Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 24.04.2009

  • Vergleichende Werbung

    Rechtsstreit zwischen G Data und Symantec

    Eine Anzeige des deutschen Sicherheits-Anbieters G Data sorgt derzeit für einen Rechtsstreit mit Symantec. Stein des Anstoßes ist eine Print-Kampagne der Bochumer, in der sie behaupten, das sicherste, das schnellste und das günstigste Security-Produkt auf dem Markt zu haben. Sie untermauern diese Festsstellung mit drei Grafiken der AV-Test GmbH, in der die G Data-Lösung am besten abschneidet. …mehr

  • fCoder Group

    Dokumenten-Konverter bei ISP*D

    Reseller können ab sofort den Dokumenten-Konverter der fCoder Group über ISP*D beziehen. Der Distributionsvertrag der PC-Ware-Tochter gilt in der gesamten EMEA-Region (Europa, Nahost und Afrika). fCoder agiert von USA aus, besitzt aber noch eine Dependance in Moskau, wo Anwendungen zur digitalen Verarbeitung von Dokument- und Bilddateien entwickelt werden. …mehr

  • UPDATE: 3M senkt nach Gewinneinbruch Prognosen für 2009

    (NEU: Aussagen CEO, Spartenergebnisse) …mehr

  • Nvidia ION-Grafik

    Acers erstes Nettop

    Im Acer "AspireRevo" sind gleich zwei Produkt-Vorstellungen vereint. Das Nettop arbeitet als erster Mini-PC mit dem neuen Nvidia "ION"-Grafikprozessor. …mehr

  • UPDATE2: ThyssenKrupp droht Konflikt mit Arbeitnehmern

    (NEU: Komplett neu, mit Betriebsrat, mehr Hintergrund) …mehr

  • Apples Multimedia-Player

    Edel-MP3-Player im Test

    Mit dem runderneuerten Shuffle ist Apples iPod-Familie wieder komplett: Er ist noch winziger geworden. Der Touch ähnelt jetzt dem iPhone, der Nano hat abgenommen und der Classic ist ebenfalls dünner geworden. Wir haben Apples Musiker zum Vorspielen ins Testcenter eingeladen. …mehr

  • Downloads im Netz

    Windows 7 startet im Juli - bei OEMs

    Microsoft selbst zeigt sich zufrieden: Windows 7 ist fertig und kann demnächst an Hersteller ausgeliefert werden. …mehr

  • UPDATE: ThyssenKrupp droht Konflikt mit Arbeitnehmern

  • Günstiger Toner

    Umweltfreundliche Laserdrucker mit Sojatoner

    Das US-Unternehmen PRC Technologies will Laserdrucker umweltfreundlicher machen und hat hierzu Tonerpatronen auf Basis von Sojabohnen entwickelt. Bei der Produktion herkömmlicher Toner wird Erdöl verwendet. Die Soja-Toner sollen hingegen deutlich umweltfreundlicher sein, bewirbt das Unternehmen sein Produkt. Darüber hinaus ließen sich auch Kosteneinsparungen erzielen, denn die Herstellung sei aufgrund des nachwachsenden Grundstoffs günstiger. …mehr

  • Radikalkur

    02 bringt Einheitstarif

    02 hat seine Tarifstruktur für Privatkunden und kleinere Gewerbe radikal verändert und will künftig nur mehr einen einzigen Tarif, "02 0", anbieten. …mehr

  • ThyssenKrupp droht Konflikt mit Arbeitnehmern

    FRANKFURT (Dow Jones)--Beim Stahlkonzern ThyssenKrupp droht im Zuge des angekündigten Konzernumbaus ein Konflikt mit den Arbeitnehmern. Die Unternehmensführung habe der Arbeitnehmerseite am Donnerstag signalisiert, dass die am 27. März getroffene Vereinbarung zum Stellenabbau ohne betriebsbedingte Kündigungen nicht weiter gelte, sagte ein Vertreter der IG Metall am Freitag. …mehr

  • Mobil arbeiten und präsentieren

    Was mobile Kunden brauchen

    Auf Wunsch vieler bisheriger Teilnehmer lädt ChannelPartner zum Channel-Test-Day "Mobil arbeiten und präsentieren" dieses Mal nicht nach Bayern sondern nach Nordrhein-Westfalen ein. …mehr

  • Video-tauglich

    Bluetooth 3.0 kommt mit Datenturbo

    Die Bluetooth Special Interest Group (SIG) hat bei ihrem Treffen in Tokio den Standard für Bluetooth 3.0 offiziell abgesegnet.  …mehr

