Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 27.07.2009

  • Warburg Pincus erwirbt über Kapitalerhöhung 8,8% an Kontron

    ECHING (Dow Jones)--Der Vorstand der Kontron AG hat am Montag mit Zustimmung des Aufsichtsrats eine Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital beschlossen. Wie das Unternehmen am Montagabend ad hoc mitteilte, wird das Grundkapital von Kontron im Zuge dieser Kapitalerhöhung um 4.895.000 EUR auf 55.683.024 EUR gegen Bareinlagen erhöht. Ausgegeben werden 4.895.000 auf den Inhaber lautende Aktien ohne Nennwert mit Gewinnberechtigung ab dem 1. Januar 2009. …mehr

  • DGAP-Adhoc: Warburg Pincus acquires 8.8 percent of Kontron AG shares by way of a capital increase

    Kontron AG / Capital Increase 27.07.2009 Release of an Ad hoc announcement according to § 15 WpHG, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- ð§ Strategic investment by the global private equity firm ð§ Kontron further strengthens financial position for future growth Eching, Munich, July 27, 2009. On July 27, 2009, the management board of Kontron AG, with the consent of the supervisory board granted on the same date, resolved a capital increase from authorized capital. As part of the capital increase, Kontron AG's issued share capital will increase from EUR 50,788,024 by EUR 4,895,000 to EUR 55,683,024 against contributions in cash. A total of 4,895,000 ordinary bearer shares will be issued with entitlement to dividends from January 1, 2009. The new shares will be issued at an issue price of EUR 7.88 per share. The company will receive total gross proceeds of approximately EUR 38.6 million. The shareholders' preferential subscription rights have been excluded. The new shares will be subscribed for by a Warburg Pincus entity. Warburg Pincus, one of the world's leading private equity firms with currently more than 100 active investments and more than USD 25 billion in assets under management, acquires 8.8 percent of Kontron AG (based on the increased share capital). According to Kontron's management board, the new equity strengthens the company's solid financial position. It serves to finance long-term investments to expand Kontron's leading market position and to flexibly enable significant acquisition opportunities for the company in a consolidating market. Investor Relations: Further information: Gaby Moldan Dr. Udo Nimsdorf Kontron AG Engel & Zimmermann AG Oskar-von-Miller-Str. 1, Agentur für Wirtschaftskommunikation 85386 Eching Schloss Fußberg, Am Schlosspark 15, Tel:08165/77212,Fax08165/77222 82131 Gauting Tel: 089-89 35 633, Fax: 089-89 39 84 29 Email: Gaby.Moldan@kontron.com Email: info@engel-zimmermann.de 27.07.2009 Financial News transmitted by DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Issuer: Kontron AG Oskar-von-Miller-Str. 1 85386 Eching Deutschland Phone: 08165-77-225 Fax: 08165-77-222 E-mail: martin.przybyla@kontron.com Internet: www.kontron.com ISIN: DE0006053952 WKN: 605395 Indices: TecDAX Listed: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, München, Hannover, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-Adhoc: Warburg Pincus erwirbt im Rahmen einer Kapitalerhöhung 8,8 Prozent der Anteile an der Kontron AG

