Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.07.2007

Airbus: Dollarschwäche Gefahr für Fertigung in Europa - Presse

PARIS (Dow Jones)--Der Flugzeughersteller Airbus stellt bei einer anhaltenden Schwäche des US-Dollar die Fortsetzung der Produktion in Europa in Frage. Bei einem Anstieg des Euro zum Dollar um 0,10 USD koste dies Airbus 1 Mrd EUR auf Basis des operativen Ergebnisses, sagte der CEO des Unternehmens, Louis Gallois, in einem Interview mit dem Finanzmagazin "Challenges" (Donnerstagausgabe).

PARIS (Dow Jones)--Der Flugzeughersteller Airbus stellt bei einer anhaltenden Schwäche des US-Dollar die Fortsetzung der Produktion in Europa in Frage. Bei einem Anstieg des Euro zum Dollar um 0,10 USD koste dies Airbus 1 Mrd EUR auf Basis des operativen Ergebnisses, sagte der CEO des Unternehmens, Louis Gallois, in einem Interview mit dem Finanzmagazin "Challenges" (Donnerstagausgabe).

Für den Konkurrenten Boeing Co beliefen sich 80% der Kosten in USD, während für den Airbus-Mutterkonzern European Aeronautic Defence and Space NV (EADS) 50% der Kosten in Euro-Währung anfielen. Das Restrukturierungsprogramm "Power 8" lege einen Wechselkurs von 1 EUR zu 1,35 USD zu Grunde.

Webseite: http://www.challenges.fr

DJG/DJN/pia/jhe

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.