AR.Drone, Navi oder Grillmeister:

Die besten Outdoor-Gadgets

 
2/13
Spionage-Spielzeug
Mit den von vier kleinen Propellern angetriebenen Quadcoptern lassen sich tolle Kunststücke machen. Im Gegensatz zu den oft nur schwer zu manövrierenden Modell-Flugzeugen sind die ultraleichten Fluggeräte zudem sehr einfach zu steuern. Anstelle einer Fernbedienung kommt meist ein Tablet oder Smartphone zum Einsatz, die in den Quadcopter integrierte Kamera ermöglicht darüber hinaus eine Steuerung auch ohne direkten Sichtkontakt. Ganz billig sind die futuristischen Mini-Hubschrauber leider nicht. Die populäre Parrot AR.Drone schlägt mit mindestens 200 Euro zu Buche. Im Gegenzug lässt sich der Quadcopter mit nahezu jedem Mobilgerät präzise steuern.
 
Zur Startseite