Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 10.05.2012

  • Neues „Add-on Programm“

    Amazon will mit Kleinvieh mehr Mist machen

    In den USA hat Amazon ein neues „Add-on Programm“ gestartet, das es Kunden ermöglicht, von Artikeln, die es eigentlich nur als Großpackungen gibt, künftig auch kleine Mengen zu bestellen. Zum Launch testet Amazon den neuen Service mit insgesamt 32 Produkten, die durchwegs aus dem Food- und Kosmetikbereich stammen und nicht mehr als 6 US-Dollar kosten. Nach eigener Aussage will der Onlinehändler das Programm aber bald auf Tausende von Billigartikeln ausweiten. …mehr

  • Zusammenarbeit mit DropGifts

    Notebooksbilliger.de setzt auf "soziale" Geschenke

    Unter "Social Gifting" versteht man nicht etwa das Verschenken von Gegenständen, die für die Gesellschaft besonders wertvoll sind. Vielmehr handelt es sich um einen neuen Trend, der auch das Schenken zu einer Gruppen-Aktion nach dem Funktionsprinzip Sozialer Netzwerke macht.  …mehr

  • Umfrageergebnis

    Wie Consumerization die Cloud pusht

    Microsoft hat mit IDC eine Studie vorgestellt, der zufolge die Akzeptanz von Cloud Computing und Consumerization im deutschen Mittelstand weiter gestiegen ist.  …mehr

  • Abschreckungseffekt nutzen

    Markenschutz für Ihren Werbeslogan?

    Ob Werbeslogans als Wortmarken markenrechtlichen Schutz erlangen können, sagt Manfred Wagner.  …mehr

  • Also Actebis Cloud Campus

    Schulungsangebote rund um das Thema Cloud Computing

    Also Actebis startet Schulungsangebote für Fachhändler rund um das Thema Cloud Computing.  …mehr

  • 10. ITK-Hausmesse

    Herweck lädt ITK-Händler zur "Perspectives" ein

    Zum zehnten Mal lädt der ITK-Distributor Herweck seine Fachhandelspartner am 15. Juni 2012 nach Kirkel ein. Insgesamt 70 Hersteller aus den Bereichen Telekommunikation und Informationstechnologie sind als Aussteller vor Ort.  …mehr

  • Channel und Distribution

    Personalmeldungen der KW 19/2012

    Lexware, sysob, ARP, Watchguard, Clavister, Xing und EZY melden Neubesetzungen.  …mehr

  • Medion Akoya E6228

    Aldi-Notebook mit viel Arbeitsspeicher (ausführlicher Test)

    Das Anfang Mai verkaufte Aldi-Notebook kostete 499 Euro. Wir prüfen, ob es ein Schnäppchen ist.  …mehr

  • Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software

    Neue Version 4.8 zum Download bereit

    Microsoft hat zum Patch-Day im April die neue Version 4.8 des Anti-Malware-Tools "Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software" veröffentlicht.  …mehr

  • Internationaler Preisvergleich

    Apple iPhone 4S in Deutschland im Preis-Mittelfeld

    Schnäppchenjäger sollten im Malaysia-Urlaub zuschlagen. Dort ist das iPhone 4S am billigsten zu haben.  …mehr

  • Falsche Internet-Händler

    Polizei Bamberg verhaftet Vorkasse-Betrüger

    Der Polizei im oberfränkischen Bamberg sind zwei Internet-Gauner ins Netz gegangen: Die beiden Männer hatten Elektroartikel im großen Stil per Vorkasse angeboten.  …mehr

  • HP rutscht auf Platz 3

    Deutscher PC-Markt zieht wieder an

    Während die Westeuropa-Region im 1. Quartal 2012 ein Minus um 3,1 Prozentpunkte gegenüber dem Vergleichsquartal 2011 hinnehmen musste, brilliert der Deutsche Markt geradezu mit 7,1 Prozent Wachstum. United Kingdom schloss das Quartal mit 2,4 Prozentpunkten plus ab, und Frankreich musste einen Rückgang um 3,9 Prozent hinnehmen. …mehr

  • AV-Software machtlos

    Neue Web-Bedrohungen

    Immer mehr Malware versteckt sich auf eigentlich vertrauenswürdigen Websites, und immer häufiger infizieren sich User über Links auf Twitter, Facebook und Google+ - das sind die wichtigsten Ergebnisse des "2012 Threat Report" von Websense. Und diese Bedrohungen lassen sich mit traditionellen Mitteln nicht mehr abwehren, so die Analyse des Software-Herstellers.  …mehr

