Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 02.04.2012

  • Wegen Patenktklagen

    Microsoft verlegt deutsches Logistikzentrum in die Niederlande

    Es ist ein Alarmsignal für den Wirtschaftsstandort Deutschland: Microsoft verlegt ein europäisches Logistikzentrum in die Niederlande und verweist als Grund auf eine Klage des Rivalen Motorola.  …mehr

  • Schwerpunkt Mobile Payment

    Neuer Paypal-CEO soll „Startup-Geist“ wiederbeleben

    Im vergangenen Jahr übernahm Paypal sein Mobile Payment-Unternehmen Zong, nun wurde David Marcus selbst zum neuen CEO von Paypal berufen. „Marcus wird Paypal aus einer Gründer-Perspektive heraus führen, er wird den Startup-Geist in die einzigartige globale Reichweite und die Bezahltechnologie von Paypal zurückbringen“, erklärte Ebay-CEO John Donahoe zum Führungswechsel an der Spitze des Tochterunternehmens. Nötig geworden war die Neubesetzung des Chefpostens bei Paypal, nachdem der bisherige Chef des Payment-Dienstes Scott Thompson im Januar als CEO zu Yahoo gewechselt war. …mehr

  • Aus dem ChannelPartner-Forum

    Aus Outlook telefonieren - Probleme bei Auerswald

    Mitte März 2012 erreichte die ChannelPartner-Redaktion der Hilferuf eines TK-Händlers, der im CP-Forum darüber klagte, dass seine Kunden das Auerswald-Systemtelefon "Compact 2500" über Microsoft Outlook nicht mehr direkt ansprechen könnten. Sobald sie über die von Auerswald gelieferte TAPI-Schnittstelle (Telephony Application Programming Interface) von Outlook aus telefonieren möchten, erhielten sie die Fehlermeldung "ein anderes Programm verwendet gerade das ausgewählte Telefoniegerät".  …mehr

  • Mitglied der Geschäftsführung

    Christoph von Poser verlässt Xerox

    Erst vor einem Jahr rückte Christoph von Poser in die Geschäftsleitung der deutschen Xerox-Zentrale in Neuss auf. Zum Monatsanfang hat von Poser nun den Drucker- und Kopierer-Konzern verlassen.  …mehr

  • "Vom Vertrauen zum Misstrauen"

    Neue Giftpfeile im Rechtsstreit bei Media-Saturn

    Im Streit um die interne Macht bei Media-Saturn hat ein Altgesellschafter zurückgeschossen.  …mehr

  • Der CP-Querschläger

    Microsoft, wir lieben Dich auch!

    Bei Office 365 ist unser "schreibender Fachhändler" ziemlich skeptisch. Nach der Preissenkung erst recht. …mehr

  • Qualifizierung tut not

    So überzeugen Sie im Verkaufsgespräch

    Lassen Sie dem Kunden das Interesse an seinen Wünschen und seiner Person spüren, rät Joachim Wunderlich.  …mehr

  • CP ePaper, Ausgabe 7/12

    Schwerpunkt: Cloud Computing; außerdem: ElectronicPartner, Sony, Toshiba, Lexmark, Deutsche Telekom …mehr

  • E-Business-Sparte verstärkt

    Adesso übernimmt Arithnea

    Der Dortmunder IT-Dienstleister Adesso AG hat die Mehrheit am Münchner E-Business-Spezialisten Arithnea GmbH übernommen.  …mehr

  • Monitoring-Lösung für Cloud-Umgebungen

    Nimsoft stellt Monitor for vCloud vor

    Nimsoft präsentiert mit Monitor for vCloud eine Monitoring- und Management-Software für VMware vCloud-Umgebungen. Die Lösung soll in der Lage sein, vCloud-Installationen in Bezug auf Leistung zu überwachen und diese gegebenenfalls zu optimieren.  …mehr

  • Razzien in Italien und der Türkei

    Lexmark schnappt Supplies-Fälscher

    Der Kampf gegen Fälschungen von Druckerverbrauchsamterial geht weiter: Nun konnten in der Türkei und in Italien tausende illegale Kartuschen beschlagnahmt werden.  …mehr

