Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 07.02.2011

  • Telefónica O2

    Mehr Volumen für Business-Datentarif

    Der Mobilfunk-Carrier Telefónica O2 hat die Übertragungsmenge des O2 "Data-Pack 200" von 200 auf 300 Megabyte pro Monat erhöht.  …mehr

  • XETRA-SCHLUSS/DAX startet mit neuem Jahreshoch in die Woche

    FRANKFURT (Dow Jones)--Der deutsche Aktienmarkt ist am Montag mit einem neuen Jahreshoch bei 7.287 Punkten in die Woche gestartet. Der DAX konnte dieses zwar bis zum Handelsschluss nicht ganz halten, der Leitindex schoss dennoch mit einem stattlichen Plus von 67 Punkten oder 0,9% auf 7.284 und notierte damit fester. Umgesetzt wurden in DAX-Titeln auf Xetra rund 91 (Freitag: 93,1) Mio Aktien im Wert von rund 3,15 (Vortag: 3,13) Mrd EUR.  …mehr

  • 17-Zoll-Notebook

    Toshiba Satellite L670D-14K im Test

    Großer Bildschirm, Blu-ray-Brenner und Drei-Kern-CPU - das Toshiba Satellite L670D-14K bringt jede Menge hochwertige Ausstattung mit. Reicht das für eine gute Test-Note?  …mehr

  • TOP DE: Netzbetreiber TenneT investiert Milliarden in Deutschland

    AMSTERDAM (Dow Jones)--Der niederländische Stromnetzbetreiber TenneT will in den kommenden zehn Jahren zwischen 9 Mrd und 11 Mrd EUR in den Ausbau seiner Netze in den Niederlanden und Deutschland investieren. Die Gelder sollen "nahezu gleichmäßig" zwischen den Hochspannungsnetzen der beiden Länder aufgeteilt werden, teilte die TenneT Holding BV am Montag mit. Die Niederländer waren mit dem Kauf des deutschen Stromübertragungsnetzes der E.ON AG für 1,1 Mrd EUR 2010 in den deutschen Markt eingestiegen.  …mehr

  • HTC-Partnerprogramm

    Persönliche Betreuung und Reparatur-Pickup

    Nicht nur den weiteren Ausbau des Bekanntheitsgrades will HTC 2011 fortführen. Ein wichtiger Punkt auf der To-do-Liste ist laut André Lönne, Executive Director für die DACH-Region bei HTC, das Serviceangebot für die über 2.000 im Partnerprogramm registrierten Händler auszubauen.  …mehr

  • iOS 4.3

    Update für iPhone und iPad soll am 14. Februar kommen

    Apple hat bereits mehrere Testversionen von iOS 4.3 für Entwickler veröffentlicht. Die finale Version für alle Besitzer eines iPhone, iPad und iPod Touch soll "am 14. Februar ab 10 Uhr pazifische Zeit erhältlich sein". Das berichtet das Blog macstories.net unter Berufung auf "eine vertrauenswürdige Quelle". In Deutschland stünde der Download demnach ab 18.00 Uhr bereit. Angeblich wird Apple die neuen Funktionen von iOS 4.3 kurz vorher auf einer Pressekonferenz vorstellen. Der Termin soll auch zum Anlass genommen werden, das iPad 2 der Öffentlichkeit zu zeigen, so das Blog Tech-Ex.  …mehr

  • Netzbetreiber TenneT investiert Milliarden in Deutschland

    AMSTERDAM (Dow Jones)--Der niederländische Stromnetzbetreiber TenneT will in den kommenden zehn Jahren zwischen 9 Mrd und 11 Mrd EUR in den Ausbau seiner Netze in den Niederlanden und Deutschland investieren. Die Gelder sollen "nahezu gleichmäßig" zwischen den Hochspannungsnetzen der beiden Länder aufgeteilt werden, teilte die TenneT Holding BV am Montag mit. Die Niederländer waren mit dem Kauf des deutschen Stromübertragungsnetzes der E.ON AG für 1,1 Mrd EUR 2010 in den deutschen Markt eingestiegen.  …mehr