  • Auch Gewinn ging zurück

    Microsoft verbucht ersten Umsatzrückgang seit 23 Jahren

    Microsoft hat im dritten Geschäftsquartal erstmals in seiner 23-jährigen Geschichte einen Umsatzrückgang verbucht. …mehr

  • Personalwechsel

    Sophos nach der Utimaco-Übernahme

    Vor einem Dreivierteljahr hat der britische Security-Anbieter Sophos den deutschen Verschlüsselungsspezialisten Utimaco übernommen. Zum 30. Juni 2009 scheiden die Utimaco-Vorstandsmitglieder Martin Wülfert als Vorsitzender und Christian Bohne als Finanzchef aus dem Gremium aus. …mehr

  • Aus die Maus

    Gregor Bieler wird Paypal-Chef

    Ex-Logitech-Chef Gregor Bieler wird Geschäftsführer von Paypal. Der Zahlungsdienstleister setzt auf Bielers Channel-Erfahrung. …mehr

  • 3M senkt nach Gewinneinruch im 1. Quartal Prognosen für 2009

    ST. PAUL (Dow Jones)--Der US-Technologiekonzern 3M hat im ersten Quartal 2009 unter der Wirtschaftskrise gelitten und seine Prognosen für das Gesamtjahr gesenkt. Im Auftaktquartal sank der Umsatz um 21,3% auf 5,1 Mrd USD und der Nettogewinn auf 0,518 (Vj 1,0) Mrd USD, teilte der Konzern am Freitag mit. Daraus ergab sich ein Gewinn je Aktie von 0,74 USD nach 1,38 USD im Vorjahresquartal. Ohne Sonderposten sank der Gewinn binnen Jahresfrist um 41% auf 0,81 USD je Aktie, teilte 3M weiter mit. …mehr

  • Außen klassisch, innen digital

    Vosonic schlägt Fotorahmen in Leder ein

    Der Distributor Istego bietet mit dem "Vosonic DPA4000" ein in Leder gebundenes digitales Fotoalbum an. …mehr

  • Mit Viktioria Geibel

    Lexware kümmert sich mehr um Distributoren

    Das Vertriebs-Team von Lexware ist erweitert worden: Ab sofort pflegt Viktoria Geibel die Beziehungen zu den Distributoren. Als Account Manager wird sie sich um Ingram Micro, Tech Data und Koch Media kümmern. …mehr

  • Test

    Die besten Spiegelreflexkameras im Vergleich

    Digitale Spiegelreflexkameras (DSLRs) kommen in immer kürzeren Abständen auf den Markt. Die PC-Welt hat aktuelle Modelle einem Test unterzogen. Das Ergebnis: Canon sahnt ab! …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

    Allianz und American Express leiten ICBC-Teilverkauf ein - Kreise …mehr

  • Mittelpunkt der beruflichen Betätigung

    Neues Urteil zum steuerlichen Arbeitszimmer

    Die Neuregelung zur Behandlung von Arbeitszimmern durch das Steueränderungsgesetz 2007 ist nicht verfassungswidrig. Jörg Passau* sagt, was das für Betroffene bedeutet.  …mehr

  • ProSiebenSat.1-COO Tillieux verlässt Unternehmen

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Der Chief Operating Officer (COO) der ProSiebenSat.1 Media AG, Patrick Tillieux, verlässt die Sendergruppe zum 30. Juni 2009, um sich anderen Aufgaben zu widmen. Hierauf hätten sich der zuständige Aufsichtsratsausschuss und der COO einvernehmlich verständigt, teilte der MDAX-Konzern am Freitag mit. …mehr

  • After Work Golf Cup

    Golfen mit Oki

    Druckerhersteller Oki unterstützt die Amateurgolfer-Turnierserie After Work Golf Cup. Die Veranstaltung soll auch Kunden, Händler und Hersteller zusammenbringen. …mehr

  • Eine Frage des Eintragungszeitpunkts

    Betriebliche Altersversorgung für Lebenspartner

    Eine Hinterbliebenenversorgung ist davon abhängig, wann die Partnerschaft eingetragen wurde. …mehr

  • Incentive bei Ebertlang

    Per Backup nach Australien

    Das Systemhaus Glöckler & Lauer konnte die meisten Punkte mit dem Verkauf von BackupAssist-Produkten sammeln. Nun schickt der Distributor Ebertlang den Fachhändler nach "Down Under". …mehr

  • Versteckspiel

    Terratecs TV-Stick verschluckt seinen Stecker

    Terratec launcht mit dem "T3" einen weiteren USB-2.0-Tuner mit HDTV-Unterstützung für Digital-TV unterwegs. Der USB-Stecker kann ins Gehäuse geschoben werden. …mehr

  • DGAP-Adhoc: Schweizer Electronic AG enters into strategic partnership with Meiko Electronics Co. Ltd., Japan.