  • Gewinn steigt auch

    Cisco verkauft mehr Netzwerk-Equipment

    Die Nachfrage nach Netzwerk-Technik aus dem Hause Cisco bleibt hoch. Im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres (Februar bis April 2012) stieg der Umsatz des Netzwerkers um sieben Prozent auf 11,6 Milliarden Dollar (Vorjahresquartal: 8,9 Milliarden Dollar). Der Gewinn legte dank eingedämmter Kosten sogar um 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf unterm Strich 2,2 Milliarden Dollar zu. …mehr

  • Bessere Chancen für den Firmenerhalt

    Besser retten statt zerschlagen

    Auch im deutschen Insolvenzrecht soll die Sanierung Vorrang haben, sagen die Steuerexperten von SH+C.  …mehr

  • Peripherie-Spezialist

    Trust setzt auf PoS-Konzepte

    Mit Zubehör lässt sich für den Handel gut Geld verdienen und auch die Peripherie-Spezialisten wie die niederländische Firma Trust profitiert vom Bedarf an zusätzlichen Produkten. Allerdings ist der Wettbewerb hart. …mehr

  • PTA-Adhoc: AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG: Starkes Finish für AT&S - AT&S Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2011/12

    Adhoc Mitteilung gemäß § 48d Abs. 1 BörseG Leoben (pta009/10.05.2012/08:00) - AT&S überzeugt im vierten Quartal mit einem Rekordumsatz von rund EUR 142 Mio. und beendet das Wirtschaftsjahr mit einem Gesamtumsatz von rund EUR 514 Mio., rund 5 % über dem Vorjahresniveau. Zu diesem guten Ergebnis trug vor allem die starke Nachfrage in den Segmenten Mobile Devices und Automotive bei. Die AT&S Gruppe schließt damit das Geschäftsjahr 2011/12 mit einem Rekordumsatz von EUR 514 Mio. ab. Trotz leichtem Rückgang beim EBIT konnte das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibung) von EUR 95,9 Mio. auf rund EUR 103 Mio. im Jahresvergleich gesteigert werden. Die AT&S Gruppe erwirtschaftet einen Gewinn pro Aktie von EUR 1,14 gegenüber EUR 1,51 im Jahr 2010/11. "Wir konnten mit einem starken vierten Quartal ein ereignisreiches Wirtschaftsjahr abschließen. Trotz externer Faktoren wie Wirtschaftskrise in Europa/USA und Tsunami in Japan haben wir einen Rekordumsatz verzeichnen können. Wermutstropfen ist sicherlich die Tatsache, dass wir die Unterauslastung des ersten Quartals nicht wettmachen konnten, was sich auch auf unsere Profitabilität niedergeschlagen hat. Erfreulich ist die anhaltend gute Entwicklung in den Segmenten Mobile Devices und Automotive sowie die Trendwende im Segment Industrie", meint AT&S CEO Andreas Gerstenmayer. Die Zahlen* im Detail: Q4 Marge YTD Marge YTD Marge 2011/12 2011/12 2010/11 Umsatzerlös 142,4 514,2 487,9 Bruttogewinn 21,1 14,8% 83,5 16,2% 89,8 18,4% EBIT 10,5 7,4% 42,1 8,2% 46,5 9,5% EBITDA 27,4 19,3% 103,4 20,1% 95,9 19,7% Ergebnis vor 6,2 4,3% 32,3 6,3% 43,3 8,9% Steuern Konzernergebnis 4,7 26,5 35,0 Gewinn pro 1,14 1,14 1,51 Aktie** Anzahl der 23.322 23.322 23.322 Aktien, Durchschnitt*** * in EUR Millionen nach Einmaleffekten ** in EUR *** in 1.000 Stück CEO Andreas Gerstenmayer erklärt zum Ausblick auf das kommende Geschäftsjahr 2012/13: "Die volatilen Märkte und die herausfordernden Rahmenbedingungen erschweren eine Prognose. Die Entwicklung und Performance im vergangenen Geschäftsjahr bestätigen, dass AT&S gut am Markt positioniert ist. In diesen turbulenten Zeiten bleiben wir unserer Strategie treu und setzen weiterhin auf Technologieführerschaft und profitables Wachstum. Wir erwarten ein weiteres Umsatzwachstum unter Beibehaltung einer stabilen EBITDA Marge." Deutliche