Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 15.07.2010

  • Boeing bereitet vorsichtig auf weitere 787-Lieferverzögerung vor

    Von Doug Cameron DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • Zalman

    Notebook-Kühler mit Festplatten-Schacht

    Exklusiv bietet der Distributor Wave GmbH ab sofort einen Notebook-Kühler des koreanischen Herstellers Zalman für Geräte bis zu einer Bildschirmgröße von 17 Zoll an. …mehr

  • Mittleres Management

    Chefs unter Druck motivieren keine Mitarbeiter

    Das Engagement von Führungskräften der mittleren Hierarchieebenen nimmt in wirtschaftlich schwierigen Zeiten rapide ab. Einer Studie der Boston Consulting Group nach sind die Ursachen für die Demotivation hausgemacht: 38 Prozent der 1.300 befragten Führungskräfte bemängeln fehlende Karriereoptionen. Zudem wird die zu wenig nach der individuellen Leistung abgegoltene Vergütung von mehr als einem Drittel kritisiert. …mehr

  • Hochburg Hamburg

    Spam-Landschaft Deutschland

    Hamburg ist die "Spam-Hauptstadt" Deutschlands, das ergab eine Analyse der Symantec Hosted Services. …mehr

  • DGAP-Adhoc: MOBOTIX AG launches share buyback program

    MOBOTIX AG / Share Buyback 15.07.2010 17:50 Dissemination of an Ad hoc announcement according to § 15 WpHG, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- Today the executive board of MOBOTIX AG resolved to exercise the authorization granted to it by the General Shareholders' meeting dated 30 September 2009 to buy back shares in a volume of up to 15,000 shares pursuant to section 71 para. 1 No. 8 German Stock Corporation Act. The shares may be used for all of the reasons named in the authorization by the General Shareholders' meeting. In particular, it is considered to grant shares to employees and members of the executive board. The buyback will be carried out over the stock exchange in compliance with the trading rules, volume and buyback restrictions set forth in the Commission Regulation (EC) No. 2273/2003 of 22 December 2003. The share buyback program shall commence on 19 July 2010. The authorization of the executive board is limited until 30 September 2014. However, the share buyback program will be terminated when the maximum number of shares is reached. Trading in shares of the Company is not allowed. 15.07.2010 Ad hoc announcement, Financial News and Press Release distributed by DGAP. Media archive at www.dgap-medientreff.de and www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Company: MOBOTIX AG Kaiserstraße 67722 Winnweiler-Langmeil Deutschland Phone: +49 (0)6302-9816-111 Fax: +49 (0)6302-9816-190 E-mail: ir@mobotix.com Internet: www.mobotix.com ISIN: DE0005218309 WKN: 521830 Listed: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, München, Düsseldorf, Stuttgart End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-Adhoc: MOBOTIX AG startet Aktienrückkaufprogramm

    MOBOTIX AG / Aktienrückkauf 15.07.2010 17:50 Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Der Vorstand der MOBOTIX AG hat heute beschlossen, von der Ermächtigung der Hauptversammlung vom 30. September 2009 zum Erwerb eigener Aktien gemäß § 71 Abs. 1 Nr. 8 AktG im Umfang von bis zu 15.000 Aktien Gebrauch zu machen. Die Aktien können zu allen in der Ermächtigung in der Hauptversammlung genannten Zwecken verwendet werden. Konkret wird insbesondere die Verwendung zur Ausgabe von Aktien an Mitarbeiter und Mitglieder des Vorstands erwogen. Der Erwerb erfolgt über die Börse unter Beachtung der in der Verordnung (EG) Nr. 2273/2003 vom 22. Dezember 2003 vorgesehenen Volumengrenzen und weiteren Erwerbsbeschränkungen. Mit dem Rückkaufprogramm soll am 19. Juli 2010 begonnen werden. Die Ermächtigung des Vorstands ist bis zum Ablauf des 30. September 2014 befristet. Das Rückkaufprogramm wird jedoch beendet, sobald die maximal vorgesehene Aktienzahl erreicht ist. Ein Handel in Aktien der Gesellschaft ist nicht gestattet. 15.07.2010 Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen übermittelt durch die DGAP. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: MOBOTIX AG Kaiserstraße 67722 Winnweiler-Langmeil Deutschland Telefon: +49 (0)6302-9816-111 Fax: +49 (0)6302-9816-190 E-Mail: ir@mobotix.com Internet: www.mobotix.com ISIN: DE0005218309 WKN: 521830 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, München, Düsseldorf, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-Adhoc: MOBOTIX AG launches share buyback program

