Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 09.10.2009

  • Monopolkommission sieht Wettbewerbs-Nachteile aus Frequenz-Versteigerung - HB

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die geplante Versteigerung neuer Mobilfunkfrequenzen könnte das Aus eines Anbieters zur Folge haben. Das befürchtet der Vorsitzende der Monopolkommission, Justus Haucap, in einem Gastbeitrag für die Onlineausgabe des "Handelsblatt" (HB). …mehr

  • UPDATE: Heidelberger Druckmaschinen sieht keine Geschäftsbelebung

    (NEU: Weitere Details, Hintergrund) …mehr

  • UPDATE: EADS bittet Frankreich um Geldmittel zur Hubschrauber-Entwicklung

    (NEU: Weitere Details, Hintergrund) …mehr

  • Werksschließung

    Dell kündigt 900 Mitarbeitern

    Computerbauer Dell hat Probleme mit dem PC-Absatz. Weshalb nun ein Werk geschlossen wird.  …mehr

  • Avnet, TLK, Api, Actebis Peacock

    Neues aus der Distribution - KW 42/09

    Folgende Distributoren vermelden neue Lieferantenverträge und attraktive Aktionen für den Fachhandel: Avnet, TLK, Api und Actebis Peacock. …mehr

  • Heidelberger Druckmaschinen sieht 2009/10 ... (zwei)

    Die Auftragslage sei international uneinheitlich, heißt es von dem Maschinenbauunternehmen weiter. Diese uneinheitliche Lage werde durch die "sehr schwierige" Situation in den USA geprägt, in Japan und einigen europäischen Märkten, die von einzelnen Märkten in Europa und Asien mit gutem Verlauf nicht kompensiert werden könne. Die Kapazitäten der Kunden seien aufgrund der geringen Ausgaben im Werbesektor nach wie vor sehr schwach ausgelastet, was zu einer weiter anhaltenden Investitionszurückhaltung führen dürfte. …mehr

  • Heidelberger Druckmaschinen sieht 2009/10 deutlichen Verlust

    HEIDELBERG (Dow Jones)--Die Heidelberger Druckmaschinen AG rechnet für das laufende Geschäftsjahr 2009/10 auf operativer Ebene mit einem deutlichen Verlust. Wegen der anhaltenden Investitionszurückhaltung in der Printmedien-Industrie erwartet das Unternehmen laut Mitteilung vom Freitagabend ein negatives EBIT von 110 Mio EUR bis 150 Mio EUR. Der Umsatz dürfte "noch einmal deutlich" unter dem Niveau von 2008/09 liegen, als der Konzern rund 3 Mrd EUR erwirtschaftete. …mehr

  • Systeam Hausmesse

    Bamberg rockt (Bildergalerie)

    Ein gut besuchter Messetag, eine gelungene Abendveranstaltung und ein attraktives Programm am Folgetag gab es bei der Systeam-Hausmesse "Inform". Sehen Sie hier die Fotos. …mehr

  • In USA

    Dell will Smartphone auf den Markt bringen

    PC-Hersteller Dell will unternehmensnahem Kreisen zufolge in den US-Mobiltelefonmarkt einsteigen und Anfang 2010 ein Smartphone auf den Markt bringen. Dabei will der Konzern aus Round Rock das Betriebssystem Android des US-Suchmaschinenbetreibers Google nutzen. Dell entwickele das Gerät für den US-Telekomkonzern AT&T, erklärten mit der Angelegenheit vertraute Personen.  …mehr

  • Prognose

    Absatzboom in der bevorstehenden Weihnachtssaison

    Dem US-Computer- und iPhone-Hersteller Apple steht trotz Krise ein wahrer Absatzboom in der bevorstehenden Weihnachtssaison bevor. Branchenbeobachter der Investmentbank Caris & Company haben ermittelt, dass allein die Zahl der verkauften iPhones bis Jahresende 2009 gegenüber 2008 um 94 Prozent gesteigert und dann bei 26,6 Millionen Geräten liegen wird. Die Prognose fällt im Vergleich zu den Erwartungen für das kommende Geschäftsjahr aber moderat aus. Es wird damit gerechnet, dass Apple 2010 in absoluten Zahlen 36,6 Millionen Handys absetzen wird - für den Konzern ein neuer Rekord. …mehr

  • EADS bittet Frankreich um Geldmittel zur Hubschrauber-Entwicklung

    PARIS (Dow Jones)--Die European Aeronautic Defence & Space Co NV (EADS) hat bei Parlamentariern in Frankreich um Geldmittel aus einem zukünftigen staatlichen Kredit gebeten, um die Entwicklung neuer Generationen von Hubschraubern zu finanzieren. …mehr

