Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.02.2016 - 

Appetit auf Industrie 4.0

Adesso steigt beim Startup Com2m ein

Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Die Dortmunder IT-Dienstleistungsgruppe beteiligt sich mit knapp einem Viertel an dem seit 2013 auf dem Markt agierenden Hersteller von M2M-Software. Die Kooperation eröffne eine Vielzahl neuer Möglichkeiten für beide Unternehmen.

Dienstleister Adesso AG beteiligt sich mit 24 Prozent an der Com2m GmbH, die auf Lösungen für die Maschine-zu-Maschine-Kommunikation (M2M) spezialisiert sind. Mit diesem Schritt baut die Adesso Group ihre Lösungskompetenz für Industrie 4.0 entscheidend aus. Dr. Josef Brewing, Geschäftsführer von Adesso mobile solutions, ist zusätzlich als neuer Geschäftsführer zu Com2m gestoßen. Er führt das Unternehmen nun gemeinsam mit den bisherigen Geschäftsführern Dr. Martin Peters und Stefan Sachweh.

Com2m ist seit 2013 am Markt und hat mit seiner M2M-Plattform sowie seinen innovativen Ansätzen zur Industrie 4.0 bereits große Aufmerksamkeit erzielt. So wurde das Unternehmen 2014 beim "eco Internet Award" ebenso ausgezeichnet wie beim Dortmunder Gründerwettbewerb "start2grow".
Com2m ist seit 2013 am Markt und hat mit seiner M2M-Plattform sowie seinen innovativen Ansätzen zur Industrie 4.0 bereits große Aufmerksamkeit erzielt. So wurde das Unternehmen 2014 beim "eco Internet Award" ebenso ausgezeichnet wie beim Dortmunder Gründerwettbewerb "start2grow".
Foto: Com2m

Durch die Beteiligung hat Adesso nun die von Com2m entwickelte Plattform "M2M-monitor" im Portfolio. Sie steht als Software-as-a-Service zur Verfügung und ermöglicht eine effiziente digitale Vernetzung von Maschinen und Geräten. Im Gegensatz zu Individuallösungen lassen sich mit der Plattform M2M-Lösungen schnell und einfach aufbauen. Damit sinken die Anforderungen zur Digitalisierung von Dienstleistungen und Prozessen erheblich, wodurch sie auch für mittelständische und kleine Unternehmen attraktiv wird, teilt Adesso mit.

Die Plattform erlaubt die Überwachung, Steuerung und Wartung von Maschinen, Prozessen und Systemen in Echtzeit und eröffnet Adesso einen bisher nur vereinzelt erreichten Markt. In Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen der Gruppe kann Com2m die unterschiedlichsten Industrie-4.0-Anwendungen realisieren, wie etwa Wartungsvorhersagen, oder ganz neue Geschäftsmodelle durch Komplett-Services für Anlagen.

"Das Internet der Dinge ist ein wichtiger Bestandteil der umfassenden digitalen Transformation, die sich auch in der Arbeitswelt zunehmend und unumkehrbar manifestiert", sagt Dr. Josef Brewing. "Deshalb besetzt Com2m innerhalb der Adesso Group einen wichtigen Zukunftsmarkt. M2M-monitor erlaubt es Adesso, seine Digitalisierungslösungen mit Maschinen zu verknüpfen und damit die digitale Transformation zukunftsweisend mitzugestalten." (rw)

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!