Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 15.09.2010

  • Telekom-AR sieht etwaige Obermann-Vertragsverlängerung nicht in Gefahr - Kreise

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Der Aufsichtsrat der Deutschen Telekom AG sieht den Fahrplan für eine etwaige Verlängerung des Vertrags des Vorstandsvorsitzenden René Obermann trotz der gegen den Manager erhobenen Verdächtigungen nicht in Gefahr. Das sagte eine mit dem Vorgang vertraute Person am Mittwoch zu Dow Jones Newswires. Obermanns Vertrag läuft Ende 2011 aus. Üblicherweise entscheiden DAX-Konzerne zwölf Monate vor Ablauf eines Vertrags über eine Verlängerung.  …mehr

  • Brother Roadshow

    Reseller an Rindsrouladen und Risotto (Bildergalerie)

    Erst die deutsche Fußballnationalmannschaft, dann die Brother-Fachhändler: Auch Sternekoch Holger Stromberg ist noch zu Steigerungen fähig.  …mehr

  • UPDATE: Telekom-AR kann Vorwürfe gg Obermann nicht nachvollziehen

    (NEU: Äußerung von Staatsanwaltschaft Bonn)  …mehr

  • WTO beanstandet Zuschüsse für Boeing - Kreise (zwei)

    Die Welthandelsorganisation beanstandete den Kreisen zufolge sowohl geflossene Gelder der NASA als auch des US-Verteidigungsministeriums.  …mehr

  • TOP EU: WTO beanstandet Zuschüsse für Boeing - Kreise

    Von Kirsten Bienk DOW JONES NEWSWIRES  …mehr

  • WTO beanstandet Zuschüsse für Boeing - Kreise

    Von Kirsten Bienk DOW JONES NEWSWIRES  …mehr

  • Weltweiter Kartendienst ohne Roamingkosten inkludiert

    HTC startet mit Desire HD Frontalangriff auf Apple

    Bei der Präsentation ließ der taiwanesische Handyhersteller HTC keinen Zweifel daran, dass man es beim Weihnachtsgeschäft mit Apple und seinem iPhone 4 aufnehmen will. Denn neben dem neuen Android-2.2-Smartphone, das unter anderem mit einem vergrößerten Display, einer Acht-Megapixel-Kamera und 720p-HD-Videorecording und Dolby-Mobile ausgestattet ist, setzt HTC auf kostenlose Kartendienste, einen E-Book-Store und eine neue Service-Plattform.  …mehr

  • Iomega StorCenter ix4-200d NAS-Server 8TB

    NAS mit Zusatzmarge (Händlertest)

    Der 4-Bay StorCenter ix4-200d NAS-Server von Iomega ist für kleine Unternehmen gedacht, die Daten im Netzwerk sichern wollen. Das Gerät ist vorkonfiguriert mit 2, 4 oder 8 TB Kapazität erhältlich und bietet Profi-Funktionen wie zwei Gigabit-Ethernet-Anschlüsse, Jumbo Frames, iSCSI-Unterstützung und Active-Directory-Support.  …mehr

  • UPDATE: SeLoger-AR hält Springer-Gebot für zu niedrig

    (NEU: Aussagen des Finanzvorstands)  …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

    S&P bestätigt Deutsche-Bank-Ratings mit "A+/A-1" - Ausblick stabil  …mehr

  • Sharkoon

    PC-Gehäuse als Dockingstation

    An der Oberseite des Produkts von Sharkoon befindet sich eine Dockingstation für SATA-Festplatten.  …mehr

  • Firmen haben Defizite

    Service vermarkten

    In vielen Firmen fehlen Profi-Marketingkonzepte, sagen Dr. Matthias Klimmer und Peter Schreiber. …mehr

  • iSuppli

    Volle Panel-Lager wegen TV-Marktschwäche

    Relativ enttäuschende LCD-TV-Verkaufszahlen in der ersten Jahreshälfte 2010 haben dazu geführt, dass mehr Panels produziert wurden als der Markt verträgt. Die Überkapazitäten betreffen auch IT-Panels, so iSuppli.  …mehr

