 04. April 2008 und 11. Juli 2008 18.03.2009 Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Die nachfolgend aufgeführten Personen und Gesellschaften haben uns in Bezug auf die von ihnen gehaltenen Stimmrechtsanteile an der MOBOTIX AG, Kaiserslautern, Deutschland, ISIN: DE0005218309, WKN: 521830 folgende Mitteilungen gemäß § 21 Abs. 1a WpHG bzw. § 22 WpHG gemacht: 1. Herr Dr. Ralf Hinkel, Deutschland, teilte uns mit Schreiben vom 1. April 2008 gemäß § 21 Abs. 1a WpHG mit, dass ihm am 28. März 2008 50,14% aller Stimmrechte (entsprechend 2.218.134 Stimmrechten) an der MOBOTIX AG zustanden. 2. Herr Andreas Putsch, Monaco, teilte uns mit Schreiben vom 1. April 2008 gemäß § 21 Abs. 1a WpHG mit, dass ihm am 28. März 2008 8,78% aller Stimmrechte (entsprechend 388.340 Stimmrechten) an der MOBOTIX AG zustanden. 3. Herr Klaus Borchers, Deutschland, teilte uns mit Schreiben vom 1. April 2008 gemäß § 21 Abs. 1a WpHG mit, dass ihm am 28. März 2008 6,42% aller Stimmrechte (entsprechend 283.960 Stimmrechten) an der MOBOTIX AG zustanden. 4. Herr Hilmar Orth, Deutschland, teilte uns mit Schreiben vom 1. April 2008 gemäß § 21 Abs. 1a WpHG mit, dass ihm am 28. März 2008 3,21% aller Stimmrechte (entsprechend 142.000 Stimmrechten) an der MOBOTIX AG zustanden. 5. Die VRP Venture Capital Rheinland-Pfalz GmbH & Co. KG, Mainz, Deutschland, teilte uns mit Schreiben vom 1. April 2008 gemäß § 21 Abs. 1a WpHG mit, dass ihr am 28. März 2008 3,94% aller Stimmrechte (entsprechend 174.109 Stimmrechten) an der MOBOTIX AG zustanden. 6. Die Equinet Venture Partners AG, Frankfurt am Main, Deutschland, (heute firmierend als EVP Capital Management AG, Frankfurt am Main, Deutschland) teilte uns mit Schreiben vom 4. Juli 2008 (in Abänderung ihrer ursprünglichen Meldung vom 1. April 2008) gemäß § 21 Abs. 1a WpHG mit, dass ihr am 28. März 2008 3,94% aller Stimmrechte (entsprechend 174.109 Stimmrechten) an der MOBOTIX AG zustanden. Davon waren ihr insgesamt 3,94% der Stimmrechte (entsprechend 174.109 Stimmrechten) nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG über die VRP Venture Capital Rheinland-Pfalz GmbH & Co. KG zuzurechnen. 18.03.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: MOBOTIX AG Luxemburger Str. 6 67657 Kaiserslautern Deutschland Internet: www.mobotix.com Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • S&P senkt 3M-Ratings auf "AA-" - Ausblick stabil

    NEW YORK (Dow Jones)--Standard & Poor's (S&P) hat das Kreditrating von 3M sowie die Bonitätseinstufung für die unbesicherten Verbindlichkeiten auf "AA-" von zuvor "AA" gesenkt. Zudem sei Kurzfristrating bei "A-1+" bestätigt worden, teilten die Kreditanalysten am Mittwoch mit. Der Ausblick für die Bonitätseinstufung sei stabil. …mehr

  • UPDATE: Krones stellt sich auf schwieriges Jahr ein

    (NEU: Details, Aussagen Krones-Sprecherin) …mehr

  • Krones spürt die Krise bereits beim Gewinn

    NEUTRAUBLING (Dow Jones)--Die Krones AG hat im vergangenen Jahr 10,5% mehr umgesetzt als 2007, den Gewinn aber wegen Vorsorgemaßnahmen gegen die herannahende Krise nicht im gleichen Umfang gesteigert. Der Spezialist für Getränkeabfüll- und Verpackungstechnik verbuchte unter dem Strich einen Gewinn von 106,5 Mio EUR, das sind 4,6% mehr als ein Jahr zuvor, aber deutlich weniger als von Analysten erwartet. Die von Dow Jones Newswires befragten Experten hatten im Schnitt mit 117 Mio EUR Nettogewinn gerechnet. …mehr