    Kontron AG / Kapitalerhöhung 27.07.2009 Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- ð§ Strategisches Investment des internationalen Private Equity-Unternehmens ð§ Kontron stärkt Finanzkraft für weiteres Wachstum Eching bei München, den 27. Juli 2009. Der Vorstand der Kontron AG hat am 27. Juli 2009 mit Zustimmung des Aufsichtsrats vom gleichen Tag eine Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital beschlossen. Im Zuge dieser Kapitalerhöhung wird das Grundkapital der Kontron AG von Euro 50.788.024 um Euro 4.895.000 auf Euro 55.683.024 gegen Bareinlagen erhöht. Ausgegeben werden 4.895.000 auf den Inhaber lautende Aktien ohne Nennwert (Stückaktien) mit Gewinnberechtigung ab dem 1. Januar 2009. Die Ausgabe der neuen Aktien erfolgt zum Ausgabebetrag von Euro 7,88 je Aktie. Insgesamt fließen der Gesellschaft damit brutto rund Euro 38,6 Mio. zu. Das Bezugsrecht der Aktionäre wurde ausgeschlossen. Die neuen Aktien wurden durch eine Gesellschaft von Warburg Pincus gezeichnet. Warburg Pincus, eines der weltweit führenden Private Equity-Unternehmen mit aktuell mehr als aktiven 100 Engagements und einem verwalteten Gesamtvermögen von mehr als 25 Milliarden US-Dollar, hat damit 8,8 Prozent (auf Basis des erhöhten Grundkapitals) an der Kontron AG erworben. Laut Kontron-Vorstand stärken die frischen Mittel die solide Finanzposition der Gesellschaft. Sie dienen der Finanzierung langfristiger Investitionen zum Ausbau der Marktposition sowie der flexiblen Ermöglichung von Zukäufen durch die Gesellschaft in einem sich konsolidierenden Markt, der für Kontron große Chancen bietet. Investor Relations: Für weitere Informationen: Gaby Moldan Dr. Udo Nimsdorf Kontron AG Engel & Zimmermann AG Oskar-von-Miller-Str. 1, Agentur für Wirtschaftskommunikation 85386 Eching Schloss Fußberg, Am Schlosspark 15, Tel:08165/77212,Fax08165/77222 82131 Gauting Tel: 089-89 35 633, Fax: 089-89 39 84 29 Email: Gaby.Moldan@kontron.com Email: info@engel-zimmermann.de 27.07.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: Kontron AG Oskar-von-Miller-Str. 1 85386 Eching Deutschland Telefon: 08165-77-225 Fax: 08165-77-222 E-Mail: martin.przybyla@kontron.com Internet: www.kontron.com ISIN: DE0006053952 WKN: 605395 Indizes: TecDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, München, Hannover, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • Für Streaming Media

    LSI stellt RAID-Firmware für Mac-User bereit

    LSI hat die Verfügbarkeit eines neuen Mac OS X Driver für seine "3ware RAID" Controller-Karten der Serien "9690SA" und "9650SE" bekannt gegeben. …mehr

  • ZyXEL P660R-D1

    Modem, Router, Brücke

    Ab sofort können die ZyXEL ADSL2+-Router "P660R-D1" vorkonfiguriert im Bridge-Modus bestellt werden. Damit eignen sie sich auch für den Einsatz in Hotels und Krankenhäusern in Verbindung mit den ZyXEL ADSL2+-Vermittlungsstellen. Der Preis des P660R-D1 beträgt 49 Euro inklusive Mehrwertsteuer. …mehr

  • XETRA-SCHLUSS/Etwas fester - DAX kann Jahreshoch nicht halten

    FRANKFURT (Dow Jones)--Etwas fester nach einer zwischenzeitlichen Berg- und Talfahrt ist der DAX am Montag aus dem Handel gegangen. Das deutsche Börsenbarometer stieg um 0,4% oder 22 auf 5.252 Punkte. Nachdem der Index zunächst ein neues Jahreshoch bei 5.310 Zählern erreicht hatte, drehte er kurzfristig sogar ins Minus. Händler führten dies darauf zurück, dass das Geschäft mangels Unternehmensdaten nur vom Tageshandel dominiert wurde. "Es gab einfach keine stabilisierende Orderlage", erklärte ein Händler. Umgesetzt wurden in DAX-Titeln auf Xetra rund 86,1 (Vortag: 96,6) Mio Aktien im Wert von rund 2,46 (Vortag: 3,01) Mrd EUR. …mehr

  • UPDATE2: Verizon will 8.000 Stellen im 2. Halbjahr streichen

    (NEU: Weitere Details, CFO-Aussagen, Analystenkommentar) Von Roger Cheng DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • Hohe Security-Margen

    Sechs Gründe für den Verkauf von SFTP-Lösungen

    In der Rezession müssen Reseller Lösungen anbieten, die Kunden helfe, sofort bares Geld zu sparen. Das gilt besonders für Firmen, die Budgetkürzungen vornehmen müssen oder mit gleich bleibenden Mitteln mehr bewegen wollen. Wo das am besten geht, darüber klärt Ian Kilpatrick, Chef des Security-VADs Wick Hill auf. …mehr

