Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 30.04.2012

  • Ex-Acer-Deutschland-Chef

    Stefan Engels Antritt bei Lenovo gilt als sicher

    Lenovo hat seine weltweiten Strukturen zum 1. April 2012 neu aufgeteilt. In diesem Zusammenhang ist auch eine neue Position des Vice President & General Managers Central Region geplant, der die D-A-CH-Region verantworten soll.  …mehr

  • Von Lancom Systems

    Das WLAN fürs Freie

    Oft wird auch im Freien eine drahtlose Netzwerkanbindung benötigt, die Anforderungen an derartige WLAN-Systeme sind aber meist weitaus höher als am Access Points innerhalb von Gebäuden.  …mehr

  • EANS-Adhoc: ATB Austria Antriebstechnik AG präsentiert Ergebnisse des Geschäftsjahres 2011

    =------------------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. =------------------------------------------------------------------------------- 30.04.2012 Ad-hoc Information ATB Austria Antriebstechnik AG präsentiert Ergebnisse des Geschäftsjahres 2011 - Solide Geschäftsentwicklung - Umsatzsteigerung um knapp 10 % - Deutliche Verbesserungen aller Ertragskennzahlen - Verstärkte Nachfrage nach energieeffizienten Motoren - Positiver Ausblick für 2012 Wien, 30. April 2012, die wirtschaftliche Entwicklung der ATB Austria Antriebstechnik AG (ISIN AT0000617832) war im ersten Halbjahr noch durch die Unsicherheiten aus der Eröffnung des Insolvenzverfahrens der A-TEC Industries AG geprägt. Trotzdem konnte die ATB das Geschäftsjahr 2011 mit einer Umsatzsteigerung um knapp 10% und mit deutlichen Verbesserungen aller Ertragskennzahlen abschließen. Zurückzuführen war diese positive Entwicklung auf die konsequente und gezielte Marktbearbeitung sowie den im 4. Quartal 2011 vollzogenen Eigentümerwechsel. Die Industrie- und Finanzgruppe Wolong Holding Group Co. Ltd. hält derzeit 98,93% der Anteile der ATB-Gruppe. Wolong mit Sitz in Shangyu ist einer der führenden Elektromotorenhersteller in China. 1 Aufgrund des Verkaufs der ATB Technologies GmbH, Lustenau, wurden die Vorjahreszahlen angepasst. Umsatz und Ergebnis verbessert Insgesamt erhöhten sich im Geschäftsjahr 2011 die Umsatzerlöse der ATB-Gruppe im Vergleich zum Geschäftsjahr 2010 um 9,7 % auf EUR 337,4 Mio. (2010: EUR 307,5 Mio.). Eine detaillierte Betrachtung nach Business Units zeigt im Geschäftsbereich Industrial Motors eine Umsatzsteigerung um 11,7 % auf EUR 171,6 Mio. (2010: EUR 153,5 Mio.). Der Umsatz im Geschäftsbereich Project Motors konnte um 7,7 % auf EUR 165,9 Mio. (2010: EUR 154,0 Mio.) erhöht werden. Im gleichen Zeitraum verbesserte die ATB Gruppe das EBITDA um 84,9 % auf EUR 24,6 Mio. (2010: EUR 13,3 Mio.). Deutlich erhöht hat sich auch das EBIT. Nach einem Betriebsverlust im Jahr 2010 weist die ATB Gruppe für das Geschäftsjahr 2011 einen Betriebsgewinn in Höhe von EUR 45,2 Mio. (2010: EUR - 88,2 Mio.) aus. Das Geschäftsjahr 2010 war von außerplanmäßigen Abwertungen bei immateriellen Vermögenswerten und Sachanlagen in Höhe von EUR 88,5 Mio. belastet. Bei einer gleichzeitigen außerplanmäßigen Abwertung beim Sachanlagevermögen in Höhe von EUR 2,5 Mio. ergab sich im Geschäftsjahr 2011 aufgrund des Verkaufs der ATB Austria AG an die Wolong Gruppe eine Aufwertung in Höhe von EUR 29,8 Mio. Bereinigt um Sonder-/Einmaleffekte betrug die EBIT-Marge im abgelaufenen Geschäftsjahr 5,9 % (2010: 1,1 %). Inkl. Sonder-/Einmaleffekte erreichte die EBIT-Marge 13,4 % (2010: - 28,7 %). Die wesentliche Ursache für diese außerplanmäßigen Abwertungen in 2010 lag darin, dass sich durch Sanierungsverfahrens der A-TEC Industries