  • Windows 8

    Microsoft plant Versionen mit zukaufbaren Features

    Die aktuellen Entwicklerversionen von Windows 8 deuten darauf hin, dass Microsoft auch Versionen plant, denen Funktionen fehlen, die aber durch kostenpflichtige Upgrades ergänzt werden können.  …mehr

  • Content Anywhere

    Die private Cloud von F-Secure

    Nach Symantec, McAfee und Trend Micro steigt ein weiterer Security-Anbieter ins Cloud-Storage-Business ein – der finnische Softwarehersteller F-Secure. Dessen "Content Anywhere"-Dienst wendet sich vorwiegend an Privatkunden, die von unterschiedlichen Geräten aus auf ihre Daten auch an verschiedenen Orten zugreifen und diese Daten gern auch ihren Freunden zur Verfügung stellen möchten. In Deutschland bietet F-Secure den eigenen Online-Speicher über die Internet Provider Kabel Deutschland, Kabel BW, Unitymedia und Vodafone, in der Schweiz über die Swisscom, weltweit sind es aktuell über 200 Carrier, mit den denen F-Secure in Sachen Online-Backup zusammen arbeitet. Bei Kabel Deutschland kostet ein derartiger Service knappe fünf Euro pro Monat. Gehostet werden diese Daten (Dokumente, Bilder, Videos und Audiodateien) entweder im F-Secure-eigenem Rechenzentrum im Finnland oder in lokalen Data Centern der Service Provider. Doch F-Secure plant, den eigenen "Content Anywhere"-Service auch kleineren Hostern zur Verfügung zu stellen, damit diese ihren mittelständischen Kunden mit fünf bis zehn Nutzern eine entsprechenden Cloud-Alternative anbieten können. Bisher nutzen diese SBM-Kunden oft noch gar keine Cloud-Lösung oder tun diese ausschließlich in der "öffentlichen Wolke" von Google, Apple oder Amazon, beziehungsweise sie verwenden die nicht immer 100prozentig sicheren Systeme von Dropbox oder SugarSync, so die Analyse des F-Secure-Deutschland-Chefs Klaus-Jetter. In diese Lücke könnte nun Content Anywhere einspringen. (rw)  …mehr

  • Retailkette in Turbulenzen

    Medimax-Chef wirft hin

    Erst vor einem Jahr war Matthias von Puttkamer vom Wettbewerber Promarkt zu Medimax-gewechselt, zum 31. März hat er die zu Electronic Partner (EP) gehörende Elektromarkt-Kette nun bereits wieder verlassen. Von Puttkamer habe Medimax „auf eigenen Wunsch verlassen, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen“, teilte EP in einer Mitteilung mit. Der Retail-Fachmann war im Februar 2011 zu Medimax gestoßen und hatte dort die Position des Vertriebschefs eingenommen. Branchengeflüster zufolge verließ von Puttkamer Promarkt wegen der Integration des Online-Versender Myby.de und Meinungsunterschieden im Hinblick auf die Multichannel-Strategie des Unternehmens. …mehr

  • Folge 13 des Branchen-Podcast erschienen

    Warum HP sich neu erfinden muss, der Blackberry ausgedient hat und der Tablet-Markt so wichtig ist

    Diese und viele weiteren Themen analysieren und kommentieren die drei Marktbeobachter Christian Meyer, Andreas Raum und Damian Sicking meinungsstark und unterhaltsam in der neuesten Folge des Channelcast.  …mehr

  • Tablets "with Google"

    Google plant Online-Shop

    Google plant nicht nur ein Referenz-Tablet in diesem Jahr herauszubringen, sondern will einen ganzen Shop eröffnen, in dem Modelle der verschiedenen Hersteller angeboten werden. Diese Tablets müssen von Google vorgegebenen Anforderungen genügen und bekommen im Gegenzug ein Co-Branding des Unternehmens. …mehr

  • Mobiles Breitband

    LTE in 7 Bundesländern verfügbar

    Derzeit können in Deutschland 13 Millionen Haushalte den neuen Mobilfunkstandard LTE nutzen, und der Ausbau des mobilen Breitbandnetzes geht weiter, das hat eine Umfrage des Branchenverbandes Bitkom bei den Netzbetreibern ergeben. Demnach haben die Carrier bundesweit bislang 3.000 LTE-Basisstationen in Betrieb genommen. Mehr als 150.000 Kunden nutzen die neue Technologie bereits.  …mehr

