Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 02.09.2009

  • Vier Kuka-Aufsichtsräte werden Amt niederlegen - Handelsblatt

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Der Führungswechsel beim angeschlagenen Roboterhersteller Kuka greift einem Zeitungsbericht zufolge noch tiefer als angenommen. Auf der Aufsichtsratssitzung am Donnerstag werde nicht nur der Chefkontrolleur Rolf Bartke seinen Rücktritt ankündigen, berichtet das "Handelsblatt" (Donnerstagausgabe) unter Berufung auf Unternehmenskreise. Auch die Aufsichtsräte Reiner Beutel, Helmut Leube und Herbert Meyer würden das Gremium verlassen. …mehr

  • Kartellamt prüft gemeinsamen Netzausbau von Telekom, Wettbewerbern - Welt

    BERLIN (Dow Jones)--Das Bundeskartellamt will den bereits beschlossenen gemeinsamen Ausbau des Glasfasernetzes der Telekom mit einigen Konkurrenten prüfen. "Wir werden jetzt eine Marktermittlung aufnehmen und die beteiligten Unternehmen und Konkurrenten befragen", sagte ein Sprecher der Behörde der Tageszeitung "Die Welt" (Donnerstagausgabe). …mehr

  • Minus 30%

    Server-Markt geht weiter zurück

    Mit dem Verkauf von Servern ist derzeit kaum Geschäft zu machen: Zum vierten Mal in Folge stürzen die weltweiten Quartalsumsätze mit Servern ab, das hat das Marktforschungsinstitut IDC herausgefunden. …mehr

  • Genehmigt

    Gläubiger stimmen COS-Übernahme zu – Shop im September wieder online

    Der Gläubigerausschuss der COS Distribution GmbH hat heute der Übernahme durch die Gesellschafter des Distributors Devil zugestimmt. Ab sofort agiert der Lindener Distri unter dem Namen "COS AG" als Schwesterunternehmen zusammen mit Devil unter einer gemeinsamen Holding. …mehr

  • Boeing-CEO sieht weiterhin Nachfrage für neue Verkehrsmaschinen

    Von Ann Keeton DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • Für Sie zusammengefasst

    Neues aus der Speicherbranche

    Ex-Tandberg-Data-Chef gründet Actidata +++ Schnelles Storagesystem von LSI +++ Fast LTA und DocuWare kooperieren +++ Brocade verbessert Zusammenarbeit von SAN und virtuellen Servern …mehr

  • Kuka-Aufsichtsrat trifft Donnerstag zu ao Sitzung zusammen - Kreise

    FRANKFURT (Dow Jones)--Im Machtkampf zwischen dem Kuka-Management und dem Großaktionär Grenzebach bahnt sich offenbar eine Entscheidung an. Der Aufsichtsrat des Roboter- und Anlagenbauers treffe am morgigen Donnerstag zu einer außerordentlichen Sitzung zusammen, sagte eine mit der Situation vertraute Person am Mittwoch zu Dow Jones Newswires. Zu den Inhalten der Sitzung wollte sich der Informant nicht äußern. Ein Kuka-Sprecher wollte auf Nachfrage keine Stellung nehmen. …mehr

  • Webschutz

    Trend Micros neuer Türsteher

    Trend Micro präsentiert "Web Gateway Security": Die Lösung bewahrt Unternehmen vor den Gefahren des Webs. …mehr

  • Turkmenistan Airlines bestellt drei Boeing 737-700

    SEATTLE (Dow Jones)--Turkmenistan Airlines hat bei Boeing drei Maschinen des Typs 737-700 bestellt. Ein entsprechender Auftrag sei am heutigen Mittwoch bestätigt worden, teilte die Boeing Co mit. Nach Listenpreis betrage der Auftragswert 192 Mio USD. Die turkmenische Fluglinie betreibe eine reine Boeing-Flotte. …mehr