  • E-Ink vs. LCD

    Amazons neue Kindle-Werbung vs. iPad

    In einem neuen Werbestreifen für den eigenen E-Reader namens Kindle nimmt Amazon das iPad von Apple aufs Korn, weil es mit LC-Display draußen schlechter zu lesen sein soll.  …mehr

  • GeBE

    Ticketdrucker zum Einbau

    Feinwerktechnikspezialist GeBe erweitert sein Portfolio um ein kompaktes Druckmodul zum Einbau in Automatenlösungen.  …mehr

  • Nokia Siemens Networks schließt Vertrag mit Telekom Austria

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Der Netzausrüster Nokia Siemens Networks (NSN) wird fünf Jahre lang Netze der Telekom Austria Group modernisieren. Beide Unternehmen haben einen entsprechenden Vertrag über den Austausch beziehungsweise die Modernisierung der Funknetze in Österreich, Liechtenstein und Slowenien geschlossen, wie NSN am Mittwoch mitteilte. In Serbien und Weißrussland soll NSN zudem Telefondienste der dritten Generation (3G) verfügbar machen.  …mehr

  • Professional Services und Support

    Brocade baut Service-Partnerprogramme aus

    Switch-Hersteller Brocade will die Zusammenarbeit mit Partnern im Dienstleistungs-Bereich ausbauen. Das Professional-Services-Partner-Programm (PSP) soll Reseller durch Schulungen in die Lage versetzen, selbst Services anzubieten.  …mehr

  • XP & Vista-Probleme lösen

    Windows wie neu in 10 Minuten

    Welcher Händler kennt das nicht: Der Kunde klagt über einen zu langsamen Rechner. Mit diesen Tipps schaffen Sie es in 10 Minuten seine Maschine wieder fit zu machen. …mehr

  • TOP DE: Telekom/Balz: AR kann Vorwürfe gegen Obermann nicht nachvollziehen

    FRANKFURT/BONN (Dow Jones)--Der Aufsichtsrat der Deutschen Telekom AG kann die Vorwürfe gegen den Vorstandsvorsitzenden René Obermann im Rahmen der Ermittlungen zu angeblichen Bestechungszahlungen am Balkan nicht nachvollziehen. Dies sagte Manfred Balz, im Telekom-Vorstand für Rechtsangelegenheiten zuständig, am Mittwoch.  …mehr

  • TOP EU: Moody's erhöht Ausblick für Europas Autozulieferer auf "stabil"

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die europäischen Automobilzulieferer stehen nach Einschätzung der Ratingagentur Moody's besser da als noch vor einem halben Jahr. Angesichts der jüngsten Maßnahmen zur Senkung von Kosten und Kapazitäten beurteilt Moody's die Aussichten für die Branche in den nächsten zwölf bis 18 Monaten als "stabil", wie aus dem jüngsten halbjährlichen Branchenreport hervorgeht, der am Mittwoch veröffentlicht wurde. Zuvor waren die fundamentalen Aussichten als "negativ" gewertet worden.  …mehr

  • Green IT und Greening IT

    IT-Geräte und der Stromverbrauch

    Etwa elf Prozent des Gesamtstromverbrauchs in Deutschland entfallen derzeit auf ITK-Geräte. Und rund zwei Prozent der weltweiten Kohlendioxidemissionen entstammen dem IT-Sektor.  …mehr

  • Telekom/Balz: AR kann Vorwürfe gegen Obermann nicht nachvollziehen

    FRANKFURT/BONN (Dow Jones)--Der Aufsichtsrat der Deutschen Telekom AG kann die Vorwürfe gegen den Vorstandsvorsitzenden René Obermann im Rahmen der Ermittlungen zu angeblichen Bestechungszahlungen am Balkan nicht nachvollziehen. Dies sagte Manfred Balz, im Telekom-Vorstand für Rechtsangelegenheiten zuständig, am Mittwoch.  …mehr

  • Trotz US-Schwäche

    Corning bleibt bei LCD-TV-Marktprognose

    Trotz Marktschwächen in den USA und sich mehrender Überkapazitäten bleibt der amerikanische LCD-Glashersteller Corning bei seinen Prognosen für 2010. So soll der Glassubstrat-Weltmarkt auf 3,1 Milliarden Quadratfuß anschwellen.  …mehr