  • Sinnvolles tun und Geld sparen

    Ehrenamt - alle Steuervorteile ausschöpfen

    Dr. Lutz Engelsing zeigt auf, wie sich das Finanzamt für eine gute Sache einspannen lässt.  …mehr

  • Schutz der Verbraucher

    So schützen Sie sich vor Kostenfallen im Internet

    Der Bundestag hat am 2. März ein Gesetz zum Schutz vor Online-Kostenfallen verabschiedet.  …mehr

  • 2iQ Research / Die wöchentliche Top 10 der größten Insidertransaktionen

    inside-analytics.com / Eine Zusammenstellung der größten europäischen Directors' Dealings für die Meldewoche vom 25.März bis zum 1.April 2012 Die 10 größten Insiderkäufe: 1) ALTINYAG Insidername: Cevik, Enver Insiderposition: Aufsichtsratvorsitzender Handelsdatum: 26. - 30.März 2012 Kaufvolumen: 1,846 Mio. Euro Zusatz: Istanbul Anzahl der gekauften Aktien: 2.180.000 Durchschnittlicher Kaufpreis: 0,85 Euro Aktueller Kurs vs. Kaufkurs: +4.90% 2) GAMES WORKSHOP GROUP PLC Insidername: Kirby, Tom Insiderposition: Aufsichtsratvorsitzender Handelsdatum: 22.März 2012 Kaufvolumen: 1,185 Mio. Euro Zusatz: London Anzahl der gekauften Aktien: 185.000 Durchschnittlicher Kaufpreis: 6,40 Euro Aktueller Kurs vs. Kaufkurs: +6.81% 3) STALPRODUKT SA Insidername: Name not disclosed Insiderposition: Mitglied des Aufsichtsrates Handelsdatum: 27.März 2012 Kaufvolumen: 0,723 Mio. Euro Zusatz: Privatgeschäft, Warschauer Börse Anzahl der gekauften Aktien: 12.000 Durchschnittlicher Kaufpreis: 60,23 Euro Aktueller Kurs vs. Kaufkurs: -4.06% 4) REM OFFSHORE ASA Insidername: Myrvoll, Arild Insiderposition: Finanzvorstand Handelsdatum: 30.März 2012 Kaufvolumen: 0,654 Mio. Euro Zusatz: Anzahl der gekauften Aktien: 125.000 Durchschnittlicher Kaufpreis: 5,24 Euro Aktueller Kurs vs. Kaufkurs: +20.72% 5) IG GROUP HLDGS PLC Insidername: Hill, Stephen Insiderposition: Aufsichtsrat Handelsdatum: 29.März 2012 Kaufvolumen: 0,595 Mio. Euro Zusatz: London Anzahl der gekauften Aktien: 111.736 Durchschnittlicher Kaufpreis: 5,32 Euro Aktueller Kurs vs. Kaufkurs: +1.48% 6) REED ELSEVIER NV Insidername: Engstrom, Erik Insiderposition: CEO Handelsdatum: 23.März 2012 Kaufvolumen: 0,587 Mio. Euro Zusatz: USA Anzahl der gekauften Aktien: 31.100 Durchschnittlicher Kaufpreis: 18,89 Euro Aktueller Kurs vs. Kaufkurs: +1.53% 7) MONTAIGNE FASHION GROUP Insidername: Petiet, Louis Insiderposition: Aufsichtsrat Handelsdatum: 31.Januar 2011 Kaufvolumen: 0,463 Mio. Euro Zusatz: Privatgeschäft, Paris, indirekte Transaktion Anzahl der gekauften Aktien: 1.714.284 Durchschnittlicher Kaufpreis: 0,27 Euro Aktueller Kurs vs. Kaufkurs: -33.33% 8) BAE SYSTEMS PLC Insidername: King, Ian Insiderposition: CEO Handelsdatum: 29.März 2012 Kaufvolumen: 0,432 Mio. Euro Zusatz: Anzahl der gekauften Aktien: 119.762 Durchschnittlicher Kaufpreis: 3,61 Euro Aktueller Kurs vs. Kaufkurs: -0.21% 9) GLENCORE INTERNATIONAL PLC Insidername: Ning, Li Insiderposition: Aufsichtsrat Handelsdatum: 30.März 2012 Kaufvolumen: 0,289 Mio. Euro Zusatz: Hong Kong Anzahl der gekauften Aktien: 61.000 Durchschnittlicher Kaufpreis: 4,74 Euro Aktueller Kurs vs. Kaufkurs: +0.47% 