  • Gateway-Server für High Performance Computing

    Stordis baut HPC-Portfolio aus

    Der VAD Stordis vertreibt ab sofort europaweit Server der Acer-Marke "Gateway". Der Disti will damit vor allem seine Produktpalette an High-Performance-Computing-Komponenten (HPC) komplettieren. Reseller können so alle Netzwerk-, Storage- und Server-Komponenten beziehen, die für Supercomputing-Aufgaben wie Simulationen, Finanztransaktionen oder HD-Film-Postproduktion notwendig sind.  …mehr

  • Für Sie zusammengestellt

    Neues aus der Distribution (KW 06/11)

    Händler-Trip nach Dublin von Ingram Micro+++Canon wird Tech Data-Fokuspartner+++Sysob belohnt treue Kunden +++Mobilis-Hüllen jetzt bei ScanSource  …mehr

  • ZPÜ-Abgaben nicht bezahlt

    Händler kommt in den Knast

    Weil er Abgaben und Steuern nicht bezahlt hat, muss ein Händler aus Batenbrock nun für zweieinhalb Jahre ins Gefängnis.  …mehr

  • Datenschutz

    So testen Sie Ihre Kunden

    Symantec hat einen einfachen Online-Test ins Netz gestellt, mit dem auch Ihre Kunden ganz bequem, anonym und schnell (90 Sekunden) selbst testen können, ob sie ihre eigenen Unternehmensdaten sorgfältig behandeln.  …mehr

  • DGAP-Media: Schweizer Electronic AG with Record Year: Expectations exceeded

    DGAP-Media: Schweizer Electronic AG / Key word(s): Enterprise/ Schweizer Electronic AG with Record Year: Expectations exceeded 07.02.2011 / 12:43 =-------------------------------------------------------------------- - Annual Sales increased by 60 percent to 105.4 Million Euro - Earnings before Interest and Tax with 16,9 Mio. Euro above Forecast - Employees participate in Company Success - Solid Base - further Growth expected in 2011 Schramberg, February 7, 2011 - Schweizer Electronic AG, No. 3 of Europe's PCB manufacturers, will close the Financial Year 2010 with the highest sales in its 161 year-old company history. Based on preliminary figures, the technology company achieved sales of 105.4 Mio. Euro (previous year 65.8 Mio. Euro) in 2010, thus sales were 60% above those in 2009. CEO Dr. Marc Schweizer considers the chosen company strategy confirmed: ' Our innovation focus meets with high interest on our customers' side. Schweizer Electronic is a High-Tech-House residing on a very solid base '. The profit situation of Schweizer Electronic, too, has significantly improved. Earnings before Interest and Tax (EBIT) were with 16.9 Mio. Euro and a margin of 16 % clearly above target. Adjusted by special items, EBIT was at 13.1 Mio. Euro respectively at 12.5 %. 'Based on the excellent results in 2010, we will propose to the Supervisory Board to distribute a dividend of 0.42 Euro per share ', says Marc Bunz, CFO of Schweizer Electronic. The final figures will be published on April 27, 2011 and explained during an investor and press conference on May 4, 2011. The company profits from its strategic positioning and the growth in Asia which creates and secures jobs in Germany. Consequently Schweizer's number of employees increased - compared to a low in mid 2009 - within about one and a half years by 103 to 741 persons employed. Following the very positive development, employees - who made concessions in the past years - will participate in the company's success. This includes the reactivation of various income components. Furthermore, a salary increase of 3%, originally planned for spring 2011, has been pulled forward to January 1, 2011. For the staff this is the highest income improvement in the past 8 years. Furthermore, Schweizer Electronic has increased its expenditure for research, development and investments by 56%. Spending was at about 4.1 Million Euro (previous year 2.6 Million EUR) and will serve the enlargement of the product portfolio, the optimization of production and the strengthening of the site Schramberg. For 2011 the company anticipates a continuation of the global upswing which might, however, lose is dynamics. With a view to the market segments, an increase of sales revenues of between 5 % and 15 % is expected for Fiscal Year 2011. This forecast also draws on the fact that Schweizer starts the Fiscal Year 2011 with orders in hand of more than 120 Mio Euro. Schweizer's management does, however, not intend to rest on their last year's successes. The 'Turnarounder of the Year 2010' is currently reviewing options to diversify into new business areas. About Schweizer: Schweizer Electronic AG (WKN 515623) is one of the Top 3 PCB manufacturers in Europe with recognized technology and consulting expertise in the field of automobile, solar and industrial electronics. The company was established in 1849 and is currently managed by the sixth generation of the family. Schweizer Electronic is focused on complex multilayer and HDI circuits as well as solutions for reducing the system cost and improving the integration of active and passive components on the PC board. In addition, Schweizer Electronic has many answers to the challenges of modern power electronics. With its network of partners, Schweizer Electronic AG offers optimal cost and manufacturing solutions for small, medium and large series. For further information please contact Susanne Schorn Media & Communications Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg Phone: +49 7422 / 512-213 Fax: +49 7422 / 512-397 E-mail: Communications@schweizerelectronic.ag Please visit our website: www.morethanPCBs.com End of Media Release =-------------------------------------------------------------------- 07.02.2011 Dissemination of a Press Release, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. DGAP's Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases. Media archive at www.dgap-medientreff.de and www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------- Language: English Company: Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg Deutschland Phone: 07422-512-301 Fax: 07422-512-397 E-mail: ir@schweizerelectronic.ag Internet: www.schweizerelectronic.ag ISIN: DE0005156236 WKN: 515623 Listed: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin End of News DGAP-Media =-------------------------------------------------------------------- 111295 07.02.2011  …mehr