  • Auf der IFA

    Panasonic bringt kompakte Systemkamera

    Die Kamerasparte des japanischen Elektronikriesen Panasonic stellt auf der IFA die nach eigenen Angaben weltweit kleinste und leichteste Systemkamera mit integriertem Blitz vor. Das Gerät soll ab Oktober 2009 auf dem europäischen Markt zu haben sein. Die Lumix DMC-GF1 ist mit Wechselobjektiven der Micro-Four-Thirds-Bauart verwendbar und überzeugt gegenüber Vorgängern wie der G1 vor allem durch kompakte und flache Abmessungen. Gegenüber der G1 konnte das Volumen um 35 und das Gewicht um 26 Prozent reduziert werden. "Das Produkt ist für ambitionierte Umsteiger gedacht, die von Kompaktkameras auf Systemkameras wechseln wollen und Wert auf Qualität legen", sagt Panasonic-Sprecher Michael Langbehn. Zwar hat Four-Thirds-Partner Olympus mit der "Pen" bereits seit Juli 2009 ein ähnlich kompaktes System im Portfolio, dieses ist jedoch nicht mit einem integrierten Blitz ausgestattet. …mehr

  • Die zweite "Grüne Woche"

    IFA 2009 nur minimal kleiner als 2008

    Trotz Wirtschaftsflaute und starken Preisverfalls kann sich die morgen von Bundeskanzlerin Angela Merkel eröffnete Internationale Funkausstellung (IFA) in Berlin immer noch sehen lassen. …mehr

  • DGAP-News: Marktstellung im Projektgeschäft weiter verstärkt: SYSTAIC vereinbart mit KGAL Übernahme mehrerer Solarkraftwerke

