Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 12.08.2010

  • XETRA-NACHBÖRSE/XDAX (22 Uhr): 6.126 (XETRA-Schluss: 6.135) Punkte

    FRANKFURT (Dow Jones)--Infineon waren am Donnerstag im nachbörslichen Handel gesucht, nachdem das Unternehmen den Verkauf des mit IBM betriebenen Joint Ventures Altis Semiconductor bekanntgegeben hatte. Zum Verkaufspreis wollte Infineon sich auf Anfrage von Dow Jones Newswires nicht äußern. Infineon wurden am Abend mit 4,76 zu 4,78 EUR getaxt, nachdem sie auf Xetra um 1,1% auf 4,69 EUR nachgegeben hatten. …mehr

  • WSJ: USA bitten HP um Unterlagen zu Schmiergeldaffäre - Kreise

    NEW YORK (Dow Jones)--Das US-Justizministerium hat den US-Computerhersteller Hewlett Packard (HP) im Rahmen einer internationalen Untersuchung laut Kreisen vom Donnerstag um die Herausgabe von internen Aufzeichnungen gebeten. HP-Manager werden beschuldigt, in Russland Schmiergelder bezahlt zu haben. …mehr

  • Infineon und IBM verkaufen ihr Joint Venture Altis Semiconductor

    NEUBIBERG (Dow Jones)--Infineon und IBM haben ihr Joint Venture Altis Semiconductor verkauft. Wie der DAX-Konzern am Donnerstag mitteilte, wurden 100% des Aktienkapitals an den französischen Unternehmer Yazid Sabeg verkauft. Sabeg sei im Besitz der Altis International, die das paritätisch geführte Gemeinschaftsunternehmen von dem US-Konzern und dem Neubiberger Unternehmen erwerbe. …mehr

  • Smartphone-Betriebssysteme

    Android zieht an Apples iPhone-OS vorbei

    Googles Smartphone-Betriebssystem Android ist weltweit an Apple iOS, dem Betriebssystem von iPhone und iPad vorbeigezogen. Innerhalb nur eines Jahres ist der Android-Marktanteil nach Berechnungen das Marktforschungsunternehmens Gartner von 1,8 auf 17,2 Prozent gestiegen. …mehr

  • Pessimistischer Ausblick

    Cisco steigert Gewinn um 79 Prozent

    Dank der Nachfrageerholung hat Cisco trotz sinkender Margen den Gewinn im vierten Quartal seines Geschäftsjahres 2009/10 um 79 Prozent gesteigert. Doch für das erste Quartal des neuen Geschäftsjahre zeigte sich CEO John Chambers vergleichsweise pessimistisch. Der Umsatz werde sich "nur" um 18 bis 20 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal erhöhen, nachdem das Plus im vierten Quartal noch bei 27 Prozent gelegen hatte. Die Rückkehr zu normalen konjunkturellen Rahmenbedingungen werde länger dauern als bislang erwartet, sagte Chambers. …mehr

  • WeTab beim Media Markt

    Tablet-PCs erreichen den Retail

    Als deutscher iPad-Konkurrent angekündigt, wird das "WeTab" von September an in den Regalen der Media Märkte zu finden sein. …mehr

  • UPDATE: Bundeskartellamt verhängt Bußgeld gegen Alstom

    (NEU: Stellungnahme Alstom-Deutschland) …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

    RWE will neue Mittelfristziele im Februar 2011 vorstellen …mehr

  • Symantec & Entrada

    Hosted Security beim Distributor

    Nach der Akquisition von MessageLabs durch Symantec vor knapp zwei Jahren, erzielte der neu geschaffene Hosted Security-Bereich bei dem Software-Hersteller noch fast 90 Prozent seiner Umsätze direkt. Mittlerweile tragen die 15 Certified Partner 35 Prozent zu den Erlösen der zu "Symantec Hosted Services" umbenannten Business Unit bei, Tendenz weiter steigend. Oliver Wibbe, dortiger Sales Director Enterprise Central Region, möchte noch in diesem Jahr den Channel-Anteil auf 50 Prozent erhöhen. Aus diesem Grund entschied er sich für eine Zusammenarbeit mit einen Distributor. …mehr

  • Balda gewinnt Samsung als Kunden

    BAD OEYNHAUSEN (Dow Jones)--Die Balda AG hat in ihrem Geschäftsfeld MobileCom die Mobiltelefonsparte des koreanischen Technologie-Konzerns Samsung als Kunden gewonnen. Das im SDAX notierte Unternehmen werde am Produktionsstandort Beijing Systeme aus Kunststoff für Mobiltelefongehäuse für Samsung fertigen, teilte Balda am Donnerstag mit. Die Produktion werde in den kommenden Wochen beginnen und ab Anfang 2011 in "große" Stückzahlen münden. …mehr