  • XETRA-SCHLUSS/Knapp behauptet nach seitwärtsgerichtetem Handel

    FRANKFURT (Dow Jones)--Knapp behauptet hat der deutsche Aktienmarkt geschlossen und damit eine ruhige Freitagssitzung beendet. Der DAX sank um 0,1% oder 5 Punkte auf 5.712. Umgesetzt wurden in DAX-Titeln auf Xetra rund 86,5 (Vortag: 113,5) Mio Aktien im Wert von rund 2,49 (Vortag: 3,24) Mrd EUR. Marktteilnehmer sprachen von einem seitwärts gerichteten Handel nach den Gewinnen des Vortages. Das übergeordnete Thema bleibe aber der starke Liquiditätsfluss an die Kapitalmärkte. Und diese Entwicklung dürfte so schnell nicht abebben. Wichtige Unternehmensnachrichten bzw Konjunkturdaten gab es am Berichtstag nicht. …mehr

  • Ausweg aus der Krise?

    Nokia Siemens setzt auf TK-Services

    Der kriselnde Netzwerkausrüster Nokia Siemens Networks (NSN) will vermehrt TK-Netze warten. Dienstleistung als Ausweg?  …mehr

  • Security-Check gratis

    Kasperskys neue Antiviren-Software

    Das Release 2 der Antiviren-Software von Kaspersky Lab ist lab sofort verfügbar. Die Programme sind sowohl für Windows-Clients als auch für den Windows Server erhältich. Für beide Produkte offeriert der Hersteller das Administration Kit, neue Funktionen sowie verbesserte Scan-Leistung an. Mit dem Cybercrime Scanner können Reseller zudem die momentan bei ihren Kunden eingesetzte Sicherheitslösung überprüfen. …mehr

  • Android & Co.

    Open Source siegt als SmartPhone-OS

    Der mediale Hype um das Open-Source-basierte Handy-Betriebssystem Android findet nun erstmals im Massenmarkt Niederschlag. Während HTC lange Zeit der einzige Hersteller blieb, der das von Google mit ins Leben gerufene Betriebssystem ins Programm aufnahm, verkündeten allein in den vergangenen Monaten Branchengrößen wie Motorola, Samsung und LG ein Dutzend neue Android-Geräte. Aus Branchenkreisen heißt es zudem, dass auch Laptop-Hersteller wie Lenovo und Dell sowie der Telefonausrüster Huawei auf Android bei ihren kolportierten Smartphone-Experimenten setzen wollen. …mehr

  • 3,9 Mrd. € Forderungen

    Ungebremster Anstieg von Insolvenzen

    Die Welle an Insolvenzen deutscher Unternehmen und Verbraucher steigt ungebremst. Zu Beginn des zweiten Halbjahres 2009 wurden an den Gerichten seit Jahresbeginn insgesamt über 94.000 Verfahren registriert. Wie das Statistische Bundesamt Destatis mitteilt, sanken die Verbraucherinsolvenzen in 15 Bundesländern ohne Nordrhein-Westfalen im Vorjahresvergleich bis Juli zwar um 1,3 Prozent ab. Im gleichen Zeitraum wurden hingegen um 15,3 Prozent mehr Unternehmensinsolvenzen verzeichnet. 19.188 Betriebe mussten zwischen Januar und Juli 2009 ein Insolvenzverfahren eröffnen. …mehr

  • Gerücht

    HTC HD2 ab 19. Oktober bei o2?

    Die Website coolsmartphone.com behauptet, dass der neue Display-König HTC HD2 ab 19. Oktober bei dem Netzbetreiber o2 in Großbritannien verkauft wird. Allerdings gibt es keine Bestätigung für diesen Termin. Der Hersteller HTC spricht weiterhin von einem Verkaufsstart "Ende Oktober". …mehr

  • Werbefinanziert

    Microsoft bietet kostenloses Office an

    Rund zwei Wochen vor dem offiziellen Start von Windows 7 hat Microsoft weitere Details zum Office-Paket 2010 bekanntgegeben. Analog zum kostenlosen Online-Dienst soll Office 2010 erstmals auch in einer abgespeckten Desktop-Version gratis genutzt werden können. "Mit Office Starter 2010 können PC-Besitzer direkt nach dem Kauf des neuen Geräts an dem Office-2010-Erlebnis teilhaben", schreibt Microsoft. Geboten werden Usern rudimentäre Word- und Excel-Funktionen zum Erstellen und Bearbeiten von Dokumenten, sponsern lässt sich Microsoft dieses Angebot durch Werbeeinschaltungen. Office Starter 2010 wird weltweit verfügbar sein und ausschließlich als OEM-Version mit neuen PCs verkauft werden, wie Microsoft bestätigt. …mehr

  • Handfeste operative Unterstützung gefragt

    Tipps zum Vertriebstraining

    Wie Sie Ihre Mitarbeiter bei ihren Vertriebsaufgaben unterstützen können, sagt Peter Schreiber. …mehr