    MOBOTIX AG / Share Buyback .. Dissemination of an Ad hoc announcement according to § 15 WpHG, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- Today the executive board of MOBOTIX AG resolved to exercise the authorization granted to it by the General Shareholders' meeting dated 30 September 2009 to buy back shares in a volume of up to 15,000 shares pursuant to section 71 para. 1 No. 8 German Stock Corporation Act. The shares may be used for all of the reasons named in the authorization by the General Shareholders' meeting. In particular, it is considered to grant shares to employees and members of the executive board. The buyback will be carried out over the stock exchange in compliance with the trading rules, volume and buyback restrictions set forth in the Commission Regulation (EC) No. 2273/2003 of 22 December 2003. The share buyback program shall commence on 19 July 2010. The authorization of the executive board is limited until 30 September 2014. However, the share buyback program will be terminated when the maximum number of shares is reached. Trading in shares of the Company is not allowed. .. Ad hoc announcement, Financial News and Press Release distributed by DGAP. Media archive at www.dgap-medientreff.de and www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Company: MOBOTIX AG Kaiserstraße 67722 Winnweiler-Langmeil Deutschland Phone: +49 (0)6302-9816-111 Fax: +49 (0)6302-9816-190 E-mail: ir@mobotix.com Internet: www.mobotix.com ISIN: DE0005218309 WKN: 521830 Listed: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, München, Düsseldorf, Stuttgart End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-Adhoc: MOBOTIX AG startet Aktienrückkaufprogramm

    MOBOTIX AG / Aktienrückkauf .. Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Der Vorstand der MOBOTIX AG hat heute beschlossen, von der Ermächtigung der Hauptversammlung vom 30. September 2009 zum Erwerb eigener Aktien gemäß § 71 Abs. 1 Nr. 8 AktG im Umfang von bis zu 15.000 Aktien Gebrauch zu machen. Die Aktien können zu allen in der Ermächtigung in der Hauptversammlung genannten Zwecken verwendet werden. Konkret wird insbesondere die Verwendung zur Ausgabe von Aktien an Mitarbeiter und Mitglieder des Vorstands erwogen. Der Erwerb erfolgt über die Börse unter Beachtung der in der Verordnung (EG) Nr. 2273/2003 vom 22. Dezember 2003 vorgesehenen Volumengrenzen und weiteren Erwerbsbeschränkungen. Mit dem Rückkaufprogramm soll am 19. Juli 2010 begonnen werden. Die Ermächtigung des Vorstands ist bis zum Ablauf des 30. September 2014 befristet. Das Rückkaufprogramm wird jedoch beendet, sobald die maximal vorgesehene Aktienzahl erreicht ist. Ein Handel in Aktien der Gesellschaft ist nicht gestattet. .. Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen übermittelt durch die DGAP. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: MOBOTIX AG Kaiserstraße 67722 Winnweiler-Langmeil Deutschland Telefon: +49 (0)6302-9816-111 Fax: +49 (0)6302-9816-190 E-Mail: ir@mobotix.com Internet: www.mobotix.com ISIN: DE0005218309 WKN: 521830 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, München, Düsseldorf, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • GE verkauft Bankentochter für 1,9 Mrd USD an Grupo Aval

