Gerichtsurteile (und Analysen) – Teil 19

 
10/14
"Sehr gut Englisch" ist keine Diskriminierung
Die Forderung eines Herstellers von Computerspielen, der eine Stelle ausschreibt, nach "sehr guten Englischkenntnissen" ist eine Eignungsvoraussetzung und stellt keine Benachteiligung von bestimmten Bewerbern dar.
(Foto: apops - Fotolia.com)
 
Zur Startseite