Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 05.10.2010

  • Constantin Medien sammelt mit Anleihe 30 Mio EUR ein

    ISMANING (Dow Jones)--Die Constantin Medien AG hat mit einer Anleihe 30 Mio EUR eingesammelt. Die Anleihe habe eine Laufzeit von fünf Jahren und sei mit 9,0% jährlich verzinst, teilte das SDAX-Unternehmen am Dienstag mit. Die Anleihe sei durch die Close Brothers Seydler Bank AG bei institutionellen Investoren im In- und Ausland platziert worden.  …mehr

  • Citrix-Studie

    Wie sich der Desktop-Virtualisierungs-Markt in Europa entwickelt

    Softwarehersteller Citrix hat ein Fünftel all seiner Solution Provider in Europa zum Thema "Desktop-Virtualisierung" befragt und daraus den "Citrix European Channel Index" erstellt. Hierbei ließ der Anbieter Reseller, Systemintegratoren und Partner über ihre Erfahrungen im Umgang mit Virtualisierungstechnologien erzählen lassen. Die Ergebnisse dieser europaweiten Untersuchung hat der Softwarehersteller nun anlässlich der jährlichen Channel-Konferenz Citrix Summit in Berlin vorgestellt.  …mehr

  • TOP DE: Conergy-Chef Ammer geht - Fragezeichen bleiben

    Von Martin Rapp DOW JONES NEWSWIRES  …mehr

  • TOP DE: Pfeiffer Vacuum entwickelt sich im 3.Quartal positiv

    Von Nico Schmidt DOW JONES NEWSWIRES  …mehr

  • Infinigate-Chef Andreas Bechtold

    Was der VAD mit Novell vorhat

    Im Gespräch mit Channel-Partner erläutert Infinigate-Chef Andreas Bechtold, warum "SIEM" für den VAD so wichtig ist. …mehr

  • DGAP-News: MOBOTIX AG: Bekanntmachung der Änderung des laufenden Aktienrückkaufprogramms

    MOBOTIX AG / Schlagwort(e): Aktienrückkauf 05.10.2010 17:44 =-------------------------------------------------------------------------- Der Vorstand der MOBOTIX AG hat am 15. Juli 2010 beschlossen, von der Ermächtigung gemäß dem Beschluss der Hauptversammlung vom 30. September 2009 zum Aktienrückkauf Gebrauch zu machen und ein Rückkaufprogramm zu starten. Das Rückkaufprogramm wurde am 19. Juli 2010 veröffentlicht. Das Rückkaufprogramm hat keine feste Laufzeit, sondern endet automatisch mit dem Erwerb des Aktienvolumens von insgesamt 15.000 Aktien der Gesellschaft. Dies entspricht rund 0,34% des Grundkapitals der Gesellschaft. Es wird hiermit folgende Änderung des Rückkaufprogramms bekannt gegeben: Der Vorstand der MOBOTIX AG hat am 5. Oktober 2010 beschlossen, die Bedingungen des laufenden Aktienrückkaufprogramms zu ändern. Es sollen nunmehr, unter Berücksichtigung der bereits erworbenen 14.600 Aktien, insgesamt bis zu 50.000 Aktien der Gesellschaft erworben werden. Dies entspricht 1,13% des Grundkapitals der Gesellschaft. Im Übrigen bleiben die Bedingungen des Aktienrückkaufprogramms unverändert. Die Transaktionen werden weiterhin gemäß Artikel 4 Abs. 4 der Verordnung (EG) 2273/2003 bekannt gegebenen. Winnweiler-Langmeil, 5. Oktober 2010 Der Vorstand Kurzprofil MOBOTIX AG: Die MOBOTIX AG sieht sich selbst als ein Softwareunternehmen mit eigener Hardwareentwicklung auf dem Gebiet der digitalen, hochauflösenden und netzwerkbasierten Video-Sicherheitslösung. Der Fokus liegt dabei auf der Entwicklung anwenderfreundlicher Komplettsystemlösungen aus einer Hand. Das börsennotierte Unternehmen aus Langmeil gilt seit seiner Gründung 1999 nicht nur als innovativer Technologiemotor der Netzwerk-kameratechnik, sondern ermöglicht durch ihr dezentrales Konzept überhaupt erst rentable hochauflösende Videosysteme in der Praxis. Seit 2010 erweitert MOBOTIX sein Produktportfolio um eigenentwickelte intelligente Haustechnikprodukte. Ob Botschaften, Flughäfen, Bahnhöfe, Häfen, Tankstellen, Hotels oder Autobahnen - MOBOTIX Videosysteme sind seit Jahren hunderttausendfach auf allen Kontinenten im Einsatz. Wichtiger Hinweis: Diese Mitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf Annahmen und Schätzungen der MOBOTIX AG beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der Wechselkurse, der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Marktentwicklung und der sich veränderten Wettbewerbssituation gehören. Die MOBOTIX AG übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Ad-hoc-Mitteilung / Pressemitteilung / Corporate News geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden. Weitere Informationen: MOBOTIX AG Lutz Coelen, CFO Ariane Oltmanns, IR-Manager Kaiserstrasse, 67722 Langmeil Telefon: +49 6302 9816 111 Fax: +49 6302 9816 190 E-Mail: ariane.oltmanns@mobotix.com www.mobotix.com Fink & Fuchs Public Relations AG Michael Zell/Philipp Perwanger Berliner Strasse 164, 65205 Wiesbaden Telefon: +49 611 74131 920 Fax: +49 611 74131 23 E-Mail: philipp.perwanger@ffpr.de www.ffpr.de 05.10.2010 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: MOBOTIX AG Kaiserstraße 67722 Winnweiler-Langmeil Deutschland Telefon: +49 (0)6302-9816-111 Fax: +49 (0)6302-9816-190 E-Mail: ir@mobotix.com Internet: www.mobotix.com ISIN: DE0005218309 WKN: 521830 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in München, Düsseldorf, Berlin, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service =--------------------------------------------------------------------------  …mehr

