Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 22.03.2011

  • Erdbeben

    HP bewertet noch Schäden aus Japan-Katastrophen

    Der weltgrößte Computerhersteller Hewlett-Packard (HP) kann die Auswirkungen der Katastrophen in Japan auf sein Geschäft noch nicht abschließend einschätzen. …mehr

  • Avaya Flare im Test

    Ein Tablet als Kommunikationsdrehscheibe

    Ein Tablet als multimediale Drehscheibe für alle Arten der Kommunikation - diesem Ansatz folgt Avaya mit Flare.  …mehr

  • Channel-Sales-Day

    Mit Brother leasen statt kaufen

    Mit "Brother Leasing" hat der japanische Büromaschinenspezialist ein Managed Print Services (MPS)-Modell für SMB-Kunden vorgestellt.  …mehr

  • Vianect AIR TV

    Devolo bringt Softwareupdate für Mac-Anwender

    Devolo veröffentlicht ein Softwareupdate seiner Mac-Treiber für die Wireless-USB-Streaming-Lösung "Vianect AIR TV". Die Aktualisierungen für Mac OS X 10.5 ("Leopard") und 10.6 ("Snow Leopard") sollen vor allem die Stabilität verbessern und die Installation vereinfachen.  …mehr

  • Für Windows, Linux, Apple

    12 praktische Backup-Tools

    Wir stellen Ihnen zwölf praktische Tools vor, mit denen Sie wichtige Daten und Informationen lokal oder in die Cloud sichern können. …mehr

  • Japan-Katastrophe

    Hersteller rechnen mit erheblichen Preisanstiegen

    Die erste Schockstarre ist überwunden. Nun beginnen Hersteller, Distributoren und Händler mit der Analyse, welche Auswirkungen das verheerende Erdbeben in Japan auf den Markt und ihr Unternehmen haben wird.  …mehr

  • MSI erweitert Serviceangebot

    Umtauschportal für Sandy-Bridge-Revisionen

    Um den Umtausch von Motherboards und Notebooks mit dem bekannten Fehler in Intel-Sandy-Bridge-Plattform für Händler und Endkunden so einfach wie möglich zu machen, hat MSI eine Online-Plattform, über die die Abwicklung angestoßen werden kann, eingerichtet.  …mehr

  • Kein Wettbewerbsverstoß

    Werbung mit Kreditkarten ist erlaubt

    Der Bundesgerichtshof hat zur Zulässigkeit von Werbeschreiben mit Kreditkarten entschieden.  …mehr

  • Hacker werden erkannt

    Flash wehrt Botnetz-Attacken ab

    DDoS-Attacken (Distributed Denial of Service) mithilfe von Botnetzen und ähnlichen Tools werden immer gängiger, beispielsweise bei den Online-Aktionen der Aktivistengruppe "Anonymous". Sicherheitsexperten beim israelischen Unternehmen Radware haben daher mit "Roboo" ein Tool entwickelt, das DDoS-Angriffe mit neuen Tricks bekämpft. Dabei kommen JavaScript und Flash als eine Art Schleusentor zum Einsatz. Entsprechende Inhalte helfen nämlich, angreifende Bot-Programme als solche zu enttarnen - während legitime User ungestört surfen. …mehr

  • Virtualisierung

    Parallels Desktop 6 für Mac auf SD-Karte

    Die Virtualisierungssoftware Parallels Desktop 6 für Mac ist jetzt auch auf SD-Karten erhältlich. Händler können damit zum Beispiel Kunden mit einem Macbook Air (13 Zoll) erreichen, das kein optisches Laufwerk, aber einen SD-Kartenslot hat.  …mehr

  • Tipps für Firmen

    Oft falsch gemacht - Werbung mit Testergebnissen

    Unternehmen müssen bestimmte Regeln einzuhalten, andernfalls ist die Werbung schnell unzulässig.  …mehr

  • Mit Windows Intune

    Microsoft macht Fachhändler zu Cloud-Spezialisten

    Die Partnerwelt des Softwareriesen schaut gespannt nach Las Vegas: Ab Mittwoch gibt Microsoft auf dem "Management Summit" den Cloud-Service "Intune" frei.  …mehr