  • Dialer 2.0: Virtuelle Mehrwertnummern bieten einfach direkte Einnahmen

    Mobile Malware wird zur Cybercrime-Goldgrube

    Millionen Viren und Trojanern für Desktop-Windows stehen momentan lediglich 520 Handy-Schädlinge gegenüber. Dennoch geht Mikko Hyppönen, Chief Research Officer bei F-Secure, davon aus, dass Smartphones verstärkt ins Visier von Cyberkriminellen geraten werden. "Damit ist eigentlich leichter Geld zu machen als unter Windows", erklärt Hyppönen im Gespräch mit pressetext.  …mehr

  • Nokia E7

    Nokia stellt neues Business-Flaggschiff mit Volltastatur vor

    Mit dem E7 hat Nokia heute sein neues Business-Flagschiff vorgestellt, das in der Tradition des legendären E90 Communicator steht. …mehr

  • Online-Shops

    Das Impressum - FAQ und Rechtsprechungsübersicht

    Was Online-Händler bei der Gestaltung des Impressums beachten müssen, sagt Max-Lion Keller.  …mehr

  • INTERVIEW/Samsung will im Bereich der Apps Boden gut machen

    Von Jung-Ah Lee DOW JONES NEWSWIRES  …mehr

  • Moody's erhöht Ausblick für Europas Autozulieferer auf "stabil"

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die europäischen Automobilzulieferer stehen nach Einschätzung der Ratingagentur Moody's besser da als noch vor einem halben Jahr. Angesichts der jüngsten Maßnahmen zur Senkung von Kosten und Kapazitäten beurteilt Moody's die Aussichten für die Branche in den nächsten zwölf bis 18 Monaten als "stabil", wie aus dem jüngsten halbjährlichen Branchenreport hervorgeht, der am Mittwoch veröffentlicht wurde. Zuvor waren die fundamentalen Aussichten als "negativ" gewertet worden.  …mehr

  • Studie von Lünendonk und TU Darmstadt

    SaaS – unklare Bezahlmodelle

    Software-as-a-Service soll Kunden künftig ermöglichen, einfacher und flexibler Software zu beziehen. Die monatlich kündbaren Abonnements sollen weniger kosten als die käuflich zu erwerbenden (herkömmlichen) Software-Lizenzen heute, so zumindest in der Theorie. Doch wie sieht das derzeit in der Praxis aus?  …mehr

  • PRESS RELEASE: MOBOTIX AG closes the 2009/2010 fiscal year with continued robust sales growth