    Schweizer Electronic AG / Letter of Intent/Alliance 24.04.2009 Release of an Ad hoc announcement according to § 15 WpHG, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- Schweizer Electronic AG enters into strategic partnership with Meiko Electronics Co. Ltd., Japan. The long-term partnership comprises customer support and production as well as, in subsequent steps, share exchanges and the development of technology joint ventures. Schweizer Electronic will be exclusively responsible for European printed circuit board customers and Meiko Electronics exclusively for Asian printed circuit board customers. 'Meiko is an ideal partner for us as both our companies have very similar company values and core competencies. We have the same quality guidelines and are bundling our know-how and resources in consulting and technology expertise; from prototype right up to mass production in low cost countries. Customer orientation, strength in innovation and joint developments - those are the foundations on which both our companies are building this alliance,' says Schweizer Electronic CEO, Dr. Marc Schweizer. 'Schweizer Electronic AG is a company with a history of 160 years. This means they are highly known and trusted by the market which is a clear value to us. Within this cooperation based on our technology and production together with Schweizer's established customer relationships, sales and technical support system in Europe, we aim to manufacture products that satisfy the European customers and thus contribute to our development.' Yuichiro Naya, President and representative Director, Meiko Electronics Co.Ltd. Schweizer Electronic has taken a further significant step in the implementation of its strategy of becoming a full service provider - from express prototypes, through demanding PCB technology production ramp-ups, to mass production in low cost countries. Meiko Electronics Co. Ltd., founded in 1975 and listed on the JASDAQ since 2000, with over 8,000 employees and continuously developing production to a capacity of now 500,000 m²/month with several locations in Japan, China and Vietnam. Schweizer Electronic AG (WKN 515623) is a leading European manufacturer of printed cir-cuit boards with recognised expertise in technology and procedures in automotive and industrial electronics, in particular photovoltaic. =-------------------------------------------------------------------------- Information and Explaination of the Issuer to this News: Rigo Züfle Investor Relations Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg / Germany Telefon: +49 7422 512 - 363 E-mail: rigo.zuefle@schweizerelectronic.ag Rigo Züfle Investor Relations Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg / Germany Telefon: +49 7422 512 - 363 E-mail: rigo.zuefle@schweizerelectronic.ag 24.04.2009 Financial News transmitted by DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Issuer: Schweizer Electronic AG Einsteinstr. 10 78713 Schramberg Deutschland Phone: 07422-512-133 Fax: 07422-512-414 E-mail: ir@schweizerelectronic.ag Internet: www.schweizerelectronic.ag ISIN: DE0005156236 WKN: 515623 Listed: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-Adhoc: Schweizer Electronic AG: Strategische Allianz mit MEIKO Electronics Co., Ltd. Japan vereinbart