  • Bundeskartellamt verhängt Bußgeld von 91 Mio EUR gegen Alstom

    BONN (Dow Jones)--Das Bundeskartellamt hat eine Geldbuße gegen die Alstom Power System GmbH verhängt. Wegen Kundenzuteilungs-, Quoten- und Preisabsprachen bei Großdampferzeugern soll das Unternehmen rund 91 Mio EUR Strafe zahlen, teilte die Bonner Behörde am Donnerstag mit. Betroffen seien auch zwei ihrer ehemaligen Geschäftsführer. …mehr

  • DisplaySearch

    Preise für LCD-Panels unter Druck

    Inmitten eines Allzeithochs für große LCD-Panels sind die Preise in der ersten Augustwoche 2010 unter Druck geraten. Betroffen sind alle Anwendungen, besonders stark äußert sich der Preisdruck aber im TV-Segment. …mehr

  • Laut Futuresource

    WM hat BenQ bei Projektoren weiter vorangebracht

    Im zweiten Quartal 2010 hat BenQ laut Futuresource in Deutschland weiter Beamer-Marktanteile gewonnen und sich als Drittplatzierter etabliert. Weltweit sieht sich das Unternehmen als führender Hersteller von DLP-Projektoren.  …mehr

  • TOP DE: Jenoptik blickt mit Zuversicht ins nächste Jahr

    FRANKFURT (Dow Jones)--Nachdem das Schlimmste überstanden ist, blickt der Technologiekonzern Jenoptik mit Zuversicht ins nächste Jahr. Für 2011 sei eine weitere Verbesserung von Umsatz und Gewinn zu erwarten, bekräftigte Vorstandsvorsitzender Michael Mertin am Donnerstag in einer Telefonkonferenz. Zwar sei es aufgrund der verbleibenden Unsicherheiten noch zu früh, eine konkrete Prognose für das kommende Jahr abzugeben. "Wir gehen aber heute davon aus, dass sich die Erholung schneller gestalten wird als noch vor einigen Monaten gedacht", so Mertin. …mehr

  • INTERVIEW/Conergy setzt verstärkt auf Auslandsmärkte

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Das Solarunternehmen Conergy setzt zukünftig noch mehr auf die Auslandsmärkte. "Ich gehe von einem steigenden Auslandsanteil aus", sagte der Vorstandsvorsitzende Dieter Ammer am Donnerstag im Gespräch mit Dow Jones Newswires. Im gesamten Jahr 2010 könne der Prozentsatz der nicht in Deutschland erzielten Erlöse schon über 50% liegen und werde 2011 wahrscheinlich nochmals wachsen, ergänzte er. …mehr

  • Verlagerung der Fertignung innerhalb Chinas

    LCD-Markt – Chimei Innolux senkt Produktion

    Der taiwanesische Panelhersteller Chimei Innolux schraubt seine LCD-Produktion nach unten. Wie das Branchenportal DigiTimes schreibt, will das Unternehmen bis Jahresende statt der bisher beabsichtigten 45 Millionen Geräte nun 40 Millionen LCD-Panels bauen. Der Grund: Der Branchengigant verlagert einige seiner südchinesischen Montagestraßen in zentraler gelegene Produktionsstandorte. …mehr

  • Sorg- und ahnungslos

    Daten-Schlamperei bei Firmen und Behörden

    In Unternehmen und Behörden herrscht nach wie vor ein schlampiger Umgang mit Mitarbeiter- und Kundendaten. Es gehen noch immer zu viele persönliche Informationen verloren. …mehr

  • Auswirkungen auf die Praxis

    Jahressteuergesetz 2010 – erster Entwurf

    Welche Änderungen der Referentenentwurf des Bundesfinanzministeriums bringt, sagt Alexander Uhl. …mehr

  • Gesco verbucht weiter deutliches Auftragsplus

    FRANKFURT (Dow Jones)--Bei den Tochterunternehmen der Beteiligungsgesellschaft Gesco hat sich die seit Jahresbeginn erkennbare Nachfragebelebung auch im zweiten Quartal fortgesetzt. Die 14 mittelständischen Industrieunternehmen des SDAX-Unternehmens aus Wuppertal verbuchten nach Angaben vom Donnerstag für die Monate April bis Juni Auftragseingänge von 91,4 Mio EUR. Das sind zwei Drittel mehr als im Krisenjahr 2009. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung -2-

    DJ ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

    RWE sieht mittelfristiges Wachstum durch Politik in Gefahr …mehr

  • Jenoptik blickt mit Zuversicht ins nächste Jahr

    FRANKFURT (Dow Jones)--Nachdem das Schlimmste überstanden ist, blickt der Technologiekonzern Jenoptik mit Zuversicht ins nächste Jahr. Für 2011 sei eine weitere Verbesserung von Umsatz und Gewinn zu erwarten, bekräftigte Vorstandsvorsitzender Michael Mertin am Donnerstag in einer Telefonkonferenz. Zwar sei es aufgrund der verbleibenden Unsicherheiten noch zu früh, eine konkrete Prognose für das kommende Jahr abzugeben. "Wir gehen aber heute davon aus, dass sich die Erholung schneller gestalten wird als noch vor einigen Monaten gedacht", so Mertin. …mehr