AG die Zusammenarbeit der ATB-Gruppe mit ihren Banken, Kreditversicherungen, Lieferanten und Kunden kurzfristig dramatisch verschlechterte und nur langsam wieder stabilisierte. Der plötzliche Vertrauensverlust bei den Geschäftspartnern führte zu einer wesentlichen Beeinträchtigung der Finanzierungsmöglichkeiten und dadurch zu einer schlechteren Auftrags- und Ertragslage in 2010. Auftragseingang und Auftragsstand über Vorjahreswerten Aufgrund des guten Auftragseingangs im Geschäftsfeld Industriemotoren im ersten Halbjahr und dem überdurchschnittlichen Wachstum im Geschäftsbereich Projektmotoren im zweiten Halbjahr erreichte der Auftragseingang der ATB-Gruppe im abgelaufenen Geschäftsjahr EUR 352,5 Mio. und lag damit über dem Vergleichswert des Vorjahres (2010: EUR 321,2 Mio.). Der Auftragsstand lag mit EUR 131,6 Mio. zum Jahresultimo 2011 um 1,5 % über dem Niveau des Vorjahres (EUR 129,6 Mio.). Solide Kapitalstruktur Die Bilanzsumme erhöhte sich um 30,0 % auf EUR 313,3 Mio. (2010: EUR 241,1 Mio.). Aufgrund der Aufnahme eines kurzfristigen Kredits haben sich die Cash-Bestände wie auch die kurzfristigen Finanzverbindlichkeiten um EUR 40 Mio. erhöht. Das Sachanlagevermögen und die immateriellen Vermögenswerte veränderten sich aufgrund von außerplanmäßigen Abschreibungen und Wertaufholungen um EUR 27,4 Mio. Das Eigenkapital, inklusive nicht beherrschender Anteile, erhöhte sich um EUR 42,7 Mio. auf EUR 81,9 Mio. (2010: EUR 39,2 Mio.). Entsprechend verbesserte sich die Eigenkapitalquote aufgrund des positiven Periodenergebnisses und der eigenkapitalstärkenden Maßnahmen des ehemaligen Eigentümers in Höhe von EUR 11,3 Mio. auf 26,1 % (2010: 16,3 %). Deutlich verbessert hat sich auch das Gearing (Nettofinanzverschuldung im Verhältnis zum Eigenkapital), das sich auf 60,6 % (Vorjahr: 147,0 %) verringert hat. Ausblick 2012 Mit diesen Ergebnissen und der Wolong Gruppe als starken strategischen Partner geht die ATB-Gruppe gestärkt aus dem herausfordernden Jahr 2011 hervor und wird die großen Marktpotenziale in und außerhalb ihrer Kernmärkte sowie den Trend zur Energieeffizienz für sich nutzen. In Verbindung mit der stabilen Entwicklung der Kernmärkte erwartet das Management der ATB Gruppe einen Anstieg bei den Umsatzerlösen von über 10 %. Das gleichzeitige Nutzen der Synergien mit Wolong als neuen Eigentümer und ein weiterhin straffes Kostenmanagement sollte zu einer sehr profitablen operativen Geschäftsentwicklung führen. Im Geschäftsbereich Industrial Motors sollte die verstärkte Nachfrage nach energieeffizienten Motoren, die durch höhere Energiepreise sowie Regulierungs- und Umweltschutzbemühungen auf europäischer Ebene verursacht wird, laut heutigen Marktsignalen eine nachhaltige Nachfrageentwicklung ermöglichen. Die gute Geschäftsentwicklung in diesem sehr kompetitiven Segment für Industriemotoren schafft die Voraussetzungen, um weitere Optimierungen voranzutreiben. Die kundenspezifischen Großmotoren des Geschäftsbereichs Project Motors sind durchwegs in attraktiven Nischen positioniert. Strategisches Ziel ist die Konzentration auf Kernkompetenzen sowie die globalen Marktpotentiale und Fertigungssynergien innerhalb der ATB Gruppe forciert zu nutzen. Kontakt: Mag. Christina Klein Investor Relations ATB Austria Antriebstechnik Aktiengesellschaft Donau-City-Straße 6, Top 15A A-1220 Wien Tel: +43 1 90250-240 Mobil:+43 676 83 75 7240 Email: klein@atb-motors.com www.atb-motors.com Ende der Mitteilung euro adhoc =-------------------------------------------------------------------------------  …mehr