    systaic AG / Vereinbarung 02.09.2009 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Die KGAL (KG Allgemeine Leasing GmbH & Co.) und das Solartechnologieunternehmen systaic AG haben sich auf die Übernahme eines Kraftwerks-Portfolios verständigt. Hierzu übliche Detailprüfungen sollen noch im laufenden Quartal abgeschlossen werden. Die fotovoltaischen Anlagen verfügen über eine Gesamtleistung von ca. 32 Megawatt peak. Neben bereits kommunizierten Projekten auf Sardinien umfasst das Portfolio auch Fotovoltaikkraftwerke in Spanien. Das Gesamtvolumen beläuft sich auf mehr als 150 Millionen Euro. 'Nachhaltige Investitionsmöglichkeiten in Solarparks werden von Anlegerseite stark nachgefragt', erklärt Dr. Klaus Wolf, Mitglied der Geschäftsführung der KGAL. 'Daher freuen wir uns, mit der systaic AG einen äußerst verlässlichen Partner in diesem Bereich zu haben, der vielfach bewiesen hat, dass er technisch exzellente fotovoltaische Anlagen termingerecht realisieren kann.' Die Vereinbarung umfasst sowohl bereits vollständig realisierte, als auch zurzeit im Bau befindliche und noch im laufenden Jahr fertig zu stellende Solarstromkraftwerke der SYSTAIC-Gruppe. Das aktuelle Übereinkommen setzt die im letzten Jahr mit dem Verkauf mehrerer Fotovoltaikkraftwerke in Spanien begonnene Zusammenarbeit mit der KGAL fort. 'Wir freuen uns sehr darüber, im Bereich der Solarkraftwerke erneut mit der KGAL zu kooperieren', so Michael Pack, Vorstandsvorsitzender der systaic AG. 'Die Vereinbarung mit diesem renommierten und europaweit führenden Finanzdienstleister deckt einen erheblichen Teil unserer Umsatzplanung bis Ende 2009 ab. Darüber hinaus wurden bereits weitere von uns zu errichtende Kraftwerksprojekte von der KGAL optioniert. Hierin zeigt sich auch die Richtigkeit unserer professionellen Aufstellung im Solarkraftwerksgeschäft zusammen mit unserer Tochtergesellschaft Enerparc. Durch unser starkes Netzwerk mit internationalen Projektentwicklungspartnern verfügen wir über eine umfangreiche Auftragspipeline für 2010, die weiteres Wachstum erwarten lässt.' Über SYSTAIC: Die systaic AG hat sich auf effiziente und zugleich ästhetische Solarstromlösungen spezialisiert: Strategisches Kernprodukt ist das zukunftsorientierte SYSTAIC Energiedach für Gebäude, ein vielfach ausgezeichnetes Energiesystem zur Erzeugung von Strom und Wärme. Mit dem Tochterunternehmen Webasto Solar GmbH ist SYSTAIC weltweit der einzige Serienproduzent von Fotovoltaikgeneratoren für Autodächer verschiedener Fahrzeugmarken. Die Entwicklung und Installation fotovoltaischer Großkraftwerke, welche auch über die Tochtergesellschaft Enerparc realisiert werden, bildet einen weiteren Schwerpunkt des Portfolios. Zur systaic AG mit Hauptsitz in Düsseldorf gehören die Tochtergesellschaften Enerparc AG, Düsseldorf, systaic Portugal (Sistemas Energéticos de Portugal Lda.), Lissabon, systaic Americas Inc., Carlsbad, systaic France S.A.R.L., Paris, systaic Hellas M.EPE, Athen, systaic Ibérica S.L.U., Barcelona, systaic Italia S.r.L., Mailand, systaic sourcing AG & Co., Düsseldorf, systaic Technologies GmbH, Düsseldorf und Webasto Solar GmbH, Landsberg. Über KGAL: Die KGAL engagiert sich seit bereits über vier Jahrzehnten als Finanzdienstleister für großvolumige Projekte. Als einer der führenden Fondsinitiatoren in Deutschland bietet sie Investoren seit rund 30 Jahren zukunftsweisende, renditeorientierte Investitionschancen. Rund 125.800 private und institutionelle Investoren haben ihr dabei bis 31.12.2008 für insgesamt 323 Beteiligungsangebote Eigenkapital in Höhe von ca. EUR 10,3 Mrd. anvertraut, mit welchem Projekte im Gesamtvolumen von EUR 24 Mrd. realisiert wurden. Die KGAL engagiert sich seit einigen Jahren im Bereich der erneuerbaren Energien und hat für ihre Investoren in Vorgängerfonds bereits zehn Photovoltaikanlagen erworben, die bis dato sämtlich die Ausschüttungsprognosen erfüllen bzw. übertreffen. Kontakt: systaic AG Achim Zolke (Head of PR) Kasernenstraße 27 40213 Düsseldorf Tel. 0211-828559-0 Fax 0211-828559-258 a.zolke@systaic.com www.systaic.de 02.09.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: systaic AG Kasernenstr. 27 40213 Düsseldorf Deutschland Telefon: +49 (0)211 828559-0 Fax: +49 (0)211 828559-29 E-Mail: ir@systaic.com Internet: http://www.systaic.de ISIN: DE000A0JKYP6 WKN: A0JKYP Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-News: Further consolidation of market position in project business: SYSTAIC reaches agreement with KGAL on takeover of several solar power plants

