Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 18.01.2010

  • Infineon: Hermes schlägt Gegenkandidat für AR-Vorsitz vor

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Der britische Pensionsfonds Hermes will einen eigenen Kandidaten in den Aufsichtsrat des Chip-Herstellers Infineon schicken. Hermes habe einen entsprechenden Gegenantrag für die Hauptversammlung am 11. Februar vorgelegt und fordere die Ernennung von Willi Berchtold zum Aufsichtsratsvorsitzenden, bestätigte ein Sprecher der Infineon Technologies AG, München, am Montag entsprechende Berichte in der "FTD" und im "Handelsblatt". Berchtold ist Finanzvorstand des Automobilzulieferers ZF Friedrichshafen. …mehr

  • Sky Deutschland gibt neue Aktien zu je 2,25 EUR aus

    UNTERFÖHRING (Dow Jones)--Der Bezahlfernsehsender Sky Deutschland hat den Ausgabekurs für die im Dezember angekündigte Kapitalerhöhung auf 2,25 EUR je neue Aktie festgelegt. Durch die Ausgabe von gut 49 Mio neuen Aktien fließen dem Unternehmen aus Unterföhring Erlöse von 110 Mio EUR zu, wie es am Montagabend von der Sky Deutschland AG hieß. Im Dezember hatte der Sender Erlöse von 110 Mio und 120 Mio EUR in Aussicht gestellt. …mehr

  • XETRA-SCHLUSS/Freundlich -DAX macht ohne US-Rückenwind Boden gut

    FRANKFURT (Dow Jones)--Auch ohne die Unterstützung von Wall Street ist den deutschen Aktien ein ordentlicher Wochenstart gelungen. Der DAX schloss am Montag 0,7% oder 43 Zähler höher bei 5.919 Punkten, obwohl wegen des Feiertags "Martin Luther King Day" die Börsen in den USA geschlossen blieben. "Mehr als eine kleine technische Gegenbewegung auf die Verlusten vom Freitag war das aber nicht", resümierte ein Händler. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

  • Initiative für MySQL

    Oracle-Kritiker haken Sun-Übernahme in der EU ab

    Die internationale Kampagne gegen Oracles geplanten Kauf von Sun Microsystems gibt den Kampf in der EU auf und will sich nun auf China und Russland konzentrieren. …mehr

  • Tarifrunde zwischen T-Systems und ver.di startet am Dienstag

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die Großkundensparte der Deutschen Telekom AG, T-Systems, und die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di werden am Dienstag die anstehende Tarifverhandlungsrunde starten. Die Gewerkschaft fordere 5% mehr Lohn und Gehalt, sagte ein ver.di-Sprecher am Montag. Ein weiterer Teil der Forderung sei einer Laufzeit von zwölf Monaten. Etwa 22.000 Mitarbeiter sind nach Angaben von T-Systems von der Tarifverhandlung betroffen. …mehr

  • Airbus-Probleme mit A400M ohne Einfluss auf Kundengespräche

    HAMBURG (Dow Jones)--Die Probleme des europäischen Flugzeugherstellers Airbus mit seinem Militärtransporter A400M wirken sich nicht negativ auf die Verkaufsverhandlungen im zivilen Bereich aus. Die Kunden würden die Probleme mit dem Militärprojekt zwar wahrnehmen, sagte Airbus-COO John Leahy am Montag auf Anfrage zu Dow Jones Newswires. Sie würden deswegen aber nicht zurückhaltender sein. …mehr

  • Notausgänge in Mac-OS X

    Die 5 nützlichsten Funktionen der Escape-Taste

    Die Escape-Taste bietet in den unterschiedlichsten Situationen einen schnellen Notausgang. Die fünf folgenden Tipps zeigen besonders nützliche Anwendungen. …mehr

  • Cyber-Kriminalität

    Hilfsaktionen für Haiti durch Betrüger verzögert

    Während auf der einen Seite vor Betrügern gewarnt wird, die versuchen, aus dem Mitgefühl für die Opfer des Erdbebens in Haiti Profit zu schlagen, scheint die Angst vor Missbrauch auf der anderen Seite nun auch seriöse Organisationen zu behindern. So seien bereits Einzahlungen auf einige Websites zu Unrecht blockiert worden, berichtet BBC.  …mehr