  • iPod Touch XXL

    Neue Spekulationen um Apple-Tablet

    Nach vier Jahren Entwicklung soll der Veröffentlichungstermin jetzt feststehen: Apples Antwort auf die Netbook-Fage soll mit eigener ARM-basierten Prozessoren-Entwicklung in sechs Monaten auf den Markt kommen. …mehr

  • Für Sie zusammengefasst

    Neues aus der Distribution

    Actebis optimiert Produktberater+++Ingram und Fujitsu Scanner zahlen Geld zurück+++BHS Binkert erweitert Microtek-Angebot+++Foto Erdmann gewinnt ENO-DSL-Joker …mehr

  • Vybemobile

    Telefon-Tarif mit Datenflatrate ab 10 Euro im Monat

    Der Mobilfunk- und Musik-Discounter Vybemobile integriert seine Datenflatrate ab dem 1. August in das Tarifangebot. Sie kostet 15 Euro pro Monat, bei Buchung über das Internet sinkt der Preis sogar auf 10 Euro monatlich. …mehr

  • Layer und Latitude

    Neue Google Maps für iPhone, Symbian und Windows Mobile

    Google hat neue Versionen seiner Kartensoftware Google Maps für das iPhone, Symbian und Windows Mobile veröffentlicht. Google Maps für das iPhone unterstützt nun Latitude. Die Anwendung zeigt auf einer Karte, wo sich Freunde und Kollegen gerade aufhalten. Der Suchmaschinenbetreiber hat Latitude für das iPhone auf besonderen Wunsch von Apple als Web-Applikation herausgebracht. Sie ist unter http://google.com/latitude erreichbar. …mehr

  • Google

    Drei chinesische Androiden für Europa

    Das Google-Betriebssystem Android ist offenbar auch in China beliebt. Wer jetzt sofort an illegale Handyklone wie das Nokla N97 denkt, der irrt. Noch in diesem Jahr wollen die Firmen Beyond Radio Technology, Huawei und Haier eigene Entwicklungen mit dem Open Source-Betriebssystem auf den europäischen Markt bringen.  …mehr

  • Klein anfangen, groß planen

    Virtualisierungsprojekte richtig angehen - 10 Tipps

    Die Erwartungen der Kunden an Virtualisierungsprojekte sind enorm: Server-Ressourcen werden besser ausgelastet, weniger Energie wird verbraucht, und die laufenden Betriebsosten sinken sofort. Hier gilt es für den Reseller, die Erwartungen des Kunden herunter zu schrauben. Dennoch: Virtualisierungsprojekte gelingen, wenn Sie als Dienstleister einige Punkte beachten. …mehr

  • Von Anfang an die Weichen richtig stellen

    Neu im Führungsjob? Zehn Tipps für Newcomer

  • Im App-Store

    RSA macht iPhone zum Authentifikator

    RSA Security hat nun auch einen SecurID-Software-Token für das iPhone auf den Markt gebracht. Die von der Sicherheitssparte von EMC entwickelte "mobile App" ist ab sofort in Apples Online-Applikationsmarkt erhältlich. User können die kostenlose Anwendung weltweit herunterladen. Das iPhone kann damit auf der Grundlage des SecurID-Sicherheitssystems von RSA als Authentifikator genützt werden. "RSA Security hält die Sicherheitsstandards mit seinem Zweikomponentensystem extrem hoch. Einerseits muss die Software auf dem Mobiltelefon laufen, was nur mit einem sogenannten Seed, also einer für die Installation benötigten Startzahl möglich ist, die den Token einmalig macht", sagt Frank Müller, Pressesprecher von RSA Security. Andererseits müsse der User Kenntnis von einem Passwort zur Benützung der jeweiligen Netzwerkdienste haben. …mehr

  • UPDATE: Verizon will im 2H 8.000 Stellen streichen

    (NEU: Details, Arbeitsplatzabbau, Aussagen des CFO) …mehr

  • Neuer Microsoft-Vorschlag

    Aus für Windows 7 E?

