Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Vertrag mit MakerBot

3D-Drucker jetzt bei Tech Data / Datech

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Die 3D-Drucker von MakerBot sind nun auch bei Tech-Data-Tochter Datech erhältlich. Die Distributionsvereinbarung umfasst das gesamte Produktportfolio an MakerBot-3D-Druckern und -3D-Scannern sowie die ensprechenden PLA- und ABS-Filamente.

Lange tat sich die Distribution mit 3D-Druckern schwer, doch nun finden die plastischen Printer auch Aufnahme in die Lager der Grossisten. Der CAD-CAM-Lösungen spezialisierte Tech-Data-Ableger Datech hat jetzt eine Distributionsvereinbarung mit MakerBot geschlossen. 3D-Druck ist für Tech Data allerdings kein völliges Neuland: Vor einiger Zeit hatte der Distributor die damals unter HP-Label vertriebenen Design-Jets im Portfolio.

Alexander Hafner, General Manager MakerBot Europe, will mit dem Datech-Distributionsvertrag die Marktpräsenz seiner Produkte ausbauen.
Alexander Hafner, General Manager MakerBot Europe, will mit dem Datech-Distributionsvertrag die Marktpräsenz seiner Produkte ausbauen.

Hinter MakerBot steht der 3D-Druck-Spazialist Statasys. Statasys ist professionellen und industriellen Umfeld präsent, während MakerBot den Einsteiger- und SMB-Markt adressiert.

Die MakerBot-3D-Drucker und Scanner sowie das Verbrauchsmaterial stehen ab sofort sowohl den existierenden Datech-Vertriebspartnern als auch allen MakerBot- und Tech-Data- Partnern zur Verfügung. Partner, die erst neu in das 3D Druck-Geschäft einsteigen wollen, erhalten bei Datech umfangreiche Vertriebs- und Marketingunterstützung und können auf das Knowhow des CAD- und Design-Spezialisten zurückgreifen. "Wir glauben, dass diese Verkaufs- und Vertriebsvereinbarung zwischen MakerBot Europe und Datech für beide Seiten der richtige Schritt zur richtigen Zeit ist. Er wird dazu beitragen, dass die Führungsposition von MakerBot in der Desktop-3D-Druck-Branche in Europa ausgebaut wird", meint Alexander Hafner, General Manager MakerBot Europe.

Gemeinsamkeiten mit Autodesk nutzen

Hafner sieht auch Chancen im bestehenden Autodesk-Geschäft der Datech-Partner: "Wir sehen, dass beide Märkte den Vertriebspartnern viele Gemeinsamkeiten bieten, und die Endkunden verfügen wiederum über alle erforderlichen Fähigkeiten im Erstellen von Designs und Dateien, die mit den MakerBot Replicator 3D Printern verwirklicht werden können", erläutert er.

Tech Data arbeitet bereits in den USA mit MakerBot zusammen. Nun will man im wachsenden 3D Druck-Markt in Europa mehr Einfluss gewinnen. "Die Nachfrage nach einer Komplettlösung und neuen Möglichkeiten in diesem schnell wachsenden 3D-Druck-Markt war seitens unserer Vertriebspartner bereits gegeben", erklärt Mike Appel, Vice President bei Datech Europe. Nun könne man den Händlern die Möglichkeit bieten, ihren Endkunden den Schritt in die Welt des 3D-Druckes und des Real Time Prototyping zu ermöglichen und hierbei ihre Erfahrung aus dem Verkauf von 3D Autodesk Design Software zu nutzen.

Im Laufe des Jahres 2015 planen MakerBot und Datech ein Netzwerk von neun strategisch positionierten Servicezentren europaweit zu installieren. Diese Zentren sollen dabei helfen, möglichst gut auf Kundenanfragen und -wünsche einzugehen und Supportfälle sowie spezielle Kundenanfragen schnell zu bearbeiten.