  • PRESS RELEASE: MOBOTIX AG: Dissemination of an amendment to the current share buy-back programme

    MOBOTIX AG / Key word(s): Share Buyback 05.10.2010 17:44 =-------------------------------------------------------------------------- The executive board of MOBOTIX AG resolved on 15 July 2010 to exercise the authorization granted to it by the General Shareholder's meeting dated 30 September 2009 to buy back shares and commence a share buy-back programme. The share buy-back programme was announced as of 19 July 2010. The share buy-back programme has no fixed term, but terminates automatically upon the acquisition of the total volume of shares in the amount of up to 15,000 shares of the company. This amounts to about 0.34% of the registered share capital of the company. Hereby the Company announces the following amendment to the share buy-back programme: The executive board of MOBOTIX AG resolved on 5 October 2010 to amend the terms and conditions of the current share buy-back programme. Taking into account the shares already purchased, the total amount of shares to be purchased shall be up to 50,000 shares of the Company. This amounts to 1.13% of the registered share capital of the Company. The remaining provisions of the share buy-back programme remain unaffected. Transactions shall further be announced in accordance with art 4 para 4 Commission Regulations (EC) No 2273/2003. Winnweiler-Langmeil, 5 October 2010 The Executive Board About MOBOTIX AG: MOBOTIX AG sees itself as a software company with in-house hardware development in the area of digital, high-resolution and network-based video security solutions. The company focuses on the development of user-friendly complete system solutions from a single source. The publicly-traded company with headquarters in Langmeil, Germany, is known as the leading pioneer in network camera technology since its foundation in 1999 and its decentralized concept has also made high-resolution video systems cost-efficient. From 2010 onwards, MOBOTIX will extend its product range to include intelligent home automation products that are developed in-house. Whether in embassies, airports, railway stations, ports, gas stations, hotels or highways, over one hundred thousand MOBOTIX video systems have been in operation on every continent for years. Important Note: This notification contains statements that are based on assumptions and estimates of MOBOTIX AG. Even though the management considers these assumptions and estimates to be true and accurate, the future actual development and the actual results may deviate from these assumptions and estimates for various reasons. Among those reasons are changes of the overall economic situation, foreign exchange rates, interest rates as well as changes in the market trends or the competitive environment. MOBOTIX AG does not assume any liability for deviations of the future development and actual results from the assumptions and estimates as contained in this ad hoc announcement / press release / corporate news. More Information: MOBOTIX AG Lutz Coelen, CFO Ariane Oltmanns, IR-Manager Kaiserstrasse, 67722 Langmeil Telefon: +49 6302 9816 111 Fax: +49 6302 9816 190 E-Mail: ariane.oltmanns@mobotix.com www.mobotix.com Fink & Fuchs Public Relations AG Michael Zell/Philipp Perwanger Berliner Strasse 164, 65205 Wiesbaden Telefon: +49 611 74131 920 Fax: +49 611 74131 23 E-Mail: philipp.perwanger@ffpr.de www.ffpr.de 05.10.2010 Dissemination of a Corporate News, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. DGAP's Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases. Media archive at www.dgap-medientreff.de and www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Company: MOBOTIX AG Kaiserstraße 67722 Winnweiler-Langmeil Deutschland Phone: +49 (0)6302-9816-111 Fax: +49 (0)6302-9816-190 E-mail: ir@mobotix.com Internet: www.mobotix.com ISIN: DE0005218309 WKN: 521830 Listed: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in München, Düsseldorf, Berlin, Stuttgart End of Announcement DGAP News-Service =--------------------------------------------------------------------------  …mehr

  • DGAP-News: MOBOTIX AG: Bekanntmachung der Änderung des laufenden Aktienrückkaufprogramms