  • Vossloh erhält weiteren Großauftrag - diesmal aus Schweden

    WERDOHL (Dow Joens)--Der Bahntechnikkonzern Vossloh hat einen weiteren Großauftrag an Land gezogen. Wie das MDAX-Unternehmen aus dem sauerländischen Werdohl am Donnerstag mitteilte, wurde mit der schwedischen Infrastrukturbehörde Trafikverket ein Rahmenvertrag für die Lieferung von neuartigen Weichenantrieben mit einer Laufzeit von zehn Jahren und einer Option über weitere fünf Jahre abgeschlossen. Der Gesamtauftragswert liege bei rund 100 Mio EUR. …mehr

  • Keine Einschränkungen erlaubt

    Rückgaberecht – schlechte Karten für Online-Händler

    Urteil des Europäischen Gerichtshofs stärkt Position des Internetkäufers. Von Dr. Ulf Vormbrock …mehr

  • Nach gutem zweiten Quartal 2010

    Bechtle tritt auf Euphoriebremse

    Nach einem positiven Verlauf des zweiten Quartals 2010 warnt Bechtle vor allzu viel Euphorie. "Der Vorstand geht davon aus, dass sich die wirtschaftliche Erholung fortsetzt, auch wenn im weiteren Jahresverlauf mit einer Verringerung der Dynamik zu rechnen ist", erklärte das Systemhaus bei Vorlage der Halbjahresbilanz. Für das Gesamtjahr 2010 rechnet Bechtle weiterhin mit einer Umsatz- und Ergebnissteigerung. …mehr

  • UPDATE: IT-Dienstleister Bechtle peilt 2010 Umsatzrekord an

    (NEU: Aussagen von CEO Olemotz) …mehr

  • Weltweiter Handyabsatz steigt im 2Q weiter - Preise sinken

    STOCKHOLM (Dow Jones)--Der weltweite Handyabsatz ist im zweiten Quartal weiter gestiegen. Doch der harte Wettbewerb habe zu fallenden Preisen geführt, teilte das Marktforschungsunternehmen Gartner am Donnerstag mit. Insgesamt wurden im zweiten Quartal 325,6 Mio Handys ausgeliefert und damit 13,8% mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Absatz von Smartphones wie dem Apple iPhone legte sogar um 51% auf 61,6 Mio Stück zu. …mehr

  • Siemens erhält Serviceaufträge für Gaskraftwerke über 800 Mio EUR

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Der Siemens-Konzern hat in seinem Energiesektor Langzeitserviceverträge von zwei Kunden aus den Philippinen und Frankreich erhalten. Über die gesamte Vertragslaufzeit erreiche das Gesamtauftragsvolumen etwa 800 Mio EUR, wie der DAX-Konzern am Donnerstag mitteilte. Dafür übernehme Siemens den kompletten Service für drei Gaskraftwerke. …mehr

  • Kuka liefert 700 Industrieroboter an Audi

    AUGSBURG (Dow Jones)--Die Kuka AG hat einen Großauftrag aus der Automobilindustrie erhalten. Der Premiumautohersteller Audi hat 700 Industrieroboter bei den Augsburgern bestellt, die in der A3-Produktion in Ingolstadt eingesetzt werden sollen. Das Auftragsvolumen liegt im niedrigen zweistelligen Millionen-Euro-Bereich, wie der SDAX-Konzern am Donnerstag mitteilte. …mehr

  • Evotec wird zum Halbjahr profitabel und erhöht Umsatzprognose

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

    RWE verdient im Halbjahr mehr und bekräftigt Prognose …mehr

  • Aktien Seoul im Verlauf schwächer - Technikwerte im Plus

    SEOUL (Dow Jones)--Die Börse in Seoul tendiert am Donnerstag nach schwachen US-Vorgaben im Verlauf schwächer. Gegen 7.07 Uhr MESZ verliert der Kospi 1,2% auf 1.738 Punkte, wobei Händler der Zinsentscheidung der südkoreanischen Notenbank nur wenig Bedeutung bei den Kursverlusten beimessen. Die Bank of Korea hat ihre Kernzinsrate bestätigt und belässt diese bei 2,25%. "Die Notenbank hat erst einmal still gehalten, aber eine weitere Zinsanhebung nach der im letzten Monat dürfte schon bald wahrscheinlich sein", sagt ein Händler. …mehr

  • Schwarz-Gelb will Gesetz für Googles "Street View" schaffen - HB

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Union und FDP planen offenbar eine gesetzliche Regelung, um den Datenschutz deutscher Bürger im Internet zu verbessern. Auslöser ist die Ankündigung von Google, seinen Straßenbilderdienst "Street View" für die 20 größten deutschen Städte noch in diesem Jahr freizuschalten. "Nach der Sommerpause muss eine generelle Regelung geschaffen werden", sagte der verbraucherschutzpolitische Sprecher der Unions-Fraktion, Peter Bleser, dem "Handelsblatt" (HB -Donnerstagausgabe). "Das Recht auf informelle Selbstbestimmung muss gewahrt bleiben." …mehr

Zurück zum Archiv