Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 03.09.2010

  • INDEXÄNDERUNG/Dt.Börse: Axel Springer steigen in den MDAX auf

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die Aktie von Axel Springer ersetzt die Titel von Bauer im MDAX. Das gab die Deutsche Börse am späten Freitagabend bekannt. Die Titel von Bauer steigen in SDAX ab und ersetzen dort Loewe. Neu in den SDAX aufgenommen werden die Titel von Ströer. Auch im TecDAX wurde eine Änderung vorgenommen. Hier ersetzen Adva Optical die Aktien von MediGene. Die Änderungen werden am 20. September wirksam, hieß es in der Mitteilung weiter. Der nächste Termin für die Überprüfung der Aktienindizes ist der 3. Dezember 2010.  …mehr

  • TOP DE: Kabelnetzbetreiber sollen vom Kartellamt kontrolliert werden

    BONN (Dow Jones)--Die Bundesnetzagentur will die Kabelnetzbetreiber aus der Regulierung entlassen und die Aufsicht der betreffenden Märkte dem Kartellamt überlassen. Eine Überprüfung hat laut einer Mitteilung des Bonner Regulierers vom Freitag zwar zu dem Ergebnis geführt, dass auf den Einspeise- und Signallieferungsmärkten weiterhin sowohl beträchtliche Marktzutrittsschranken bestehen als auch eine Tendenz zu wirksamem Wettbewerb nicht festzustellen ist. Allerdings habe sich auch gezeigt, dass auf diesen beiden Märkten die Anwendung des allgemeinen Wettbewerbsrechts ausreiche.  …mehr

  • Attraktive IFA-Hostessen

    Schöne Frauen unter dem Funkturm

    Mit attraktiven Hostessen wollten viele Aussteller auf der IFA Besucher zu ihren Ständen locken. Einige der schönen Frauen können Sie bei uns sehen.  …mehr

  • Kaspersky warnt vor Gefahren

    Cyberkriminelle in Internet-fähigen Fernsehern

    Dank Hybrid-TV wird der Fernseher zum Computer und geht online. Security-Anbieter Kaspersky sieht hier das Problem, dass die Web-Gefahren vom Schreibtisch ins Wohnzimmer getragen werden. Leichtfertiges Surfen mit dem Internet-Fernseher könne die digitale Identität des Konsumenten gefährden, warnen die Experten. Bislang sind dem Unternehmen 139 Schädlingsfamilien mit etwa 900 Varianten für Handys bekannt. Dass es ähnlich viele Viren für das Fernsehgerät gibt, ist nur eine Frage der Zeit - die technischen Möglichkeiten sind vorhanden. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

    Amtsgericht Essen bestätigt Karstadt-Insolvenzplan  …mehr

  • Meeting vor der Kamera

    Professionelle Videokonferenzsysteme (Vergleichstest)

    Dank Videokonferenzsystemen sollen Reisekosten entfallen. Wir stellen drei Lösungen vor, die eine gute Qualität bieten und vor Lauschangriffen schützen.  …mehr

  • Ab 40 Euro pro Monat

    Vodafone gibt erste LTE-Tarife bekannt

    Vodafone hat als erster deutscher Netzbetreiber seine Tarife für den Mobilfunkstandard der vierten Generation, LTE, bekannt gegeben.  …mehr

  • Social Web bei Nachwuchskräften selbstverständlich

    Unternehmenskultur auf dem Prüfstand

    Wie klassische Firmen zu erfolgreichen Enterprise-2.0-Unternehmen werden können, sagt Gerald Lembke. …mehr

  • Huawei IDEOS

    Ein Smartphone zum Kampfpreis

    Trotz seiner Funktionsvielfalt soll Huaweis erstes Smartphone "IDEOS" nur zwischen 100 und 200 Dollar kosten – ein Kampfpreis verglichen mit den anderen Smartphones am Markt.  …mehr