    systaic AG / Agreement 02.09.2009 Dissemination of a Corporate News, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer / publisher is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- KGAL (KG Allgemeine Leasing GmbH & Co.) and solar technology company systaic AG have reached an agreement on the takeover of a power plant portfolio. The usual in-depth analysis is due to be completed in the current quarter. The photovoltaic plants have a total output of approx. 32 megawatt peak. In addition to the already announced projects in Sardinia the portfolio also includes photovoltaic power plants in Spain. The total investment volume amounts to more than EUR 150 million. 'Sustainable investment opportunities in solar parks are in high demand from the investor side,' explains Dr Klaus Wolf, Member of the Management Board of KGAL. 'So we are pleased to have systaic AG as an extremely reliable partner in this field which has repeatedly demonstrated its ability to complete technically outstanding photovoltaic plants within the given deadline.' The agreement encompasses solar power plants of the SYSTAIC Group which have already been finalised and others currently under construction, to be completed in the coming year. The current agreement is a continuation of the cooperation with KGAL which began last year with the sale of several photovoltaic power plants in Spain. 'We are delighted at the opportunity to cooperate once again with KGAL in the field of solar power plants,' says Michael Pack, CEO of systaic AG. 'The agreement with this renowned and leading European financial service provider covers a major part of our sales planning until the end of 2009. In addition, KGAL has taken an option on further power plant projects to be constructed by us. We view this as recognition of our professionalism in the solar power plant business together with our subsidiary Enerparc. Due to a strong network with international project development partners we have a full order pipeline for 2010, leading us to expect further profitable growth.' About SYSTAIC: systaic AG specialises in efficient and aesthetically pleasing solar power solutions: the core product is the SYSTAIC energy roof for buildings, a multi-awardwinning energy system for electricity and heat generation. With its subsidiary Webasto Solar GmbH SYSTAIC is the world's only series manufacturer of photovoltaic generators for car roofs of different brands. The development and installation of large-scale photovoltaic power plants also implemented by its subsidiary Enerparc is a further focal point in its portfolio. Subsidiaries of systaic AG are Enerparc AG, Düsseldorf, systaic Portugal (Sistemas Energéticos de Portugal Lda.), Lisbon, systaic Americas Inc., Carlsbad, systaic France S.A.R.L., Paris, systaic Hellas M.EPE, Athens, systaic Ibérica S.L.U., Barcelona, systaic Italia S.r.L., Milan and systaic sourcing AG & Co., Düsseldorf, systaic Technologies GmbH, Düsseldorf and Webasto Solar GmbH, Landsberg. About KGAL: KGAL has more than four decades of experience as a financial services provider for large-scale projects. As one of Germany's leading fund initiators KGAL has been offering future- and return-oriented investment opportunities to investors for more than 30 years. As of 31 December 2008 about 125,800 private and institutional investors have entrusted equity of approx. EUR 10.3 billion to the company in a total of 323 funds. Projects worth a total of EUR 24 billion have been realised with this sum. For several years KGAL has been engaged in the field of renewable energies and has already acquired ten photovoltaics plants for its investors in predecessor funds, all of which are to date fulfilling or exceeding the dividend forecasts. Contact: systaic AG Achim Zolke (Head of PR) Kasernenstraße 27 40213 Düsseldorf Germany Phone: 0049-211-828559-0 Fax: 0049-211-828559-258 a.zolke@systaic.com www.systaic.com 02.09.2009 Financial News transmitted by DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Company: systaic AG Kasernenstr. 27 40213 Düsseldorf Deutschland Phone: +49 (0)211 828559-0 Fax: +49 (0)211 828559-29 E-mail: ir@systaic.com Internet: http://www.systaic.de ISIN: DE000A0JKYP6 WKN: A0JKYP Listed: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • Für Sie zusammengefasst

    Neues aus der TK-Branche

    Händleraktion bei Funkwerk +++ 1&1 bei Brodos +++ Hausmesse bei Eno +++ VMware vCloud bei Colt+++ Synchronisierung in paketvermittelten Netzen +++ Komsa Systems auf Konvergenz-Tour …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

  • Google macht Android Market einfacher und schicker

    Google verbessert nicht nur kontinuierlich das Handy-Betriebssystem Android, sondern überarbeitet auch seine Download-Plattform. Die Technik-Website CNet hat von einem anonymen Tippgeber Fotos zugeschickt bekommen, die einen ersten Einblick in den neu gestalteten Android Market geben. Sie sollen vom neuen Motorola Sholes kommen. Das Gerät wird der Hersteller vermutlich auf der Hausmesse Motodev Summit am 6. Oktober vorstellen. …mehr

  • Werbung allein reicht nicht aus

    So wecken Sie Bedarf beim Kunden

    Die Wunschträume von Verkäufern sind häufig unrealistisch. Wie es anders geht, sagt Helmut König. …mehr

  • Bildergalerie

    Impressionen vom 5. Systemhauskongress

    Ein Kongress ist mehr als nur Vorträge und Ausstellung, auf das Networking zwischendurch kommt es an. So verlief auch der fünfte von ChannelPartner organisierte Systemhauskongress sehr erfolgreich, wie die beiliegende Bildergalerie eindrucksvoll belegt. Ein volles Programm - von 9:00 bis 19:00 Uhr - ließ reichlich Gelegenheit, sich untereinander auszutauschen. …mehr