  • Schneller, schlanker, schöner

    Mac-OS X richtig abspecken

    Wenn der einst schnelle Mac Ihres Kunden lahmt, dann ist es Zeit, überflüssigen Ballast abzuwerfen. Vorteile der Abspeckaktion: ein schnellerer Rechner und mehr Platz auf der Platte.  …mehr

  • EANS-Adhoc: Von Roll Holding AG / Leichter Aufwärtstrend im Geschäftsjahr 2010

    =------------------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. =------------------------------------------------------------------------------- 22.03.2011 - Anstieg Bestellungseingang um 13,8% auf CHF 540 Millionen - Umsatzwachstum um 0,9% auf CHF 554 Millionen - Umsatzwachstum zu konstanten Wechselkursen um 4,3% auf CHF 573 Millionen - Operatives Betriebsergebnis von CHF 10 Millionen Au / Wädenswil, 22. März 2011 - Die Von Roll Holding AG hat heute die Geschäftszahlen des vergangenen Geschäftsjahres veröffentlicht. Das Unternehmen konnte in 2010 im kurzzyklischen Niederspannungsbereich vom anziehenden Wirtschaftswachstum profitieren. Die Umsätze der spätzyklischen Produktbereiche haben sich im Gegensatz dazu noch verhalten entwickelt. Der Bestellungseingang erhöhte sich in 2010 um 13,8% auf CHF 540,5 Millionen. Den Umsatz konnte Von Roll um 0,9% auf CHF 554,2 Millionen steigern. Um Wechselkurseinflüsse bereinigt, stieg der Umsatz um 4,3% auf CHF 572,9 Millionen. Das operative Betriebsergebnis stieg von CHF 0,6 Millionen auf CHF 10,2 Millionen, das Betriebsergebnis (EBIT) erhöhte sich von CHF -8,5 Millionen auf CHF 10,8 Millionen. Das Unternehmensergebnis nach Steuern betrug CHF -7,5 Millionen, gegenüber CHF -11,3 Millionen im Vorjahr. Gründe für die Differenz zwischen Betriebsergebnis und Unternehmensergebnis nach Steuern sind zum einen Wechselkurseffekte und zum anderen Steuereffekte. Die Eigenkapitalquote betrug 66% und der operative Cash Flow belief sich auf CHF 14,3 Millionen im Vergleich zu CHF 29,5 Millionen in der Vorjahresperiode. Der Rückgang begründet sich in einer stärkeren Inanspruchnahme des Betriebskapitals infolge des leicht anziehenden Geschäfts. Der Verwaltungsrat wird der diesjährigen Generalversammlung die Aussetzung einer Dividende für das Geschäftsjahr 2010 vorschlagen. Anziehendes frühzyklisches Geschäft unterstützt traditionelle Geschäftssegmente Von Roll Insulation und Von Roll Composites Die Geschäftssegmente Von Roll Insulation und Von Roll Composites konnten dank spürbar zunehmender Nachfrage im Niederspannungsbereich der konjunkturabhängigen Branchen ein Umsatzwachstum verzeichnen. Die gestiegene Nachfrage nach Niederspannungsprodukten insbesondere in Asien hat sich positiv auf den Bestellungseingang ausgewirkt. Hingegen hat sich das Geschäft mit den ertragsstarken Hochspannungsprodukten für die langzyklische Industrie nur langsam entwickelt. Grund für den Rückgang ist die anhaltende Verschiebung von grösseren Kraftwerksprojekten insbesondere von europäischen Energieversorgern. Von Roll Insulation konnte seinen Umsatz um 0,5% auf CHF 357,1 Millionen steigern, der Bestellungseingang stieg um 