    Microsoft geht einen Schritt auf die EU-Kommission zu und hat vorgeschlagen, Windows 7 mit einer größeren Auswahl an Browsern auszuliefern. Bedeutet dies das Aus für Windows 7 E? …mehr

  • Schneller und stabiler

    Apple veröffentlicht Pro Kit Update 5.0

    Das Update der Framework-Software zur Erstellung professioneller Anwendungen auf dem Mac verspricht verbesserte Stabilität und Schnittstellenbedienung. …mehr

  • Verizon-Gewinn sinkt im 2Q trotz Umsatzplus

    NEW YORK (Dow Jones)--Das US-Telekommunikationsunternehmen Verizon Communications hat im zweiten Quartal bei einem gestiegenen Umsatz einen rückläufigen Gewinn verzeichnet. Zwar habe Verizon von einer guten Entwicklung im Mobilfunkbereich profitiert, doch sei die Ergebnisseite unter anderem von gestiegenen Kosten für Abfindungs- und Pensionszahlungen belastet worden, wie Verizon bei Vorlage der Zweitquartalszahlen am Montag mitteilte. …mehr

  • N° 3 in Deutschland

    TDMi ist insolvent!

    Deutschlands drittgrößtes Systemhaus, die TDMi-Gruppe, muss Insolvenz anmelden.  …mehr

  • Test

    Ausdauerndes Subnotebook Toshiba Portégé A600-122

    Echte Business-Klasse: Das leichte Toshiba "Portégé A600-122" war im Test nicht fehlerlos. Bei Gewicht und Akkulaufzeit überzeugte das Subnotebook aber. …mehr

  • MAN liefert 60 Mio EUR-Kompressoren für Ölförderung an Abu Dhabi

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Der Nutzfahrzeug- und Motorenbauer MAN hat einen Auftrag zur Lieferung von neun Kompressoren im Wert von rund 60 Mio EUR zur Steigerung der Ölförderung in Abu Dhabi erhalten. …mehr

  • Trend Micro Security-Suite für Lotus Domino 8.5

    Wie Mail-Server von IBM sicherer werden

    Trend Micro hat die eigene "ScanMail Suite for Lotus Domino", Version 5.0, vorgestellt. Ausgestattet mit der so genannten "Web Reputation", einer Komponente des Trend Micro-eigenen "Smart Protection Networks", analysiert die Lösung nun auch Weblinks innerhalb von E-Mails. Damit können Aufrufe von unerwünschten Webseiten aus den E-Mails heraus unterbunden werden. …mehr

  • Cellity stellt Dienst ein

    Nokia kauft das Startup Cellity

    Der Handyhersteller Nokia hat das Startup Cellity übernommen. Die Höhe des Kaufpreises wurde nicht bekannt gegeben. …mehr

  • Fotowettbewerb

    So sieht das Händlerleben aus

    DexxIT und ChannelPartner haben zum großen Händler-Fotowettbewerb aufgerufen. Nun gibt es die ersten viel versprechenden Einsendungen. …mehr

  • UPDATE2: Kontron verbucht im 2Q wie erwartet Gewinnrückgang

    (NEU: Weitere Details, Aussagen Gehrmann, Analyst) …mehr

  • Panel-Branche

    AUO sieht Rekordabsatz im Herbst 2009

    Trotz weltweiter Rezession blickt der angeschlagene taiwanesische LCD-Panel-Hersteller AU Optronics (AUO) zuversichtlich in das bevorstehende dritte Quartal und geht sogar von Rekordauslieferungszahlen aus. Wie das asiatische Branchenportal DigiTimes unter Berufung auf AUO-CEO LJ Chen berichtet, will das Unternehmen trotz seiner Verluste für das zweite Quartal von 201,2 Mio. Dollar von der anziehenden Nachfrage profitieren. So begründet das Management seine Prognose damit, dass man bereits heute schon kaum mit der Produktion nachkomme und viele Auftragseingänge die letzten vor Weihnachten seien. …mehr

  • Uneinheitliche BFH-Rechtsprechung beendet

    BVerfG erlaubt Rückstellungen für Dienstjubiläen

    Für bestimmte Zuwendungen an Arbeitnehmer sind nun einkommensteuerliche Rückstellungen erlaubt. …mehr