    MOBOTIX AG / Key word(s): Final Results 15.09.2010 10:01 =-------------------------------------------------------------------------- * Sales: EUR53.8 million * Sales growth: 20 % * Export ratio: 73 % * EBIT: EUR12.1 million * EBIT in % of total output: 22 % * Net income for the period (after taxes): EUR8.4 million * Earnings per share: EUR1.89 * Proposed dividend: EUR1.00 Winnweiler-Langmeil, September 15, 2010. MOBOTIX AG (ISIN DE0005218309), system provider of high-resolution and network-based video security systems, reported continued robust growth in sales and earnings for the fiscal year 2009/2010 ending on June 30, 2010. Despite the difficult global economic environment in fiscal year 2009/2010, the MOBOTIX Group (IFRS consolidated statements) achieved an energetic sales growth of 20 %, resulting from sales of EUR53.8 million (previous year: EUR44.9 million), enabling the company to expand and strengthen its market position globally. The Group EBITDA grew to EUR14.1 million (previous year: EUR12.0 million) with the same EBITDA margin of around 26 % as the previous year. At EUR12.1 million, the EBIT also surpassed the previous year's figure of EUR10.6 million, while the EBIT margin dropped slightly from 22.9 % to 22.2 %. Net income for the year rose to EUR8.4 million, resulting in an earnings per share of EUR1.89 (previous year: EUR1.70). The MOBOTIX Group has thus achieved its financial targets for the fiscal year 2009/2010, and proposes a dividend of EUR1.00 per share to be paid to shareholders as in the previous year. The Management Board will present the figures of fiscal year 2009/2010 on September 15, 2010 at 11:00 a.m. in a conference call. The Annual General Meeting will take place at the MOBOTIX Headquarters in Langmeil on October 28, 2010 at 10:00 a.m. About MOBOTIX AG: MOBOTIX AG sees itself as a software company with in-house hardware development in the area of digital, highresolution and network-based video security solutions. The company focuses on the development of user-friendly complete system solutions from a single source. The publicly-traded company with headquarters in Langmeil, Germany, is known as the leading pioneer in network camera technology since its foundation in 1999 and its decentralized concept has also made high-resolution video systems cost-efficient. From 2010 onwards, MOBOTIX will extend its product range to include intelligent home automation products that are developed in-house. Whether in embassies, airports, railway stations, ports, gas stations, hotels or highways, over one hundred thousand MOBOTIX video systems have been in operation on every continent for years. Important Note: This notification contains statements that are based on assumptions and estimates of MOBOTIX AG. Even though the management considers these assumptions and estimates to be true and accurate, the future actual development and the actual results may deviate from these assumptions and estimates for various reasons. Among those reasons are changes of the overall economic situation, foreign exchange rates, interest rates as well as changes in the market trends or the competitive environment. MOBOTIX AG does not assume any liability for deviations of the future development and actual results from the assumptions and estimates as contained in this ad hoc announcement / press release / corporate news. MOBOTIX AG Lutz Coelen, CFO/CSO Ariane Oltmanns, IR-Manager Kaiserstrasse 67722 Langmeil Phone: +49 6302 9816-111 Fax: +49 6302 9816-190 eMail: ariane.oltmanns@mobotix.com www.mobotix.com Fink & Fuchs Public Relations AG Michael Zell/Philipp Perwanger Berliner Strasse 164 65205 Wiesbaden Phone: +49 611 74131 40 Fax: +49 611 74131 23 eMail: philipp.perwanger@ffpr.de www.ffpr.de 15.09.2010 Dissemination of a Corporate News, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. DGAP's Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases. Media archive at www.dgap-medientreff.de and www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Company: MOBOTIX AG Kaiserstraße 67722 Winnweiler-Langmeil Deutschland Phone: +49 (0)6302-9816-111 Fax: +49 (0)6302-9816-190 E-mail: ir@mobotix.com Internet: www.mobotix.com ISIN: DE0005218309 WKN: 521830 Listed: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in München, Düsseldorf, Berlin, Stuttgart End of Announcement DGAP News-Service =--------------------------------------------------------------------------  …mehr

  • DGAP-News: MOBOTIX AG schließt das Geschäftsjahr 2009/2010 erneut mit einem starken Umsatzplus ab