    MOBOTIX AG / Schlagwort(e): Aktienrückkauf .. =-------------------------------------------------------------------------- Der Vorstand der MOBOTIX AG hat am 15. Juli 2010 beschlossen, von der Ermächtigung gemäß dem Beschluss der Hauptversammlung vom 30. September 2009 zum Aktienrückkauf Gebrauch zu machen und ein Rückkaufprogramm zu starten. Das Rückkaufprogramm wurde am 19. Juli 2010 veröffentlicht. Das Rückkaufprogramm hat keine feste Laufzeit, sondern endet automatisch mit dem Erwerb des Aktienvolumens von insgesamt 15.000 Aktien der Gesellschaft. Dies entspricht rund 0,34% des Grundkapitals der Gesellschaft. Es wird hiermit folgende Änderung des Rückkaufprogramms bekannt gegeben: Der Vorstand der MOBOTIX AG hat am 5. Oktober 2010 beschlossen, die Bedingungen des laufenden Aktienrückkaufprogramms zu ändern. Es sollen nunmehr, unter Berücksichtigung der bereits erworbenen 14.600 Aktien, insgesamt bis zu 50.000 Aktien der Gesellschaft erworben werden. Dies entspricht 1,13% des Grundkapitals der Gesellschaft. Im Übrigen bleiben die Bedingungen des Aktienrückkaufprogramms unverändert. Die Transaktionen werden weiterhin gemäß Artikel 4 Abs. 4 der Verordnung (EG) 2273/2003 bekannt gegebenen. Winnweiler-Langmeil, 5. Oktober 2010 Der Vorstand Kurzprofil MOBOTIX AG: Die MOBOTIX AG sieht sich selbst als ein Softwareunternehmen mit eigener Hardwareentwicklung auf dem Gebiet der digitalen, hochauflösenden und netzwerkbasierten Video-Sicherheitslösung. Der Fokus liegt dabei auf der Entwicklung anwenderfreundlicher Komplettsystemlösungen aus einer Hand. Das börsennotierte Unternehmen aus Langmeil gilt seit seiner Gründung 1999 nicht nur als innovativer Technologiemotor der Netzwerk-kameratechnik, sondern ermöglicht durch ihr dezentrales Konzept überhaupt erst rentable hochauflösende Videosysteme in der Praxis. Seit 2010 erweitert MOBOTIX sein Produktportfolio um eigenentwickelte intelligente Haustechnikprodukte. Ob Botschaften, Flughäfen, Bahnhöfe, Häfen, Tankstellen, Hotels oder Autobahnen - MOBOTIX Videosysteme sind seit Jahren hunderttausendfach auf allen Kontinenten im Einsatz. Wichtiger Hinweis: Diese Mitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf Annahmen und Schätzungen der MOBOTIX AG beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der Wechselkurse, der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Marktentwicklung und der sich veränderten Wettbewerbssituation gehören. Die MOBOTIX AG übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Ad-hoc-Mitteilung / Pressemitteilung / Corporate News geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden. Weitere Informationen: MOBOTIX AG Lutz Coelen, CFO Ariane Oltmanns, IR-Manager Kaiserstrasse, 67722 Langmeil Telefon: +49 6302 9816 111 Fax: +49 6302 9816 190 E-Mail: ariane.oltmanns@mobotix.com www.mobotix.com Fink & Fuchs Public Relations AG Michael Zell/Philipp Perwanger Berliner Strasse 164, 65205 Wiesbaden Telefon: +49 611 74131 920 Fax: +49 611 74131 23 E-Mail: philipp.perwanger@ffpr.de www.ffpr.de .. Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: MOBOTIX AG Kaiserstraße 67722 Winnweiler-Langmeil Deutschland Telefon: +49 (0)6302-9816-111 Fax: +49 (0)6302-9816-190 E-Mail: ir@mobotix.com Internet: www.mobotix.com ISIN: DE0005218309 WKN: 521830 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in München, Düsseldorf, Berlin, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service =--------------------------------------------------------------------------  …mehr

  • PRESS RELEASE: MOBOTIX AG: Dissemination of an amendment to the current share buy-back programme

    MOBOTIX AG / Key word(s): Share Buyback .. =-------------------------------------------------------------------------- The executive board of MOBOTIX AG resolved on 15 July 2010 to exercise the authorization granted to it by the General Shareholder's meeting dated 30 September 2009 to buy back shares and commence a share buy-back programme. The share buy-back programme was announced as of 19 July 2010. The share buy-back programme has no fixed term, but terminates automatically upon the acquisition of the total volume of shares in the amount of up to 15,000 shares of the company. This amounts to about 0.34% of the registered share capital of the company. Hereby the Company announces the following amendment to the share buy-back programme: The executive board of MOBOTIX AG resolved on 5 October 2010 to amend the terms and conditions of the current share buy-back programme. Taking into account the shares already purchased, the total amount of shares to be purchased shall be up to 50,000 shares of the Company. This amounts to 1.13% of the registered share capital of the Company. The remaining provisions of the share buy-back programme remain unaffected. Transactions shall further be announced in accordance with art 4 para 4 Commission Regulations (EC) No 2273/2003. Winnweiler-Langmeil, 5 October 2010 The Executive Board About MOBOTIX AG: MOBOTIX AG sees itself as a software company with in-house hardware development in the area of digital, high-resolution and network-based video security solutions. The company focuses on the development of user-friendly complete system solutions from a single source. The publicly-traded company with headquarters in Langmeil, Germany, is known as the leading pioneer in network camera technology since its foundation in 1999 and its decentralized concept has also made high-resolution video systems cost-efficient. From 2010 onwards, MOBOTIX will extend its product range to include intelligent home automation products that are developed in-house. Whether in embassies, airports, railway stations, ports, gas stations, hotels or highways, over one hundred thousand MOBOTIX video systems have been in operation on every continent for years. Important Note: This notification contains statements that are based on assumptions and estimates of MOBOTIX AG. Even though the management considers these assumptions and estimates to be true and accurate, the future actual development and the actual results may deviate from these assumptions and estimates for various reasons. Among those reasons are changes of the overall economic situation, foreign exchange rates, interest rates as well as changes in the market trends or the competitive environment. MOBOTIX AG does not assume any liability for deviations of the future development and actual results from the assumptions and estimates as contained in this ad hoc announcement / press release / corporate news. More Information: MOBOTIX AG Lutz Coelen, CFO Ariane Oltmanns, IR-Manager Kaiserstrasse, 67722 Langmeil Telefon: +49 6302 9816 111 Fax: +49 6302 9816 190 E-Mail: ariane.oltmanns@mobotix.com www.mobotix.com Fink & Fuchs Public Relations AG Michael Zell/Philipp Perwanger Berliner Strasse 164, 65205 Wiesbaden Telefon: +49 611 74131 920 Fax: +49 611 74131 23 E-Mail: philipp.perwanger@ffpr.de www.ffpr.de .. Dissemination of a Corporate News, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. DGAP's Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases. Media archive at www.dgap-medientreff.de and www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Company: MOBOTIX AG Kaiserstraße 67722 Winnweiler-Langmeil Deutschland Phone: +49 (0)6302-9816-111 Fax: +49 (0)6302-9816-190 E-mail: ir@mobotix.com Internet: www.mobotix.com ISIN: DE0005218309 WKN: 521830 Listed: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in München, Düsseldorf, Berlin, Stuttgart End of Announcement DGAP News-Service =--------------------------------------------------------------------------  …mehr