    BOGOTA (Dow Jones)--Das kolumbianische Bankenkonglomerat Grupo Aval kauft die zentralamerikanische Bankentochter BAC-Credomatic des US-Mischkonzern General Electric (GE) für 1,9 Mrd USD. Der Konzern aus Bogota werde alle Aktien im Besitz der Finanzsparte von GE erwerben, wie die Grupo Aval am Donnerstag mitteilte. …mehr

  • Flashspeicher für Apple-Rechner

    Die besten SSDs für den Mac (Vergleichstest)

    Dank extrem kurzer Zugriffszeiten und hoher Datenraten fühlt sich ein Mac mit SSD-Festplatte deutlich schneller an. Welche den größten Leistungsschub bringt, zeigt dieser Test. …mehr

  • Bahn will Klimatechnik bei ICEs nachrüsten - stern.de

    HAMBURG/FRANKFURT (Dow Jones)--Die Deutsche Bahn AG will ihre Klimaanlagen im Rahmen einer Komplettsanierung der ICEs nachbessern. Der Hersteller Siemens habe zusammen mit Bombardier die europäische DIN-Norm für Klimaanlagen bis maximal 35 Grad beachtet, sagte Georg Brunnhuber, Sonderbeauftragter des Bahn-Vorstandsvorsitzenden Rüdiger Grube, am Donnerstag dem Online-Magazin stern.de. Die Bahn werde nun versuchen, die Klimatechnik auf höhere Temperaturen nachzurüsten. …mehr

  • GE will eventuell in Europa zukaufen - La Repubblica

    MAILAND (Dow Jones)--Der US-Mischkonzern General Electric Co (GE) will eventuell in Europa zukaufen. GE-Chairman Jeff Immelt sagte in einem Interview mit der italienischen Tageszeitung "La Repubblica": "Der US-Dollar gewinnt an Stärke und Europa macht derzeit schwere Zeiten durch. In Europa gibt es Chancen auf Akquisitionen". Er sei davon überzeugt, dass man Investitionsmöglichkeiten wie etwa Nuovo Pignone finden werde. GE hatte den Turbomaschinen- und Kompressorenhersteller Nuovo Pignone 1994 erworben. …mehr

  • Samsung

    Drucker-Chef Krüger bedauert Dewitz-Abgang

    Da B2B-Vertriebsleiter Ingo Dewitz Samsung verlassen wird, werden Änderungen im Druckerbereich notwendig. Jürgen Krüger, Director Printing Division, macht keinen Hehl daraus, dass er den Weggang von Ingo Dewitz bedauert. …mehr

  • Knapp 36 Mio. € mehr

    Kapitalerhöhung bei PC-Ware

    Die von der PC-Ware Information Technologies AG am 23. Juni 2010 beschlossene Kapitalerhöhung ist erfolgreich durchgeführt worden. Mit Fristende des Bezugsangebots am 13. Juli 2010, konnte PC-Ware alle 1.842.936 Stück neue Aktien ausgeben. Sie waren den Aktionären zu einem Preis von 19,50 Euro je Aktie im Verhältnis neun zu zwei zum Bezug angeboten worden. PC-Ware fließt damit ein Bruttoemissionserlös von 35,94 Millionen Euro zu. …mehr

  • Scanner-Spezialist

    Avision zieht um

    Scanner-Hersteller Avision hat seine Europazentrale und sein Servicecenter nach Krefeld verlegt. Zudem wurde im Hamburg ein neues zentrallager geschaffen. …mehr

  • TOP DE: Siemens winken in Russland Milliarden-Aufträge

    MOSKAU (Dow Jones)--Die Siemens AG hat wie angekündigt Absichtserklärungen über die Lieferung von Windkraft- und Bahntechnik im Wert von mehreren Milliarden Euro unterzeichnet. Siemens solle nach diesen Vereinbarungen bis 2026 insgesamt 22 Rangierbahnhöfe modernisieren sowie in den nächsten zehn Jahren 240 Regionalzüge an die Russische Eisenbahn AG liefern, teilte der Münchener DAX-Konzern am Donnerstag mit. Zudem will Siemens bis zum Jahr 2015 Windturbinen mit einer Gesamtleistung von 1.250 Megawatt in Russland installieren. Um die Produkte größtenteils auch in Russland fertigen zu können, sollen drei Gemeinschaftsunternehmen mit russischen Partnern entstehen. …mehr