22,6% auf CHF 365,8 Millionen. Das operative Betriebsergebnis erhöhte sich in diesem Geschäftsbereich über 100% von CHF 8,8 Millionen auf CHF 18,0 Millionen. Von Roll Composites steigerte seinen Umsatz um 8,4% auf CHF 110,6 Millionen und der Bestellungseingang erhöhte sich um 17,6% auf CHF 116,0 Millionen. Von Roll Composites konnte ein operatives Betriebsergebnis von CHF 1,4 Millionen ausweisen, im Vergleich zu CHF -3,5 Millionen im Vorjahr. Verhaltene Entwicklung des langzyklischen Transformatorengeschäfts Von Roll Transformers verzeichnete in 2010 einen Umsatzrückgang um 10,5% auf CHF 82,4 Millionen, der Bestellungseingang sank um 31,3% auf CHF 53,4 Millionen. Grund für diese Entwicklung ist die Abhängigkeit dieses Geschäftsbereichs vom langzyklischen Projektgeschäft der Energieversorgungsbranche. Das operative Betriebsergebnis belief sich auf CHF 7,0 Millionen. Ausblick auf das Jahr 2011 Ende 2010 wurde bei Von Roll ein Wechsel der Konzernleitung vollzogen. "Im laufenden Jahr 2011 werden wir den Fokus insbesondere auf die Stärkung des Kerngeschäfts legen, mit dem Ziel, die Ertragskraft zu verbessern", sagt Matthias Oppermann, CEO der Von Roll Holding AG. Darüber hinaus arbeitet Von Roll an der Weiterentwicklung der Aktivitäten des Anfang 2010 begründeten Geschäftsbereichs Von Roll Water und setzt ihre Forschungs- und Entwicklungsarbeit im Solarbereich fort. In den ersten beiden Monaten des Geschäftsjahres 2011 entwickelte sich der Bestellungseingang des Kerngeschäfts positiv. Von Roll geht davon aus, dass durch das anhaltende Wirtschaftswachstum die Nachfrage nach kurzzyklischen Produktlinien des Niederspannungssegments der traditionellen Geschäftssegmente Von Roll Insulation und Von Roll Composites weiterhin zunehmen wird. Mit einer Erholung des ertragsstarken, jedoch spätzyklischen Hochspannungssegments rechnet Von Roll aufgrund der nur langsam zunehmenden Grossinvestitionen in der Energiebranche erst ab Ende 2011. Über die Von Roll Holding AG: Als eines der traditionsreichsten Industrieunternehmen der Schweiz fokussiert sich die Von Roll Holding AG auf Produkte zur Energieerzeugung, -übertragung und -verteilung. Von Roll ist Weltmarktführer für Isolationsprodukte, -systeme und -services und an mehr als 30 Standorten in 19 Ländern mit rund 3 000 Mitarbeitern vertreten. Ende der Ad-hoc-Mitteilung ================================================================================ Die vorliegende Medienmitteilung enthält Informationen, die auf dem heutigen Kenntnisstand beruhen. Unvorhersehbare Risiken und Einflüsse können unter Umständen Abweichungen von den gemachten Ausführungen bewirken. Aufgrund von Rundungsdifferenzen kann es zu Unterschieden in den ausgewiesenen Werten kommen. Vertiefende Informationen zum Unternehmen und zum Geschäftsverlauf entnehmen Sie bitte dem Geschäftsbericht der Von Roll Holding AG. Dieser ist digital erhältlich auf www.vonroll.com. Ende der Mitteilung euro adhoc =-------------------------------------------------------------------------------  …mehr