    Schweizer Electronic AG / Absichtserklärung/Kooperation 24.04.2009 Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Die Schweizer Electronic AG geht mit der Meiko Electronics Co., Ltd., Japan eine strategische Allianz ein Die langfristig angelegte Partnerschaft umfasst die Kundenbetreuung und Produktion sowie in nachfolgenden Schritten den Austausch von Kapitalanteilen und den Aufbau von Technologie-Joint-Ventures. Schweizer Electronic ist dabei exklusiv für europäische Leiterplattenkunden, Meiko Electronics exklusiv für asiatische Leiterplattenkunden zuständig. 'Meiko Electronics ist für uns ein idealer Partner, da unsere beiden Unternehmen für sehr ähnliche Unternehmenswerte und Kernkompetenzen stehen. Wir haben gemeinsame Qualitätsleitlinien und bündeln unser Know-How und unsere Ressourcen in Beratungs- und Technologiekompetenzen: von den Prototypen bis hin zur Großserie aus Niedrigkostenländern. Kundenorientierung, Innovationsstärke und gemeinsame Entwicklungen - das sind die Grundpfeiler, auf die unsere beiden Unternehmen ihre Allianz bauen', kommentiert der Vorstandsvorsitzende Dr. Marc Schweizer, Schweizer Electronic diesen Schritt. 'Schweizer kann auf eine 160jährige Geschichte zurückblicken. Für uns bedeutet das einen klaren Mehrwert, da das Unternehmen sehr bekannt und am Markt bewährt ist. Mit dieser Partnerschaft auf Basis unserer Produktionstechnologie zusammen mit Schweizers in Europa etablierten Kundenbeziehungen, starkem Vertrieb und bekannter technischer Unterstützung wollen wir Produkte herstellen, die den europäischen Kunden zufrieden stellen und die auch zu unserer Entwicklung beitragen.' Yuichiro Naya, Präsident und geschäftsführender Direktor, Meiko Electronics Co., Ltd. Die Schweizer Electronic hat damit einen weiteren wesentlichen Schritt in der Strategieumsetzung hin zu einem Fullservice-Anbieter - von Expressprototypen, über das Hochfahren von technologisch anspruchsvollen Leiterplattenproduktionen bis hin zur Großserienfertigung in Niedrigkostenländern - vollzogen. Meiko Electronics Co., gegründet 1975, seit 2000 im JASDAQ gelistet, über 8000 MA, mit kontinuierlichem Ausbau der Produktion auf eine Kapazität von nun 500.000 m²/Monat mit mehreren Standorten in Japan, China und Vietnam. Die Schweizer Electronic AG (WKN 515623) ist einer der führenden europäischen Hersteller von Leiterplatten mit anerkannter Technologie- und Verfahrenskompetenz in der Automobil- und Industrieelektronik, dort insbesondere die Photovoltaik. Rigo Züfle Investor Relations Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg / Germany Telefon: +49 7422 512 - 363 E-mail: rigo.zuefle@schweizerelectronic.ag 24.04.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: Schweizer Electronic AG Einsteinstr. 10 78713 Schramberg Deutschland Telefon: 07422-512-133 Fax: 07422-512-414 E-Mail: ir@schweizerelectronic.ag Internet: www.schweizerelectronic.ag ISIN: DE0005156236 WKN: 515623 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • Ratgeber Strukturierte Verkabelung

    Flexibel dank fester Struktur

    Die strukturierte Verkabelung gilt heute als De-facto-Standard. Um ihre Vorteile auszunutzen, sind einige Details zu beachten. …mehr

  • WSJ: Samsung im 1. Quartal von schwachem Chip-Geschäft belastet

  • Heidelberger Druck will Staatsbürgschaft - Mannheimer Morgen

    MANNHEIM (Dow Jones)--Die Heidelberger Druckmaschinen AG hat einem Zeitungsbericht zufolge einen Antrag auf eine Bürgschaft über rund 500 Mio EUR gestellt. Wie die Zeitung "Mannheimer Morgen" am Freitag unter Berufung auf Regierungskreise in Stuttgart berichtet, soll der MDAX-Konzern einen entsprechenden Antrag im Rahmen des Konjunkturpakets II bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) gestellt haben. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

    Lufthansa-AR ernennt Franz zum stellvertretenden CEO …mehr

  • Amazon steigert Gewinn und Umsatz im 1. Quartal deutlich (zwei)

    Für das zweite Quartal rechnet Amazon neben einem Umsatzrückgang auf Quartalsbasis mit deutlichen Gewinnrückgängen gegenüber dem Vorjahr. So könnte das operative Ergebnis um bis zu 49% zurückgehen. Amazon sieht das Ergebnis zwischen 110 Mio und 190 Mio USD. Im Vorjahresquartal hatten einmalige Einnahmen aus einem Verkauf das Ergebnis spürbar angehoben. …mehr

  • UPDATE: Microsoft verbucht ersten Umsatzrückgang seit 23 Jahren

    (NEU: Details, Aktienkurs) …mehr

  • Amazon steigert Gewinn und Umsatz im 1. Quartal deutlich

    SEATTLE (Dow Jones)--Der Online-Einzelhändler Amazon.com hat im ersten Quartal dem schwachen wirtschafltichen Umfeld getrotzt und die Markterwartungen mit deutlichen Zuwächsen bei Gewinn und Umsatz übertroffen. Wie das Unternehmen aus Seattle am Donnerstag nach US-Börsenschluss mitteilte, kletterte das Nettoergebnis angetrieben durch bessere Verkäufe um 24% auf 177 Mio USD oder 0,41 USD. Die Erlöse stiegen mit einem Plus von 18% auf 4,89 Mrd USD ähnlich stark. …mehr

Zurück zum Archiv