  • INTERVIEW/Kontron hält an mittelfristigen Zielen fest

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die Kontron AG sieht sich dank des verschärften Restrukturierungsprogramms auf Kurs, die mittelfristigen Zielsetzungen zu erreichen. Die Maßnahmen zur Kostenreduzierung seien auf dem Weg, deshalb werde an den Mittelfrist-Zielen festgehalten, erklärte Vorstandsvorsitzender Ulrich Gehrmann am Montag in einem Interview mit Dow Jones Newswires. Der Anbieter von eingebetteten Rechnertechnologiesystemen will bis 2011 eine operative Marge (EBIT) von 12% erreichen. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

  • Vorsicht ist geboten

    Abmahnungen vermeiden - checken Sie Ihren Webauftritt

    Viele Händler betreiben eine Website. Worauf Sie achten müssen, damit sie nicht Opfer einer Abmahnung werden, erfahren Sie hier. Denn die rechtlichen Rahmenbedingungen ändern sich ständig. …mehr

  • Kaufvertrag war zustande gekommen

    Kein Porsche für 5,50 Euro - eigentlich schade …

    eBay-Schnäppchen erweisen sich zuweilen als Verstoß gegen Treu und Glauben. …mehr

  • Thales rutscht wegen A400M im 1. Halbjahr in die roten Zahlen

    PARIS (Dow Jones)--Der französische Rüstungselektronik-Hersteller Thales ist im ersten Halbjahr 2009 in die roten Zahlen gerutscht. Dies ist laut Mitteilung vom Montag zum Teil auf Rückstellungen von 102 Mio EUR für die Beteiligung am Airbus-Projekt zum Bau des A400M-Militärtransporters zurückzuführen. …mehr

  • AUSBLICK/Prognose steht bei Softwarekonzern SAP im Fokus

    WALLDORF (Dow Jones)--Bei der Vorlage der Zweitquartalszahlen der SAP AG steht vor allem der Ausblick für das laufende Jahr im Fokus. Auf der einen Seite besteht unter Analysten Uneinigkeit darüber, ob der Softwarekonzern seine Margenprognose aufgrund der laufenden Kosteneinsparungen möglicherweise anheben wird. Auf der anderen Seite gibt es Zweifel, ob die Erwartung für die Kernerlöse aufrechterhalten werden kann. Der Hersteller von Unternehmenssoftware mit Sitz in Walldorf legt die Zahlen für die drei Monate per Ende Juni am Mittwoch vor. …mehr

  • Händlertest

    Ist das Apple iPhone 3GS mehr als ein Hype?

    Leser und CP product expert Christian Fasold war zunächst skeptisch: war das Apple iPhone 3GS mehr als Hype und Spielerei? Würde es den harten Anforderung des CP-Händler-testen-für-Händler-Programms gewachsen?. Doch sein Ergebnis fiel überraschend positiv aus - auch wenn der Tester mit Kritik nicht sparte. …mehr

  • XETRA-START/DAX nimmt Aufwärtsbewegung wieder auf - Fester

    FRANKFURT (Dow Jones)--Nach einer kleinen Verschnaufpause am Freitag nimmt der deutsche Aktienmarkt zu Wochenbeginn die Aufwärtsbewegung wieder auf und notiert fester. Händler erwarten einen baldigen Angriff auf die 5.300er-Marke. Bis 9.56 Uhr MESZ steigt der DAX um 1% oder 52 auf 5.283 Punkte, nachdem er im Tageshoch schon bis auf 5.293 Punkte geklettert war. "Die positive Stimmung bleibt dem Markt erhalten", so ein Händler. Aus fundamentaler Sicht könnten neue Konjunkturprognosen nun die Rally untermauern. …mehr

  • Nokia Siemens außen vor

    Ericsson kauft Nortel-Mobilfunksparte

    Die schwedische Telefon AB LM Ericsson hat sich im Bieterkampf um die Mobilfunksparte der Nortel Networks Corp gegen die Nokia Siemens Networks durchgesetzt. Wie Ericsson mitteilte, zahlt das Stockholmer Unternehmen 1,13 Milliarden Dollar in bar für die Breitbandtechnologie CDMA und die Mobilfunktechnik LTE des insolventen kanadischen Konzerns. …mehr

