Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 09.07.2009

  • Desertec spaltet

    Greenpeace hält Strom aus der Wüste für machbar

    Das von der Münchener Rück vorgestellte 400-Milliarden-Projekt Desertec zur Belieferung deutscher Haushalte mit Solarstrom aus der Wüste wird viel gelobt, findet aber auch Kritiker… …mehr

  • Security-Management-Plattform

    McAfee stellt Version 4.5 des ePolicy Orchestrator vor

    Der kalifornische Sicherheits-Spezialist McAfee hat seine Security-Management-Plattform ePolicy Orchestrator mit der Version 4.5 erweitert. …mehr

  • Hardware-Galerie

    Die Subnotebooks mit der besten Akkulaufzeit

    Subnotebooks sind fast so leicht wie Netbooks, deutlich leistungsfähiger, aber trotzdem extrem sparsam. Entdecken Sie in unserer Hardware-Galerie die Subnotebooks mit der besten Akkulaufzeit. …mehr

  • Bieterkampf mit NetApp beendet

    EMC gewinnt Streit um Data Domain

    Der Kampf um den Deduplikations-Spezialisten Data Domain zwischen EMC und NetApp. ist zu Ende …mehr

  • Vivendi an Mobilfunkkonzern Zain interessiert

    PARIS (Dow Jones)--Der französische Medien- und Telekommunikationskonzern Vivendi will offenbar seine Präsenz in Afrika stärken. Man sei am Erwerb eines Mehrheitsanteils am Afrika-Geschäft des kuwaitischen Mobilfunkanbieters Zain interessiert, teilte der in Paris ansässige Konzern am Donnerstag mit. Analysten beziffern den Wert des Afrika-Geschäfts des kuwaitischen Mobilfunkanbieters auf bis zu 10 Mrd USD. …mehr

  • Mehr Services

    Computacenter Deutschland mit konstantem Umsatz

    Unter Berücksichtigung konstanter Wechselkurse konnte Computacenter Deutschland im ersten Halbjahr 2009 den Umsatz im Service-Geschäft um vier Prozent steigern und auch die Margen in diesem Bereich erhöhen. Gleichzeitig ging jedoch der Umsatz im Produktgeschäft um vier Prozent zurück. Außerdem schloss Deutschlands größtes Systemhaus in diesem Jahr eines der größten Managed-Services-Verträge ab. Computacenter geht davon aus, dass sich dieser Vertrag jedoch nicht vor 2010 maßgeblich aufs Unternehmensergebnis auswirken wird. …mehr

  • GR/Regierung genehmigt Verkauf von 5%-OTE-Paket an Telekom

    ATHEN (Dow Jones)--Die griechische Regierung hat am Donnerstag den Verkauf eines fünfprozentigen OTE-Aktienpakets an die Deutsche Telekom offiziell genehmigt. Damit wird Griechenland nun eine Put-Option ausüben, die im Zusammenhang mit dem Einstieg des DAX-Konzerns bei der Hellenic Telecommunications Organization SA (OTE) im Mai vergangenen Jahres vereinbart worden war. …mehr

  • Ericsson erhält Auftrag über bis zu 5 Mrd USD aus den USA

    STOCKHOLM (Dow Jones)--Der schwedische Telekomausrüster Ericsson hat vom US-Telekommunikationskonzern Sprint Nextel Corp einen Dienstleistungsauftrag erhalten. Das Volumen betrage 4,5 Mrd bis 5 Mrd USD über die siebenjährige Laufzeit des Vertrages, teilte die L.M. Ericsson Telephone Co am Donnerstag mit. …mehr

  • Über Intellicomp GmbH

    Cyberoam bietet UTM-Appliance in Deutschland an

    Der amerikanische Sicherheits-Spezialist Cyberoam zielt mit seiner UTM-Appliance CR15i auf kleinere Unternehmen ab. In Deutschland wird Cyberoam von einem Distributor repräsentiert. …mehr

  • Unified Communications

    VoIP-Spezialist 3CX intensiviert Partnerbetreuung

    Der VoIP-Spezialist 3CX will seine Partner in Deutschland nicht nur über die Distributoren Allnet und Ebertlang betreuen, sondern ihnen auch direkte Ansprechpartner bieten. …mehr

  • Telekom Austria hält vorerst an Prognose fest

    LONDON (Dow Jones)--Die Telekom Austria AG hält bislang an ihrer Prognose für das Gesamtjahr fest. Im August werde man jedoch einen besseren Überblick über die Entwicklung haben und dann den Markt informieren, sagte der neue Vorstandsvorsitzende Hannes Ametsreiter Dow Jones Newswires. …mehr