  • DGAP-Media: Schweizer Electronic AG mit Rekordjahr: Erwartungen übertroffen

    DGAP-Media: Schweizer Electronic AG / Schlagwort(e): Unternehmen/ Schweizer Electronic AG mit Rekordjahr: Erwartungen übertroffen 07.02.2011 / 12:43 =-------------------------------------------------------------------- - Jahresumsatz steigt um 60 Prozent auf 105,4 Millionen Euro - Ergebnis vor Zinsen und Steuern mit 16,9 Mio. Euro über Prognose - Mitarbeiter am Unternehmenserfolg beteiligt - Solides Fundament - weiteres Wachstum in 2011 erwartet Schramberg, 7. Februar 2011 - Die Schweizer Electronic AG, drittgrößter Leiterplattenproduzent Europas, wird das Jahr 2010 mit dem höchsten Umsatz in der 161-jährigen Firmengeschichte abschließen. Im Geschäftsjahr 2010 erzielte das Technologie-Unternehmen nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von 105,4 Mio. Euro (Vorjahr 65,8 Mio. Euro), der damit 60% über dem des Jahres 2009 liegt. Der Vorstandsvorsitzende Dr. Marc Schweizer zeigt sich in der eingeschlagenen Unternehmensstrategie bestätigt: ' Unsere Innovationsschwerpunkte treffen bei unseren Kunden auf sehr hohes Interesse. Schweizer Electronic ist ein High-Tech-Haus auf sehr solidem Fundament'. Auch die Ertragslage der Schweizer Electronic hat sich deutlich verbessert. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) liegt mit 16,9 Mio. Euro und einer Quote von 16 % deutlich über dem Ziel. Bereinigt um Sondereffekte beträgt das EBIT 13,1 Mio. Euro bzw. 12,5 %. 'Auf Basis der hervorragenden Geschäfts- und Ergebnisentwicklung in 2010 werden wir dem Aufsichtsrat die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 0,42 Euro pro Aktie vorschlagen', sagte Marc Bunz, Finanzvorstand der Schweizer Electronic. Die endgültigen Zahlen werden am 27. April 2011 veröffentlicht und im Rahmen der Investoren- und Bilanzpressekonferenz am 4. Mai 2011 erläutert. Das Unternehmen profitiert von seiner strategischen Positionierung und vom Wachstum in Asien. Dies schafft und sichert Arbeitsplätze in Deutschland. Folglich erhöhte sich die Zahl der Beschäftigten der Schweizer Electronic gegenüber dem Tiefstand Mitte 2009 innerhalb von rund eineinhalb Jahren um 103 auf 741 Mitarbeiter. Infolge der sehr guten Entwicklung beteiligt das Unternehmen seine Mitarbeiter, die in den vergangenen Jahren Zugeständnisse gemacht haben, am Erfolg. Dazu gehört, dass verschiedene Einkommenskomponenten wieder reaktiviert wurden. Darüber hinaus ist die ursprünglich für Frühjahr 2011 geplante Lohnerhöhung von 3% auf den 1. Januar 2011 vorgezogen worden. Dies für die