  • EADS: Saudi-Arabien bestellt drei weitere A330 MRTT-Tanker

    AMSTERDAM (Dow Jones)--Der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern EADS wird Saudi-Arabien drei weitere Mehrzwecktransporter A330 MRTT liefern. Das erste Flugzeug solle 2011 ausgeliefert werden, teilte der Konzern am Montag ohne die Nennung des Kaufpreises mit. Bereits 2008 habe das Land drei Flugzeuge dieser Art bestellt. …mehr

  • SAP: Annahmefrist für SAF-Übernahme endet am 28. August

    WALLDORF (Dow Jones)--Die SAP AG hat im Rahmen der geplanten Übernahme des schweizerischen Softwareunternehmens SAF Simulation, Analysis and Forecasting AG weitere Details mitgeteilt. Demnach beginnt die Angebotsfrist am Berichtstag und endet am 28. August um 24 Uhr mitteleuropäischer Zeit. …mehr

  • Kontron rechnet im zweiten Halbjahr mit Gewinnanstieg

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die Kontron AG rechnet für das zweite Halbjahr 2009 mit einem Gewinnanstieg. Das Ergebnis im zweiten Halbjahr werde über dem der ersten sechs Monate liegen, sagte Vorstandsvorsitzender Ulrich Gehrmann, am Montag auf Anfrage von Dow Jones Newswires. …mehr

  • UPDATE: Kontron verbucht im 2Q wie erwartet Gewinnrückgang

    (NEU: Details, Sparprogramm) …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

  • Kontron gibt weiter keine Prognose für 2009

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die Kontron AG gibt weiter keine konkrete Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2009. Zwar sei kurzfristig nicht mit einer Besserung der Weltkonjunktur zu rechnen, teilte das in Eching bei München ansässige Unternehmen am Montag mit. "Mit der breiten Branchendiversifikation, der Präsenz auf allen wichtigen Märkten sowie dem anhaltenden Outsourcing-Trend sieht der Kontron-Vorstand trotzdem beste Chancen, weiter profitabel im Markt zu bestehen und Marktanteile hinzuzugewinnen". …mehr

  • Kontron verbucht im 2Q erwartungsgemäß Gewinnrückgang

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die Kontron AG hat im zweiten Quartal erwartungsgemäß einen Umsatz- und Gewinnrückgang verbucht. Die Einnahmen sanken im Zeitraum zwischen April und Juni auf 111 (Vorjahr 127) Mio EUR, wie der in Eching bei München ansässige TecDAX-Konzern am Montagmorgen mitteilte. Bei den zentralen Gewinnkennziffern musste Kontron im Berichtszeitraum deutlich stärkere Einbußen hinnehmen: Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) schrumpfte auf 8,0 (12,8) Mio EUR, nach Steuern verdiente das Unternehmen nur noch 5,5 (8,0) Mio EUR. …mehr

  • DGAP-Adhoc: Kontron AG im 1. Halbjahr mit 218 Mio. Euro Umsatz und 15 Mio. Euro EBIT