  • Mehr zur Stereoskopie

    Digitalisierung macht 3D Beine - nicht nur für Spiel und Spaß

    Die ersten 3D-Bilder gab es schon in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Der absolute Kino-Höhepunkt war in den 1950ern. Digitale Medien und höhere Auflösungen beleben das Thema erneut, … …mehr

  • Zugriffskontrolle ist das A und O

    Zehn Tipps für ein sicheres Netzwerk

    Fort Knox oder offenes Scheunentor? Wenn Firmeninhaber davon ausgehen, dass ihr Netzwerk sicher ist, haben sie die Rechnung oft ohne ihren Netzwerkadministrator gemacht. Verizon Business hat 90 Sicherheitslücken untersucht, die 285 Millionen betroffene Datensätze ans Licht brachten. …mehr

  • Mit MKS Goliath

    Wie Systemhäuser aus der Krise gestärkt hervor gehen

    Die Rezession macht sich auch in der hiesigen Systemhausszene bemerkbar: Bechtle hat Kurzarbeit, TDMi entlässt den COO, PC-Ware sogar den eigenen CEO. Laut MKS-Chef Michael Kempf müssen sich Systemhäuser deshalb umstellen: weg vom klassischen Hardware-Vertrieb hin zur qualifizierten Dienstleistung. …mehr

  • Sony Ericsson Rachael

    Weißes Gehäuse und schicke Benutzeroberfläche

    Der Xperia-Nachfolger, den Sony Ericsson unter dem Projektnamen Rachael derzeit angeblich entwickelt, soll in verschiedenen Farben auf den Markt kommen. …mehr

  • Kostenloser Schnuppertag

    Mehr Führungskraft in Krisenzeiten entfalten

    Am 28. Juli findet in München ein Seminar zur emotionalen Intelligenz statt. …mehr

  • Der CP-Querschläger

    Schweigen wäre Silber, darüber Reden ist Gold

    Mit Microsoft hat unser Autor zuletzt nicht gerade viel Freude gehabt – um es mal positiv zu formulieren … …mehr

  • Helicon Focus Pro

    Schärfentiefe selbst bestimmen

    Helicon Focus Pro von Globell kombiniert mehrere Aufnahmen mit unterschiedlichen Fokuspunkten. …mehr

  • Technik-Blog

    Bald alle HTC-Geräte mit 3,5-Millimeter-Anschluss

    Viele Smartphone-Nutzer beschweren sich über fehlende 3,5-Millimeter-Anschlüsse für normale Kopfhörer, HTC will das jetzt ändern. …mehr

  • COS Memory

    FlipFlops mit bis zu 16 Gigabyte

    Der Speicherhersteller und Distributor COS Memory passt sich der Jahreszeit an und vertreibt ab sofort USB-Drives im FlipFlop-Outfit, ummantelt von Hartgummi. Ihre Funktion als Datenspeicher entspricht der eines hochwertigen USB Drives mit Kapazitäten zwischen 2 und 16 Gigabyte. …mehr

  • EANS-PVR: ATB Austria Antriebstechnik AG / Veröffentlichung gemäß § 93 BörseG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

    =------------------------------------------------------------------------------- Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. =------------------------------------------------------------------------------- Angaben zum Mitteilungspflichtigen: =---------------------------------- Name: A-TEC Industries AG Sitz: 1010 Wien Staat: Österreich Angaben zum Emittenten: =---------------------- Name: ATB Austria Antriebstechnik AG Adresse: Hohenstaufengasse 7, 1010 Wien Sitz: Wien Staat: Österreich 09.07.2009 Durch die Kapitalerhöhung im Jahr 2007 erhöhte sich das Grundkapital der ATB Austria Antriebstechnik AG auf EUR 26.656.600 und die Anzahl der Aktien bzw. Stimmrechte auf 11.000.000. Die A-TEC Industries AG als Hauptaktionär hält 10.780.836 Aktien bzw. 98,01 % am Grundkapital. Ende der Mitteilung euro adhoc =------------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • Premiere-Aktionäre stimmen Umbenennung in Sky Deutschland zu

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Premiere AG darf sich in Sky Deutschland AG umbenennen. Dem haben 99,8% der Aktionäre auf der Hauptversammlung des Bezahlsenders am Donnerstag in München zugestimmt. Der Namenswechsel soll in den kommenden Wochen, spätestens aber zum 1. Dezember vollzogen werden. …mehr

  • iSuppli

    Halbleiter- und Elektronik-Forecast abgesenkt

    Die Marktforscher von iSuppli haben angesichts der angespannten Weltwirtschaftslage die Umsatzprognosen für Halbleiter- und Elektronikprodukte nach unten revidiert. …mehr

