Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.07.2010

Aktien Tokio im Verlauf leichter - Technologiesektor belastet

TOKIO (Dow Jones)--Die Börse in Tokio verarbeitet am Dienstag laut Händlern die Wall-Street-Verluste vom vergangenen Freitag und tendiert im späten Verlauf leichter. Am Montag blieben die Börse in Tokio aufgrund eines Feiertages geschlossen. Gegen 6.15 Uhr MESZ fällt der Nikkei-225 um 0,6% oder 55 Punkte auf 9.353, nachdem der japanische Leitindex allerdings schon bis auf 9.248 Zähler gefallen war. Der Hauptverkaufsdruck sei aber abgearbeitet, heißt es im Handel. "Bis Freitag dürfte nicht mehr viel passieren, alles wartet auf die Ergebnisse der europäischen Bankenstresstests", erläutert ein Analyst.

TOKIO (Dow Jones)--Die Börse in Tokio verarbeitet am Dienstag laut Händlern die Wall-Street-Verluste vom vergangenen Freitag und tendiert im späten Verlauf leichter. Am Montag blieben die Börse in Tokio aufgrund eines Feiertages geschlossen. Gegen 6.15 Uhr MESZ fällt der Nikkei-225 um 0,6% oder 55 Punkte auf 9.353, nachdem der japanische Leitindex allerdings schon bis auf 9.248 Zähler gefallen war. Der Hauptverkaufsdruck sei aber abgearbeitet, heißt es im Handel. "Bis Freitag dürfte nicht mehr viel passieren, alles wartet auf die Ergebnisse der europäischen Bankenstresstests", erläutert ein Analyst.

Die meisten Branchenindizes bewegen sich in negativen Gefilden - allen voran die Technologiewerte. Hier ist von enttäuschenden Geschäftszahlen bzw Ausblicken von IBM und Texas Instruments die Rede. Tokyo Electron verlieren 1,5% auf 4.750 JPY und Kyocera 1,1% auf 7.250 JPY. Auch die Automobilwerte gehören zu den Verlierern: Honda büßen 1,3% auf 2.618 JPY und Toyota um 1,9% auf 3.075 JPY ein. Die Sorgen über das neue Ölleck im Golf von Mexiko drücken Mitsui & Co um 3,2% auf 1.099 JPY.

DJG/DJN/flf

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.