  • DGAP-Adhoc: MOBOTIX AG: Dissemination of an amendment to the current share buy-back programme

    MOBOTIX AG / Key word(s): Share Buyback 05.10.2010 17:35 Dissemination of an Ad hoc announcement according to § 15 WpHG, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- The executive board of MOBOTIX AG resolved on 5 October 2010 to amend the terms and conditions of the current share buy-back programme. Taking into account the shares already purchased, the total amount of shares to be purchased shall be up to 50,000 shares of the Company. This amounts to 1.13% of the registered share capital of the Company. The remaining provisions of the share buy-back programme remain unaffected. The executive board of MOBOTIX AG had resolved on 15 July 2010 to exercise the authorization granted to it by the General Shareholder's meeting dated 30 September 2009 to buy back shares and commence a share buy-back programme. The share buy-back programme was announced as of 19 July 2010. The share buy-back programme has no fixed term, but terminates automatically upon the acquisition of the total volume of shares as set out in the share buy-back programme. This amounted initially to 15,000 shares or approx. 0.34% of the registered share capital of the Company. Winnweiler-Langmeil, 5 October 2010 The Executive Board =-------------------------------------------------------------------------- Information and Explaination of the Issuer to this News: About MOBOTIX AG: MOBOTIX AG sees itself as a software company with in-house hardware development in the area of digital, high-resolution and network-based video security solutions. The company focuses on the development of user-friendly complete system solutions from a single source. The publicly-traded company with headquarters in Langmeil, Germany, is known as the leading pioneer in network camera technology since its foundation in 1999 and its decentralized concept has also made high-resolution video systems cost-efficient. From 2010 onwards, MOBOTIX will extend its product range to include intelligent home automation products that are developed in-house. Whether in embassies, airports, railway stations, ports, gas stations, hotels or highways, over one hundred thousand MOBOTIX video systems have been in operation on every continent for years. Important Note: This notification contains statements that are based on assumptions and estimates of MOBOTIX AG. Even though the management considers these assumptions and estimates to be true and accurate, the future actual development and the actual results may deviate from these assumptions and estimates for various reasons. Among those reasons are changes of the overall economic situation, foreign exchange rates, interest rates as well as changes in the market trends or the competitive environment. MOBOTIX AG does not assume any liability for deviations of the future development and actual results from the assumptions and estimates as contained in this ad hoc announcement / press release / corporate news. More Information: MOBOTIX AG Lutz Coelen, CFO Ariane Oltmanns, IR-Manager Kaiserstrasse, 67722 Langmeil Telefon: +49 6302 9816 111 Fax: +49 6302 9816 190 E-Mail: ariane.oltmanns@mobotix.com www.mobotix.com Fink & Fuchs Public Relations AG Michael Zell/Philipp Perwanger Berliner Strasse 164, 65205 Wiesbaden Telefon: +49 611 74131 920 Fax: +49 611 74131 23 E-Mail: philipp.perwanger@ffpr.de www.ffpr.de 05.10.2010 DGAP's Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases. Media archive at www.dgap-medientreff.de and www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Company: MOBOTIX AG Kaiserstraße 67722 Winnweiler-Langmeil Deutschland Phone: +49 (0)6302-9816-111 Fax: +49 (0)6302-9816-190 E-mail: ir@mobotix.com Internet: www.mobotix.com ISIN: DE0005218309 WKN: 521830 Listed: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in München, Düsseldorf, Berlin, Stuttgart End of Announcement DGAP News-Service =--------------------------------------------------------------------------  …mehr

  • DGAP-Adhoc: MOBOTIX AG: Bekanntmachung der Änderung des laufenden Aktienrückkaufprogramms