  • DVB-T am PC

    Hauppauges TV-Stick unterstützt auch HD

    Hauppauge bietet mit dem "WinTV-MiniStick" sein kleinstes Modell innerhalb der DVB-T-Produktreihe rund um USB-TV-Sticks an. Die HD-Variante ist auch mit H.264 kompatibel. …mehr

  • Krones stellt sich auf schwieriges Jahr ein

    NEUTRAUBLING (Dow Jones)--Die Krones AG stellt sich auf ein schwieriges Geschäftsjahr 2009 ein und schließt auch einen Verlust im laufenden Jahr nicht aus. Infolge der internationalen Wirtschaftskrise sei ein verstärkte Kaufzurückhaltung der Kunden weltweit zu spüren, teilte der in Neutraubling ansässige Getränkeabfüll- und Verpackungstechnikkonzern am Mittwoch mit. …mehr

  • Neues Handy von Sony Ericsson aus Versehen veröffentlicht

    Sony Ericsson wird entweder nachlässig, oder sie nutzen die Kraft des viralen Marketing. Auf jeden Fall hat der Hersteller ein neues Handy präsentiert, von dem die Welt offiziell noch gar nichts wissen soll. Trotzdem ist es deutlich auf den Pressefotos zu den neuen Bluetooth-Lautsprechern erkennbar. Das macht neugierig. …mehr

  • Erfolg für deutsche D-Link

    Netzwerker D-Link weitet Partnerportal global aus

    Man kann es durchaus als Erfolg der deutschsprachigen D-Link werten, wenn jetzt deren Partnerportal weltweit übernommen wird.  …mehr

  • UPDATE: IBM verhandelt mit Sun über Übernahme - WSJ

    (NEU: Details, Aktienkurse) …mehr

  • Actebis und NT Plus

    Sehr zufrieden mit gemeinsamen CeBIT-Auftritt

    Nach der erfolgreichen "Generalprobe" auf der CeBIT wollen Actebis Peacock und NT Plus auf der gemeinsamen Handelsmesse den guten Eindruck der Hersteller und Händler noch vertiefen. …mehr

  • Krise erschwert Desinvestitionspläne von ThyssenKrupp - Magazin

    HAMBURG (Dow Jones)--Der Stahl- und Industriekonzern ThyssenKrupp muss wegen der Wirtschaftskrise offenbar einen Teil seiner Verkaufspläne ändern. Für das im vergangenen Jahr zum Verkauf gestellte Nockenwellengeschäft der Konzerntochter Presta finde das Unternehmen derzeit keinen Käufer, berichtet das "manager magazin" am Mittwoch vorab aus seiner Aprilausgabe. …mehr

  • Händleraktion

    Mit Tech Data und Microsoft auf der "Jagd nach Wissen"

    Der Münchner Broadliner und Microsoft laden Fachhändler zu einer gewinnträchtigen Wissensjagd ein. …mehr

  • Premiere: Markus Tellenbach ist neuer AR-Vorsitzender

    UNTERFÖHRING (Dow Jones)--Der Medienmanager Markus Tellenbach ist zum neuen Vorsitzenden des Aufsichtsrats beim Bezahlfernsehsender Premiere AG gewählt worden. Er folgt in dieser Funktion Richard Roy, der die Aufgabe kommissarisch übernahm, nachdem Rainer Großkopf im Februar 2009 den Aufsichtsratsvorsitz aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt hatte. Roy bleibt laut einer Mitteilung vom Mittwoch weiterhin stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender. …mehr

  • Canon ac@demie

    Canon macht Händler schlau

    Canon hat sein Schulungsangebot erweitert. Die "Canon ac@demy" bietet Händlern unter anderem PoS-Schulungen an. …mehr

  • Kabel, Satellit oder Internet

    So funktioniert TV am PC

    Ob Kabel, Satellit oder Internet – so helfen Sie Ihrem Kunden, das TV-Programm auf seinen PC-Monitor zu holen.  …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

