Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 18.07.2011

  • Die Qual der Wahl

    Kostenlose Schriften für Windows

    Für die Gestaltung von Dokumenten oder Webseiten werden Schriften benötigt. Am besten kostenlose. Die Auswahl ist riesig. …mehr

  • Schweizer Electronic AG: Erfolgreicher erster Kundentag bei SCHWEIZER

    Schweizer Electronic AG / Schlagwort(e): Unternehmen/ Schweizer Electronic AG: Erfolgreicher erster Kundentag bei SCHWEIZER DGAP-Media / 18.07.2011 / 17:33 =-------------------------------------------------------------------- Schramberg, 18. Juli 2011 - Zu einer Premiere lud die Schweizer Electronic AG am 28. und 29. Juni an den Firmensitz in Schramberg und nach Rottweil ein. Beim ersten Kundentag präsentierte das Unternehmen sein umfangreiches Produktportfolio und Innovationsschwerpunkte in den Bereichen Leistungselektronik, Embedding und Systemkosten-Reduktion. Im Rahmen eines vielfältigen und abwechslungsreichen Programms konnten sich rund 70 Kunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz über aktuelle Trends und Entwicklungen in den Bereichen Automobil, Solar und Industrie informieren. Am ersten Tag stellten auch Vertreter der Kooperationspartner Meiko Electronics und Contag jeweils ihre Unternehmen und Leistungsspektren vor. Der zweite Tag startete mit einer Werksführung und bot den Kunden anschließend die Möglichkeit, zur detaillierten Information und Diskussion über Entwicklungen und Applikationen in zahlreichen Workshops. Den Abschluss bildete ein E-Mobility Rennen, bei sich die Kunden ihre Geschicklichkeit und fahrerisches Können mit Segways und E-Karts unter Beweis stellen konnten. Diese E-Karts wurden im Rahmen eines Projektes von den Auszubildenden des Unternehmens mit Elektromotoren ausgerüstet. Hersteller dieser Motoren ist ein Kunde, der in diese Antrieben Leiterplatten von SCHWEIZER einsetzt. 'Unser erster Kundentag war ein voller Erfolg' kommentiert Dr. Marc Schweizer, Vorsitzender des Vorstands der Schweizer Electronic AG. 'Die Resonanz unserer Kunden war überaus positiv und bestätigt, dass wir mit unseren innovativen Produkten und Lösungen eine herausragende Position einnehmen.' Bildmaterial zu dieser Veranstaltung finden Sie unter Download im Bereich Presse auf www.mehralsLeiterplatten.de Über SCHWEIZER: Die Schweizer Electronic AG ist führender Hersteller von hochwertigen Leiterplatten, innovativen Lösungen und Dienstleistungen für Automobil-, Solar- und Industrieelektronik. Basierend auf anerkannter Technologie- und Beratungskompetenz adressieren Produkte und Systeme von SCHWEIZER zentrale Herausforderungen im Bereich Leistungselektronik, Einbett-Technologie und Kostenreduktion und zeichnen sich durch energie- und umweltschonende Eigenschaften aus. Das Unternehmen bietet zusammen mit seinen Partnern Contag GmbH und Meiko Electronics Co. Ltd. kosten- und fertigungsoptimierte Lösungen für Klein-, Mittel- und Großserien an und beschäftigt in diesem Netzwerk insgesamt über 13.000 Mitarbeiter in Deutschland, Japan, China und Vietnam. Mit rund 750 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erzielte SCHWEIZER im Geschäftsjahr 2010 (Ende Dezember) einen Umsatz von 105,4 Millionen Euro. Das im Jahr 1849 gegründete und von Familienmitgliedern geführte Unternehmen ist an der Börse in Stuttgart (Ticker Symbol 'SCE', 'WKN515623') notiert. Weitere Informationen erhalten Sie von Susanne Schorn Media & Communications Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg Telefon: 07422 / 512-213 Telefax: 07422 / 512-397 E-mail: Communications@schweizerelectronic.ag Besuchen Sie uns im Internet: www.mehralsLeiterplatten.de Ende der Pressemitteilung =-------------------------------------------------------------------- 18.07.2011 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg Deutschland Telefon: 07422-512-301 Fax: 07422-512-397 E-Mail: ir@schweizerelectronic.ag Internet: www.schweizerelectronic.ag ISIN: DE0005156236 WKN: 515623 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin Ende der Mitteilung DGAP-Media =-------------------------------------------------------------------- 132385 18.07.2011  …mehr