  • In München und Köln

    Was auf der Infinigate-Hausmesse los war - Bildergalerie

    Gleich drei neuen Hersteller konnte der VAD Infinigate auf seiner diesjährigen Hausmesse in München begrüßen: ArcSight, art of defence und CenterTools. Und mit allen drei Security-Spezialisten hat Infinigate einen Distributionsvertrag gezeichnet. …mehr

  • CP-Nachtisch

    Zug gegen Tornado (Folge 270)

    Passend zur Mittagszeit servieren wir Ihnen zweimal die Woche einen Nachtisch der besonderen Art: einen Videoclip. Lehnen Sie sich zurück, schalten Sie die Lautsprecher an. Viel Vergnügen! …mehr

  • Siemens erhält im WM-Vorfeld Aufträge über 1 Mrd EUR in Südafrika

    FRANKFURT (Dow Jones)-- Die Siemens AG profitiert mit Aufträgen in Höhe von rund 1 Mrd EUR von der Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika. Der Großteil dieses Auftragsvolumens entfalle auf den Ausbau der Energieinfrastruktur, teilte der Mischkonzern mit Sitz in München am Donnerstag mit. …mehr

  • Thai Airways will Auftrag für 6 Airbus A380 ändern

    BANGKOK (Dow Jones)--Thai Airways will die Auslieferung von sechs Airbus A380 verzögern oder den Auftrag in andere Modelle umwandeln. Zuvor war die thailändische Fluggesellschaft bei Airbus mit ihrem Anliegen gescheitert, die Order zu stornieren. …mehr

  • Premiere beendet Liefervertrag mit Deutscher Telekom

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Der Bezahlfernsehsender Premiere AG hat den Vertrag über die Belieferung von Sendeinhalten mit der Deutschen Telekom AG beendet. Das erklärten Sprecher beider Unternehmen am Donnerstag. …mehr

  • iSuppli

    NAND-Flash-Preisauftrieb schadet Notebook-SSD-Markt

    Steigende Preise für NAND-Flash-Memory unterminieren laut Marktforscher iSuppli den zuvor vielversprechenden Markt für Solid State Disks (SSDs) als Festplattenersatz in Notebooks. …mehr

  • Neues Google-Betriebssystem wird mit 4 PC-Herstellern entwickelt

    SAN FRANCISCO (Dow Jones)--Der US-Internetkonzern Google Inc arbeitet bei der Entwicklung seines eigenen PC-Betriebsystems mit vier PC-Herstellern zusammen. Zu diesen Herstellern gehörten Acer und Asustek Computer, teilte die Google Inc am Mittwoch auf ihrer Homepage mit. …mehr

  • Dr. T.'s Sprechstunde

    Du musst ein Schwein sein, Händler!

    Ich weiß nicht, ob Sie es bemerkt haben: Dr. T. hat sich eine lange Pause gegönnt. Nicht, dass er am Flaucher auf der faulen Haut gelegen hätte. …mehr

  • DGAP-News: Powerbags AG veröffentlicht Jahresabschluss 2008

    Powerbags AG / Jahresergebnis 09.07.2009 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Powerbags AG veröffentlicht Jahresabschluss 2008 Die Powerbags AG hat im laufenden Geschäftsjahr 2008 Erlöse in Höhe von EUR 3.432 TSD realisiert und weist einen Bilanzgewinn in Höhe von EUR 107 TSD aus. Der Bilanzgewinn resultiert aus den außerordentlichen Erträgen des vollzogenen Entschuldungsprogrammes. Der Jahresabschluss 2008 steht den Aktionären auf der Internetseite der Powerbags AG als downloadfähige Version zur Verfügung. http://www.powerbags.de Der Vorstand erwartet für das laufende Geschäftsjahr 2009 ein positives Ergebnis ohne die Berücksichtigung von Einmaleffekten. Die ordentliche Hauptversammlung der Gesellschaft wird nunmehr zeitnah öffentlich angekündigt und ist für September 2009 terminiert. Gegenstand der ordentlichen Hauptversammlung werden die Geschäftsjahre 2007 und 2008 sein. Weitere Informationen über die Powerbags AG; Powerbags AG // Investor Relations Tel.: +49 30 2804 7045 Fax: +49 30 2804 7775 Email info@powerbags.de http://www.powerbags.de Über die Powerbags AG Die Powerbags AG fertigt unter eigener Lizenzproduktion hochwertige Solarmodule in monokristalliner Bauweise in Fernost und verkauft diese in Kooperation über marktführende Vertriebsteilnehmer. Die Powerbags AG versteht sich ferner als Spezialanbieter von ganzheitlichen Lösungen im Marktsegment der regenerativen Energieunternehmen. Durch den unmittelbaren Zugriff auf kostenoptimierte Produktionskapazitäten von über 20 MW jährlich, ist die Powerbags AG jederzeit in der Lage den veränderten Marktsituationen gerecht zu werden. 09.07.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • Wichtiges Urteil für leitende Angestellte

