Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.04.2007

Airbus dementiert Lieferverzögerung A400M um 12 Monate (zwei)

Airbus reagierte damit auf einen Zeitungsbericht vom Donnerstag. In diesem Bericht wurde ein Mitarbeiter des französischen Unternehmens und Airbus-Zulieferers Zodiac zitiert. Er habe mit Blick auf den Produktionsplan von einer Verzögerung von drei Monaten gesprochen und halte weitere Verzögerungen von 12 Monaten für möglich, hieß es weiter.

Airbus wehrt sich entschieden gegen diese Einschätzung. Es sei nicht so, das je eine Verzögerung von 12 Monaten genannt worden sei, heißt es in dem am Freitag veröffentlichen Statement des Flugzeugbauers. Entsprechende Äußerungen von Außenstehenden seien Spekulation und würden jeder Grundlage entbehren.

Anfang März hatten die beiden EADS-Co-CEO Louis Gallois und Thomas Enders gesagt, dass der Beginn der Endfertigung für die A400M sich um bis zu 3 Monate verzögern könnte. Diese Einschätzung resultiere aus einer internen Überprüfung des Programms vom Dezember 2006. Die Kunden seien über diesen Tatbestand informiert worden und hätten sich zufrieden gezeigt, dass sich dies nicht auf den geplanten Auslieferungsablauf auswirke, teilte Airbus ergänzend mit.

Die Produktion der A400M ist laut Airbus bereits angelaufen.

Website: www.airbusmilitary.com

-Von Geraldine Amiel, Dow Jones Newswires; +331 40171740;

geraldine.amiel@dowjones.com;

DJG/DJN/kib/nas

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.