Belegschaft die höchste Einkommensverbesserung seit 8 Jahren. Schweizer Electronic hat außerdem die Aufwendungen für Forschung, Entwicklung und Investitionen um 56% erhöht. Sie liegen bei rund 4,1 Millionen Euro (Vorjahr 2,6 Millionen EUR) und dienen der Erweiterung des Produkt-Portfolios, der Optimierung der Produktion und der Stärkung des Standorts in Schramberg. Für 2011 rechnet das Unternehmen mit einer Fortsetzung des globalen Aufschwungs,der allerdings an Dynamik verlieren dürfte. Mit Blick auf die Absatzsegmente wird für das Geschäftsjahr 2011 derzeit eine Steigerung der Umsatzerlöse in der Größenordnung von 5% bis 15% erwartet. Diese Prognose stützt sich auch auf die Tatsache, dass Schweizer mit einem Auftragsbestand von über 120 Mio. Euro in das Geschäftsjahr 2011 startet. Das Management von Schweizer will sich jedoch auf den Erfolgen des vergangenen Jahres nicht ausruhen. Der 'Turnarounder des Jahres 2010' überprüft derzeit Optionen zur Diversifizierung in neue Geschäftsfelder. Über Schweizer: Die Schweizer Electronic AG (WKN515623) ist einer der führenden Leiterplattenhersteller in Europa. Gegründet 1849, steht Schweizer für innovative Lösung und höchste Zuverlässigkeit, mit anerkannter Technologie- und Beratungskompetenz in der Automobil-, Solar- und Industrieelektronik. Das Unternehmen Schweizer wird heute in der sechsten Generation von Familienmitgliedern geführt. Wir fokussieren uns auf komplexe Multilayer, HDI Schaltungen und Lösungen, die die Systemkosten senken. Unser Anspruch ist die Integration aktiver- und passiver Bauelemente in die Leiterplatte und die Herausforderungen der modernen Leistungselektronik zu lösen. Mit unserem Partnernetzwerk bieten wir kosten-, sowie fertigungsoptimierte Lösungen für Klein-, Mittel- und Großserien an. Weitere Informationen erhalten Sie von Susanne Schorn Media & Communications Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg Telefon: 07422 / 512-213 Telefax: 07422 / 512-397 E-mail: Communications@schweizerelectronic.ag Besuchen Sie uns im Internet: www.mehralsLeiterplatten.de Ende der Pressemitteilung =-------------------------------------------------------------------- 07.02.2011 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg Deutschland Telefon: 07422-512-301 Fax: 07422-512-397 E-Mail: ir@schweizerelectronic.ag Internet: www.schweizerelectronic.ag ISIN: DE0005156236 WKN: 515623 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin Ende der Mitteilung DGAP-Media =-------------------------------------------------------------------- 111295 07.02.2011  …mehr