    Kontron AG / Halbjahresergebnis 27.07.2009 Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Kontron AG im 1. Halbjahr mit 218 Mio. Euro Umsatz und 15 Mio. Euro EBIT - Auftragsbestand bei über 300 Mio. Euro, Design Wins bei 196 Mio. Euro - 7,4 Mio. Euro operativer Cashflow - Gross Margin steigt im 2. Quartal auf über 30 Prozent Eching bei München, den 27. Juli 2009. Die Kontron AG hat trotz der weiter verschärften weltweiten Wirtschaftskrise im 2. Quartal 2009 mit einem Umsatz von 111,0 Mio. Euro gegenüber den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres (106,6 Mio. Euro) ein leichtes Plus von ca. 4 Prozent erreicht. Im 1. Halbjahr 2009 lagen damit die Erlöse bei 217,6 Mio. Euro gegenüber 232,6 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Mit diesem Minus von rund 6 Prozent, das u.a. auch durch Währungseffekte (Verfall der osteuropäischen Währungen und des britischen Pfunds um bis zu 30 Prozent) beeinflusst ist, sieht sich der Kontron-Vorstand im Rahmen der Planungen. Der Auftragsbestand befindet sich mit 301,4 Mio. Euro nach wie vor auf sehr hohem Niveau und nur leicht unter dem Rekordwert des Vorjahreszeitraumes (306,7 Mio. Euro). Bei den für die mittelfristige Prognose wichtigen Design Wins konnte mit einem Volumen von 196,4 Mio. Euro zum Ende des 2. Quartals gegenüber dem Vorjahreswert von 150,8 Mio. Euro sogar ein Plus von 30 Prozent erzielt werden. Wie auch beim Umsatz hat die Kontron AG das Ergebnis im 2. Quartal gegenüber den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres steigern können. So lag das EBIT bei 8,0 Mio. Euro gegenüber 7,0 Mio. Euro im 1. Quartal. Im 1. Halbjahr betrug das EBIT 15,0 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum 21,5 Mio. Euro). Der Rückgang erklärt sich durch die Schwäche der vertikalen Märkte Industrielle Automation und Infotainment und aus der schneller und intensiver als ursprünglich geplanten Umsetzung des Profit Improvement Programmes und den damit zusammenhängenden Restrukturierungskosten. Im Zuge dieser Maßnahmen hat sich auch die Mitarbeiterzahl der Kontron AG im 1. Halbjahr um 121 Personen auf aktuell 2.415 verringert. Der Periodenüberschuss für unsere Aktionäre betrug im 2. Quartal 5,5 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum 8,0 Mio. Euro). Die kurzfristig das Ergebnis belastenden Umstrukturierungs-Maßnahmen des 1. und 2. Quartals zeigen bereits Wirkung: Die Produktionskosten reduzierten sich im 1. Halbjahr auf 15,5 Mio. Euro gegenüber 16,9 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Die Gesamtkosten verringerten sich von 54,8 Mio. Euro im 1. Halbjahr 2008 auf 51,0 Mio. Euro im laufenden Geschäftsjahr. Die Kosteneinsparung war vor allem im 2. Quartal signifikant. Die Kosten sanken gegenüber dem Vorjahresquartal von 29,4 auf 24,7 Mio. Euro im 2. Quartal des laufenden Geschäftsjahres. Stichtagsbezogene höhere Forderungen und Steuervorauszahlungen haben sich auf den operativen Cashflow im 2. Quartal negativ ausgewirkt. Für das 1. Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres ergibt sich allerdings mit 7,4 Mio. Euro ein unverändert guter Wert im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (6,7 Mio. Euro). Durch die gesteigerten Investitionen von über 14,3 Mio. Euro und die Auszahlung der Dividende von über 10 Mio. Euro sank der Cash-Bestand von 58,8 Mio. Euro zum Ende des 1. Quartals auf 41,9 Mio. Euro zum Ende des 2. Quartals. Die Kontron AG verfügt nach wie vor über eine sehr solide Vermögens- und Finanzlage und damit auch gute Liquidität, die gerade in Krisenzeiten notwendig ist. Der Kontron-Vorstand geht von keiner kurzfristigen Besserung der Weltkonjunktur aus. Mit der breiten Branchendiversifikation, der Präsenz auf allen wichtigen Märkten sowie dem anhaltenden Outsourcing-Trend sieht der Kontron-Vorstand trotzdem beste Chancen, weiter profitabel im Markt zu bestehen und Marktanteile hinzuzugewinnen. Investor Relations: Für weitere Informationen: Gaby Moldan Dr. Udo Nimsdorf Kontron AG Engel & Zimmermann AG Oskar-von-Miller-Str. 1, Agentur für Wirtschaftskommunikation 85386 Eching Schloss Fußberg, Am Schlosspark 15, Tel:08165/77212,Fax08165/77222 82131 Gauting Email: Gaby.Moldan@kontron.com Tel. 089-89 35 633, Fax: 089-89 39 84 29 Email : info@engel-zimmermann.de 27.07.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: Kontron AG Oskar-von-Miller-Str. 1 85386 Eching Deutschland Telefon: 08165-77-225 Fax: 08165-77-222 E-Mail: martin.przybyla@kontron.com Internet: www.kontron.com ISIN: DE0006053952 WKN: 605395 Indizes: TecDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, München, Hannover, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-Adhoc: Kontron AG reports revenue of EUR 218 million and EBIT of EUR 15 million in the first half year