    MOBOTIX AG / Schlagwort(e): Aktienrückkauf 05.10.2010 17:35 Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Der Vorstand der MOBOTIX AG hat am 5. Oktober 2010 beschlossen, die Bedingungen des laufenden Aktienrückkaufprogramms zu ändern. Es sollen nunmehr insgesamt, unter Berücksichtigung der bereits erworbenen eigenen Aktien, bis zu 50.000 Aktien der Gesellschaft erworben werden. Dies entspricht 1,13% des Grundkapitals der Gesellschaft. Im Übrigen bleiben die Bedingungen des Aktienrückkaufprogramms unverändert. Der Vorstand der MOBOTIX AG hatte am 15. Juli 2010 beschlossen, von der Ermächtigung gemäß dem Beschluss der Hauptversammlung vom 30. September 2009 zum Aktienrückkauf Gebrauch zu machen und ein Rückkaufprogramm zu starten. Das Rückkaufprogramm ist am 19. Juli 2010 veröffentlicht worden. Das Rückkaufprogramm hat keine feste Laufzeit, sondern endet automatisch mit dem Erwerb des darin festgelegten Aktienvolumens. Dies entsprach zunächst bis zu 15.000 Aktien oder rund 0,34% des Grundkapitals der Gesellschaft. Winnweiler-Langmeil, 5. Oktober 2010 Der Vorstand =-------------------------------------------------------------------------- Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung: Kurzprofil MOBOTIX AG: Die MOBOTIX AG sieht sich selbst als ein Softwareunternehmen mit eigener Hardwareentwicklung auf dem Gebiet der digitalen, hochauflösenden und netzwerkbasierten Video-Sicherheitslösung. Der Fokus liegt dabei auf der Entwicklung anwenderfreundlicher Komplettsystemlösungen aus einer Hand. Das börsennotierte Unternehmen aus Langmeil gilt seit seiner Gründung 1999 nicht nur als innovativer Technologiemotor der Netzwerk-kameratechnik, sondern ermöglicht durch ihr dezentrales Konzept überhaupt erst rentable hochauflösende Videosysteme in der Praxis. Seit 2010 erweitert MOBOTIX sein Produktportfolio um eigenentwickelte intelligente Haustechnikprodukte. Ob Botschaften, Flughäfen, Bahnhöfe, Häfen, Tankstellen, Hotels oder Autobahnen - MOBOTIX Videosysteme sind seit Jahren hunderttausendfach auf allen Kontinenten im Einsatz. Wichtiger Hinweis: Diese Mitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf Annahmen und Schätzungen der MOBOTIX AG beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der Wechselkurse, der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Marktentwicklung und der sich veränderten Wettbewerbssituation gehören. Die MOBOTIX AG übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Ad-hoc-Mitteilung / Pressemitteilung / Corporate News geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden. Weitere Informationen: MOBOTIX AG Lutz Coelen, CFO Ariane Oltmanns, IR-Manager Kaiserstrasse, 67722 Langmeil Telefon: +49 6302 9816 111 Fax: +49 6302 9816 190 E-Mail: ariane.oltmanns@mobotix.com www.mobotix.com Fink & Fuchs Public Relations AG Michael Zell/Philipp Perwanger Berliner Strasse 164, 65205 Wiesbaden Telefon: +49 611 74131 920 Fax: +49 611 74131 23 E-Mail: philipp.perwanger@ffpr.de www.ffpr.de 05.10.2010 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: MOBOTIX AG Kaiserstraße 67722 Winnweiler-Langmeil Deutschland Telefon: +49 (0)6302-9816-111 Fax: +49 (0)6302-9816-190 E-Mail: ir@mobotix.com Internet: www.mobotix.com ISIN: DE0005218309 WKN: 521830 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in München, Düsseldorf, Berlin, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service =--------------------------------------------------------------------------  …mehr

  • DGAP-Adhoc: MOBOTIX AG: Dissemination of an amendment to the current share buy-back programme

    MOBOTIX AG / Key word(s): Share Buyback .. Dissemination of an Ad hoc announcement according to § 15 WpHG, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- The executive board of MOBOTIX AG resolved on 5 October 2010 to amend the terms and conditions of the current share buy-back programme. Taking into account the shares already purchased, the total amount of shares to be purchased shall be up to 50,000 shares of the Company. This amounts to 1.13% of the registered share capital of the Company. The remaining provisions of the share buy-back programme remain unaffected. The executive board of MOBOTIX AG had resolved on 15 July 2010 to exercise the authorization granted to it by the General Shareholder's meeting dated 30 September 2009 to buy back shares and commence a share buy-back programme. The share buy-back programme was announced as of 19 July 2010. The share buy-back programme has no fixed term, but terminates automatically upon the acquisition of the total volume of shares as set out in the share buy-back programme. This amounted initially to 15,000 shares or approx. 0.34% of the registered share capital of the Company. Winnweiler-Langmeil, 5 October 2010 The Executive Board =-------------------------------------------------------------------------- Information and Explaination of the Issuer to this News: About MOBOTIX AG: MOBOTIX AG sees itself as a software company with in-house hardware development in the area of digital, high-resolution and network-based video security solutions. The company focuses on the development of user-friendly complete system solutions from a single source. The publicly-traded company with headquarters in Langmeil, Germany, is known as the leading pioneer in network camera technology since its foundation in 1999 and its decentralized concept has also made high-resolution video systems cost-efficient. From 2010 onwards, MOBOTIX will extend its product range to include intelligent home automation products that are developed in-house. Whether in embassies, airports, railway stations, ports, gas stations, hotels or highways, over one hundred thousand MOBOTIX video systems have been in operation on every continent for years. Important Note: This notification contains statements that are based on assumptions and estimates of MOBOTIX AG. Even though the management considers these assumptions and estimates to be true and accurate, the future actual development and the actual results may deviate from these assumptions and estimates for various reasons. Among those reasons are changes of the overall economic situation, foreign exchange rates, interest rates as well as changes in the market trends or the competitive environment. MOBOTIX AG does not assume any liability for deviations of the future development and actual results from the assumptions and estimates as contained in this ad hoc announcement / press release / corporate news. More Information: MOBOTIX AG Lutz Coelen, CFO Ariane Oltmanns, IR-Manager Kaiserstrasse, 67722 Langmeil Telefon: +49 6302 9816 111 Fax: +49 6302 9816 190 E-Mail: ariane.oltmanns@mobotix.com www.mobotix.com Fink & Fuchs Public Relations AG Michael Zell/Philipp Perwanger Berliner Strasse 164, 65205 Wiesbaden Telefon: +49 611 74131 920 Fax: +49 611 74131 23 E-Mail: philipp.perwanger@ffpr.de www.ffpr.de .. DGAP's Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases. Media archive at www.dgap-medientreff.de and www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Company: MOBOTIX AG Kaiserstraße 67722 Winnweiler-Langmeil Deutschland Phone: +49 (0)6302-9816-111 Fax: +49 (0)6302-9816-190 E-mail: ir@mobotix.com Internet: www.mobotix.com ISIN: DE0005218309 WKN: 521830 Listed: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in München, Düsseldorf, Berlin, Stuttgart End of Announcement DGAP News-Service =--------------------------------------------------------------------------  …mehr