  • DGAP-Media: Schweizer Electronic AG mit Rekordjahr: Erwartungen übertroffen

    DGAP-Media: Schweizer Electronic AG / Schlagwort(e): Unternehmen/ Schweizer Electronic AG mit Rekordjahr: Erwartungen übertroffen 07.02.2011 / 12:43 =-------------------------------------------------------------------- - Jahresumsatz steigt um 60 Prozent auf 105,4 Millionen Euro - Ergebnis vor Zinsen und Steuern mit 16,9 Mio. Euro über Prognose - Mitarbeiter am Unternehmenserfolg beteiligt - Solides Fundament - weiteres Wachstum in 2011 erwartet Schramberg, 7. Februar 2011 - Die Schweizer Electronic AG, drittgrößter Leiterplattenproduzent Europas, wird das Jahr 2010 mit dem höchsten Umsatz in der 161-jährigen Firmengeschichte abschließen. Im Geschäftsjahr 2010 erzielte das Technologie-Unternehmen nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von 105,4 Mio. Euro (Vorjahr 65,8 Mio. Euro), der damit 60% über dem des Jahres 2009 liegt. Der Vorstandsvorsitzende Dr. Marc Schweizer zeigt sich in der eingeschlagenen Unternehmensstrategie bestätigt: ' Unsere Innovationsschwerpunkte treffen bei unseren Kunden auf sehr hohes Interesse. Schweizer Electronic ist ein High-Tech-Haus auf sehr solidem Fundament'. Auch die Ertragslage der Schweizer Electronic hat sich deutlich verbessert. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) liegt mit 16,9 Mio. Euro und einer Quote von 16 % deutlich über dem Ziel. Bereinigt um Sondereffekte beträgt das EBIT 13,1 Mio. Euro bzw. 12,5 %. 'Auf Basis der hervorragenden Geschäfts- und Ergebnisentwicklung in 2010 werden wir dem Aufsichtsrat die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 0,42 Euro pro Aktie vorschlagen', sagte Marc Bunz, Finanzvorstand der Schweizer Electronic. Die endgültigen Zahlen werden am 27. April 2011 veröffentlicht und im Rahmen der Investoren- und Bilanzpressekonferenz am 4. Mai 2011 erläutert. Das Unternehmen profitiert von seiner strategischen Positionierung und vom Wachstum in Asien. Dies schafft und sichert Arbeitsplätze in Deutschland. Folglich erhöhte sich die Zahl der Beschäftigten der Schweizer Electronic gegenüber dem Tiefstand Mitte 2009 innerhalb von rund eineinhalb Jahren um 103 auf 741 Mitarbeiter. Infolge der sehr guten Entwicklung beteiligt das Unternehmen seine Mitarbeiter, die in den vergangenen Jahren Zugeständnisse gemacht haben, am Erfolg. Dazu gehört, dass verschiedene Einkommenskomponenten wieder reaktiviert wurden. Darüber hinaus ist die ursprünglich für Frühjahr 2011 geplante Lohnerhöhung von 3% auf den 1. Januar 2011 vorgezogen worden. Dies für die Belegschaft die höchste Einkommensverbesserung seit 8 Jahren. Schweizer Electronic hat außerdem die Aufwendungen für Forschung, Entwicklung und Investitionen um 56% erhöht. Sie liegen bei rund 4,1 Millionen Euro (Vorjahr 2,6 Millionen EUR) und dienen der Erweiterung des Produkt-Portfolios, der Optimierung der Produktion und der Stärkung des Standorts in Schramberg. Für 2011 rechnet das Unternehmen mit einer Fortsetzung des globalen Aufschwungs,der allerdings an Dynamik verlieren dürfte. Mit Blick auf die Absatzsegmente wird für das Geschäftsjahr 2011 derzeit eine Steigerung der Umsatzerlöse in der Größenordnung von 5% bis 15% erwartet. Diese Prognose stützt sich auch auf die Tatsache, dass Schweizer mit einem Auftragsbestand von über 120 Mio. Euro in das Geschäftsjahr 2011 startet. Das Management von Schweizer will sich jedoch auf den Erfolgen des vergangenen Jahres nicht ausruhen. Der 'Turnarounder des Jahres 2010' überprüft derzeit Optionen zur Diversifizierung in neue Geschäftsfelder. Über Schweizer: Die Schweizer Electronic AG (WKN515623) ist einer der führenden Leiterplattenhersteller in Europa. Gegründet 1849, steht Schweizer für innovative Lösung und höchste Zuverlässigkeit, mit anerkannter Technologie- und Beratungskompetenz in der Automobil-, Solar- und Industrieelektronik. Das Unternehmen Schweizer wird heute in der sechsten Generation von Familienmitgliedern geführt. Wir fokussieren uns auf komplexe Multilayer, HDI Schaltungen und Lösungen, die die Systemkosten senken. Unser Anspruch ist die Integration aktiver- und passiver Bauelemente in die Leiterplatte und die Herausforderungen der modernen Leistungselektronik zu lösen. Mit unserem Partnernetzwerk bieten wir kosten-, sowie fertigungsoptimierte Lösungen für Klein-, Mittel- und Großserien an. Weitere Informationen erhalten Sie von Susanne Schorn Media & Communications Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg Telefon: 07422 / 512-213 Telefax: 07422 / 512-397 E-mail: Communications@schweizerelectronic.ag Besuchen Sie uns im Internet: www.mehralsLeiterplatten.de Ende der Pressemitteilung =-------------------------------------------------------------------- 07.02.2011 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg Deutschland Telefon: 07422-512-301 Fax: 07422-512-397 E-Mail: ir@schweizerelectronic.ag Internet: www.schweizerelectronic.ag ISIN: DE0005156236 WKN: 515623 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin Ende der Mitteilung DGAP-Media =-------------------------------------------------------------------- 111295 07.02.2011  …mehr