  • EANS-Adhoc: Von Roll Holding AG / Slight upward trend in financial year 2010

    =------------------------------------------------------------------------------- ad-hoc disclosure transmitted by euro adhoc with the aim of a Europe-wide distribution. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =------------------------------------------------------------------------------- 22.03.2011 - Order intake up 13.8% to CHF 540 million - 0.9% growth in sales to CHF 554 million - Sales growth at constant exchange rates of 4.3% to CHF 573 million - Operating EBIT of CHF 10 million Au / Wädenswil, 22 March 2011 - Von Roll Holding AG published its figures for the past financial year today. In 2010, the company benefited from increasing economic growth in the short-cycle low-voltage segment. In contrast, the development of sales in the late-cycle product segments remained muted. Order intake was up 13.8% to CHF 540.5 million in 2010. Von Roll increased its sales by 0.9% to CHF 554.2 million. Adjusted for exchange rate effects, sales rose by 4.3% to CHF 572.9 million. Operating EBIT was up from CHF 0.6 million to CHF 10.2 million, and EBIT increased from CHF -8.5 million to CHF 10.8 million. Net income after taxes amounted to CHF -7.5 million as against CHF -11.3 million in the previous year. The difference between operating EBIT and net income after taxes is due to exchange rate effects and tax effects. The equity ratio was 66% and the operating cash flow amounted to CHF 14.3 million compared with CHF 29.5 million in the same period in the previous year. The decrease was caused by greater utilisation of working capital as a result of the slight increase in business. The Board of Directors will propose a suspension of the dividend for 2010 to this year´s General Meeting. Increase in early-cycle business bolsters traditional segments Von Roll Insulation and Von Roll Composites The segments Von Roll Insulation and Von Roll Composites posted sales growth following a marked increase in demand in the low-voltage segment of the economy-dependent sectors. The rise in demand for low-voltage products in Asia in particular had a positive impact on order intake. In contrast, business in high-income high-voltage products for the long-cycle industry developed slowly. The decline was due to the ongoing postponement of major power station projects, particularly by European energy providers. Von Roll Insulation increased its sales by 0.5% to CHF 357.1 million, and order intake was up 22.6% to CHF 365.8 million. In this business unit, operating EBIT increased by more than 100% from CHF 8.8 million to CHF 18.0 million. Sales of Von Roll Composites rose by 8.4% to CHF 110.6 million and order intake increased by 17.6% to CHF 116.0 million. Von Roll Composites posted operating EBIT of CHF 1.4 million compared with CHF -3.5 million in the previous year. Muted development of long-cycle transformer business In 2010, Von Roll Transformers saw its sales fall by 10.5% to CHF 82.4 million, with order intake dropping by 31.3% to CHF 53.4 million. This development was caused by the business unit´s dependence on long-cycle project business in the energy supply sector. Operating EBIT totalled CHF 7.0 million. Outlook for 2011 A change to the Executive Management took place at Von Roll at the end of 2010. "In 2011, we will chiefly focus on strengthening our core business, with the aim of improving earning power", says Matthias Oppermann, CEO of Von Roll Holding AG. Von Roll is also working to further develop the activities of the Von Roll Water business unit established at the beginning of 2010, and is pressing on with its research and development work in the solar business. Order intake in core business developed positively in the first two months of financial year 2011. Von Roll is expecting demand for short-cycle product lines of the low-voltage segment of the traditional segments Von Roll Insulation and Von Roll Composites to continue to rise as a result of sustained economic growth. Von Roll does not expect the high-income but late-cycle high-voltage segment to start to recover until the end of 2011 due to the slow increase in large-scale investment in the energy sector. About Von Roll Holding AG: As one of Switzerland´s longest established industrial companies, Von Roll focuses on products and systems for power generation, transmission and distribution. Von Roll is the global market leader in insulation products, systems and services and is represented in 19 countries with around 3,000 employees at 30 sites. end of ad-hoc-announcement ================================================================================ This press release is based on information currently available. Unforeseeable risks and influences may lead to discrepancies with statements portrayed here. Furthermore, rounding differences may lead to discrepancies in the reported figures. The release and the consolidated financial statements are originally prepared in German and then translated into English. In the event of any discrepancy, the German version prevails. For more detailed information about the company and its business performance, please refer to the Annual Report of Von Roll Holding AG available online at www.vonroll.com. end of announcement euro adhoc =-------------------------------------------------------------------------------  …mehr