  • EANS-Adhoc: ATB Austria Antriebstechnik AG releases annual results 2011

    =------------------------------------------------------------------------------- ad-hoc disclosure transmitted by euro adhoc with the aim of a Europe-wide distribution. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =------------------------------------------------------------------------------- 30.04.2012 Ad-hoc Information ATB Austria Antriebstechnik AG releases complete financial year 2011 results - Solid business development - sales increase by 10 % - Significant improvements of all key financial figures - Increased demand for energy-efficient motors - Positive outlook for 2012 Vienna, April 30th 2012; The economic development of ATB Austria Antriebstechnik AG (ISIN AT0000617832) has been affected by uncertainties resulting from the opening of insolvency proceedings by A-TEC Industries AG in the first half of 2011. Despite this negative impact, the ATB Group experienced a sales increase of almost 10% in financial year 2011 and the Group also managed to significantly improve its key financial figures. The positive development is attributable to the consistent and systematic active market development as well as to the change in ownership structure completed in the 4th quarter of 2011. The industrial and financial group Wolong Holding Group Co. Ltd currently holds 98.93% of the share capital of the ATB Group. The Wolong Group is based in Shangyu, China, and ranks among the leading electric motor manufacturers in China. 1 Aufgrund des Verkaufs der ATB Technologies GmbH, Lustenau, wurden die Vorjahreszahlen angepasst. Significant improvements in sales revenues and net income In comparison to last year, the ATB Group sales revenues in 2011 increased by 9.7% to EUR 337.4 million (2010: EUR 307.5 Mio.) An analysis of the individual Business Units shows that the Industrial Motors division managed to increase its revenues by 11.7 % to EUR 171.6 Mio. (2010: EUR 153.5 million.) Revenues in the Project Motors Division rose by 7.7 % to EUR 165.9 Mio. (2010: EUR 154 Mio.) The ATB Group also considerably improved its EBITDA by 84.9 % to EUR 24.6 Mio. (2010: EUR 13.3 Mio.) EBIT also increased significantly. Following an operating loss in financial year 2010 the ATB Group experienced an operating profit in 2011 amounting to EUR 45.2 Mio. (2010: EUR - 88.2 Mio.) The 2010 financial year was negatively impacted by impairments seen in intangible assets as well as in property plant and equipment amounting to EUR 88.5 million. Due to a concurrent impairment reported in property plant and equipment equaling EUR 2.5 million and a fair value remeasurement resulting from the Wolong Group acquisition, the 2010 impairments were partially reversed in financial year 2011 amounting to EUR 29.8 million. Adjusted for one-off effects, the EBIT margin increased to 5.9 % (2010: 1.1 %.) The reported EBIT margin equals 13.4 % (2010: - 28.7 %.) The primary cause for the impairments in financial year 2010 was the strong deterioration in the cooperation with banks, credit insurers, suppliers and clients of ATB Group as a result of the insolvency proceedings of A-TEC Industries AG. The sudden loss of trust in the ATB Group significantly reduced possibilities for financing, thus financials and order intake deteriorated. Order intake and order backlog above previous year's volumes Due to the increased order intake in the Industrial Motors Division in the first half year of 2011 and the disproportionally high growth in the Project Motors Division in the second half year, new orders in the ATB Group in financial year 2011 increased to EUR 352.5 million (previous year: EUR 321.2 million.) The order backlog amounted to EUR 131.6 million, up by 1.5% from the previous year's level (EUR 129.6 million.) Solid capital structure The balance sheet total rose by 30% to EUR 313.3 million (2010: EUR 241.1 million.) Due to a new short term loan, the cash position in the balance sheet as well as the current financial liabilities position, increased by EUR 40 million. Property, plant and equipment as well as intangible assets changed as a result of impairments and also reversed impairments by EUR 27.4 million. Equity, including minority interest, increased by EUR 42.7 million to EUR 81.9 million (2010: EUR 39.2 million.) The equity ratio improved due to positive net income and equity-enhancing measures by the former owner amounted to EUR 11.3 million to 26.1 % (2010: 16.3%.) Gearing (net financial debt to equity) also improved markedly to 60.6 % (previous year: 147.0%.) Outlook 2012 With these positive results and the Wolong Group as strategic partner, the ATB Group emerges stronger from the challenging financial year of 2011 and will continue to seize major market opportunities in its core markets as well as its proximate markets. The Group will benefit from latest developments in regard to energy-efficient products. In combination with the stable development of core markets, the management of the ATB Group expects a rise in revenues that exceeds 10%. The use of synergies resulting from the new shareholding structure in combination with the continuing use of tight cost management should make for profitable operative performance. In the Industrial Motors division, increasing demand for energy-efficient motors shaped by higher energy prices as well as regulatory and environmental protection efforts at the European level will render this trend sustainable. The strong operative performance in the highly competitive Industrial Motors segment creates preconditions for further optimization. Large customer-specific motors in the Project Motors divisions are consistently positioned in attractive niches. The strategic target is to focus on core competences as well as global market potential and reap the benefits arising from strong-margin business in the Project Motors Division. Contact: Christina Klein Investor Relations ATB Austria Antriebstechnik Aktiengesellschaft Donau-City-Straße 6, Top 15A A-1220 Wien Phone: +43 1 90250-240 Cell:+43 676 83 75 7240 Email: klein@atb-motors.com www.atb-motors.com end of announcement euro adhoc =-------------------------------------------------------------------------------  …mehr