  • Kabelnetzbetreiber sollen vom Kartellamt kontrolliert werden

    BONN (Dow Jones)--Die Bundesnetzagentur will die Kabelnetzbetreiber aus der Regulierung entlassen und die Aufsicht der betreffenden Märkte dem Kartellamt überlassen. Eine Überprüfung hat laut einer Mitteilung des Bonner Regulierers vom Freitag zwar zu dem Ergebnis geführt, dass auf den Einspeise- und Signallieferungsmärkten weiterhin sowohl beträchtliche Marktzutrittsschranken bestehen als auch eine Tendenz zu wirksamem Wettbewerb nicht festzustellen ist. Allerdings habe sich auch gezeigt, dass auf diesen beiden Märkten die Anwendung des allgemeinen Wettbewerbsrechts ausreiche.  …mehr

  • Händlerverkaufsaktion

    Samsung kurbelt Notebook-Channel an

    Fachhändler, die in der Zeit vom 1. September bis zum 31. Oktober 2010 mindestens 5.000 Euro Nettoeinkaufswert mit Samsung Netbooks oder Notebooks erzielen, erhalten, je nach Umsatz eines von drei Produkten kostenlos.  …mehr

  • Konfiguration und Inbetriebnahme

    Sysob bietet Resellern zusätzliche VA-Dienste

    Der oberpfälzische Spezialdistributor sysob bietet nun ganz spezielle Dienste seinen Partnern an. So kommt ein sysob-Mitarbeiter auf Wunsch des Resellers auch mit zum Kunden mit und analysiert dort vor Ort sein IT-System. Dabei unterstützt der VAD ledgilich seinen Reseller, der weiterhin erster Ansprechpartner für seinen Kunden bleibt und ihm auch selbst die Rechnung stellt.  …mehr

  • UPDATE: Airbus erhält im August 15 Bestellungen

    (NEU: Nettobestellungen, Hintergrund)  …mehr

  • Laut IDC

    Disk-Storage-Markt erholt sich weiter

    Auch im zweiten Quartal 2010 ist der weltweite Markt für Enterprise-Disk-Storage-Systeme laut dem Marktforschungsunternehmen IDC wieder gewachsen. Der Umsatz bei Produzenten legte gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahres um 20,7 Prozent und damit von 5,6 Milliarden Dollar auf 6,8 Milliarden zu. Die ausgelieferte Kapazität wuchs sogar um 54,6 Prozent auf 3.645 Petabyte.  …mehr

  • Airbus erhält im August 15 Bestellungen

    PARIS (Dow Jones)--Der europäische Flugzeughersteller Airbus hat im August Aufträge für 15 Flugzeuge erhalten. Damit habe Airbus von Januar bis August insgesamt 301 Aufträge erhalten, teilte die Tochter der European Aeronautic Defence and Space Co NV (EADS) am Freitag mit. Ausgeliefert wurden im vergangenen Monat 37 Flugzeuge, so dass seit Jahresbeginn insgesamt 335 Maschinen an die Kunden übergeben wurde.  …mehr

  • Perfect PDF 6 Premium

    Pflegeleichtes PDF-Programm (Kurztest)

    Wenig Anlass zur Kritik bietet das PDF- Programm von Soft Xpansion. Der Benutzer kommt schnell mit der Software zurecht. …mehr

  • Sensoren in mobilen ITK-Geräten

    Auch ein Notebook hat Gefühle

    Neben den bekannten Komponenten arbeiten oft viele kleine Helfer in mobilen Geräten wie Notebooks, Tablets oder auch Smartphones. Immer mehr Sensoren übernehmen zunehmend Kontrollfunktionen und stoßen Automatismen an, die den Anwendern das Leben leichter machen sollen.  …mehr

  • Samsung peilt im 3. Quartal zweistellige Marge bei Handys an

    SEOUL (Dow Jones)--Im Handygeschäft will die Samsung Electronics Co im dritten Quartal wieder eine zweistellige Gewinnmarge schaffen. Ungünstige Wechselkurse hatten die Marge im zweiten Quartal auf 7,2% gedrückt, wie der Leiter der Mobilfunksparte, JK Shin, am Freitag sagte. Ein Jahr zuvor hatte Samsung mit Handys noch eine Marge von 10,8% erzielt.  …mehr