    Fahrten von der Dienstwohnung zur Firma

    Zur steuerlichen Behandlung von Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte. …mehr

  • UPDATE: Bosch-Tochter ersol schreibt 2009 operativ Verluste

  • Diskriminierungsverbot

    Was Sie Teilzeitkräften zahlen müssen

    Die tarifliche Funktionszulage bei Teilzeitarbeit steht auch nicht vollzeitbeschäftigten Arbeitnehmern zu. …mehr

  • GE-Tochter Gecas will Flugzeugfinanzierung ausbauen

    CHICAGO (Dow Jones)--Ungeachtet der angespannten Finanzlage des Mutterkonzerns will die für das Finanzierungs- und Leasinggeschäft von Verkehrsflugzeugen zuständige Tochter der General Electric Co (GE) ihr Geschäft weiter ausbauen. Der jüngst zum CEO der GE Capital Aviation Services (Gecas) ernannte Norman Liu will zudem Stornierungen oder Verschiebungen von Flugzeugaufträgen verhindern. …mehr

  • Amazon senkt Preis für E-Book-Lesegerät Kindle unter 300 USD

    SEATTLE (Dow Jones)--Der US-Onlinehändler Amazon hat den Preis für sein E-Book-Lesegerät Kindle gesenkt. Der Preis sei um 60 USD reduziert worden, teilte Amazon am Mittwoch mit. Damit liegt der Preis für das Gerät seit der Einführung vor knapp zwei Jahren unter der Schwelle von 300 USD. Die Preisreduzierung gelte für das Standard-Kindle. Das größere Kindle-DX werde zum ursprünglichen Preis von 489 USD verkauft, hieß es weiter. …mehr

  • Deutsche Telekom einigt sich auch mit 1&1 über VDSL-Angebot

    BONN (Dow Jones)--Die Deutsche Telekom AG hat auch mit der United-Internet-Tochter 1&1 eine Einigung über den Zugang zum Hochgeschwindigkeits-Internetnetz (VDSL) des ehemaligen Monopolisten erzielt. Das VDSL-Angebot solle in den kommenden Monaten starten, teilte der Bonner DAX-Konzern am Donnerstag mit. Bereits am Mittwoch war bekannt geworden, dass die Telekom mit Vodafone einen entsprechenden Vertrag unterzeichnet hat. …mehr

  • US-Technologiekonzern EMC übernimmt Data Domain für 2,2 Mrd USD

    NEW YORK (Dow Jones)--Der US-Technologiekonzern EMC hat sich im Rennen um die Übernahme des Anbieters von Datenspeicherlösungen Data Domain durchgesetzt. Man habe das Übernahmeangebot der EMC Corp im Volumen von 2,2 Mrd USD akzeptiert, teilte Data Domain am Mittwoch mit. Der US-Technologiekonzern NetApp Inc, der ebenfalls Data Domain übernehmen wollte, stockte sein Übernahmeangebot nicht mehr auf. …mehr

  • Test

    Apple iMac 24 Zoll ist Maß aller Dinge

    Im PC-Welt-Test muss der All-In-One-PC Apple iMac 24 Zoll zeigen, ob er nach vielen Jahren der Alleinherrschaft der Windows-Konkurrenz gewachsen ist. …mehr

  • Microsoft verärgert den Fachhandel

    Holpriger Verkaufsstart von Windows 7

    Microsoft wird bereits ab dem 15. Juli Windows 7 für 49,99 Euro in Retail- und E-Tail-Märkten anbieten. Fachhändler dürfen an dieser Aktion nicht teilnehmen. Fehlende Upgrade-Möglichkeiten und weltweite Preisdiskrepanzen werfen zusätzlich Schatten auf die Einführung des neuen Betriebssystems. …mehr

  • Bosch-Tochter ersol senkt Prognose erneut und erwartet Verlust

    ERFURT (Dow Jones)--Die Bosch-Tochter ersol Solar Energy AG senkt ihre Prognose für 2009 zum zweiten Mal binnen zwei Monaten. Der Umsatz werde unter 300 Mio EUR bleiben, erklärte das Erfurter Unternehmen am Donnerstag. Damit sei auch von einem negativen Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) auszugehen. Erst Mitte Mai hatte ersol die Umsatzprognose auf 330 Mio bis 380 Mio EUR von ursprünglich 420 Mio EUR gesenkt. Bisher wollte das Unternehmen vor Zinsen und Steuern 30 Mio bis 60 Mio EUR verdienen. …mehr

Zurück zum Archiv