  • EANS-Adhoc: ATB Austria Antriebstechnik AG releases annual results 2011

    =------------------------------------------------------------------------------- ad-hoc disclosure transmitted by euro adhoc with the aim of a Europe-wide distribution. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =------------------------------------------------------------------------------- 30.04.2012 Ad-hoc Information ATB Austria Antriebstechnik AG releases complete financial year 2011 results - Solid business development - sales increase by 10 % - Significant improvements of all key financial figures - Increased demand for energy-efficient motors - Positive outlook for 2012 Vienna, April 30th 2012; The economic development of ATB Austria Antriebstechnik AG (ISIN AT0000617832) has been affected by uncertainties resulting from the opening of insolvency proceedings by A-TEC Industries AG in the first half of 2011. Despite this negative impact, the ATB Group experienced a sales increase of almost 10% in financial year 2011 and the Group also managed to significantly improve its key financial figures. The positive development is attributable to the consistent and systematic active market development as well as to the change in ownership structure completed in the 4th quarter of 2011. The industrial and financial group Wolong Holding Group Co. Ltd currently holds 98.93% of the share capital of the ATB Group. The Wolong Group is based in Shangyu, China, and ranks among the leading electric motor manufacturers in China. 1 Aufgrund des Verkaufs der ATB Technologies GmbH, Lustenau, wurden die Vorjahreszahlen angepasst. Significant improvements in sales revenues and net income In comparison to last year, the ATB Group sales revenues in 2011 increased by 9.7% to EUR 337.4 million (2010: EUR 307.5 Mio.) An analysis of the individual Business Units shows that the Industrial Motors division managed to increase its revenues by 11.7 % to EUR 171.6 Mio. (2010: EUR 153.5 million.) Revenues in the Project Motors Division rose by 7.7 % to EUR 165.9 Mio. (2010: EUR 154 Mio.) The ATB Group also considerably improved its EBITDA by 84.9 % to EUR 24.6 Mio. (2010: EUR 13.3 Mio.) EBIT also increased significantly. Following an operating loss in financial year 2010 the ATB Group experienced an operating profit in 2011 amounting to EUR 45.2 Mio. (2010: EUR - 88.2 Mio.) The 2010 financial year was negatively impacted by impairments seen in intangible assets as well as in property plant and equipment amounting to EUR 88.5 million. Due to a concurrent impairment reported in property plant and equipment equaling EUR 2.5 million and a fair value remeasurement resulting from the Wolong Group acquisition, the 2010 impairments were partially reversed in financial year 2011 amounting to EUR 29.8 million. Adjusted for one-off effects, the EBIT margin increased to 5.9 % (2010: 1.1 %.) The reported EBIT margin equals 13.4 % (2010: - 28.7 %.) The primary cause for the impairments in financial year 2010 was the strong deterioration in the cooperation with banks, credit insurers, suppliers and clients of ATB Group as a result of the insolvency proceedings of A-TEC Industries AG. The sudden loss of trust in the ATB Group significantly reduced possibilities for financing, thus financials and order intake deteriorated. Order intake and order backlog above previous year's volumes Due to the increased order intake in the Industrial Motors Division in the first half year of 2011 and the disproportionally high growth in the Project Motors Division in the second half year, new orders in the ATB Group in financial year 2011 increased to EUR 352.5 million (previous year: EUR 321.2 million.) The order backlog amounted to EUR 131.6 million, up by 1.5% from the previous year's level (EUR 129.6 million.) Solid capital structure The balance sheet total rose by 30% to EUR 313.3 million (2010: EUR 241.1 million.) Due to a new short term loan, the cash position in the balance sheet as well as the current financial liabilities position, increased by EUR 40 million. Property, plant and equipment as well as intangible assets changed as a result of impairments and also reversed impairments by EUR 27.4 million. Equity, including minority interest, increased by EUR 42.7 million to EUR 81.9 million (2010: EUR 39.2 million.) The equity ratio improved due to positive net income and equity-enhancing measures by the former owner amounted to EUR 11.3 million to 26.1 % (2010: 16.3%.) Gearing (net financial debt to equity) also improved markedly to 60.6 % (previous year: 147.0%.) Outlook 2012 With these positive results and the Wolong Group as strategic partner, the ATB Group emerges stronger from the challenging financial year of 2011 and will continue to seize major market opportunities in its core markets as well as its proximate markets. The Group will benefit from latest developments in regard to energy-efficient products. In combination with the stable development of core markets, the management of the ATB Group expects a rise in revenues that exceeds 10%. The use of synergies resulting from the new shareholding structure in combination with the continuing use of tight cost management should make for profitable operative performance. In the Industrial Motors division, increasing demand for energy-efficient motors shaped by higher energy prices as well as regulatory and environmental protection efforts at the European level will render this trend sustainable. The strong operative performance in the highly competitive Industrial Motors segment creates preconditions for further optimization. Large customer-specific motors in the Project Motors divisions are consistently positioned in attractive niches. The strategic target is to focus on core competences as well as global market potential and reap the benefits arising from strong-margin business in the Project Motors Division. Contact: Christina Klein Investor Relations ATB Austria Antriebstechnik Aktiengesellschaft Donau-City-Straße 6, Top 15A A-1220 Wien Phone: +43 1 90250-240 Cell:+43 676 83 75 7240 Email: klein@atb-motors.com www.atb-motors.com end of announcement euro adhoc =-------------------------------------------------------------------------------  …mehr