  • Nokia N97 Mini

    Das kleine N97 kommt zu Weihnachten in den Handel

    Nokia hat heute eine neue Version seines Top-Modells N97 vorgestellt. Das N97 Mini ist ein bisschen kleiner als das Schwestermodell, aber die Ausstattung ist fast gleich geblieben. Das S60-Smartphone mit der ausziehbaren Volltastatur soll im vierten Quartal 2009 in den Handel kommen. …mehr

  • Nokia X6

    Musikhandy mit Touchscreen und großem Speicher

    Nokia hat heute das X6 vorgestellt, ein Musikhandy mit Touchscreen, das sich vermutlich zum Nachfolger des 5800 XpressMusic entwickelt. Das Design ist deutlich glatter und gradliniger als bei den Musik-Vorgängern und die Ausstattung noch besser. Das X6 hat satte 32 Gigabyte Speicher wie das N97, allerdings fehlt ihm der Steckplatz für microSD-Karten. …mehr

  • manroland erwägt Kooperation mit Wettbewerbern

    FRANKFURT (Dow Jones)--Der Druckmaschinenhersteller manroland spricht mit seinen Wettbewerbern über eine Kooperation. "Wegen der schwierigen Situation in der Branche wird miteinander geredet", sagte Werner Dreibus, Aufsichtsratsmitglied bei manroland, am Mittwoch im Anschluss an eine Kundgebung vor dem Werkstor in Offenbach. Die in den Medien kolportierte Fusion von manroland mit dem Wettbewerber Heidelberger Druckmaschinen sei dabei aber nur eines der theoretisch möglichen Szenarien. …mehr

  • Auf der IFA präsent

    TrekStors Comeback in Berlin

    TrekStor, ein Spezialist für externe Festplatten, startet auf der internationalen Funkausstellung in Berlin (IFA) vom 4. bis 9. September eine Produktoffensive. Im Rahmen der Messe werden acht Produktneuheiten präsentiert, darunter auch ein völlig neuartiger USB-Stick. Der Speicherwinzling dient sowohl als mobiler Datenspeicher als auch als Sprachmemo. Das deutsche Unternehmen hatte erst im Juni diesen Jahres Insolvenz angemeldet, setzt fortan jedoch ganz auf Multimedia-Lösungen.  …mehr

  • Tijuana, Mexiko

    Sony verkauft LCD-TV-Werk an Foxconn

    Sony verkauft 90 Prozent seiner Anteile an einer LCD-TV-Fabrik in Tijuana City, Mexiko, an den OEM-Riesen Foxconn, 10 Prozent behält der japanische Elektronikkonzern.  …mehr

  • EU bremst wg. MySQL

    Oracles Sun-Übernahmen könnte sich verzögern

    ie Europäische Kommission hat marktnahen Kreisen zufolge noch keine Entscheidung getroffen, ob sie eine vertiefte Prüfung der Übernahme von Sun Microsystems durch den Softwarekonzern Oracle einleiten wird. Das Haupthindernis für eine Genehmigung der 7,4 Milliarden Dollar schweren Übernahme sei die MySQL-Datenbanktechnologie, die Oracle mit der Übernahme von Sun erwerbe, sagte eine mit der Angelegenheit vertraute Person. …mehr

  • Channel-Partner-Studie

    Die 25 größten Systemhäuser in Deutschland 2009 – mit PDF-Download

    Im Rahmen des ChannelPartner-Systemhauskongresses "Chancen 10" wurde auch die Studie "Top-25-Systemhäuser in Deutschland" vorgestellt. Außer dem Umsatz-Ranking präsentierte ChannelPartner auf dem Systemhauskongress die Sorgen, Chancen, Umsatz- und Konjunkturerwartungen der Systemhäuser. …mehr