  • DGAP-Media: Schweizer Electronic AG with Record Year: Expectations exceeded

    DGAP-Media: Schweizer Electronic AG / Key word(s): Enterprise/ Schweizer Electronic AG with Record Year: Expectations exceeded 07.02.2011 / 12:43 =-------------------------------------------------------------------- - Annual Sales increased by 60 percent to 105.4 Million Euro - Earnings before Interest and Tax with 16,9 Mio. Euro above Forecast - Employees participate in Company Success - Solid Base - further Growth expected in 2011 Schramberg, February 7, 2011 - Schweizer Electronic AG, No. 3 of Europe's PCB manufacturers, will close the Financial Year 2010 with the highest sales in its 161 year-old company history. Based on preliminary figures, the technology company achieved sales of 105.4 Mio. Euro (previous year 65.8 Mio. Euro) in 2010, thus sales were 60% above those in 2009. CEO Dr. Marc Schweizer considers the chosen company strategy confirmed: ' Our innovation focus meets with high interest on our customers' side. Schweizer Electronic is a High-Tech-House residing on a very solid base '. The profit situation of Schweizer Electronic, too, has significantly improved. Earnings before Interest and Tax (EBIT) were with 16.9 Mio. Euro and a margin of 16 % clearly above target. Adjusted by special items, EBIT was at 13.1 Mio. Euro respectively at 12.5 %. 'Based on the excellent results in 2010, we will propose to the Supervisory Board to distribute a dividend of 0.42 Euro per share ', says Marc Bunz, CFO of Schweizer Electronic. The final figures will be published on April 27, 2011 and explained during an investor and press conference on May 4, 2011. The company profits from its strategic positioning and the growth in Asia which creates and secures jobs in Germany. Consequently Schweizer's number of employees increased - compared to a low in mid 2009 - within about one and a half years by 103 to 741 persons employed. Following the very positive development, employees - who made concessions in the past years - will participate in the company's success. This includes the reactivation of various income components. Furthermore, a salary increase of 3%, originally planned for spring 2011, has been pulled forward to January 1, 2011. For the staff this is the highest income improvement in the past 8 years. Furthermore, Schweizer Electronic has increased its expenditure for research, development and investments by 56%. Spending was at about 4.1 Million Euro (previous year 2.6 Million EUR) and will serve the enlargement of the product portfolio, the optimization of production and the strengthening of the site Schramberg. For 2011 the company anticipates a continuation of the global upswing which might, however, lose is dynamics. With a view to the market segments, an increase of sales revenues of between 5 % and 15 % is expected for Fiscal Year 2011. This forecast also draws on the fact that Schweizer starts the Fiscal Year 2011 with orders in hand of more than 120 Mio Euro. Schweizer's management does, however, not intend to rest on their last year's successes. The 'Turnarounder of the Year 2010' is currently reviewing options to diversify into new business areas. About Schweizer: Schweizer Electronic AG (WKN 515623) is one of the Top 3 PCB manufacturers in Europe with recognized technology and consulting expertise in the field of automobile, solar and industrial electronics. The company was established in 1849 and is currently managed by the sixth generation of the family. Schweizer Electronic is focused on complex multilayer and HDI circuits as well as solutions for reducing the system cost and improving the integration of active and passive components on the PC board. In addition, Schweizer Electronic has many answers to the challenges of modern power electronics. With its network of partners, Schweizer Electronic AG offers optimal cost and manufacturing solutions for small, medium and large series. For further information please contact Susanne Schorn Media & Communications Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg Phone: +49 7422 / 512-213 Fax: +49 7422 / 512-397 E-mail: Communications@schweizerelectronic.ag Please visit our website: www.morethanPCBs.com End of Media Release =-------------------------------------------------------------------- 07.02.2011 Dissemination of a Press Release, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. DGAP's Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases. Media archive at www.dgap-medientreff.de and www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------- Language: English Company: Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg Deutschland Phone: 07422-512-301 Fax: 07422-512-397 E-mail: ir@schweizerelectronic.ag Internet: www.schweizerelectronic.ag ISIN: DE0005156236 WKN: 515623 Listed: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin End of News DGAP-Media =-------------------------------------------------------------------- 111295 07.02.2011  …mehr

  • Keine Einigung in Sicht

    Vorratsdatenspeicherung – wie geht es weiter?