  • EU prüft deutsches Vergabeverfahren von Mobilfunkfrequenzen - FAZ

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die von der Bundesnetzagentur geplante Versteigerung von Mobilfunkfrequenzen hat einem Pressebericht zufolge die Europäische Kommission auf den Plan gerufen. Wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" ("FAZ") am Freitag vorab aus ihrer Samstagsausgabe berichtet, bezweifelt die zuständige EU-Kommissarin für Telekommunikation, Viviane Reding, dass die vorgesehenen Auktionsregeln mit EU-Recht vereinbar seien. Bei der Frequenzvergabe zeichne sich eine "eindeutige Diskrepanz" zu Lasten von E-Plus und O2 ab, zitiert die FAZ aus einem Schreiben an Matthias Kurth, den Präsidenten der Bundesnetzagentur. …mehr

  • Update verfügbar

    Apple veröffentlicht iPhone OS 3.1.2

    Apple hat ein Update seiner iPhone-Firmware veröffentlicht. Die neue Version trägt die Bezeichnung 3.1.2 und steht für iPod Touch und iPhone, das iPhone 3G und das iPhone 3GS zur Verfügung. Es ist zwischen 240 und 300 Megabyte groß und kann über iTunes installiert werden.  …mehr

  • DGAP-PVR: Publication according to § 26 paragraph. 1 WpHG with the objective of Europe-wide distribution

    Leoni AG / Release of an announcement according to Article 26 Section 1 Sentence 2 of the WpHG (Own shares) 09.10.2009 Dissemination of a Voting Rights announcement, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- Leoni AG informs according to Article 26, Section 1 Sentence 2 of the WpHG [the German Security Transaction Act) that its voting rights on Leoni AG, Nuremberg, Germany, ISIN: DE0005408884, WKN: 540888, have fallen below the 5% and 3% limits of the voting rights on 9 October, 2009 and now amount to 0% (this corresponds to 0 voting rights of a total of 29,700,000 voting rights). 09.10.2009 Financial News transmitted by DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Company: Leoni AG Marienstraße 7 90402 Nürnberg Deutschland Internet: www.leoni.com End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-PVR: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

    Leoni AG / Veröffentlichung einer Erklärung nach § 26 Abs. 1 Satz 2 WpHG (Eigene Aktien) 09.10.2009 Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Die Leoni AG teilt gemäß § 26 Abs. 1 Satz 2 WpHG mit, dass ihr Anteil an eigenen Aktien an der Leoni AG, Nürnberg, Deutschland, ISIN: DE0005408884, WKN: 540888 am 09.10.2009 die Schwellen von 5% und 3% der Stimmrechte unterschritten hat und nunmehr 0% (das entspricht 0 von insgesamt 29.700.000 Stimmrechten) beträgt. 09.10.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Leoni AG Marienstraße 7 90402 Nürnberg Deutschland Internet: www.leoni.com Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • Telefonica und Telecom Italia bislang uneins über Hansenet-Preis

    MADRID (Dow Jones)--Der spanische Telekomkonzern Telefonica verhandelt mit der Telecom Italia weiterhin über den möglichen Kaufpreis für deren deutsche Breitbandsparte Hansenet. "Wir sind interessiert, aber bislang gibt es noch keine Einigung über den Preis", sagte der Leiter von Telefonicas Europageschäft, Matthew Key, am Freitag bei einem Treffen mit Analysten. …mehr

  • CP forum

    Verloren im RMA-Dschungel

    Mit welchen Schwierigkeiten Fachhändler teilweise bei RMA-Fällen zu kämpfen haben, beschrieb das Forumsmitglied Orubu vergangene Woche auf im Forum auf channelpartner.de.  …mehr

  • XETRA-MITTAG/Knapp behauptet - Zurückhaltendes Geschäft

    FRANKFURT (Dow Jones)--Knapp behauptet tendieren die deutschen Aktien am Freitagmittag und zeigen sich nach dem Aufschwung am Vortag zurückhaltend. Der DAX sinkt gegen 13.14 Uhr um 2 auf 5.714 Punkte. Die US-Vorgaben seien mit leichter Enttäuschung zur Kenntnis genommen worden, heißt es. Schließlich hätten Alcoa die Gewinne im Verlauf zum großen Teil abgegeben. Nach vorbörslichen Gewinnen von zeitweise über 6% gingen die Aktien mit einem mageren Plus von 1,1% aus der Sitzung. …mehr

  • Studie deckt auf

    CRM-Markt in Deutschland

    Die vom Zürcher Beratungshaus intelligent systems solutions (i2s) durchgeführte CRM-Studie hat Verblüffendes aufgedeckt. Waren frühere CRM-Projekte oft zum Scheitern verurteilt, so ist aktuell die Zufriedenheit mit neu installierten Systemen zur Kundenbetreuung relativ hoch. …mehr