    Kontron AG / Half Year Results 27.07.2009 Release of an Ad hoc announcement according to § 15 WpHG, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- - Order book in excess of EUR 300 million, design wins totaling EUR 196 million - Operating cash flow of EUR 7.4 million - Gross margin raises to above 30 percent in the second quarter Eching, Munich, July 27, 2009. Despite the further deterioration of the global economic crisis, Kontron AG generated a slight increase of around 4 percent in revenue to EUR 111.0 million in the second quarter of 2009 compared with the first three months of the current financial year (EUR 106.6 million). This means that 2009 first-half sales amounted to EUR 217.6 million, compared with EUR 232.6 million in the previous year's first half. This decline of around 6 percent, which is due, among other things, to exchange-rate effects (depreciation of Eastern European currencies and of the pound sterling by up to 30 percent), is within the scope of the Kontron Executive Board's budgets. The order book of EUR 301.4 million remains at a very high level, and is only slightly below the record level of the prior-year period (EUR 306.7 million). In terms of design wins, which are important for the medium-term forecast, an increase of even as much as 30 percent was achieved, with a volume of EUR 196.4 million as of the end of the second quarter of 2009, compared with the previous year's figure of EUR 150.8 million. As was the case with revenue, Kontron AG grew its second-quarter earnings compared with the first three months of the current financial year. EBIT amounted to EUR 8.0 million compared with EUR 7.0 million in the first quarter. In the first half of the year, EBIT totaled EUR 15.0 million (prior-year period: EUR 21.5 million). The decline reflects weakness in the vertical industrial automation and infotainment markets and the implementation of the Profit Improvement Program, which occurred more rapidly and more intensively than originally planned, and the related restructuring costs. In the course of these measures, the number of Kontron AG employees also fell in the first half of 2009, by 121 persons to a current level of 2,415. Second-quarter net income attributable to our shareholders amounted to EUR 5.5 million (previous year period: EUR 8.0 million). The restructuring measures of the first and second quarters, which place a burden on short-term earnings, are already yielding fruit: production costs fell to EUR 15.5 million in the first half of the year, compared with EUR 16.9 million in the prior-year period. Total costs fell from EUR 54.8 million in the first half of 2008 to EUR 51.0 million in the current financial year. The cost saving was particularly significant in the second quarter. Costs in the second quarter of the current financial year fell to EUR 24.7 million, compared with EUR 29.4 million in the second quarter of the previous financial year. Receivables and tax prepayments, which were higher on a reporting-date basis, had a negative impact on second-quarter operating cash flow. Nevertheless, a result of EUR 7.4 million for the first half year of the current financial year remains at a good level compared with the prior-year period (EUR 6.7 million). The cash position fell from EUR 58.8 million as of the end of the first quarter to EUR 41.9 million as of the end of the second quarter as a result of the increase in investments of more than EUR 14.3 million and the payment of the dividend of over EUR 10 million. Kontron AG retains a highly solid asset and financial position, and consequently also good liquidity, which is particularly requisite in periods of crisis. The Kontron Executive Board is not assuming that the global economy will improve in the short term. Thanks to our broad sector diversification, our presence on all important markets, as well as the ongoing outsourcing trend, the Kontron Executive Board nevertheless believes that the company continues to enjoy the best opportunities to operate profitably in the market, and to gain further market shares. Investor Relations: For further information: Gaby Moldan Dr. Udo Nimsdorf Kontron AG Engel & Zimmermann AG Oskar-von-Miller-Str. 1, Agentur für Wirtschaftskommunikation D-85386 Eching Schloss Fußberg, Am Schlosspark 15, Tel:+498165/77212,Fax+498165/77222 D-82131 Gauting Email: Gaby.Moldan@kontron.com Tel. +4989-89 35 633, Fax: +4989-89 39 84 29 Email : info@engel-zimmermann.de 27.07.2009 Financial News transmitted by DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Issuer: Kontron AG Oskar-von-Miller-Str. 1 85386 Eching Deutschland Phone: 08165-77-225 Fax: 08165-77-222 E-mail: martin.przybyla@kontron.com Internet: www.kontron.com ISIN: DE0006053952 WKN: 605395 Indices: TecDAX Listed: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, München, Hannover, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

Zurück zum Archiv