  • EANS-Adhoc: Von Roll Holding AG / Slight upward trend in financial year 2010

    =------------------------------------------------------------------------------- ad-hoc disclosure transmitted by euro adhoc with the aim of a Europe-wide distribution. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =------------------------------------------------------------------------------- 22.03.2011 - Order intake up 13.8% to CHF 540 million - 0.9% growth in sales to CHF 554 million - Sales growth at constant exchange rates of 4.3% to CHF 573 million - Operating EBIT of CHF 10 million Au / Wädenswil, 22 March 2011 - Von Roll Holding AG published its figures for the past financial year today. In 2010, the company benefited from increasing economic growth in the short-cycle low-voltage segment. In contrast, the development of sales in the late-cycle product segments remained muted. Order intake was up 13.8% to CHF 540.5 million in 2010. Von Roll increased its sales by 0.9% to CHF 554.2 million. Adjusted for exchange rate effects, sales rose by 4.3% to CHF 572.9 million. Operating EBIT was up from CHF 0.6 million to CHF 10.2 million, and EBIT increased from CHF -8.5 million to CHF 10.8 million. Net income after taxes amounted to CHF -7.5 million as against CHF -11.3 million in the previous year. The difference between operating EBIT and net income after taxes is due to exchange rate effects and tax effects. The equity ratio was 66% and the operating cash flow amounted to CHF 14.3 million compared with CHF 29.5 million in the same period in the previous year. The decrease was caused by greater utilisation of working capital as a result of the slight increase in business. The Board of Directors will propose a suspension of the dividend for 2010 to this year´s General Meeting. Increase in early-cycle business bolsters traditional segments Von Roll Insulation and Von Roll Composites The segments Von Roll Insulation and Von Roll Composites posted sales growth following a marked increase in demand in the low-voltage segment of the economy-dependent sectors. The rise in demand for low-voltage products in Asia in particular had a positive impact on order intake. In contrast, business in high-income high-voltage products for the long-cycle industry developed slowly. The decline was due to the ongoing postponement of major power station projects, particularly by European energy providers. Von Roll Insulation increased its sales by 0.5% to CHF 357.1 million, and order intake was up 22.6% to CHF 365.8 million. In this business unit, operating EBIT increased by more than 100% from CHF 8.8 million to CHF 18.0 million. Sales of Von Roll Composites rose by 8.4% to CHF 110.6 million and order intake increased by 17.6% to CHF 116.0 million. Von Roll Composites posted operating EBIT of CHF 1.4 million compared with CHF -3.5 million in the previous year. Muted development of long-cycle transformer business In 2010, Von Roll Transformers saw its sales fall by 10.5% to CHF 82.4 million, with order intake dropping by 31.3% to CHF 53.4 million. This development was caused by the business unit´s dependence on long-cycle project business in the energy supply sector. Operating EBIT totalled CHF 7.0 million. Outlook for 2011 A change to the Executive Management took place at Von Roll at the end of 2010. "In 2011, we will chiefly focus on strengthening our core business, with the aim of improving earning power", says Matthias Oppermann, CEO of Von Roll Holding AG. Von Roll is also working to further develop the activities of the Von Roll Water business unit established at the beginning of 2010, and is pressing on with its research and development work in the solar business. Order intake in core business developed positively in the first two months of financial year 2011. Von Roll is expecting demand for short-cycle product lines of the low-voltage segment of the traditional segments Von Roll Insulation and Von Roll Composites to continue to rise as a result of sustained economic growth. Von Roll does not expect the high-income but late-cycle high-voltage segment to start to recover until the end of 2011 due to the slow increase in large-scale investment in the energy sector. About Von Roll Holding AG: As one of Switzerland´s longest established industrial companies, Von Roll focuses on products and systems for power generation, transmission and distribution. Von Roll is the global market leader in insulation products, systems and services and is represented in 19 countries with around 3,000 employees at 30 sites. end of ad-hoc-announcement ================================================================================ This press release is based on information currently available. Unforeseeable risks and influences may lead to discrepancies with statements portrayed here. Furthermore, rounding differences may lead to discrepancies in the reported figures. The release and the consolidated financial statements are originally prepared in German and then translated into English. In the event of any discrepancy, the German version prevails. For more detailed information about the company and its business performance, please refer to the Annual Report of Von Roll Holding AG available online at www.vonroll.com. end of announcement euro adhoc =-------------------------------------------------------------------------------  …mehr

Zurück zum Archiv