    MOBOTIX AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis 15.09.2010 10:01 =-------------------------------------------------------------------------- * Umsatz: 53,8 Mio. EUR * Umsatzwachstum: 20 % * Exportquote: 73 % * EBIT: 12,1 Mio. EUR * EBIT in % von der Gesamtleistung: 22 % * Jahresergebnis (nach Steuern): 8,4 Mio. EUR * Ergebnis je Aktie: 1,89 EUR * Dividendenvorschlag: 1,00 EUR Winnweiler-Langmeil in der Pfalz, 15.09.2010. Die MOBOTIX AG (ISIN DE0005218309), Systemanbieter von hochauflösenden und netzwerkbasierten Video-Sicherheitssystemen, beendet das Geschäftsjahr 2009/2010 zum 30. Juni 2010 erneut mit einem starken Umsatz- und Ergebniszuwachs. Der MOBOTIX Konzern (IFRS-Konzernabschluss) erzielte trotz schwierigem weltwirtschaftlichem Umfeld im Geschäftsjahr 2009/2010 ein starkes Umsatzwachstum von 20 % auf 53,8 Mio. EUR (Vorjahr 44,9 Mio. EUR) und konnte damit die Marktposition weltweit erneut ausbauen. Das EBITDA des Konzerns wuchs auf 14,1 Mio. EUR (Vorjahr: 12,0 Mio. EUR) bei gleicher EBITDA-Marge von rund 26 % wie im Vorjahr. Das EBIT überstieg mit 12,1 Mio. EUR ebenfalls das Vorjahr von 10,6 Mio. EUR, wobei die EBIT-Marge geringfügig von 22,9 % auf 22,2 % sank. Der Jahresüberschuss stieg auf 8,4 Mio. EUR, so dass ein Ergebnis von 1,89 EUR (Vorjahr 1,70 EUR) je Aktie erzielt wurde. Der MOBOTIX Konzern hat damit seine Finanzziele im Geschäftsjahr 2009/2010 erreicht und schlägt vor, wie im vergangenen Jahr, eine Dividende von 1,00 EUR pro Aktie auszuschütten. Der Vorstand wird am 15. September 2010 um 11:00 Uhr im Rahmen einer Telefonkonferenz die Geschäftszahlen des Geschäftsjahres 2009/2010 präsentieren. Die Hauptversammlung findet am 28. Oktober 2010 um 10:00 Uhr in Langmeil am Firmensitz statt. Kurzprofil MOBOTIX AG: Die MOBOTIX AG sieht sich selbst als ein Softwareunternehmen mit eigener Hardwareentwicklung auf dem Gebiet der digitalen, hochauflösenden und netzwerkbasierten Video-Sicherheitslösung. Der Fokus liegt dabei auf der Entwicklung anwenderfreundlicher Komplettsystemlösungen aus einer Hand. Das börsennotierte Unternehmen aus Langmeil gilt seit seiner Gründung 1999 nicht nur als innovativer Technologiemotor der Netzwerkkameratechnik, sondern ermöglicht durch ihr dezentrales Konzept überhaupt erst rentable hochauflösende Videosysteme in der Praxis. Seit 2010 erweitert MOBOTIX sein Produktportfolio um eigenentwickelte intelligente Haustechnikprodukte. Ob Botschaften, Flughäfen, Bahnhöfe, Häfen, Tankstellen, Hotels oder Autobahnen - MOBOTIX Videosysteme sind seit Jahren hunderttausendfach auf allen Kontinenten im Einsatz. Wichtiger Hinweis: Diese Mitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf Annahmen und Schätzungen der MOBOTIX AG beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der Wechselkurse, der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Marktentwicklung und der sich veränderten Wettbewerbssituation gehören. Die MOBOTIX AG übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Ad-hoc-Mitteilung / Pressemitteilung / Corporate News geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden. MOBOTIX AG Lutz Coelen, CFO/CSO Ariane Oltmanns, IR-Manager Kaiserstrasse 67722 Langmeil Telefon: +49 6302 9816-111 Fax: +49 6302 9816-190 E-Mail: ariane.oltmanns@mobotix.com www.mobotix.com Fink & Fuchs Public Relations AG Michael Zell/Philipp Perwanger Berliner Strasse 164 65205 Wiesbaden Telefon: +49 611 74131 40 Fax: +49 611 74131 23 E-Mail: philipp.perwanger@ffpr.de www.ffpr.de 15.09.2010 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: MOBOTIX AG Kaiserstraße 67722 Winnweiler-Langmeil Deutschland Telefon: +49 (0)6302-9816-111 Fax: +49 (0)6302-9816-190 E-Mail: ir@mobotix.com Internet: www.mobotix.com ISIN: DE0005218309 WKN: 521830 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in München, Düsseldorf, Berlin, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service =--------------------------------------------------------------------------  …mehr

  • DGAP-News: MOBOTIX AG schließt das Geschäftsjahr 2009/2010 erneut mit einem starken Umsatzplus ab