  • Patentstreit

    Apple fordert Import-Stopp für Nokia-Handys

    Wie du mir, so ich dir. Das scheint die Strategie zu sein, mit der Apple im Patentstreit mit Nokia dagegenhält. Das kalifornische Unternehmen hat eine Beschwerde bei der US-Außenhandelsbehörde International Trade Commission (USITC) eingereicht, in der ein Importverbot für alle Handys und Computer von Nokia gefordert wird.  …mehr

  • Handy

    Gerücht: Windows Mobile 7 kommt im September und ist nicht abwärtskompatibel

    Gerücht: Das erste Smartphone mit dem neuen Betriebssystem Windows Mobile 7 kommt schon im September 2010 auf den Markt. Gebaut wird es vom koreanischen Eletronikkonzern LG.  …mehr

  • Der CP-Querschläger

    Schöpferische Pause im Hamsterrad

    Warum Arbeitgeber froh sein sollten, wenn Arbeitnehmer ab uns zu blaumachen, verrät der "CP-Querschläger" in seiner aktuellen Kolumne. …mehr

  • Handy

    Samsung Apps startet Download-Plattform in Deutschland

    Samsung hat seine Software-Plattform Samsung Apps nun auch in Deutschland eröffnet. Besitzer eines Samsung-Smartphone haben darüber Zugriff auf eine große Software-Bibliothek, von Spielen über Anwendungen für soziale Netzwerke bis hin zu E-Books. Derzeit werden jedoch nur das Samsung Omnia II und das OmniaLITE unterstützt.  …mehr

  • Android, Iphone, Symbian

    Smartphone-Krieg – Palm läuft die Zeit davon

    Ein Jahr nach der Präsentation des Palm-Smartphones Pre hat das Unternehmen mit den Nachfolgegeräten Pre Plus und Pixi Plus wieder auf sich aufmerksam gemacht.  …mehr

  • Gravierende Sicherheitslücke

    Behörden warnen vor Internet Explorer

    Der Internet Explorer weist eine gravierende Sicherheitslücke auf. Behörden empfehlen die Verwendung eines anderen Browsers. …mehr

  • Kaspersky, PTC, Quest, eleven

    Personalmeldungen der KW 03/2010

    Folgende Unternehmen vermelden Wechsel im Top- und Channel-Management: Kaspersky Lab, PTC, Quest Software, Kobil Systems, SIV, eleven. …mehr

  • Katana 3 Type I und A

    Preisgünstiger CPU-Kühler

    Kühlerspezialist Scythe hat zwei Katana-3-Varianten für das Einsteiger-Segment angekündigt. Bei den beiden Varianten handelt es sich um Sparversionen, die mit nur einer Befestigungsklemme und Wärmeleitpaste ausgeliefert werden. …mehr

  • INTERVIEW/Kontron-CEO sieht noch keinen signifikanten Aufschwung

    Von Matthias Karpstein DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • Wer hat mal 35,94 Euro?

    Abzocker bereichern sich an Microsoft-Gratis-Software

    Die Abzocke im Internet kennt keine Grenzen und macht auch vor Microsoft-Software nicht halt.  …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

  • Warnen Sie Ihre Kunden

    Die fiesen Tricks der Carrier – Teil 1

    Flatrates und Mega-Flatrates, Bandbreite bis zum Abwinken - eigentlich sollte in TK-Deutschland alles im Lot sein. Doch die Erfahrungen von Handy- und DSL-Nutzern sprechen eine andere Sprache: Wir zeigen die üblen Tricks der Carrier. …mehr

  • Deutsche Telekom beantragt Entgelte für Glasfaserinfrastruktur

    BONN (Dow Jones)--Die Deutsche Telekom AG hat bei der Bundesnetzagentur Entgelte für die Nutzung ihrer Glasfaserinfrastruktur, welche die Versorgung mit superschnellem Internet ermöglicht, beantragt. Wie der DAX-Konzern am Montag mitteilte, betreffen die Entgelte den Zugang im so genannten Multifunktionsgehäuse, zu Kabelkanalanlagen und zu unbeschalteten Glasfasern. …mehr