10) STJARNAFYRKANT AB Insidername: RPE HOLDING AB Insiderposition: Management Holding Handelsdatum: 26.März 2012 Kaufvolumen: 0,265 Mio. Euro Zusatz: Schweden, Preis wurde geschätzt Anzahl der gekauften Aktien: 16.860.000 Durchschnittlicher Kaufpreis: 0,02 Euro Aktueller Kurs vs. Kaufkurs: +0.49% Die 10 größten Insiderverkäufe: 1) DOMINO'S PIZZA Insidername: Wray, Nigel W. Insiderposition: Aufsichtsrat Handelsdatum: 28.März 2012 Verkaufsvolumen: 26,969 Mio. Euro Zusatz: London Anzahl der verkauften Aktien: 5.000.000 Durchschnittlicher Verkaufspreis: 5,39 Euro Aktueller Kurs vs. Verkaufkurs: -3.96% 2) DOMINO'S PIZZA Insidername: Halpern, Colin Insiderposition: stellvertr. Aufsichtsratvorsitzender Handelsdatum: 28.März 2012 Verkaufsvolumen: 21,035 Mio. Euro Zusatz: London Anzahl der verkauften Aktien: 3.900.000 Durchschnittlicher Verkaufspreis: 5,39 Euro Aktueller Kurs vs. Verkaufkurs: -3.96% 3) FORBO AG Insidername: Name not disclosed Insiderposition: Exekutiven Verwaltungsratsmitglied / Mitglied der Geschäftsleitung Handelsdatum: 21. - 28.März 2012 Verkaufsvolumen: 18,341 Mio. Euro Zusatz: Schweiz Anzahl der verkauften Aktien: 33.518 Durchschnittlicher Verkaufspreis: 547,21 Euro Aktueller Kurs vs. Verkaufkurs: +0.14% 4) ANHEUSER-BUSCH INBEV Insidername: Dutra, Felipe Insiderposition: Finanzvorstand Handelsdatum: 16.März 2012 Verkaufsvolumen: 15,377 Mio. Euro Zusatz: ausserboerslich Anzahl der verkauften Aktien: 300.000 Durchschnittlicher Verkaufspreis: 51,26 Euro Aktueller Kurs vs. Verkaufkurs: +6.87% 5) ASTRAZENECA PLC Insidername: Zook, Tony Insiderposition: stellvertretender Vorstandsvorsitzender Handelsdatum: 27. - 28.März 2012 Verkaufsvolumen: 6,089 Mio. Euro Zusatz: Steuerausgleich, London, USA Anzahl der verkauften Aktien: 180.116 Durchschnittlicher Verkaufspreis: 33,81 Euro Aktueller Kurs vs. Verkaufkurs: -1.16% 6) ZPUE SA Insidername: Wypychewicz, Boguslaw Insiderposition: Aufsichtsratvorsitzender Handelsdatum: 29.März 2012 Verkaufsvolumen: 5,517 Mio. Euro Zusatz: Warschauer Börse Anzahl der verkauften Aktien: 135.000 Durchschnittlicher Verkaufspreis: 40,86 Euro Aktueller Kurs vs. Verkaufkurs: +5.99% 7) COOKSON GROUP PLC Insidername: Wanecq, Francois Insiderposition: Exekutiver Direktor Handelsdatum: 26. - 27.März 2012 Verkaufsvolumen: 5,416 Mio. Euro Zusatz: Steuerausgleich, London, Preis wurde geschätzt Anzahl der verkauften Aktien: 642.989 Durchschnittlicher Verkaufspreis: 8,42 Euro Aktueller Kurs vs. Verkaufkurs: -1.53% 8) BAT-BRITISH AMER TOBACCO PLC Insidername: Durante, Nicandro Insiderposition: CEO Handelsdatum: 27.März 2012 Verkaufsvolumen: 4,767 Mio. Euro Zusatz: LSE Anzahl der verkauften Aktien: 124.160 Durchschnittlicher Verkaufspreis: 38,39 Euro Aktueller Kurs vs. Verkaufkurs: -1.51% 9) SONAE SGPS SA Insidername: De Azevedo, Belmiro Mendes Insiderposition: Aufsichtsratvorsitzender Handelsdatum: 28.März 2012 Verkaufsvolumen: 4,568 Mio. Euro Zusatz: ausserboerslich Anzahl der verkauften Aktien: 10.016.905 Durchschnittlicher Verkaufspreis: 0,46 Euro Aktueller Kurs vs. Verkaufkurs: -2.19% 10) LATOUR INVESTMENT AB Insidername: Palmstierna, Fredrik Insiderposition: Aufsichtsrat Handelsdatum: 26.März 2012 Verkaufsvolumen: 4,523 Mio. Euro Zusatz: Schweden, Preis wurde geschätzt Anzahl der verkauften Aktien: 279.890 Durchschnittlicher Verkaufspreis: 16,16 Euro Aktueller Kurs vs. Verkaufkurs: -2.45% Über Direktoren (Unternehmensinsider): Normalerweise kaufen Unternehmensinsider bei Kursschwäche und verkaufen bei Stärke. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass Aktien, nachdem Insider gekauft haben, sich besser entwickeln als der Markt und geringfügig schlechter wenn sie verkaufen. Unter bestimmten Umständen können diese Transaktionen zu einer starken Preisreaktion führen. Directors' Dealings beinhalten potentiell Informationen, die vom Markt noch nicht berücksichtigt wurden. Über 2iQ: 2iQ Research ist spezialisiert auf Behavioral Finance Analyse. Die Firma verfolgt Insidertransaktionen, Großaktionäre und Aktienrückkäufe und betreibt eine Datenbank über Directors' Dealings für institutionelle Investoren (http://www.inside-analytics.com). Über die Directors' Dealings Datenbank (inside-analytics.com): Die Datenbank deckt ingesamt 35 europäische Länder ab, inklusive aller 15 etablierten Mitgliedsstaaten plus Finnland, Polen, Schweiz, Norwegen, Türkei, Malta, Luxembourg, Tschechien, Slovakei, Zypern, Estland, Lettland, Litauen, Rumänien, Bulgarien, Ungarn, Kroatien, Slovenien, Island. Weitere europäische Ländern werden hinzugefügt sobald die europäische Transparenzdirektive 2004/109/EU in den jeweiligen Ländern umgesetzt wird. Die Seite bietet standardisierte Daten in Echtzeit und Zugang zu Insider Dealings von über 6,000 Unternehmen in 35 europäischen Ländern. Täglich werden bis zu 300 Directors' Dealings Filings bearbeitet. Neben der Abfrage nach Branchen, Ländern und individuellen Watchlisten können auch Analysen zum Directors' Confidence Index abgerufen werden, welcher 14tägig von der Financial Times Deutschland als "FTD-Insider-Index" - http://www.ftd.de/insider - publiziert wird. Er spiegelt das Vertrauen der europäischen Insider in die Unternehmen wider und ist somit eine wertvolle Informationsquelle für die künftige Aktienmarktentwicklung. Akademische Arbeiten zeigen, dass Direktoren exzellente Markttimer sind. European Directors' Dealings ist erhältlich über als Realtime-Datenfeed, Emailservice, anpassbarer Webdienst oder Standard-Internetzugang. Abonnement dieser Mitteilung als RSS-Feed: http://www.inside-analytics.com/rss_feed_de.xml Legal Disclaimer: Aktienkurse können steigen und fallen, nachdem Unternehmensinsider Aktien kaufen (verkaufen). Dies ist eine automatisierte Mitteilung von 2iQ Research GmbH, Frankfurt ( http://www.2iqresearch.com). 2iQ übernimmt keine Garantie für Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten. Für die Nutzungsbedingungen verweisen wir auf: http://www.inside-analytics.com/terms.html. Für die Top 10 Statistik werden keine Transaktionen durch Emittenten (Aktienrückkäufe), Muttergesellschaften, Tochtergeselschaften sowie Schwesterunternehmen berücksichtigt.  …mehr

Zurück zum Archiv