    MOBOTIX AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis .. =-------------------------------------------------------------------------- * Umsatz: 53,8 Mio. EUR * Umsatzwachstum: 20 % * Exportquote: 73 % * EBIT: 12,1 Mio. EUR * EBIT in % von der Gesamtleistung: 22 % * Jahresergebnis (nach Steuern): 8,4 Mio. EUR * Ergebnis je Aktie: 1,89 EUR * Dividendenvorschlag: 1,00 EUR Winnweiler-Langmeil in der Pfalz, 15.09.2010. Die MOBOTIX AG (ISIN DE0005218309), Systemanbieter von hochauflösenden und netzwerkbasierten Video-Sicherheitssystemen, beendet das Geschäftsjahr 2009/2010 zum 30. Juni 2010 erneut mit einem starken Umsatz- und Ergebniszuwachs. Der MOBOTIX Konzern (IFRS-Konzernabschluss) erzielte trotz schwierigem weltwirtschaftlichem Umfeld im Geschäftsjahr 2009/2010 ein starkes Umsatzwachstum von 20 % auf 53,8 Mio. EUR (Vorjahr 44,9 Mio. EUR) und konnte damit die Marktposition weltweit erneut ausbauen. Das EBITDA des Konzerns wuchs auf 14,1 Mio. EUR (Vorjahr: 12,0 Mio. EUR) bei gleicher EBITDA-Marge von rund 26 % wie im Vorjahr. Das EBIT überstieg mit 12,1 Mio. EUR ebenfalls das Vorjahr von 10,6 Mio. EUR, wobei die EBIT-Marge geringfügig von 22,9 % auf 22,2 % sank. Der Jahresüberschuss stieg auf 8,4 Mio. EUR, so dass ein Ergebnis von 1,89 EUR (Vorjahr 1,70 EUR) je Aktie erzielt wurde. Der MOBOTIX Konzern hat damit seine Finanzziele im Geschäftsjahr 2009/2010 erreicht und schlägt vor, wie im vergangenen Jahr, eine Dividende von 1,00 EUR pro Aktie auszuschütten. Der Vorstand wird am 15. September 2010 um 11:00 Uhr im Rahmen einer Telefonkonferenz die Geschäftszahlen des Geschäftsjahres 2009/2010 präsentieren. Die Hauptversammlung findet am 28. Oktober 2010 um 10:00 Uhr in Langmeil am Firmensitz statt. Kurzprofil MOBOTIX AG: Die MOBOTIX AG sieht sich selbst als ein Softwareunternehmen mit eigener Hardwareentwicklung auf dem Gebiet der digitalen, hochauflösenden und netzwerkbasierten Video-Sicherheitslösung. Der Fokus liegt dabei auf der Entwicklung anwenderfreundlicher Komplettsystemlösungen aus einer Hand. Das börsennotierte Unternehmen aus Langmeil gilt seit seiner Gründung 1999 nicht nur als innovativer Technologiemotor der Netzwerkkameratechnik, sondern ermöglicht durch ihr dezentrales Konzept überhaupt erst rentable hochauflösende Videosysteme in der Praxis. Seit 2010 erweitert MOBOTIX sein Produktportfolio um eigenentwickelte intelligente Haustechnikprodukte. Ob Botschaften, Flughäfen, Bahnhöfe, Häfen, Tankstellen, Hotels oder Autobahnen - MOBOTIX Videosysteme sind seit Jahren hunderttausendfach auf allen Kontinenten im Einsatz. Wichtiger Hinweis: Diese Mitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf Annahmen und Schätzungen der MOBOTIX AG beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der Wechselkurse, der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Marktentwicklung und der sich veränderten Wettbewerbssituation gehören. Die MOBOTIX AG übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Ad-hoc-Mitteilung / Pressemitteilung / Corporate News geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden. MOBOTIX AG Lutz Coelen, CFO/CSO Ariane Oltmanns, IR-Manager Kaiserstrasse 67722 Langmeil Telefon: +49 6302 9816-111 Fax: +49 6302 9816-190 E-Mail: ariane.oltmanns@mobotix.com www.mobotix.com Fink & Fuchs Public Relations AG Michael Zell/Philipp Perwanger Berliner Strasse 164 65205 Wiesbaden Telefon: +49 611 74131 40 Fax: +49 611 74131 23 E-Mail: philipp.perwanger@ffpr.de www.ffpr.de .. Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: MOBOTIX AG Kaiserstraße 67722 Winnweiler-Langmeil Deutschland Telefon: +49 (0)6302-9816-111 Fax: +49 (0)6302-9816-190 E-Mail: ir@mobotix.com Internet: www.mobotix.com ISIN: DE0005218309 WKN: 521830 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in München, Düsseldorf, Berlin, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service =--------------------------------------------------------------------------  …mehr

  • PRESS RELEASE: MOBOTIX AG closes the 2009/2010 fiscal year with continued robust sales growth