  • DGAP-Adhoc: MOBOTIX AG: Bekanntmachung der Änderung des laufenden Aktienrückkaufprogramms

    MOBOTIX AG / Schlagwort(e): Aktienrückkauf .. Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Der Vorstand der MOBOTIX AG hat am 5. Oktober 2010 beschlossen, die Bedingungen des laufenden Aktienrückkaufprogramms zu ändern. Es sollen nunmehr insgesamt, unter Berücksichtigung der bereits erworbenen eigenen Aktien, bis zu 50.000 Aktien der Gesellschaft erworben werden. Dies entspricht 1,13% des Grundkapitals der Gesellschaft. Im Übrigen bleiben die Bedingungen des Aktienrückkaufprogramms unverändert. Der Vorstand der MOBOTIX AG hatte am 15. Juli 2010 beschlossen, von der Ermächtigung gemäß dem Beschluss der Hauptversammlung vom 30. September 2009 zum Aktienrückkauf Gebrauch zu machen und ein Rückkaufprogramm zu starten. Das Rückkaufprogramm ist am 19. Juli 2010 veröffentlicht worden. Das Rückkaufprogramm hat keine feste Laufzeit, sondern endet automatisch mit dem Erwerb des darin festgelegten Aktienvolumens. Dies entsprach zunächst bis zu 15.000 Aktien oder rund 0,34% des Grundkapitals der Gesellschaft. Winnweiler-Langmeil, 5. Oktober 2010 Der Vorstand =-------------------------------------------------------------------------- Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung: Kurzprofil MOBOTIX AG: Die MOBOTIX AG sieht sich selbst als ein Softwareunternehmen mit eigener Hardwareentwicklung auf dem Gebiet der digitalen, hochauflösenden und netzwerkbasierten Video-Sicherheitslösung. Der Fokus liegt dabei auf der Entwicklung anwenderfreundlicher Komplettsystemlösungen aus einer Hand. Das börsennotierte Unternehmen aus Langmeil gilt seit seiner Gründung 1999 nicht nur als innovativer Technologiemotor der Netzwerk-kameratechnik, sondern ermöglicht durch ihr dezentrales Konzept überhaupt erst rentable hochauflösende Videosysteme in der Praxis. Seit 2010 erweitert MOBOTIX sein Produktportfolio um eigenentwickelte intelligente Haustechnikprodukte. Ob Botschaften, Flughäfen, Bahnhöfe, Häfen, Tankstellen, Hotels oder Autobahnen - MOBOTIX Videosysteme sind seit Jahren hunderttausendfach auf allen Kontinenten im Einsatz. Wichtiger Hinweis: Diese Mitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf Annahmen und Schätzungen der MOBOTIX AG beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der Wechselkurse, der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Marktentwicklung und der sich veränderten Wettbewerbssituation gehören. Die MOBOTIX AG übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Ad-hoc-Mitteilung / Pressemitteilung / Corporate News geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden. Weitere Informationen: MOBOTIX AG Lutz Coelen, CFO Ariane Oltmanns, IR-Manager Kaiserstrasse, 67722 Langmeil Telefon: +49 6302 9816 111 Fax: +49 6302 9816 190 E-Mail: ariane.oltmanns@mobotix.com www.mobotix.com Fink & Fuchs Public Relations AG Michael Zell/Philipp Perwanger Berliner Strasse 164, 65205 Wiesbaden Telefon: +49 611 74131 920 Fax: +49 611 74131 23 E-Mail: philipp.perwanger@ffpr.de www.ffpr.de .. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: MOBOTIX AG Kaiserstraße 67722 Winnweiler-Langmeil Deutschland Telefon: +49 (0)6302-9816-111 Fax: +49 (0)6302-9816-190 E-Mail: ir@mobotix.com Internet: www.mobotix.com ISIN: DE0005218309 WKN: 521830 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in München, Düsseldorf, Berlin, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service =--------------------------------------------------------------------------  …mehr

  • PR-Versuch bei Amazon:

    WeTab-Chef gesteht geschönte Rezension

    Lobeshymnen über den selbsterklärten iPad-Konkurrenten WeTab haben für Helmut Hoffer von Ankershoffen, einen der beiden Geschäftsführer des deutschen Herstellers Neofonie, Konsequenzen. Der Grund: Unter fremdem Namen hatte der Manager das eigene Produkt im Online-Shop von Amazon gelobt. Unter dem Nicknamen Peter Glaser wurden fünf Sterne vergeben. Das WeTab, so in dem Amazon-Erfahrungsbericht zu lesen, sei "sehr sehr gut".  …mehr

  • Gesichtsfarbe gibt Auskunft

    Eine Webcam, die den Puls misst

    Arztuntersuchungen über Videochat? Forscher wollen mit einer Videokamera die Herzfrequenz der gefilmten Person messen.  …mehr

  • FDA rügt FMC wegen Beschwerde-Management bei Dialyseprodukten

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die US-Behörde für Lebensmittel- und Arzneimittelsicherheit FDA hat die US-Tochter des Dialysekonzerns Fresenius Medical Care (FMC) am 22. September in einem so genannten "Warning Letter" aufgefordert, Prozessverbesserungen in Nordamerika bei Dialyseprodukten vorzunehmen. Das bestätigte ein Sprecher des Bad Homburger DAX-Konzerns am Dienstag. Gefordert werde von der FDA, dass FMC die Beschwerde-Management-Prozesse und -Verfahren bei Dialyse-Produkten verbessere, erläuterte der Sprecher weiter.  …mehr

  • Stichtag 1. November 2010

    Der elektronische Personalausweis

    Was der elektronische Identitätsnachweis bringt, sagen Dr. Sebastian Kraska und Alma Lena Fritz.  …mehr

  • DGAP-DD: Schweizer Electronic AG deutsch

    Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach §15a WpHG Directors'-Dealings-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Mitteilungspflichtige verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Angaben zum Mitteilungspflichtigen Name: Bunz Vorname: Marc Funktion: Geschäftsführendes Organ Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft Bezeichnung des Finanzinstruments: Aktie ISIN/WKN des Finanzinstruments: DE0005156236 Geschäftsart: Kauf Datum: 05.10.2010 Kurs/Preis: 26,42 Währung: EUR Stückzahl: 2000 Gesamtvolumen: 52840,00 Ort: Stuttgart Angaben zum veröffentlichungspflichtigen Unternehmen Emittent: Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg Deutschland ISIN: DE0005156236 WKN: 515623 Ende der Directors' Dealings-Mitteilung (c) DGAP 05.10.2010 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de ID 12056  …mehr

  • DGAP-DD: Schweizer Electronic AG english

    Notification concerning transactions by persons performing managerial responsibilities pursuant to section 15a of the WpHG Directors' Dealings notification transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The person with duty of notification is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- Details of the person subject to the disclosure requirement Last name: Bunz First name: Marc Position: Member of a managing body Information about the transaction with duty of notification Description of the financial instrument: share ISIN/WKN of the financial instrument: DE0005156236 Type of transaction: Buy Date: 05.10.2010 Price: 26.42 Currency: EUR No. of items: 2000 Total amount traded: 52840.00 Place: Stuttgart Information about the company with duty of publication Issuer: Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg Deutschland ISIN: DE0005156236 WKN: 515623 End of Directors' Dealings Notification (c) DGAP 05.10.2010 DGAP Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases. Media archive at www.dgap-medientreff.de and www.dgap.de ID 12056  …mehr

  • techconsult Index für August 2010

    Mittelstand will mehr für IT ausgeben

    Gute Nachrichten für Reseller: Die Wirtschaftskrise ist Deutschland vorüber, einige Marktforscher prophezeien sogar einen lang anhaltenden Aufschwung und techconsult diagnostiziert erhöhte IT-Investitionsbereitschaft im Mittelstand.  …mehr

  • "Ideensuche" in der Werbeagentur

    Kein Pornografie-Freifahrtschein für Art Director

    Eine Internetnutzungsbeschränkung gilt für alle Mitarbeiter – auch für den Kreativ-Chef einer Agentur. …mehr

  • UPDATE: Conergy-Chef Ammer geht - Fragezeichen bleiben

    (NEU: Zusammenfassung, Hintergrund)  …mehr

  • EADS-Tochter Airbus liefert im September 45 Flugzeuge aus

    PARIS (Dow Jones)--Der europäische Flugzeughersteller Airbus hat im September 45 Maschinen ausgeliefert. In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres hat die Tochter der European Aeronautic Defence and Space Co NV (EADS) nach Angaben vom Dienstag damit bislang insgesamt 380 Flugzeuge an ihre Kunden übergeben.  …mehr

  • INTERVIEW/Pfeiffer Vacuum entwickelt sich im 3.Quartal positiv

    Von Nico Schmidt DOW JONES NEWSWIRES  …mehr

  • Account vom Distributor gesperrt

    Du kommst hier net rein!