    Wie geht es mit dem Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung weiter, das letztes Jahr vom Bundesverfassungsgericht gekippt wurde? Wir geben einen Überblick über die Geschehnisse in der Vergangenheit und den aktuellen Status. …mehr

  • DGAP-Adhoc: Schweizer Electronic AG mit Rekordjahr: Erwartungen übertroffen

    Schweizer Electronic AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Dividende 07.02.2011 11:18 Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Schramberg, 7. Februar 2011 - Die Schweizer Electronic AG wird das Geschäftsjahr 2010 mit dem höchsten Umsatz seiner 161jährigen Unternehmensgeschichte abschließen. Das Unternehmen hat seine Prognosen übertroffen und erwartet einen Umsatz von 105,4 Mio. EUR (Vj. 65,8 Mio. EUR; plus 60%). Der Auftragseingang hat sogar über 160 Mio. EUR (Vj. 83,0 Mio. EUR) betragen, was einem Book-to-Bill Verhältnis von 1,5 entspricht. Darüber hinaus erwartet Schweizer Electronic ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 16,9 Mio. EUR (Vj. -3,4 Mio. EUR). Dies entspricht einer Quote von 16,0%. Hierin sind einmalige Sondereffekte von 3,8 Mio. EUR enthalten. Das um diese Sondereffekte bereinigte EBIT beträgt 13,1 Mio. EUR bzw. 12,5%. Das Ergebnis pro Aktie (EPS) wird voraussichtlich bei 3,60 EUR inkl. Sondereffekte liegen. Auf Basis dieser vorläufigen und ungeprüften Ergebnisse wird der Vorstand dem Aufsichtsrat vorschlagen, den Aktionären für das abgelaufene Geschäftsjahr eine Dividende in Höhe von 0,42 EUR pro Aktie auszuschütten. Für 2011 rechnet das Unternehmen mit einer Fortsetzung des globalen Aufschwungs, der allerdings an Dynamik verlieren dürfte. Mit Blick auf die Absatzsegmente wird für das Geschäftsjahr 2011 derzeit eine Steigerung der Umsatzerlöse in der Größenordnung von 5% bis 15% erwartet. Diese Prognose stützt sich auch auf die Tatsache, dass Schweizer mit einem Auftragsbestand von über 120 Mio. Euro in das Geschäftsjahr 2011 startet. Die Schweizer Electronic AG wird die vollständigen und geprüften Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2010 am Mittwoch, 27. April 2011 veröffentlichen. =-------------------------------------------------------------------------- Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung: Über Schweizer: Die Schweizer Electronic AG (WKN515623) ist einer der führenden Leiterplattenhersteller in Europa. Gegründet 1849, steht Schweizer für innovative Lösung und höchste Zuverlässigkeit, mit anerkannter Technologie- und Beratungskompetenz in der Automobil-, Solar- und Industrieelektronik. Das Unternehmen Schweizer wird heute in der sechsten Generation von Familienmitgliedern geführt. Wir fokussieren uns auf komplexe Multilayer, HDI Schaltungen und Lösungen, die die Systemkosten senken. Unser Anspruch ist die Integration aktiver- und passiver Bauelemente in die Leiterplatte und die Herausforderungen der modernen Leistungselektronik zu lösen. Mit unserem Partnernetzwerk bieten wir kosten-, sowie fertigungsoptimierte Lösungen für Klein-, Mittel- und Großserien an. Weitere Informationen erhalten Sie von: Marc Bunz Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg / Germany Telefon: +49 7422 512 - 213 E-mail: ir@schweizerelectronic.ag 07.02.2011 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg Deutschland Telefon: 07422-512-301 Fax: 07422-512-397 E-Mail: ir@schweizerelectronic.ag Internet: www.schweizerelectronic.ag ISIN: DE0005156236 WKN: 515623 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin Ende der Mitteilung DGAP News-Service =--------------------------------------------------------------------------  …mehr