  • Pfleiderer-Aktionäre sollen für 2008 leer ausgehen

    NEUMARKT (Dow Jones)--Die Aktionäre der Pfleiderer AG sollen für 2008 keine Dividende auf ihre Anteile bekommen. Der Aufsichtsrat beschloss auf seiner Sitzung am Mittwoch, der Hauptversammlung am 23. Juni für das Geschäftsjahr 2008 einen Vortrag des Bilanzgewinns auf neue Rechnung vorzuschlagen, wie der im bayerischen Neumarkt ansässige Spezialist für Holzwerkstoffe anschließend mitteilte. …mehr

  • Spam-Welle

    Falsche Windows-Warnungen im Umlauf

    Vorsicht bei vermeintlicher Post von Microsoft: Trend Micro warnt vor gut getarnten Spam-Mails. …mehr

  • Netzagentur will Telekom weiterhin zu Call-by-Call verpflichten

    BONN (Dow Jones)--Die Bundesnetzagentur will die Deutsche Telekom AG weiterhin dazu verpflichten, an ihren klassischen Festnetzanschlüssen den Zugang zu anderen Anbietern durch das Wählen oder die Voreinstellung einer bestimmten Vorwahl zu ermöglichen. Dies erklärte der Bonner Regulierer am Mittwoch auf Basis eines Entwurfes einer Regulierungsverfügung, der auf einer Marktanalyse für Telefonanschlüsse aufbaut. …mehr

  • So vermeiden Sie Fehlgriffe bei der Stellenbesetzung

    Schauen Sie bei Bewerbern hinter die Fassade

    Dr. Joachim Kolbert gibt Tipps zur Gestaltung des Auswahlverfahrens. …mehr

  • Expertenmeinung

    Das große Potenzial von E-Rechnungen für den Channel

    "Vom großen Distributor bis zum Reseller vor Ort - die Potenziale des elektronischen Rechnungshandlings sind noch lange nicht ausgeschöpft."  …mehr

  • Die beliebtesten Hersteller 2009

    B-Brands haben die Nase vorn

    Erneut haben die Händler Wortmann in der Kategorie Notebooks & Mobility an die Spitze gewählt. Dazu verhalfen ihm verborgene Talente. …mehr

  • Exklusivinterview

    Mobiles Breitband und der IT-Channel

    Für viele IT-Reseller tauchen beim Verkauf von UMTS-Verträgen immer noch Fragen - vor allem auch zur Technik - auf. ChannelPartner-Redakteurin Beate Wöhe sprach dazu mit der Channel-Beauftragten Silke Eggert und ihrem Kollegen Jens-Joachim Margis, der Service Problem Manager bei Vodafone ist. …mehr

  • Für iPod und iPhone

    Hama präsentiert Gaming-Zubehör für unterwegs

    Hama bietet für Gamer, die es auch unterwegs nicht lassen können, Zubehör an, das sich mit iPhone oder iPod einsetzen lässt. …mehr

  • Einheitliches Erscheinungsbild der Firma

    Arbeitskleidung für Mitarbeiter - was der Fiskus sagt

    Die verbilligte Überlassung von Arbeitskleidung ist nicht nach tatsächlichen Kosten zu besteuern. …mehr

  • 250 GB umsonst

    Kostenloser Speicherplatz für Firmeneugründungen

    Der Online-Speicherplatz-Anbieter humyo.de unterstützt Unternehmensneugründungen mit einem kostenfreien File- und Backup-Service. …mehr

  • Gute Argumente fehlen

    Nokia laviert bei Vertriebsstrategie

    Im gesättigten Mobilfunkmarkt Deutschland setzt Nokia vor allem auf neue Zielgruppen, eigene Stores und soziale Netze. Wie der Handel davon profitieren soll, bleibt jedoch unklar. …mehr

  • Joint-Venture Sony Ericsson

    Steigt Ericsson aus?