  • Patch-Day

    Letztes Update für Windows XP SP2

    Microsoft hat zum Patch-Day im Juli vier Sicherheitsbulletins veröffentlicht. Es werden mit Updates insgesamt fünf Lücken in Windows und Office gestopft. …mehr

  • Android-App vervollständigt ganze Satzteile

    SwiftKey - Schnelles Tippen am Touchscreen

    Das britische Start-up TouchType will mit seiner Technologie Smartphone-Usern das Tippen amTouchscreen erleichtern. Dazu hat das Unternehmen eine Testversion der Software SwiftKey für Android veröffentlicht. Der User schreibt damit um bis zu 50 Prozent schneller als bisher, so TouchType. Um das zu ermöglichen, setzt SwiftKey auf komplexe Sprachmodelle. …mehr

  • IDC-Analyse in QII/2010

    Weltweiter PC-Markt wächst um 22,4%

    Die weltweiten Computer-Auslieferungen sind im zweiten Quartal 2010 um 22,4 Prozent gestiegen. Damit liege das Wachstum insgesamt gesehen im Rahmen der Erwartungen, teilte der Marktforscher IDC mit. Ursprünglich hatte IDC einen Anstieg der Computer-Auslieferungen um 22,9 Prozent erwartet. …mehr

  • Umsetzung von EU-Vorgaben

    Die neuen Vorschriften des deutschen Steuerrechts

    Was Unternehmen und Privatpersonen in Zukunft beachten müssen, erläutert Alexander Uhl. …mehr

  • DGAP-AFR: AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG: Release of a Financial report

    AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG / Release of Financial Reports 15.07.2010 11:36 Announcement according to Article 82 Section. 4 BörseG, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG hereby announces that the Annual financial report is immediately available under the follwing internet address: Report: Annual financial report as per § 82 para. 4 BörseG German: http://www.ats.net/de/index.php/Investoren/Publikationen/c-12382-Gesch%C3%A4ftsberichte.html English: http://www.ats.net/en/index.php/Investors/Publications/c-12719-Annual+Reports.html 15.07.2010 Ad hoc announcement, Financial News and Press Release distributed by DGAP. Media archive at www.dgap-medientreff.de and www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Company: AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG Fabriksgasse 13 8700 Leoben Österreich Internet: www.ats.net End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-AFR: AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG: Bekanntmachung über die Veröffentlichung eines Finanzberichtes

    AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG / Veröffentlichung von Finanzberichten 15.07.2010 11:36 Bekanntmachung über die Veröffentlichung eines Jahresfinanzberichtes gem. § 82 Abs. 4 BörseG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Hiermit gibt die AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG bekannt, dass der Jahresfinanzbericht ab sofort unter der folgenden Internetadresse verfügbar ist: Bericht: Jahresfinanzbericht gem. § 82 Abs. 4 BörseG Deutsch: http://www.ats.net/de/index.php/Investoren/Publikationen/c-12382-Gesch%C3%A4ftsberichte.html Englisch: http://www.ats.net/en/index.php/Investors/Publications/c-12719-Annual+Reports.html 15.07.2010 Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen übermittelt durch die DGAP. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG Fabriksgasse 13 8700 Leoben Österreich Internet: www.ats.net Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

    Siemens winken in Russland Milliarden-Aufträge …mehr

  • Wenn Nachbarn gleichzeitig rückwärts fahren …

    Zusammenstoß zweier Pkw auf Privatweg

    LAG Saarbrücken zu den besonderen Rücksichtspflichten beim Rückwärtsfahren und zur Haftungsverteilung …mehr

