Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Installation von Windows 8.1:

10 Dinge, die Sie nach der Installation von Windows 8.1 tun sollten

 
1/12
Windows-Updates korrekt installieren
Nach der Installation von Windows 8.1 müssen Sie unter Umständen mehrere hundert MByte an Patches installieren, teilweise weit über 1 GByte. Achten Sie daher auf eine schnelle Internetleitung und bringen Sie Zeit mit. Viele Patches bauen aufeinander auf. Das heißt, Sie müssen immer wieder erneut nach neuen Updates suchen, bis wirklich alle Updates installiert sind. Am Ende kommt irgendwann einmal die Aktualisierung zu Windows 8.1 Update 1. Diese ist am leichtesten an ihrer Größe von etwa 900 MByte zu erkennen. Aber auch nach dieser Installation findet Windows 8.1 teilweise weitere Updates. Erst wenn alle Updates installiert sind, und der Rechner auch nach dem Neustart keine neuen Aktualisierungen mehr findet, ist der Rechner (zunächst) aktuell. Bei diesem Vorgang werden häufig auch Treiber installiert, die im System noch fehlen. Die Windows-Update-Installation finden Sie über wuapp auf der Startseite. Lassen Sie über diesen Weg immer auch die optionalen Updates installieren. Hier verstecken sich oft auch Treiber-Updates.