    MOBOTIX AG / Key word(s): Final Results .. =-------------------------------------------------------------------------- * Sales: EUR53.8 million * Sales growth: 20 % * Export ratio: 73 % * EBIT: EUR12.1 million * EBIT in % of total output: 22 % * Net income for the period (after taxes): EUR8.4 million * Earnings per share: EUR1.89 * Proposed dividend: EUR1.00 Winnweiler-Langmeil, September 15, 2010. MOBOTIX AG (ISIN DE0005218309), system provider of high-resolution and network-based video security systems, reported continued robust growth in sales and earnings for the fiscal year 2009/2010 ending on June 30, 2010. Despite the difficult global economic environment in fiscal year 2009/2010, the MOBOTIX Group (IFRS consolidated statements) achieved an energetic sales growth of 20 %, resulting from sales of EUR53.8 million (previous year: EUR44.9 million), enabling the company to expand and strengthen its market position globally. The Group EBITDA grew to EUR14.1 million (previous year: EUR12.0 million) with the same EBITDA margin of around 26 % as the previous year. At EUR12.1 million, the EBIT also surpassed the previous year's figure of EUR10.6 million, while the EBIT margin dropped slightly from 22.9 % to 22.2 %. Net income for the year rose to EUR8.4 million, resulting in an earnings per share of EUR1.89 (previous year: EUR1.70). The MOBOTIX Group has thus achieved its financial targets for the fiscal year 2009/2010, and proposes a dividend of EUR1.00 per share to be paid to shareholders as in the previous year. The Management Board will present the figures of fiscal year 2009/2010 on September 15, 2010 at 11:00 a.m. in a conference call. The Annual General Meeting will take place at the MOBOTIX Headquarters in Langmeil on October 28, 2010 at 10:00 a.m. About MOBOTIX AG: MOBOTIX AG sees itself as a software company with in-house hardware development in the area of digital, highresolution and network-based video security solutions. The company focuses on the development of user-friendly complete system solutions from a single source. The publicly-traded company with headquarters in Langmeil, Germany, is known as the leading pioneer in network camera technology since its foundation in 1999 and its decentralized concept has also made high-resolution video systems cost-efficient. From 2010 onwards, MOBOTIX will extend its product range to include intelligent home automation products that are developed in-house. Whether in embassies, airports, railway stations, ports, gas stations, hotels or highways, over one hundred thousand MOBOTIX video systems have been in operation on every continent for years. Important Note: This notification contains statements that are based on assumptions and estimates of MOBOTIX AG. Even though the management considers these assumptions and estimates to be true and accurate, the future actual development and the actual results may deviate from these assumptions and estimates for various reasons. Among those reasons are changes of the overall economic situation, foreign exchange rates, interest rates as well as changes in the market trends or the competitive environment. MOBOTIX AG does not assume any liability for deviations of the future development and actual results from the assumptions and estimates as contained in this ad hoc announcement / press release / corporate news. MOBOTIX AG Lutz Coelen, CFO/CSO Ariane Oltmanns, IR-Manager Kaiserstrasse 67722 Langmeil Phone: +49 6302 9816-111 Fax: +49 6302 9816-190 eMail: ariane.oltmanns@mobotix.com www.mobotix.com Fink & Fuchs Public Relations AG Michael Zell/Philipp Perwanger Berliner Strasse 164 65205 Wiesbaden Phone: +49 611 74131 40 Fax: +49 611 74131 23 eMail: philipp.perwanger@ffpr.de www.ffpr.de .. Dissemination of a Corporate News, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. DGAP's Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases. Media archive at www.dgap-medientreff.de and www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Company: MOBOTIX AG Kaiserstraße 67722 Winnweiler-Langmeil Deutschland Phone: +49 (0)6302-9816-111 Fax: +49 (0)6302-9816-190 E-mail: ir@mobotix.com Internet: www.mobotix.com ISIN: DE0005218309 WKN: 521830 Listed: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in München, Düsseldorf, Berlin, Stuttgart End of Announcement DGAP News-Service =--------------------------------------------------------------------------  …mehr

  • Airbus vergibt Arbeitspakete für A350 XWB an chinesische CCAC

    TOULOUSE (Dow Jones)--Der europäische Flugzeughersteller Airbus hat für die Produktion seines neuen Langstreckenflugzeugs A350 XWB Arbeitspakete an die chinesische CAC Commercial Aircraft Company (CCAC) vergeben. CCAC werde Spoiler und Droop Panels aus kohlefaserverstärkten Kunststoffen fertigen, teilte die Tochter der EADS NV, Amsterdam, am Mittwoch mit.  …mehr