    Der Fachhändler dachte eigentlich, es sei nur eine Störung im System, als er zum wiederholten Mal mit seinem Kundenaccount bei Actebis Peacock keinen Zugriff mehr im Shop hatte.  …mehr

  • Conergy muss für verlängerte Darlehen höhere Zinsen zahlen

    HAMBURG (Dow Jones)--Die Gläubiger des Solarunternehmens Conergy haben für die Verlängerung der Darlehen im Sommer umfangreiche Gegenleistungen verlangt. So wurde für die Kredite ein 0,65 Prozentpunkte höherer Zinssatz vereinbart, wie der scheidende Vorstandsvorsitzende Dieter Ammer auf der Hauptversammlung am Dienstag sagte. Zusätzlich sei eine einmalige Gebühr fällig und die Bereitstellung von Sicherheiten verlangt worden, erklärte Ammer weiter.  …mehr

  • Echte und unechte Mitgliedsbeiträge

    Achtung Vereine – Gemeinnützigkeit in Gefahr

    Die Finanzämter prüfen vermehrt Mitgliedsbeiträge bei Berufsverbänden und anderen Vereinen. …mehr

  • Hersteller geht in Berufung

    Apple verliert Patentstreit

    Apple hat einen Rechtsstreit um Patente mit Mirror Worlds Technologies Iverloren und könnte gezwungen sein, bis zu 625,5 Millionen Dollar Schadenersatz zu zahlen. Ein Gericht im texanischen Tyler kam zu dem Schluss, dass Apple in drei Fällen gegen die Patentrechte des Unternehmens verstößt, das einem Professor der Computerwissenschaft an der Yale Universität gehört. …mehr

  • Conergy erwartet weiter steigende Gewinne

    HAMBURG (Dow Jones)--Das Solarunternehmen Conergy bleibt bei seiner Prognose steigender Gewinne für das laufende und das kommende Jahr. Dabei rechnet der scheidende Vorstandsvorsitzende Dieter Ammer mit einem deutlichen Rückgang des Marktvolumens hierzulande im nächsten Jahr, wie aus dem vorab verteilten Redetext zur Hauptversammlung am Dienstag hervorgeht.  …mehr

  • Volumenproduktion zu geringen Personalkosten

    China will drittgrößter TFT-LCD-Hersteller werden

    China wird bis zum vierten Quartal 2011 der global drittgrößte Produktionsstandort für TFT-LCD-Panels. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Erhebung des taiwanesischen IT-Portals DigiTimes. Die Prognose ist ambitioniert, aber realistisch. Denn chinesische Panel-Hersteller setzen auf Massenproduktion. Zu diesem Zweck hat BOE Hydis in der so genannten Volksrepublik schon im August 2010 seine 8,5G-Produktionslinie in Peking fertiggestellt.  …mehr

  • Aktuelle Urteile

    Rückgabe von Firmenwagen

    Vertragliche Regelungen zwischen den Beteiligten unterliegen einer verstärkten Wirksamkeitskontrolle. …mehr

  • Ratgeber von Computacenter

    Die große Checkliste für Blade-Server

    Blade-Server versprechen mehr Effizienz im Data Center. Lesen Sie, worauf es bei der Migration auf Blade-Systeme ankommt.  …mehr

  • Ohne Anstrengung

    Erfolg ist planbar

    Die meisten Menschen glauben, dass Disziplin, Cleverness und harte Arbeit zum Erfolg führen. Doch der Autor Andreas Winter, Leiter des Instituts Powerscout Wellness Coaching, tritt den Beweis an, dass Erfolg ganz leicht und ohne Anstrengung zu erreichen ist. "Wohlstand und Spitzenleistungen hängen nicht von Mühe, Disziplin und Anstrengung ab, sondern von deren emotionaler Bedeutung für den Menschen. Schuldgefühle, falsche Glaubenssätze, Bevormundungen und Ängste sabotieren erfolgreiches Lernen und Handeln", so Winter. "Begeisterung, Leidenschaft und Zuversicht sind hingegen die Autopiloten für Erfolg und Wohlstand."  …mehr

  • TOP DE: Aufschwung erreicht Druckmaschinenbauer nur teilweise

    Von Nico Schmidt DOW JONES NEWSWIRES  …mehr

  • Conergy setzt bei Ammer-Nachfolge vorerst auf Doppelspitze

    HAMBURG (Dow Jones)--Das Solarunternehmen Conergy setzt bis zur Findung eines Nachfolgers für den scheidenden Vorstandsvorsitzenden Dieter Ammer auf eine Doppelspitze. "Bis zum Eintritt des neuen CEO übernehmen Finanzvorstand Sebastian Biedenkopf und Vertriebsvorstand Andreas Wilsdorf die Geschäfte gemeinsam", heißt es am Dienstag in einer Stellungnahme des Aufsichtsratsvorsitzenden Norbert Schmelzle.  …mehr

  • Aufschwung erreicht Druckmaschinenbauer nur teilweise

    Von Nico Schmidt DOW JONES NEWSWIRES  …mehr

  • Evotec und Shionogi schließen Wirkstoffforschungsallianz

    HAMBURG (Dow Jones)--Die Evotec AG hat mit der Shionogi & Co Ltd eine mehrjährige Wirkstoffforschungsallianz vereinbart. Wie das Hamburger Biotechnologieunternehmen am Dienstag mitteilte, sollen im Rahmen dieser fragmentbasierten Wirkstoffforschungsallianz von Shionogi ausgewählte Zielstrukturen mit Protein-Proteinwechselwirkungen untersucht werden. Der japanische Pharmakonzern Shionogi will neue Behandlungen für Entzündungs- und Infektionskrankheiten entwickeln. Finanzielle Details wurden nicht bekannt gegeben.  …mehr

  • WSJ: Sara Lee will sich nicht von KKR kaufen lassen - Kreise

    Von Anupreeta Das und Anjali Cordeiro WALL STREET JOURNAL  …mehr

  • PRESSESPIEGEL/News im Web

Zurück zum Archiv