  • Polnische Kartellbehörde untersagt Vossloh Erwerb von KolTram

    WERDOHL (Dow Jones)--Die polnische Kartellbehörde hat dem Bahntechnik-Konzern Vossloh den Kauf der KolTram Sp. z o.o. untersagt. Die geplante Übernahme sei in der Umsatz- und Ergebnisplanung von Vossloh aber nicht berücksichtigt gewesen, teilte das MDAX-Unternehmen aus dem sauerländischen Werdohl am Freitag mit. KolTram produziert und vertreibt Weichen sowie Weichenkomponenten. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

    Bayer CropScience entschlüsselt gesamtes Genom von Raps …mehr

  • Manipulation bei der Zeiterfassung

    Nicht gearbeitet, trotzdem gestempelt? Rauswurf rechtens

    Arbeitszeitbetrug ist ein verhaltensbedingter Kündigungsgrund. Torsten Lehmkühler, sagt, warum. …mehr

  • BAG zu Pfändungsfreigrenzen

    Was Arbeitgeber bei Sachbezügen beachten müssen

    Die Überlassung eines Dienstwagens zur privaten Nutzung ist als Teil des Gehalts anzusehen. …mehr

  • UPDATE: Telefonica will Dividende trotz Prognosesenkung erhöhen

    (NEU: Hintergrund, Marktreaktion, Aktienkurs) …mehr

  • Telefonica will Dividende bei Senkung der Prognose erhöhen

    MADRID (Dow Jones)--Die Telefonica SA hat ihre Gewinnprognose für das kommende Jahr angesichts sinkender Umsätze in Europa zurückgenommen. Dennoch will der spanische Telekomkonzern die Dividendenzahlung erhöhen. …mehr

  • WSJ: Vivendi ist zum Verkauf von NBC Universal-Anteil bereit

    Von Max Colchester und Sam Schechner …mehr

  • XETRA-VORBERICHT/Verhaltener Start - Umstufungen im Blick

    FRANKFURT (Dow Jones)--Mit einem verhaltenen Start am deutschen Aktienmarkt rechnen Händler am Freitag. Der DAX dürfte nach den Gewinnen der vergangenen Tage zunächst konsolidieren. Vorbörsliche Indikationen sehen den Index 0,1% bzw 4 Punkte tiefer bei 5.710 Punkten starten. "Ein Angriff auf das Jahreshoch ist nicht in Sicht", so ein Marktteilnehmer am Morgen. Die Vorlagen aus den USA könnten den DAX sogar etwas drücken: Schließlich hätten die Aktien des US-Aluminiumkonzerns Alcoa trotz eines überzeugenden Quartalsausweises die Gewinne im Verlauf zum großen Teil abgegeben; nach vorbörslichen Gewinnen von zeitweise über 6% gingen die Aktien mit einem mageren Plus von 1,1% aus der Sitzung. …mehr

  • Leoni will Umsatz 2010 um mehr als 10% steigern - BöZ

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Leoni AG will den Umsatz im nächsten Jahr um mehr als 10% steigern. Das kündigte der Vorstandsvorsitzende des Nürnberger Kabelbaum- und Bordnetzspezialisten, Klaus Probst, im Interview mit der "Börsen-Zeitung" (BöZ - Freitagsausgabe) an. Er prognostizierte zudem einen "deutlichen operativen Gewinn". Für das laufende Jahr schließt Probst nicht aus, dass das MDAX-Unternehmen beim Konzernumsatz das obere Ende der erst kürzlich bestätigten Spanne von 2,1 Mrd EUR bis 2,2 Mrd EUR erreichen wird. …mehr

  • Perot-Aktionäre wollen Übernahme durch Dell mit Klage stoppen

    ROUND ROCK (Dow Jones)--Der US-Computerhersteller Dell stößt bei seiner geplanten Akquisition des IT-Dienstleister Perot auf Widerstand. Aktionäre von Perot Systems Corp haben am Montag beim einem texanischen Bundesgericht Klage gegen das 3,9 Mrd USD schwere Übernahmeangebot der Dell Inc eingereicht. …mehr

  • PRESSESPIEGEL/Unternehmen

    VOLKSWAGEN - Die Kritik institutioneller Investoren gegen die geplante Übernahme von Porsche durch die Volkswagen AG (VW) wird breiter. Nach einem norwegischen Pensionsfonds hat nun auch Deutschlands größte deutsche Fondsgesellschaft DWS Investment mehr Transparenz von Management und Aufsichtsrat eingefordert. (Handelsblatt S. 15/Süddeutsche Zeitung S. 17) …mehr

Zurück zum Archiv