Phishing-Trends 2016

 
5/7
Einweg-E-Mail-Accounts
Einweg-E-Mail-Accounts werden genutzt, um gestohlene Daten abzugreifen. Im Jahr 2015 wurden dafür in 57 Prozent aller Phishing-Fälle Gmail-Accounts benutzt. Auf den Plätzen folgen Yahoo (12 Prozent), Outlook (4 Prozent), Hotmail (4 Prozent) und AOL (2 Prozent). Eine gute Nachricht gibt es diesbezüglich allerdings auch: Bei den allerwenigsten Phishing-Attacken werden anonyme E-Mail-Accounts verwendet. Die Strafverfolgungsbehörden könnten also per Gerichtsbeschluss die Identität der Inhaber von Einweg-E-Mail-Accounts aufdecken.
(Foto: Mon's Images - shutterstock.com)
 
Zur Startseite