  • Steigende Gefahren

    Immer mehr Software-Fälschungen

    Entwickler freier Software haben zunehmend mit schädlichen Nachbauten ihrer Programme zu kämpfen. Jüngstes und prominentes Opfer ist der Mediaplayer VideoLan Client (VLC) , deren Entwickler kürzlich vor malware-infizierten Klonen des Programms warnten. Ein steigendes Gefahrenpotenzial attestiert auch der Sicherheits-Experte Joe Pichlmayr, Geschäftsführer von Ikarus Software. Allerdings entspreche dies dem allgemeinen Wachstum des Gesamtbedrohungsbildes durch Viren und Schadsoftware. Pichlmayr rät Internetnutzern jedenfalls, nicht jedes im Trend liegende Programm sofort zu beziehen und Software idealerweise von den Entwickler-Homepages herunter zu laden. …mehr

  • Für Sie zusammengestellt

    Neues aus der Distribution (KW 29/2011)

    Termin für Also-Actebis-Hausmesse+++Eine Million Euro bei Wortmann+++ Memq fusioniert mit Littlebit+++ InFocus Special bei Vitec  …mehr

  • Ratgeber für Reseller

    Sicherheit in der Datenwolke

    Cloud Computing ist in aller Munde. Doch das Thema Sicherheit hält noch viele Unternehmen davon ab, ihre Daten auszulagern. Das zeigen auch aktuelle Studien. Zu Recht?  …mehr

  • In eigener Sache

    CP-Ausgabe 14/11 – Schwerpunkt "Personalmanagement"

    Lesen Sie dazu alles im "CP ePaper", der CP-Heftausgabe in digitaler Form.  …mehr

  • Sommeraktion

    Kyocera nimmt es sportlich

    Beim Drucker- und Kopiererhersteller Kyocera steht der Sommer im Zeichen des Sports: Bei der aktuellen Sommeraktion gibt es unter anderem Karten zu sportlichen Großveranstaltungen zu gewinnen.  …mehr

  • IT und Steuerrecht

    Was lohnt sich: Kauf oder Leasing?

    Viele Mittelständler bevorzugen klare Verhältnisse und kaufen daher ihre IT. Aber ist das auch die günstigste Lösung?  …mehr

  • CP ePaper, Ausgabe 14/11

    Schwerpunkt: Personalmanagement; außerdem: Microsoft, Acer, B.com, Epson, Smartphone-Nutzer …mehr

  • Papierindustrie unter Kostendruck

    Büropapier soll teuerer werden

    Bei der Berechnung von Druckkosten wird oft ein Faktor vernachlässigt: das Papier. Nun könnten die allgemeinen Druckausgaben steigen, denn die Preise für Büropapiere sollen anziehen.  …mehr

  • DLP-Technologie

    Vivitek lanciert Beamer mit 2D-zu-3D-Wandler

    Vivitek hat Mitte Juli 2011 eine Reihe von DLP-Projektoren vorgestellt, die mit integriertem 2D-zu-3D-Wandler für die 3D-Darstellung kein originäres 3D-Material brauchen. Zunächst sollen die Geräte im Heimatmarkt Taiwan lanciert werden.  …mehr

  • Opfer des eigenen Preiskriegs

    Chinas E-Reader-Hersteller Hanvon schreibt Millionenverlust

    Hanvon (Hanwang), Chinas führender Hersteller von E-Book-Reader, hat wegen hoher Entwicklungskosten und einem selbst losgetretenen Preiskrieg einen gewaltigen Nettoverlust im ersten Halbjahr 2011 erlitten.  …mehr