  • DGAP-Adhoc: Schweizer Electronic AG with Record Year: Expectations exceeded

    Schweizer Electronic AG / Key word(s): Preliminary Results/Dividend 07.02.2011 11:18 Dissemination of an Ad hoc announcement according to § 15 WpHG, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- Schramberg, February 7, 2011 - Schweizer Electronic AG will close the Financial Year 2010 with the highest sales in its 161 year-old company history. The company exceeded its forecast and expects sales of 105.4 mio. EUR (previous year 65.8 Mio. EUR; plus 60%). Incoming orders even amounted to more than 160 Mio. EUR (previous year 83.0 Mio. EUR) which equals a Book-to-Bill ratio of 1.5. Furthermore Schweizer Electronic expects earnings before interest and tax (EBIT) of 16.9 Mio. EUR (previous year -3.4 Mio. EUR), corresponding to a margin of 16.0%. This includes one-time special items of 3.8 Mio. EUR. EBIT, adjusted by special items, amounts to 13.1 Mio. EUR respectively 12.5%. Earnings per share (EPS) are estimated to be at 3.60 EUR including special items. Based on these preliminary and unaudited results the Executive Board will propose to the Supervisory Board to distribute a dividend to the shareholders for the past Financial Year of 0.42 EUR per share. For 2011 the company anticipates a continuation of the global upswing which might, however, lose its dynamics. With a view to the market segments an increase of sales revenues of between 5 % and 15 % is expected for the Fiscal Year 2011. This forecast also draws on the fact that Schweizer starts the Fiscal Year 2011 with orders in hand of more than 120 Mio. Euro. Schweizer Electronic AG will publish the complete and audited results for the Fiscal Year 2010 on Wednesday, April 27, 2011. =-------------------------------------------------------------------------- Information and Explaination of the Issuer to this News: About Schweizer: Schweizer Electronic AG (WKN 515623) is one of the Top 3 PCB manufacturers in Europe with recognized technology and consulting expertise in the field of automobile, solar and industrial electronics. The company was established in 1849 and is currently managed by the sixth generation of the family. Schweizer Electronic is focused on complex multilayer and HDI circuits as well as solutions for reducing the system cost and improving the integration of active and passive components on the PC board. In addition, Schweizer Electronic has many answers to the challenges of modern power electronics. With its network of partners, Schweizer Electronic AG offers optimal cost and manufacturing solutions for small, medium and large series. For further information please contact Marc Bunz Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg / Germany Phone: +49 7422 512 - 213 E-mail: ir@schweizerelectronic.ag 07.02.2011 DGAP's Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases. Media archive at www.dgap-medientreff.de and www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Company: Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg Deutschland Phone: 07422-512-301 Fax: 07422-512-397 E-mail: ir@schweizerelectronic.ag Internet: www.schweizerelectronic.ag ISIN: DE0005156236 WKN: 515623 Listed: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin End of Announcement DGAP News-Service =--------------------------------------------------------------------------  …mehr

  • "Diese Nachricht zerstört sich in 59 Sekunden"

    App liefert Selbstzerstörungs-Modus für SMS

    "Diese Nachricht zerstört sich in 59 Sekunden": Diese Botschaft bekommen SMS-Empfänger zu lesen, wenn sie das App eines kalifornischen Startups verwenden. "TigerText" http://www.tigertext.com erlaubt es den Nutzern, Textnachrichten am Handy mit einem Zeitlimit von einer Minute bis 30 Tagen zu versehen. Nach diesem verschwindet die Mitteilung automatisch und wird auch vom Server des Anbieters sowie vom Sendergerät gelöscht. Kopieren oder Weiterleiten ist nicht möglich, was zu einer Kommunikation ohne Spurenhinterlassen führt.  …mehr

  • Mercedes angeblich gestohlen

    Autoklau vorgetäuscht – Teilkasko zahlt nicht

    Zur Eintrittspflicht der Teilkaskoversicherung bei Verdacht auf Vortäuschung einer Pkw-Entwendung  …mehr

  • Nutzungsentzuge und weniger Gehalt

    "Es gibt keinen Dienstwagen mehr ..."

    Dr. Christian Salzbrunn zum Widerruf einer Dienstwagenüberlassung aus wirtschaftlichen Gründen  …mehr

  • 30 Jahre bei der Firma wiegen mehr als 28-Cent-Diebstahl

    Drei Schrauben verschenkt – Rauswurf nicht erlaubt

    Vor dem Arbeitsgericht Bonn ist die Entlassung eines Betriebsratsvorsitzenden gescheitert.  …mehr

  • Shop-Integration in Facebook

    Was bitte ist F-Commerce?

    Ist etwa F-Commerce die logische Weiterentwicklung von E-Commerce? Rein alphabetisch sicher, doch was genau steckt hinter F-Commerce?  …mehr

Zurück zum Archiv