  • CP ePaper, Ausgabe 1/10

    Wichtigste Themen: Notebooks mit Touchscreens, zuverlässige Laptops, Festplatten im Tempotest, die richtige Auswahl treffen bei Smartphones und Blade-Servern …mehr

  • Themen der neuen CP-Ausgabe

    Zuverlässige Notebooks, schnelle Festplatten, richtige Auswahl bei Smartphones

    Das und noch viel mehr können Sie hier im ePaper der CP-Heftausgabe 1/10 lesen! …mehr

  • Telekom erreicht DSL-Neukundenmarktanteil von 45% in Deutschland

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die Deutsche Telekom AG hat im vergangenen Jahr einen Netto-Neukundenmarktanteil von 45% im heimischen DSL-Markt erreicht. Dies sagte ein Sprecher des DAX-Konzerns am Montag auf Anfrage mit Hinweis auf eine Präsentation des Vorstandsvorsitzenden René Obermann am Berichtstag in Frankfurt. Die Telekom hatte im November erklärt, hier 2009 einen Wert von mindestens 45% erreichen zu wollen. …mehr

  • Gezielte Streikmaßnahmen

    "Flashmob" als Mittel des Arbeitskampfes zulässig

    Warum auch der Einzelhandel mit "Menschenaufläufen" rechnen muss, sagt Dr. Christian Salzbrunn. …mehr

  • XETRA-START/Etwas fester - Umstufungen machen Kurse

    FRANKFURT (Dow Jones)--Nach dem Kursrutsch am Freitag ist der deutsche Aktienmarkt etwas erholt in die neue Woche gestartet. "Die Abschläge waren überzogen", konstatiert ein Händler. Auch der Verfalltermin belaste am Montag nicht mehr. Gegen 9.25 Uhr steigt der Leitindex um 0,4% oder 26 Punkte auf 5.902. Als wichtige charttechnische Marke erachten die Analysten von Staud Research die Unterstützung bei 5.860 Punkten. So lange diese gehalten werde, blieben die Chancen auf eine Rückkehr über 6.000 Punkte gewahrt. …mehr

  • XETRA-VORBERICHT/Etwas fester - Finanzwerte auf Erholungskurs

    FRANKFURT (Dow Jones)--Nach dem Kursrutsch am Freitag, der den DAX nahe des Tagestiefs hat schließen lassen, dürfte der heimische Leitindex leicht erholt in die neue Woche starten. "Die Abschläge waren überzogen", konstatiert ein Händler. Auch der Verfalltermin werde am Montag kaum noch belasten. Um 8.15 Uhr indiziert die Deutsche Bank den DAX mit 5.904 Punkten, dies ist ein Plus von 0,5% gegenüber dem Schlusskurs vom Freitag. Als wichtige charttechnische Marke erachten die Analysten von Staud Research die Unterstützung bei 5.860 Punkten. So lange diese gehalten werde, blieben die Chancen auf eine Rückkehr über 6.000 Punkte gewahrt. Ansonsten bestehe die Gefahr eines Rückschlags bis auf 5.620 Punkte. …mehr

  • Batterie-JV von Bosch und Samsung könnte Auftrag von GM erhalten

    SEOUL (Dow Jones)--Das Gemeinschaftsunternehmen für Lithium-Ionen-Batterien von Bosch und Samsung könnte einen Auftrag von dem US-Automobilhersteller General Motors (GM) erhalten. Derzeit werde die Batterie gemeinsam entwickelt, aber es sei hinsichtlich eines Deals noch nichts festgelegt worden, sagte Song Chi-heoun, Sprecher von Samsung SDI. …mehr