  • EANS-AFR: ATB Austria Antriebstechnik AG / Jahresfinanzbericht

    =------------------------------------------------------------------------------- Hinweisbekanntmachung für Finanzberichte übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. =------------------------------------------------------------------------------- Hiermit gibt die ATB Austria Antriebstechnik AG bekannt, dass folgende Finanzberichte veröffentlicht werden: Bericht: Jahresfinanzbericht Deutsch: Veröffentlichungsdatum: 30.04.2012 Veröffentlichungsort : http://www.atb.co.at Ende der Mitteilung euro adhoc =-------------------------------------------------------------------------------  …mehr

  • Kundenmeinungen gekauft

    Falsche Bewertungen in Online-Shops

    Etwa jeder vierte Nutzerkommentar in Online-Shops ist nach Recherchen einer Zeitschrift manipuliert. Branchenkenner schätzen laut "Audio Video Foto Bild", dass 20 bis 30 Prozent der Produktbewertungen im Internet gefälscht seien. Laut dem Magazin für Unterhaltungselektronik werden spezielle Agenturen beauftragt, massenweise gute Bewertungen bei Online-Shops wie Amazon abzugeben.  …mehr

  • Steve Wozniak

    "Windows Phone ist schöner als Android und iOS"

    Apple-Mitgründer und Technik-Koryphäe Steve Wozniak hat sich zum Design von Windows Phone geäußert. Seiner Ansicht nach ist das mobile Microsoft-Betriebssystem wesentlich schöner, als Android und sogar iOS. Das ist ein bedeutendes Lob, denn schließlich hat Wozniak zusammen mit Steve Jobs Apple gegründet und fühlt sich dementsprechend immer noch am meisten zu seiner ehemaligen Kreation hingezogen. …mehr

  • PSP

    SonicWall auf Cross-Country-Tour

    Kostenlose Händler-Workshops bieten Produktinformationen, Vermarktungsideen und Praxisbeispiele zum SonicWall-Portfolio.  …mehr

  • TK-Reseller

    Motorrad-Tour bei Michael Telecom

    Das derzeit sommerliche Wetter lockt immer mehr Motorrad-Fahrer ins Freie - und auch dieses Jahr organisiert der TK-Distributor Michael Telecom eine Biker-Tor für seine Reseller. Das ganze findet am vorletzten Wochenende im Juni (22.- 24.06.2012), am Europas größtem erloschenen Vulkangebiet, statt. Die Touren im und um den Vogelsberg sind bekannt für fantastische Routen mit sanften Kurven, vorbei an geschichtsträchtigen Gemäuern, durch eine atemberaubende Landschaft, idyllische Dörfer und historische Städtchen.  …mehr