  • IFA 2010

    Navigation im Fokus

    Fast die komplette Halle 9 auf dem IFA-Gelände rund um den Berliner Funkturm ist für Navigationslösungen reserviert. Nahezu alle namhaften Hersteller von Navigationsgeräten sind auf der weltgrößten Messe für Unterhaltungselektronik vertreten.  …mehr

  • Interessenabwägung

    Soli wackelt – trotzdem zahlen

    Keine Aussetzung der Vollziehung wegen eventueller Verfassungswidrigkeit des Solidaritätszuschlags …mehr

  • Hybrid-TV und 3D-Entertainment

    Panasonics 152 Zoll-TV-Bildschirm

    Mit 152 Zoll präsentiert Panasonic auf der IFA den weltgrößten Plasmabildschirm. Mit 4.096 mal 2.160 Pixel ist das Bild gestochen scharf. Für Durchschnitts-Konsumenten hält der Elektronik-Gigant aber auch kleinere und erschwinglichere Modelle bereit. Beim Fernseher kann man je nach Geldbeutel 3D, Full HD und Hybrid-TV in einem Gerät erstehen.  …mehr

  • IFA 2010

    Das sind die Mobilfunk- und Smartphone-Trends

    Auch für die Mobilfunk-Branche ist die IFA eine wichtige Messe. Wir sagen Ihnen, welche Stände Sie besuchen müssen, um bei Smartphone und Co. auf dem Laufenden zu bleiben.  …mehr

  • Russische VimpelCom will Wind und Orascom-Beteiligung kaufen

    Von Jacob Gronholt-Pedersen DOW JONES NEWSWIRES  …mehr

  • Staatsanwaltschaft ermittelt bei Dt Telekom wegen Ungarn-Tochter

    BONN (Dow Jones)--Die Staatsanwaltschaft Bonn hat Ermittlungen bei der Deutschen Telekom aufgenommen. Sie habe damit auf ein Rechtshilfegesuch aus den USA reagiert, bestätigte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Freitag einen Bericht der "Süddeutschen Zeitung" (SZ). Aktuell gehe es um einen Anfangsverdacht auf Bestechung oder Beihilfe zur Bestechung bei acht Personen.  …mehr

  • Abzocke im Web

    Die dunkle Seite des Internets

    Wer nicht aufpasst, wird im Internet verführt, belogen und betrogen. Die Maschen der Kriminellen können aber auch durchschaut werden. …mehr

  • Fresenius Medical Care steigt in Dialysemarkt in Abu Dhabi ein

    BAD HOMBURG (Dow Jones)--Fresenius Medical Care steigt in den Dialysemarkt in Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten ein. Mit der Abu Dhabi Health Services Co PJSC (SEHA) sei ein exklusiver Vorvertrag über das Management der Dialysekliniken von SEHA im Emirat Abu Dhabi geschlossen worden, teilte die Fresenius Medical Care AG & Co KGaA am Freitag mit. SEHA ist der öffentliche Gesundheitsdienstleister in dem Emirat und betreibt zwölf Krankenhäuser mit 2.644 Betten, 62 Polykliniken und zwei Blutbanken.  …mehr

  • PRESSESPIEGEL/Unternehmen

    BASF - Der Chemiekonzern BASF begrüßt längere Laufzeiten für Atomkraftwerke. Konzernchef Jürgen Hambrecht befürchtet dennoch, dass die Energiepolitik den Strom derart stark verteuert, dass sich Investitionen nicht mehr rechnen. (FAZ S. 15)  …mehr

  • Samsung hebt Absatzziel für Smartphones an - edaily

    SEOUL (Dow Jones)--Die Samsung Electronics Co hat ihr Absatzziel für Smartphones erhöht. Der südkoreanische Elektronikkonzern will im laufenden Jahr 25 Mio Smartphones verkaufen, zitierte der Online-Dienst "edaily" am Freitag auf seiner Webseite JK Shin, den Leiter der Mobilfunksparte. Bislang hatte Samsung erklärt, 2010 rund 18 Mio Smartphones absetzen zu wollen.  …mehr

Zurück zum Archiv