  • LCD-TV-Panels

    Sharp und Foxconn bilden Joint Venture

    Als Gegengewicht gegen die koreanischen Riesen wollen Sharp und die CMI-Mutter Foxconn beim Einkauf von Komponenten und der Produktion von LCD-TV-Panels zusammenarbeiten und gründen ein Joint Venture auf Taiwan.  …mehr

  • Pläne von Media-Saturn

    "Redcoon wird nicht der letzte Online-Zukauf bleiben"

    Turbulente Zeiten beim Media Markt: Jetzt hat Metro-Chef Cordes zu den wichtigen Themen Auskunft gegeben. …mehr

  • Digicam-Sparte

    Ricoh kauft Pentax

    Spektakulärer Kamera-Deal in Japan: Ricoh wird das Pentax-Digitalkamerageschäft vom Optikspezialisten Hoya übernehmen.  …mehr

  • Hewlett-Packard

    Farblaser-Multi für kleine Teams

    Das Gerät ist wesentlich kompakter als der etwas sperrige Name: Mit dem Laserjet Pro 100 Color MFP M175nw will Hewlett-Packard kleinere Teams ansprechen.  …mehr

  • Nachlass genau regeln

    Erbengemeinschaften vermeiden

    Erbstreitigkeiten bei Erbengemeinschaften ziehen oft jahrelange Gerichtsprozesse nach sich.  …mehr

  • Analyse von Kaspersky

    Welche Fehler der SysAdmins die IT-Sicherheit gefährden

    Über ein Drittel aller Sicherheitslücken in Unternehmensnetzwerken basieren auf falschen Zugriffsrechten, hat Kaspersky Lab herausgefunden.  …mehr

  • Ratgeber Word, Excel, Powerpoint

    Office-Dokumente reparieren

    Sie oder Ihr Kunde hat keinen Zugriff mehr auf Ihr Word-, Excel- oder Powerpoint-Dokument? Falsche Formatierung, defekte Datei? Diese Tipps helfen weiter. …mehr

  • Druck auf Tablet-Anbieter erhöht sich

    Android-Tablet von Amazon soll im Oktober starten

    Der Online-Händler Amazon plant, bis spätestens Oktober ein eigenes Tablet anzubieten. Es soll mit Android ausgestattet sein und einen 9-Zoll-Touchscreen haben. Das berichtet das Wall Street Journal mit Verweis auf "informierte Kreise". …mehr

  • Wettbewerbskammer schiebt Riegel vor

    Kein Verkauf unterhalb der Preisbindung

    Das Landgericht Hamburg hat das "Fördermodell" einer Online-Versandbuchhandlung verboten.  …mehr

  • Tipps von Progress

    Wie Reseller in der "Wolke" überleben können

    Colleen Smith, Vice President SaaS bei Progress, erklärt, was Systemhäuser tun müssen, um im aufkommenden Cloud Computing-Zeitalter bestehen zu können.  …mehr

  • inside-analytics.com / Die wöchentliche Top 10 der größten Insidertransaktionen