  • Auf der Channeltrends + Visions 2012

    Also Actebis prämiert Reseller

    Rund 4.000 Besucher und 150 Hersteller lockte die Hausmesse von Also Actebis dieses Jahr in die Bochumer Jahrhunderthalle. In speziellen Themenparks konnten sich Vertriebspartner zu den Top-Themen Cloud Computing, Unified Communications, Education, Managed Print Services, Digital Signage, Smarthome und Seamcom informieren. Erstmals prämierte der Broadliner auf der Messe zehn Fachhandelspartner für herausragende Leistungen.  …mehr

  • Medfield-Chipsatz

    Das erste Intel-Smartphone in Benchmarks-Tests

    Das Lava Xolo X900 ist das erste erhältliche Smartphone, das mit dem Medfield-Chipsatz von Intel ausgestattet ist. Zwar können bislang nur Nutzer in Indien das Android-Smartphone kaufen, doch von Herstellern wie Lenovo, Motorola und ZTE sowie vom Mobilfunkbetreiber Orange werden bald weitere Intel-Smartphones herauskommen. Ausführliche Benchmark-Testergebnisse von Anandtech zeugen jetzt von der Leistungsfähigkeit des Medfield-Chipsatzes in Smartphones. …mehr

  • Erfolgreicher Jahresauftakt

    Cancom mit starkem ersten Quartal

    Die vorläufigen Ergebnisse für das erste Quartal 2012 deuten darauf hin, das Cancom sowohl den Umsatz als auch das operative Ergebnis des Vorjahres erneut übertreffen wird.  …mehr

  • McAfee Enterprise Security Manager

    Gefahren in "Echtzeit" erkennen

    SIEM (Security Information and Event Management) ist der neue Hype-Begriff in der IT-Security-Szene. Darunter verstehen die Experten die möglichst sofortige Erkennung von Bedrohungen für das Netzwerk. Hierzu werden die Log-Dateien in Echtzeit analysiert und bei dort auftretenden Auffälligkeiten sofort Alarm geschlagen. In diesem Marktsegment sind Unternehmen wie IBM (nach der Übernahme von Q1 Labs), McAfee (mit der Akquisition von NitroSecurity) sowie Spezialisten wie NetIQ, LogLogic, Meru Networks und LogRhythm tätig.  …mehr

  • Distributionsvertrag

    Herweck kooperiert mit Sony Mobile Communications

    Herweck baut seine Zusammenarbeit mit Sony Mobile Communications weiter aus. Ein neuer Distributionsvertrag sieht nun auch den Vertrieb der neuen Smartphones der Xperia-Familie vor.  …mehr

  • Das sollten Eltern wissen

    Wann es kein Kindergeld gibt

    Kein Kindergeld in Übergangszeit von über vier Monaten zwischen Schulzeit und Wehr- oder Zivildienst  …mehr

  • IBM "7R2" mit Power7

    IBM will mit PowerLinux dem x86-Markt Paroli bieten

    Das neue IBM "PowerLinux"-System wird als Konkurrenz zu Servern mit Intels x86-Prozessoren in Stellung gebracht. "Big Blue" möchte mit dem "7R2"-Server mit Power7-Prozessoren den Markt aufrollen.  …mehr

  • Gema unterliegt in Rechtsstreit

    Verletzt YouTube Urheberrechte?

    Eine Verpflichtung zur Kontrolle sämtlicher bereits früher hochgeladener Videoclips besteht nicht.  …mehr

  • Entwickler packt aus

    Apple arbeitete auch an iPhone mit Tastatur

    Das iPhone hat mit seinem großen berührungsempfindlichen Bildschirm die aktuelle Smartphone-Mode geprägt - doch Apple probierte zunächst auch Varianten mit einer klassischen Tastatur aus. Das erzählte der frühere Apple-Manager Tony Fadell dem US-Blog "The Verge". Es habe insgesamt drei Prototypen gegeben, darunter die Kombination eines iPod-Players mit einem Handy. …mehr

  • Mit "1-Click-Deployment"

    Amazon startet Software-Marktplatz für AWS

    Amazon.com hat heute den "AWS Marketplace" für Amazon Web Services (AWS) gestartet. Firmen können dort Software für den Einsatz in der Amazon-Cloud beziehen.  …mehr

Zurück zum Archiv