Umsatzsteigerung im Segment Automotive Der Umsatz im Segment Automotive entwickelte sich im letzten Jahr überdurchschnittlich und konnte von EUR 61 Mio. um 41 % auf EUR 86 Mio. im Jahresvergleich gesteigert werden. Der Trend zu verstärktem Elektronikeinsatz und damit einem verstärkten Anteil an hochwertiger Technologie im Auto bietet AT&S gute Wachstumsmöglichkeiten. Vor allem Anwendungen in den Bereichen Infotainment & Entertainment, Security und Energieeffizienz werden durch die wachsende Vernetzung von Fahrer, Fahrzeug und Außenwelt überproportional steigen. Im Bereich der Sicherheit für die Fahrer wird in naher Zukunft auf die Car to Car Kommunikation gesetzt. Autos werden einander selbstständig vor Gefahren (wie Glatteis oder Stau) warnen können. AT&S bietet dafür hochwertige Lösungen. Die Leiterplatten von AT&S finden in folgenden Systemen Anwendung: Getriebesteuerung, Kamerasysteme, Fahrspurassistent, Navigationssysteme und viele mehr. Damit trägt AT&S dazu bei, dass Autos intelligenter, effizienter, sicherer und einfacher zu bedienen werden. AT&S eröffnet neues Vertriebsbüro in Chicago Nach Taiwan im letzten Herbst folgte nun im April dieses Jahres die Eröffnung eines Vertriebsbüros in Chicago. AT&S kann damit den weiteren strategischen Ausbau der Marktpräsenz vorantreiben. "Auf Grund der verstärkten Nachfrage von US-amerikanischen Kunden im Industrie-, Luftfahrt- und Medizintechnikbereich war es notwendig und sinnvoll, ein Vertriebsbüro in Chicago zu eröffnen. Mit der Präsenz vor Ort können wir unsere Fokusmärkte verstärkt adressieren", unterstreicht CEO Andreas Gerstenmayer. AT&S setzt verstärkt auf nachhaltige Unternehmenskultur AT&S nimmt bei Arbeitsbedingungen und Umweltschutzmaßnahmen eine Vorreiterrolle ein. "Ressourcenschonende Produktion und das Wohl der Mitarbeiter waren bei AT&S von Anbeginn Teil der Unternehmenskultur und bieten uns Wettbewerbsvorteile", erklärt CEO Andreas Gerstenmayer. An allen Standorten werden die Umweltschutzauflagen durch strengere interne Standards übertroffen. Der hohe Stellenwert der Nachhaltigkeit schlägt sich auch in der Personalpolitik nieder - und zwar an allen Standorten. Die Arbeit erfolgt in einem hochtechnologischen, modernen, sauberen und vor allem sicheren Umfeld. Zur Weiterentwicklung der auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Unternehmenskultur hat AT&S im Februar 2012 das Projekt "Sustainable AT&S" initiiert. Es soll dazu dienen, die führende Position in der Branche weiter zu stärken. Die Ergebnispräsentation und der Abschluss in Excel (exkl. Erläuterungen) für das 4. Quartal 2011/12 befinden sich heute ab 08:00 Uhr (CET) auf www.ats.net (Rubrik: Investoren > Publikationen > Geschäftsberichte), wo ab Mitte Juni auch der Jahresfinanzbericht als pdf-Dokument herunter geladen werden kann. (Ende) Aussender: AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG Adresse: Fabriksgasse 13, 8700 Leoben Land: Österreich Ansprechpartner: Mag. (FH) Christina Schuller Tel.: +43 3842 2005909 E-Mail: c.schuller@ats.net Website: www.ats.net ISIN(s): AT0000969985 (Aktie) Börsen: Amtlicher Handel in Wien Quelle: http://adhoc.pressetext.com/news/1336629600326 © pressetext Nachrichtenagentur GmbH Pflichtmitteilungen und Finanznachrichten übermittelt durch pressetext.adhoc. Archiv: http://adhoc.pressetext.com . Für den Inhalt der Mitteilung ist der Aussender verantwortlich. Kontakt für Anfragen: adhoc@pressetext.com oder +43-1-81140-300.  …mehr

Zurück zum Archiv