    inside-analytics.com / Eine Zusammenstellung der größten europäischen Directors' Dealings für die Meldewoche vom 10. bis zum 17.Juli 2011 Die 10 größten Insiderkäufe: 1) ASSICURAZIONI GENERALI SPA Insidername: MEDIOBANCA S.p.A. Insiderposition: Aktiengesellschaft Handelsdatum: 1. - 30.Juni 2011 Kaufvolumen: 28,791 Mio. Euro Zusatz: Privatgeschäft, Italien Geregelter Markt, Derivativer Markt Anzahl der gekauften Aktien: 1.942.000 Durchschnittlicher Kaufpreis: 14,83 Euro Aktueller Kurs vs. Kaufkurs: -11.84% 2) GEMINA Insidername: EDIZIONE SRL Insiderposition: Hauptaktionär Handelsdatum: 1. - 30.Juni 2011 Kaufvolumen: 13,078 Mio. Euro Zusatz: Italien Geregelter Markt, ausserboerslich Anzahl der gekauften Aktien: 18.035.987 Durchschnittlicher Kaufpreis: 0,73 Euro Aktueller Kurs vs. Kaufkurs: -5.33% 3) DAVIDE CAMPARI SPA Insidername: CEDAR ROCK CAPITAL LIMITED Insiderposition: Großaktionär Handelsdatum: 1. - 13.Juni 2011 Kaufvolumen: 5,622 Mio. Euro Zusatz: ausserboerslich Anzahl der gekauften Aktien: 1.066.143 Durchschnittlicher Kaufpreis: 5,27 Euro Aktueller Kurs vs. Kaufkurs: +7.33% 4) OBRASCON HUARTE LAIN SA Insidername: GRUPO VILLAR MIR, S.L.U. Insiderposition: Großaktionär Handelsdatum: 4. - 12.Juli 2011 Kaufvolumen: 4,476 Mio. Euro Zusatz: Bolsa de Madrid Anzahl der gekauften Aktien: 175.000 Durchschnittlicher Kaufpreis: 25,58 Euro Aktueller Kurs vs. Kaufkurs: -6.42% 5) ASSICURAZIONI GENERALI SPA Insidername: Caltagirone, Francesco Gaetano Insiderposition: unabhängiges Aufsichtsratmitglied Handelsdatum: 11.Juli 2011 Kaufvolumen: 3,948 Mio. Euro Zusatz: Italien Geregelter Markt Anzahl der gekauften Aktien: 300.000 Durchschnittlicher Kaufpreis: 13,16 Euro Aktueller Kurs vs. Kaufkurs: -0.68% 6) IS GAYRIMENKUL YATIRIM ORT Insidername: Asset Value Investors Ltd Insiderposition: 5% Shareholder Handelsdatum: 8.Juli 2011 Kaufvolumen: 2,584 Mio. Euro Zusatz: Istanbul Anzahl der gekauften Aktien: 4.550.000 Durchschnittlicher Kaufpreis: 0,57 Euro Aktueller Kurs vs. Kaufkurs: -0.33% 7) BANCA MONTE DEI PASCHI SIENA Insidername: Caltagirone, Francesco Gaetano Insiderposition: stellvertr. Aufsichtsratvorsitzender Handelsdatum: 8. - 11.Juli 2011 Kaufvolumen: 2,570 Mio. Euro Zusatz: Italien Geregelter Markt Anzahl der gekauften Aktien: 5.000.000 Durchschnittlicher Kaufpreis: 0,51 Euro Aktueller Kurs vs. Kaufkurs: -3.48% 8) BANCA MONTE DEI PASCHI SIENA Insidername: CALTAGIRONE EDITORE SPA Insiderposition: Aktiengesellschaft Handelsdatum: 11.Juli 2011 Kaufvolumen: 2,505 Mio. Euro Zusatz: Italien Geregelter Markt Anzahl der gekauften Aktien: 5.000.000 Durchschnittlicher Kaufpreis: 0,50 Euro Aktueller Kurs vs. Kaufkurs: -0.98% 9) WACKER NEUSON SE Insidername: Wacker Family Insiderposition: Familie Handelsdatum: 12.Juli 2011 Kaufvolumen: 2,496 Mio. Euro Zusatz: ausserboerslich Anzahl der gekauften Aktien: 208.000 Durchschnittlicher Kaufpreis: 12,00 Euro Aktueller Kurs vs. Kaufkurs: +1.00% 10) PANKL RACING SYSTEMS AG Insidername: Cross Motorsport Systems AG Insiderposition: Juristische Person Handelsdatum: 