    Der schwedische Telekommunikationskonzern Ericsson plant, sich aus dem gemeinsamen Handygeschäft mit Partner Sony zu verabschieden. …mehr

  • WiMedia löst sich auf

    Wireless USB und Bluetooth eliminieren UWB

    Der drahtlose Übertragungsstandard Ultra-Wideband (UWB) wird in Wireless USB und Bluetooth aufgehen. Wie die hinter UWB stehende Industriegruppe WiMedia Alliance gegeben hat, werden alle existierenden und zukünftigen UWB-Spezifikationen an die entsprechenden Interessensgruppen übertragen und WiMedia selbst in weiterer Folge den Betrieb einstellen. Das ist den beteiligten Organisationen zufolge keineswegs als unrühmliches UWB-Ende aufzufassen. Vielmehr verspricht man sich eine Stärkung der technologischen Erben. Für Wireless USB etwa soll eine vereinfachte und schnellere Entwicklung auch dazu führen, dass schneller Produkte auf den Markt kommen.  …mehr

  • Von 70 auf 10 Prozent

    Linux-Anteil bei Netbooks geht stark zurück

    2008 wurden noch rund 70 Prozent aller Netbooks mit Linux-Betriebssysstem ausgeliefert. Analysten aus Taiwan gehen davon aus, dass der Anteil 2009 auf 10 Prozent schrumpfen wird.  …mehr

  • Mio und Navman

    Mitac mit PNDs weit hinter Garmin und Tomtom abgeschlagen

    Mitac International hatte im vierten Quartal 2008 mit Mio und Navman nur einen GPS-PND-Weltmarktanteil von 6 Prozent, während Garmin auf 37 Prozent, TomTom auf 30 Prozent kam… …mehr

  • Lizenzstreit mit AMD

    Intel erklärt seine Ansichten

    Intel wirft AMD einen Bruch eines geheimen Teiles der Lizenzvereinbarung vor. …mehr

  • Im Fokus des Einzelhandels

    Klimaschutz und nachhaltiger Konsum

    Auch wenn das "Jahr der Wirtschaftskrise" schwer für den Einzelhandel wird, möchte sich die Branche weiter für den Klimaschutz engagieren und ihre Aktivitäten hier noch ausbauen. …mehr

  • 71 Prozent Monitore

    Qisda ist erstmals seit dem BenQ-Spin-off profitabel

    Das taiwanesische Produktionsunternehmen Qisda hat im vierten Quartal erstmals seit dem Spin-off von BenQ mit umgerechnet 6,125 Millionen Euro einen operativen Gewinn erlebt. …mehr

  • Siemens hält an Wachstumszielen in China fest

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Der deutsche Technologiekonzern Siemens AG hält an seinem Ziel fest, im laufenden Geschäftsjahr 2008/09 (per Ende September) in China doppelt so stark zu wachsen wie das Bruttoinlandsprodukt des Landes. Siemens rechne mit einem Umsatzwachstum in China, dass doppelt so hoch liege wie das BIP-Wachstum, sagte Richard Hausmann, CEO von Siemens North East China, am Rande einer Konferenz in München. …mehr

  • Siemens sieht 2009 und 2010 Erreichen von Margenziel bei Energy

  • Volumenlizensierung

    Ingram Micro macht Handelspartner Microsoft-fit

    Am 20. März startet der Münchner Broadliner eine Schulungsreihe rund um das Thema Microsoft Volumenzertifizierung. Bundesweit werden Ein- und Zweitages-Trainings angeboten. …mehr

  • Test

    Samsung-Netbook NC20 mit 12-Zoll-Display

    Doppeltes Debut: Gleich zwei Neuheiten bringt das Samsung "NC20" mit. Es ist eines der ersten Netbooks mit 12-Zoll-Display - und außerdem das erste mit dem Prozessor "VIA Nano". Ob der Mini-Laptop die Konkurrenz mit Intel "Atom" überrundet, zeigt der PC-Welt-Test. …mehr

  • SocGen hält über 5% an Thomson

    PARIS (Dow Jones)--Die französische Bank Societe Generale SA (SocGen) hat ihren Anteil am Elektronikkonzern Thomson SA auf über 5% ausgebaut. Wie aus einer am Mittwoch von der französischen Börsenaufsicht veröffentlichten Mitteilung hervorgeht, hält SocGen seit dem 12. März 5,94% an Thomson. …mehr

