Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.04.2010

Airbus wartet weiter auf Zustimmung der Gewerkschaften

Von Kirsten Bienk DOW JONES NEWSWIRES

Von Kirsten Bienk DOW JONES NEWSWIRES

TOULOUSE (Dow Jones)--Der europäische Flugzeughersteller Airbus wartet nach den Streiks der vergangenen Tage weiterhin auf die Zustimmung französischer Gewerkschaften zur angebotenen Erhöhung der Gehälter. Die Arbeitnehmervertreter hätten noch bis Montag Zeit, den Vertrag zu unterzeichnen, sagte Airbus-Sprecher Stefan Schaffrath am Dienstag Dow Jones Newswires auf Anfrage. Die am Freitag für 2010 offerierten Erhöhungen um 1,9% lägen deutlich im oberen Bereich der französischen Luftfahrtindustrie. Das Angebot der EADS-Tochter berücksichtigt nach weiteren Angaben des Airbus-Sprechers die wirtschaftlichen und finanziellen Rahmenbedingungen des Unternehmens. Zwar seien auch 2009 sehr hohe Auslieferungen erfolgt, die Auftragseingänge seien aber rückläufig.

Airbus bestätigte, dass es bereits Freitag und Montag zu Arbeitsniederlegungen in französischen Werken gekommen ist. Am Freitag hätten rund 50% der Mitarbeiter der Produktionsanlagen in Toulouse, Nantes und Saint-Nazaire die Arbeit für rund 90 Minuten niedergelegt, sagte Schaffrath. Am Montagnachmittag hätte rund die Hälfte der Beschäftigten in Toulouse die Arbeit ruhen lassen.

Webseite: www.airbus.com - Von Kirsten Bienk, Dow Jones Newswires, +49 (0)40 3574 3116, kirsten.bienk@dowjones.com DJG/kib/kla Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.