30.Juni 2011 Kaufvolumen: 2,484 Mio. Euro Zusatz: Privatgeschäft, Wien Anzahl der gekauften Aktien: 137.788 Durchschnittlicher Kaufpreis: 18,03 Euro Aktueller Kurs vs. Kaufkurs: -7.74% Die 10 größten Insiderverkäufe: 1) GRUPPO EDITORIALE L'ESPRESSO Insidername: Caracciolo di Melito Falk, Giacaranda Mari Insiderposition: Großaktionär Handelsdatum: 10.Juni 2011 Verkaufsvolumen: 44,893 Mio. Euro Zusatz: ausserboerslich Anzahl der verkauften Aktien: 22.180.491 Durchschnittlicher Verkaufspreis: 2,02 Euro Aktueller Kurs vs. Verkaufkurs: -16.30% 2) ASSICURAZIONI GENERALI SPA Insidername: MEDIOBANCA S.p.A. Insiderposition: Aktiengesellschaft Handelsdatum: 1. - 27.Juni 2011 Verkaufsvolumen: 33,695 Mio. Euro Zusatz: Italien Geregelter Markt, Derivativer Markt Anzahl der verkauften Aktien: 2.257.000 Durchschnittlicher Verkaufspreis: 14,93 Euro Aktueller Kurs vs. Verkaufkurs: -12.45% 3) BANCO PASTOR Insidername: CASA GRANDE DE CARTAGENA, S.L. Insiderposition: Sparkasse Handelsdatum: 11.Juli 2011 Verkaufsvolumen: 7,640 Mio. Euro Zusatz: boerslich Anzahl der verkauften Aktien: 2.728.507 Durchschnittlicher Verkaufspreis: 2,80 Euro Aktueller Kurs vs. Verkaufkurs: +4.82% 4) ARCHOS Insidername: Crohas, Henri Insiderposition: Aufsichtsratvorsitzender/Vorstandsvorsitzender Handelsdatum: 29.Juni - 2.Juli 2011 Verkaufsvolumen: 7,468 Mio. Euro Zusatz: Paris Anzahl der verkauften Aktien: 700.052 Durchschnittlicher Verkaufspreis: 10,67 Euro Aktueller Kurs vs. Verkaufkurs: -23.97% 5) CIE FINANCIERE RICHEMONT AG Insidername: Name not disclosed Insiderposition: Nicht-Exekutiven Verwaltungsratsmitglied Handelsdatum: 14. - 15.Juli 2011 Verkaufsvolumen: 3,986 Mio. Euro Zusatz: Schweiz Anzahl der verkauften Aktien: 84.000 Durchschnittlicher Verkaufspreis: 47,46 Euro Aktueller Kurs vs. Verkaufkurs: -1.45% 6) NORBERT DENTRESSANGLE Insidername: Financiere Norbert Dentressangle SAS Insiderposition: Mehrheitsaktionär Handelsdatum: 1.Juli 2011 Verkaufsvolumen: 3,276 Mio. Euro Zusatz: Paris Anzahl der verkauften Aktien: 40.000 Durchschnittlicher Verkaufspreis: 81,90 Euro Aktueller Kurs vs. Verkaufkurs: -2.93% 7) ARGUS SA Insidername: Leu, Vasile Insiderposition: Aufsichtsratvorsitzender Handelsdatum: 14. - 15.Juli 2011 Verkaufsvolumen: 3,042 Mio. Euro Zusatz: Privatgeschäft, Bucharest Anzahl der verkauften Aktien: 4.051.800 Durchschnittlicher Verkaufspreis: 0,75 Euro Aktueller Kurs vs. Verkaufkurs: -12.59% 8) TESCO PLC Insidername: Potts, David T. Insiderposition: Exekutiver Direktor Handelsdatum: 14.Juli 2011 Verkaufsvolumen: 3,038 Mio. Euro Zusatz: London Anzahl der verkauften Aktien: 657.617 Durchschnittlicher Verkaufspreis: 4,62 Euro Aktueller Kurs vs. Verkaufkurs: -0.47% 9) ELEXIS AG Insidername: Wolfertz, Dirk Insiderposition: Aufsichtsratvorsitzender Handelsdatum: 11.Juli 2011 Verkaufsvolumen: 2,813 Mio. Euro Zusatz: Übernahme, ausserboerslich Anzahl der verkauften Aktien: 137.216 Durchschnittlicher Verkaufspreis: 20,50 Euro Aktueller Kurs vs. Verkaufkurs: -0.49% 10) DALEKOVOD Insidername: DRUGI PARK D.O.O. Insiderposition: Juristische Person Handelsdatum: 13.Juli 2011 Verkaufsvolumen: 2,686 Mio. Euro Zusatz: Zagreb, Preis wurde geschätzt Anzahl der verkauften Aktien: 90.259 Durchschnittlicher Verkaufspreis: 29,76 Euro Aktueller Kurs vs. Verkaufkurs: +1.28% Über Direktoren (Unternehmensinsider): Normalerweise kaufen Unternehmensinsider bei Kursschwäche und verkaufen bei Stärke. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass Aktien, nachdem Insider gekauft haben, sich besser entwickeln als der Markt und geringfügig schlechter wenn sie verkaufen. Unter bestimmten Umständen können diese Transaktionen zu einer starken Preisreaktion führen. Directors' Dealings beinhalten potentiell Informationen, die vom Markt noch nicht berücksichtigt wurden. Über 2iQ: 2iQ Research ist spezialisiert auf Behavioral Finance Analyse. Die Firma verfolgt Insidertransaktionen, Großaktionäre und Aktienrückkäufe und betreibt eine Datenbank über Directors' Dealings für institutionelle Investoren (http://www.inside-analytics.com). Über die Directors' Dealings Datenbank (inside-analytics.com): Die Datenbank deckt ingesamt 35 europäische Länder ab, inklusive aller 15 etablierten Mitgliedsstaaten plus Finnland, Polen, Schweiz, Norwegen, Türkei, Malta, Luxembourg, Tschechien, Slovakei, Zypern, Estland, Lettland, Litauen, Rumänien, Bulgarien, Ungarn, Kroatien, Slovenien, Island. Weitere europäische Ländern werden hinzugefügt sobald die europäische Transparenzdirektive 2004/109/EU in den jeweiligen Ländern umgesetzt wird. Die Seite bietet standardisierte Daten in Echtzeit und Zugang zu Insider Dealings von über 6,000 Unternehmen in 35 europäischen Ländern. Täglich werden bis zu 300 Directors' Dealings Filings bearbeitet. Neben der Abfrage nach Branchen, Ländern und individuellen Watchlisten können auch Analysen zum Directors' Confidence Index abgerufen werden, welcher 14tägig von der Financial Times Deutschland als "FTD-Insider-Index" - http://www.ftd.de/insider - publiziert wird. Er spiegelt das Vertrauen der europäischen Insider in die Unternehmen wider und ist somit eine wertvolle Informationsquelle für die künftige Aktienmarktentwicklung. Akademische Arbeiten zeigen, dass Direktoren exzellente Markttimer sind. European Directors' Dealings ist erhältlich über als Realtime-Datenfeed, Emailservice, anpassbarer Webdienst oder Standard-Internetzugang. Abonnement dieser Mitteilung als RSS-Feed: http://www.inside-analytics.com/rss_feed_de.xml Legal Disclaimer: Aktienkurse können steigen und fallen, nachdem Unternehmensinsider Aktien kaufen (verkaufen). Dies ist eine automatisierte Mitteilung von 2iQ Research GmbH, Frankfurt ( http://www.2iqresearch.com). 2iQ übernimmt keine Garantie für Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten. Für die Nutzungsbedingungen verweisen wir auf: http://www.inside-analytics.com/terms.html. Für die Top 10 Statistik werden keine Transaktionen durch Emittenten (Aktienrückkäufe), Muttergesellschaften, Tochtergeselschaften sowie Schwesterunternehmen berücksichtigt.  …mehr

Zurück zum Archiv