  • Mindestens 6,5 Milliarden Dollar

    IBM greift nach Sun Microsystems

    Die IBM verhandelt derzeit über einen Kauf von Sun Microsystems. Noch ist aber ungewiss, ob der Deal zustande kommt. …mehr

  • Beta ab sofort erhältlich

    Apple iPhone OS 3.0 mit 100 Neuerungen

    Das neue Betriebssystem iPhone OS 3.0 glänzt unter anderem durch eine intelligente Suche, eine Copy-Paste-Funktion, Unterstützung für Push-Dienste, MMS, Routenplanung per GPS und erweiterte Bluetooth-Funktionen. …mehr

  • Gut zu wissen

    Die wichtigsten Umweltlabels

    Die unterschiedlichsten Öko-Label sollen den Verkauf umweltverträglicher IT und CE erleichtern. Wir zeigen auf, was die wichtigsten Labels bedeuten. …mehr

  • Kürzere Kündigungsfristen sind zulässig

    Junge Mitarbeiter fliegen schneller raus

    Kürzere Kündigungsfristen für jüngere Arbeitnehmer sind weder verfassungs- noch europarechtswidrig. …mehr

  • Leicht und schlank

    NTP stellt ausdauernden MP3-Player vor

    Der Distributor NTP präsentiert mit dem neuen "iriver E50" einen ausdauernden Multimedia-Player im Aluminium-Look und Ultra-Slim-Design. …mehr

  • Schon bald Preisgleichheit

    Preisverfall bei Flash macht SSDs erschwinglich

    Beim Elektronikhersteller Samsung geht man davon aus, dass Flash-basierte Solid State Drives (SSD) bereits in wenigen Jahren die klassischen magnetischen Festplatten preislich eingeholt haben werden.  …mehr

  • Datenmissbrauch

    Vorsicht beim Verkauf gebrauchter Festplatten

    Die Computer-Forensiker von Kessler International haben gebrauchte Festplatten gekauft und bei 40 Prozent der Disks lesbare bzw. wieder herstellbare sensible Daten gefunden. …mehr

  • IBM verhandelt mit Sun über Übernahme - WSJ

    NEW YORK (Dow Jones)--In der Branche der Serverhersteller bahnt sich einem Zeitungsbericht zufolge eine milliardenschwere Übernahme an. Wie das "Wall Street Journal" (WSJ) am Mittwoch berichtet, verhandelt die International Business Machines Corp (IBM) mit dem Wettbewerber Sun Microsystems Inc über einen Kauf. Die Zeitung beruft sich dabei auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. …mehr

  • Sony zahlt weniger Dividende als zunächst geplant

    TOKIO (Dow Jones)--Der japanische Elektronikhersteller Sony kürzt wegen der angespannten Gewinnsituation die ursprünglich geplante Dividende. Die Ausschüttung je Aktie zum Ende des Geschäftsjahres soll nur noch 12,50 JPY statt der zunächst angedachten 20 JPY betragen, wie die Tokioter Sony Corp mitteilte. Damit ergibt sich für das gesamte Geschäftsjahr 2008/09 eine Dividende von 42,50 JPY. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

  • PRESSESPIEGEL/Unternehmen

    COMMERZBANK - Bundesregierung und EU-Kommission streiten erneut über die Bedingungen des Staatseinstiegs bei der Commerzbank. Nach internen Informationen hat die Brüsseler Wettbewerbsaufsicht - im Gegensatz zur Bundesregierung - Zweifel, ob die Bank "grundsätzlich gesund" ist. (FTD S. 15) …mehr

  • France-Telecom-CEO rechnet mit Branchenboom nach Wirtschaftskrise

    PARIS (Dow Jones)--Didier Lombard, CEO der französischen France Telecom, zeigt sich für die Zeit nach der Wirtschaftskrise zuversichtlich. Die Telekommunikationsindustrie werde nach der Krise boomen, sagte er am Dienstag während einer Konferenz in Paris. Die Unternehmen müssten nun in der Krise auch weiter investieren, so der Manager. …mehr

  • PRESSESPIEGEL/News im Web

    DOW JONES NEWSWIRES …mehr

Zurück zum Archiv