  • Sony will Absatz von LCD-Fernsehgeräten um 50% erhöhen - Presse

    TOKIO(Dow Jones)--Der japanische Elektronikkonzern Sony will einem Zeitungsbericht zufolge seinen Absatz von LCD-Fernsehgeräten im Geschäftsjahr 2010/11 (per Ende März) um 50% steigern. Das Absatzvolumen soll dann bei rund 23 Mio Stück liegen, berichtet die japanische Tageszeitung "Nikkan Kogyo Shimbun" am Montag. Das angestrebte höhere Absatzvolumen decke sich somit mit dem Ziel von Sony, die Fernsehsparte im nächsten Geschäftsjahr wieder in die Gewinnzone zu bringen, berichtet das Blatt. Für das laufende Geschäftsjahr 2009/10 gehe Sony von einem Absatz von 15 Mio LCD-Fernsehgeräten aus, berichtet "Nikkan Kogyo Shimbun" ferner. …mehr

  • Bombiges Jahresende

    Lite-On profitiert von LED-Boom

    Lite-On Technology konnte unter anderem dank LEDs im Dezember 2009 den konsolidierten Umsatz im Vergleich zum Vorjahresmonat um 32 Prozent auf 9,66 Milliarden New Taiwan (NT) Dollar steigern.  …mehr

  • Kontron erzielt im 4. Quartal Umsatz von über 130 Mio EUR

    ECHING (Dow Jones)--Die Kontron AG hat ihre Erwartungen für das vierte Quartal 2009 erfüllt und rechnet in diesem Jahr mit einer "flachen Geschäftsentwicklung". Im Schlussquartal 2009 erzielte der Hersteller von Embedded-Computer-Technologie laut Mitteilung vom Montag Erlöse von über 130 Mio EUR. Damit seien die letzten drei Monate 2009 das stärkste Quartal des abgelaufenen Gesamtjahres gewesen. …mehr

  • DGAP-News: Kontron AG erzielt über 130 Millionen Euro Umsatz im 4. Quartal

    Kontron AG / Sonstiges 18.01.2010 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Konzernumsatz 2009 erwartungsgemäß bei rund 465 Millionen Euro / Vorstand will erneut Dividendenausschüttung vorschlagen Eching bei München, den 18. Januar 2010. Die Kontron AG hat im 4. Quartal des Geschäftsjahres 2009 einen Umsatz von über 130 Millionen Euro erzielt. Damit waren die letzten drei Monate 2009 das stärkste Quartal des abgelaufenen Geschäftsjahres. Der Konzernumsatz entsprach mit rund 465 Millionen Euro den prognostizierten Erwartungen. Der Vorstand wird im Aufsichtsrat und der Hauptversammlung die erneute Ausschüttung einer Dividende vorschlagen. Für das laufende Geschäftsjahr erwartet der Vorstandsvorsitzende der Kontron AG, Ulrich Gehrmann, nach wie vor eine 'flache Geschäftsentwicklung'. Gehrmann: Wir gehen zurzeit von keinen großen Ausschlägen weder nach oben noch nach unten aus. Investor Relations: Für weitere Informationen: Gaby Moldan Dr. Udo Nimsdorf Kontron AG Engel & Zimmermann AG Oskar-von-Miller-Str. 1, Agentur für Wirtschaftskommunikation 85386 Eching Schloss Fußberg, Am Schlosspark 15, Tel: 08165/77212, Fax 08165/77222 82131 Gauting Tel:089-89 35 633,Fax:089-89 39 84 29 Email: Gaby.Moldan@kontron.com Email: info@engel-zimmermann.de 18.01.2010 Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen übermittelt durch die DGAP. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Kontron AG Oskar-von-Miller-Str. 1 85386 Eching Deutschland Telefon: 08165-77-225 Fax: 08165-77-222 E-Mail: martin.przybyla@kontron.com Internet: www.kontron.com ISIN: DE0006053952 WKN: 605395 Indizes: TecDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, München, Hannover, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • PRESS RELEASE: Kontron AG generates revenue in excess of EUR 130 million in the fourth quarter