  • TOP DE: Bonner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Telekom-CEO Obermann

    BONN (Dow Jones)--Die Staatsanwaltschaft Bonn hat ein Ermittlungsverfahren unter anderem gegen den Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Telekom AG, René Obermann, eingeleitet. Wie der Bonner DAX-Konzern am Dienstagabend weiter mitteilte, richtet sich das Ermittlungsverfahren insgesamt gegen acht Betroffene, darunter auch Nicht-Telekom- Beschäftigte, und wurde auf Grundlage eines Rechtshilfeersuchens der US-Behörden im Zusammenhang mit vermuteten Bestechungshandlungen in Mazedonien und Montenegro in die Wege geleitet.  …mehr

  • TOP DE: SeLoger-Aufsichtsrat hält Springer-Gebot für zu niedrig

    PARIS (Dow Jones)--Der Medienkonzern Axel Springer stößt bei seiner geplanten Übernahme des französischen Online-Immobilienportals SeLoger auf Widerstand. Der Aufsichtsrat von SeLoger.com hat die Übernahmeofferte der Berliner von 34 EUR je Aktie als zu niedrig bezeichnet. Das Angebot entspreche weder dem Wert des Unternehmens noch seinen Wachstumsperspektiven, teilte SeLoger.com am Mittwoch mit.  …mehr

  • TOP EU: EU zwingt Telekomkonzerne zur Öffnung von Glasfasernetz - Entwurf

    Von Carolyn Henson DOW JONES NEWSWIRES  …mehr

  • SeLoger-Aufsichtsrat hält Springer-Gebot für zu niedrig

    PARIS (Dow Jones)--Der Medienkonzern Axel Springer stößt bei seiner geplanten Übernahme des französischen Online-Immobilienportals SeLoger auf Widerstand. Der Aufsichtsrat von SeLoger.com hat die Übernahmeofferte der Berliner von 34 EUR je Aktie als zu niedrig bezeichnet. Das Angebot entspreche weder dem Wert des Unternehmens noch seinen Wachstumsperspektiven, teilte SeLoger.com am Mittwoch mit.  …mehr

  • Telekom Austria übernimmt zwei bulgarische Kabelbetreiber

    WIEN (Dow Jones)--Telekom Austria erwirbt über ihre bulgarische Tochter Mobiltel zwei Kabelnetzbetreiber in dem südosteuropäischen Land. Für Megalan Network AD und Spectrum Net AD zahlt Mobiltel 72 Mio EUR, wie aus einer Mitteilung des Wiener Mutterkonzerns vom Mittwoch hervorgeht. 14,5 Mio EUR werden als erfolgsabhängige Komponente erst Ende 2011 fällig. Den schuldenfreien Wert beider Gesellschaften gibt Telekom Austria mit 83 Mio EUR an.  …mehr

  • Springer will eigene Aktien noch in diesem Jahr platzieren - BöZ

    FRANKFURT (Dow Jones)--Der Medienkonzern Axel Springer hält an dem Vorhaben fest, 2,93 Mio eigene Aktien zu platzieren. "Wir haben fest vor, die Aktien noch in diesem Jahr zu platzieren", sagte Finanzvorstand Lothar Lanz im Interview mit der Börsen-Zeitung (BöZ - Mittwochsausgabe). Ursprünglich war die Transaktion für das zweite Quartal geplant, scheiterte jedoch an den "extrem volatilen" Märkten. Zeitgleich soll auch ein 2,75 Mio Aktien umfassendes Paket aus dem Bestand der Deutschen Bank verkauft werden.  …mehr

  • PRESSESPIEGEL/Unternehmen

    SIEMENS - Um das Verhältnis zwischen dem Siemens-Konzern und seinen Lieferanten ist es nicht gut bestellt. Der Industrie- und Elektrokonzern zögert zunehmend die Zahlung von Rechnungen hinaus, heißt es. Das betrifft vor allem kleine und mittelgroße Lieferanten. (FAZ S. 11)  …mehr

Zurück zum Archiv