  • Infinigate-Hausmesse in München

    Brütende Hitze im Kesselhaus - Bildergalerie

    Wie die Jahre davor hat der VAD Infinigate auch 2010 wieder mal seine Hausmesse an zwei Orten in Deutschland stattfinden lassen: Einmal natürlich an seinem Hauptsitz in München und einen Monat davor auch in Düsseldorf. ChannelPartner war im Kesselhaus im Münchner Norden für Sie dabei und lässt Sie an den Eindrücken der Händlerveranstaltung teilhaben. …mehr

  • Siemens winken in Russland Milliarden-Aufträge

    MOSKAU (Dow Jones)--Die Siemens AG hat wie angekündigt Absichtserklärungen über die Lieferung von Windkraft- und Bahntechnik im Wert von mehreren Milliarden Euro unterzeichnet. Siemens solle nach diesen Vereinbarungen bis 2026 insgesamt 22 Rangierbahnhöfe modernisieren sowie in den nächsten zehn Jahren 240 Regionalzüge an die Russische Eisenbahn AG (RZD) liefern, teilte der Münchener DAX-Konzern am Donnerstag mit. Zudem will Siemens bis zum Jahr 2015 Windturbinen mit einer Gesamtleistung von 1.250 Megawatt (MW) in Russland installieren. Um die Produkte größtenteils auch in Russland fertigen zu können, sollen drei Gemeinschaftsunternehmen mit russischen Partnern entstehen. …mehr

  • Von Symantec

    4 Tipps zum Datenschutz

    Es war noch niemals so schwierig wie heute, Informationen Ihrer Kunden zu schützen. In der Studie "2010 State of Enterprise Security" zeigt Symantec Resellern, dass 42 Prozent der IT-Profis bei den Kunden IT-Sicherheit für den wichtigsten Punkt auf ihrer Agenda 2010 halten und 75 Prozent aller Unternehmen 2009 Opfer einer Cyber-Attacke wurden. …mehr

  • TOP EU: Weltweite Computerauslieferungen steigen im 2. Quartal um 22,4%

    SAN FRANCISCO (Dow Jones)--Die weltweiten Computer-Auslieferungen sind im zweiten Quartal um 22,4% gestiegen. Damit liege das Wachstum insgesamt gesehen im Rahmen der Erwartungen, teilte der Marktforscher IDC am Mittwoch mit. Ursprünglich hatte IDC einen Anstieg der Computer-Auslieferungen um 22,9% erwartet. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

    Hochtief-Tochter erhält Leighton Auftrag über 700 Mio AUD …mehr

  • Russische VEB will EADS-Beteiligung behalten - Vedomosti

    MOSKAU (Dow Jones)--Die russische Bank Vnesheconombank (VEB) hält an ihrer 5%-Beteiligung an der European Aeronautic Defence & Space Co NV (EADS) fest. Verhandlungen über die Übergabe des EADS-Anteils an die russische United Aircraft Corp seien beendet worden, sagte VEB-Chairman Vladimir Dmitriyev der Zeitung "Vedomosti". Damit zerschlägt sich die Hoffnung russischer Flugzeughersteller, über einen Anteil an EADS Einfluss auf die Airbus-Mutter zu erhalten. United Aircraft fungiert als Holding mehrerer russischer Flugzeughersteller. …mehr

  • PRESSESPIEGEL/Unternehmen

    RWE - RWE will als erster deutscher Versorger im Zukunftsmarkt Elektromobilität den Schritt über die Grenze wagen und sich im Ausland an Ausschreibungen beteiligen, sagte Ingo Alphéus, Chef der für den Geschäftsbereich zuständigen RWE Effizienz. Es geht vor allem um Ladesäulen für Elektroautos. (Handelsblatt S. 20) …mehr

  • PRESSESPIEGEL/News im Web

Zurück zum Archiv