  • Boeing kündigt Jungfernflug des 747-8 Frachters für 4Q 2009 an

    EVERETT (Dow Jones)--Der US-Flugzeughersteller Boeing will den 747-8 Frachter wie geplant nächstes Jahr auf den Markt bringen. Der Jungfernflug soll im vierten Quartal 2009 stattfinden, wie der Konzern am Mittwoch mitteilte. Die Auslieferung des Frachtflugzeuges werde im dritten Quartal 2010 beginnen. …mehr

  • Test

    2,5-Zoll-HD mit 500 GB von Seagate unter der Lupe

    Diese Festplatte schützt die gespeicherten Daten mit einer Technik namens G-Force Protection. Ob sie dabei auch schnell und leise ist, erfahren Sie in diesem Test.  …mehr

  • ChannelPartner-Studie

    Die 25 größten Systemhäuser in Deutschland 2009

    Im Rahmen des ChannelPartner-Systemhauskongresses "Chancen 10" wurde auch die Studie "Top-25-Systemhäuser in Deutschland" vorgestellt. Außer dem Umsatz-Ranking präsentierte ChannelPartner auf dem Systemhauskongress die Sorgen, Chancen, Umsatz- und Konjunkturerwartungen der Systemhäuser. …mehr

  • Microsoft

    Windows 7 ab sofort über Volumenlizenzen verfügbar

    Microsoft hat angekündigt, dass Unternehmenskunden ab sofort Upgrades auf Windows 7 beziehen können. Dieses Angebot richtet sich an Unternehmen ohne Software Assurance, die ihre PCs auf Windows 7 upgraden möchten. …mehr

  • Schadensfreiheitsrabatt ade

    Unfallregulierung widersprochen? Leider vergeblich ...

    Die Kfz-Haftpflicht darf auch gegen den Willen des Versicherungsnehmers einen Schaden begleichen. …mehr

  • Instant Messaging

    eBay verkauft Mehrheit an Skype an Investorengruppe

    Das Online-Auktionshaus eBay hat die Mehrheit an dem Internettelefon-Unternehmen Skype an eine von der Private-Equity-Firma Silver Lake Partners angeführten Investorengruppe verkauft. eBay behalte einen Anteil von rund 35% an Skype, teilte das in San Jose ansässige Unternehmen am Dienstag mit. Neben Silver Lake gehören Index Ventures, Andreessen Horowitz und das Canada Pension Plan Investment Board zu den Käufern. …mehr

  • Laserdrucker sind knapp

    HP räumt Lieferschwierigkeiten ein

    Bei Laserdruckern von Hewlett-Packard gibt es derzeit Engpässe. Bis Oktober und November soll Besserung in Sicht sein. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

  • Streit mit GEZ

    Internetfähiger PC ist rundfunkgebührenpflichtig

    Auch bei ausschließlich beruflicher Nutzung gibt es keine Ausnahmen von der Gebührenpflicht. …mehr

  • QSC erwartet Verschiebung beim Wachstum innerhalb der Segmente

    Von Philipp Grontzki DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • LCD-TVs

    BenQ feiert TV-Comeback

    Der Taiwanische Hersteller BenQ wird wieder Fernsehgeräte in Deutschland vertrieben. Das Unternehmen will bei kleineren Formaten punkten. …mehr

  • Airbus spricht mit Kunden über Anforderungen an A320-Nachfolger

    Von Kirsten Bienk DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • TI vereinbart Hansenet-Verkauf im September mit Telefonica - Presse

    MADRID (Dow Jones)--Die Telecom Italia SpA (TI) wird einem Zeitungsbericht zufolge eventuell den Verkauf ihrer deutschen Breitband-Sparte Hansenet in diesem Monat mit der spanischen Telefonica SA vereinbaren. In den kommenden Tagen würden Vertreter von Telefonica und Telecom Italia über eine mögliche Transaktion reden, schreibt die Zeitung "El Economista" am Mittwoch in ihrer Internetausgabe unter Berufung auf informierte Personen. Die Spanier könnten an die 1,3 Mrd EUR für Hansenet zahlen. …mehr

Zurück zum Archiv