    Kontron AG / Miscellaneous 18.01.2010 Dissemination of a Corporate News, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer / publisher is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- 2009 Group revenue around EUR 465 million, in line with expectations / Executive Board to propose continued dividend payout Eching, Munich, January 18, 2010. Kontron AG achieved revenue in excess of EUR 130 million in the fourth quarter of the 2009 financial year. With this performance, the last three months of 2009 represented the strongest quarter of the financial year elapsed. Group revenue of around EUR 465 million was in line with forecast expectations. The Executive Board will propose a continued dividend payment to both the Supervisory Board and the General Meeting of Shareholders. With a look to the current financial year, Kontron AG CEO, Ulrich Gehrmann, continues to anticipate a 'level business trend'. Mr. Gehrmann commented as follows: 'We are currently not assuming any major moves on the upside or on the downside.' Investor Relations: Further information: Gaby Moldan Dr. Udo Nimsdorf Kontron AG Engel & Zimmermann AG Oskar-von-Miller-Str. 1, Agentur für Wirtschaftskommunikation D-85386 Eching Schloss Fußberg, Am Schlosspark 15, Tel:+498165/77212,Fax+498165/77222 D-82131 Gauting Tel: +49 89-89 35 633, Fax: +49 89-89 39 84 29 Email: Gaby.Moldan@kontron.com Email: info@engel-zimmermann.de 18.01.2010 Ad hoc announcement, Financial News and Media Release distributed by DGAP. Media archive at www.dgap-medientreff.de and www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Company: Kontron AG Oskar-von-Miller-Str. 1 85386 Eching Deutschland Phone: 08165-77-225 Fax: 08165-77-222 E-mail: martin.przybyla@kontron.com Internet: www.kontron.com ISIN: DE0006053952 WKN: 605395 Indices: TecDAX Listed: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, München, Hannover, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • EADS stellt Drohnenprojekt "Talarion" in Frage - FTD

    FRANKFURT (Dow Jones)--Der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern EADS droht bei einem weiteren Rüstungsprojekt mit einem Ausstieg. Wenn sich Deutschland, Frankreich und Spanien bis zum Sommer nicht auf eine verbindliche Zusage zur Bestellung des unbemannten Aufklärungsflugzeugs Talarion einigten, "müssen wir das Projekt einfrieren", sagte EADS-Rüstungsvorstand Stefan Zoller der "Financial Times Deutschland" (FTD - Montagsausgabe). …mehr

  • ots.CorporateNews: Kontron AG / Kontron AG erzielt über 130 Millionen Euro Umsatz im 4. ...

    Eching bei München (ots) - Die Kontron AG hat im 4. Quartal des Geschäftsjahres 2009 einen Umsatz von über 130 Millionen Euro erzielt. Damit waren die letzten drei Monate 2009 das stärkste Quartal des abgelaufenen Geschäftsjahres. Der Konzernumsatz entsprach mit rund 465 Millionen Euro den prognostizierten Erwartungen. Der Vorstand wird im Aufsichtsrat und der Hauptversammlung die erneute Ausschüttung einer Dividende vorschlagen. Für das laufende Geschäftsjahr erwartet der Vorstandsvorsitzende der Kontron AG, Ulrich Gehrmann, nach wie vor eine "flache Geschäftsentwicklung". Gehrmann: Wir gehen zurzeit von keinen großen Ausschlägen weder nach oben noch nach unten aus. Originaltext: Kontron AG Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/17775 Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_17775.rss2 ISIN: DE0006053952 Pressekontakt: Investor Relations: Gaby Moldan Kontron AG Oskar-von-Miller-Str. 1, 85386 Eching Tel: 08165/77212, Fax 08165/77222 Email: Gaby.Moldan@kontron.com Für weitere Informationen Dr. Udo Nimsdorf Engel & Zimmermann AG Agentur für Wirtschaftskommunikation Schloss Fußberg, Am Schlosspark 15, 82131 Gauting Tel: 089-89 35 633, Fax: 089-89 39 84 29 Email: info@engel-zimmermann.de …mehr

  • Industriekreise

    Warum "LED-Monitore" erst 2011 zum Mainstream werden

    Optimisten unter den Marktforschern und Herstellern rechnen damit, dass LED-Backlight sich bei TFT-Monitoren schon 2010 mehrheitlich durchsetzen werden. Dem widersprechen Branchenkreise in Taiwan. …mehr

Zurück zum Archiv