Login

Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Steuern & Finanzen

Das leidige Thema Geld: Oft fällt es schwer, im Steuerdschungel als Unternehmer oder Dienstleister durchzublicken. Wann muss die Steuererklärung abgegeben werden? Wie können Geschäftsessen abgesetzt werden? Wie sind Dienstwagen in der Bilanz zu berücksichtigen? Welche Konsequenzen haben Rabatte? Was tun, wenn meine Kunden nicht zahlen? Antworten finden Sie hier.

Bilder

News

Auf einen Blick

Das Wichtigste zum Thema Steuern & Finanzen:

In Deutschland kann man die Steuern in Besitzsteuern, Verkehrsteuern und Verbrauchsteuern gruppieren.

Zu den Besitzsteuern gehören Erbschaftsteuer, Schenkungsteuer, Vermögensteuer, Grundsteuer, Hundesteuer, Einkommensteuer, Lohnsteuer, Aufsichtsratsteuer, 
Gewerbesteuer, Kapitalertragsteuer und Körperschaftsteuer.
Zu den Verkehrsteuern gehören Versicherungsteuer, Kraftfahrzeugsteuer, Lotteriesteuer, Rennwettsteuer, Feuerschutzsteuer, Vergnügungsteuer, Umsatzsteuer und 
Grunderwerbsteuer.
Zu den Verbrauchsteuern gehören Branntweinsteuer, Kaffeesteuer, Mineralölsteuer, Schaumweinsteuer, Tabaksteuer und Getränkesteuer.
  • Zu den Besitzsteuern gehören Erbschaftsteuer, Schenkungsteuer, Vermögensteuer, Grundsteuer, Hundesteuer, Einkommensteuer, Lohnsteuer, Aufsichtsratsteuer, Gewerbesteuer, Kapitalertragsteuer und Körperschaftsteuer.
  • Zu den Verkehrsteuern gehören Versicherungsteuer, Kraftfahrzeugsteuer, Lotteriesteuer, Rennwettsteuer, Feuerschutzsteuer, Vergnügungsteuer, Umsatzsteuer und Grunderwerbsteuer.
  • Zu den Verbrauchsteuern gehören Branntweinsteuer, Kaffeesteuer, Mineralölsteuer, Schaumweinsteuer, Tabaksteuer und Getränkesteuer.

In Deutschland ist das Steueraufkommen in fast jedem Jahr gewachsen:

1950 10,8 Mrd. Euro

1952 17,0 Mrd. Euro

1962 44,2 Mrd. Euro

1972 100,7 Mrd. Euro

1982 193,7 Mrd. Euro

1987 239,6 Mrd. Euro

1992 374,1 Mrd. Euro

1997 407,6 Mrd. Euro

2002 441,7 Mrd. Euro

2003 442,2 Mrd. Euro

2004 442,8 Mrd. Euro

2005 452,0 Mrd. Euro

2006 488,4 Mrd. Euro

2007 538,2 Mrd. Euro

2008 561,2 Mrd. Euro

2009 524,0 Mrd. Euro

2010 530,6 Mrd. Euro

2011 573,3 Mrd. Euro

2012 601,1 Mrd. Euro

2013 620,0 Mrd. Euro (Schätzung)