Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.10.2008

aktiencheck.de/LEONI kaufen

Westerburg (aktiencheck.de AG) - Der Analyst Henning Wagener von AC Research empfiehlt weiterhin, die Aktien von LEONI (ISIN DE0005408884/ WKN 540888) zu kaufen. Die Gesellschaft habe eine Gewinnwarnung für das laufende Geschäftsjahr 2008 bekannt gegeben. Demnach rechne die Konzernleitung nunmehr für das Gesamtjahr 2008 mit einem Umsatz von mindestens 2,9 Milliarden Euro und einem EBIT von 110 bis 120 Millionen Euro. Zuvor sei das Management der Gesellschaft noch von einem Umsatz von mindestens 3 Milliarden Euro und einem EBIT von 140 Millionen Euro ausgegangen. Ursächlich für die Prognosesenkung sei, dass in der Bordnetzsparte von einem deutlich schwächeren vierten Quartal ausgegangen werden müsse. In den letzten Wochen hätten Unternehmen der Automobilindustrie vor dem Hintergrund des schwachen Marktumfeldes Drosselungen bzw. Aussetzungen der Produktion angekündigt. In den kommenden Wochen seien weitere Ankündigungen von Produktionskürzungen zu befürchten. Zudem seien auch in der Draht- und Kabelsparte bei Automobilleitungen und Anschlussleitungen für Hausgeräte spürbare Absatzrückgänge zu verzeichnen. Schließlich müsse in der Draht- und Kabelsparte wegen des zuletzt stark gesunkenen Kupferpreises mit einem Abwertungsbedarf bei Lagerbeständen gerechnet werden. Nach Ansicht der Analysten von AC Research sei die Gewinnwarnung deutlich negativ zu werten. Allerdings stelle diese nach den zuletzt angekündigten Produktionskürzungen bzw. -aussetzungen keine große Überraschung mehr dar. Gleichzeitig werde das Marktumfeld für die Automobilindustrie allerdings voraussichtlich bis weit ins Jahr 2009 hinein sehr schwierig bleiben. Vor diesem Hintergrund rechne man auch in den kommenden Monaten mit einem sehr schwierigen Marktumfeld für LEONI. Zusammen mit der Gewinnwarnung habe der Konzern auch ein Aktienrückkaufprogramm angekündigt. In diesem Zusammenhang sollten bis zu 10% des Grundkapitals über die Börse zurückgekauft werden. Die zurückgekauften Aktien sollten dabei insbesondere als Akquisitionswährung eingesetzt werden. Beim gestrigen Schlusskurs von 13,70 Euro erscheine das Unternehmen nach dem gestrigen deutlichen Kursabschlag trotz der in den kommenden Monaten wahrscheinlich sehr verhaltenen Geschäftsentwicklung sehr günstig bewertet. Die Gesellschaft sei hervorragend am Markt positioniert und werde von einem zukünftigen Aufschwung wahrscheinlich überproportional profitieren können. Die Analysten von AC Research empfehlen weiterhin, die Aktien von LEONI zu kaufen. (Analyse vom 15.10.2008) (15.10.2008/ac/a/d)

Westerburg (aktiencheck.de AG) - Der Analyst Henning Wagener von AC Research empfiehlt weiterhin, die Aktien von LEONI (ISIN DE0005408884/ WKN 540888) zu kaufen. Die Gesellschaft habe eine Gewinnwarnung für das laufende Geschäftsjahr 2008 bekannt gegeben. Demnach rechne die Konzernleitung nunmehr für das Gesamtjahr 2008 mit einem Umsatz von mindestens 2,9 Milliarden Euro und einem EBIT von 110 bis 120 Millionen Euro. Zuvor sei das Management der Gesellschaft noch von einem Umsatz von mindestens 3 Milliarden Euro und einem EBIT von 140 Millionen Euro ausgegangen. Ursächlich für die Prognosesenkung sei, dass in der Bordnetzsparte von einem deutlich schwächeren vierten Quartal ausgegangen werden müsse. In den letzten Wochen hätten Unternehmen der Automobilindustrie vor dem Hintergrund des schwachen Marktumfeldes Drosselungen bzw. Aussetzungen der Produktion angekündigt. In den kommenden Wochen seien weitere Ankündigungen von Produktionskürzungen zu befürchten. Zudem seien auch in der Draht- und Kabelsparte bei Automobilleitungen und Anschlussleitungen für Hausgeräte spürbare Absatzrückgänge zu verzeichnen. Schließlich müsse in der Draht- und Kabelsparte wegen des zuletzt stark gesunkenen Kupferpreises mit einem Abwertungsbedarf bei Lagerbeständen gerechnet werden. Nach Ansicht der Analysten von AC Research sei die Gewinnwarnung deutlich negativ zu werten. Allerdings stelle diese nach den zuletzt angekündigten Produktionskürzungen bzw. -aussetzungen keine große Überraschung mehr dar. Gleichzeitig werde das Marktumfeld für die Automobilindustrie allerdings voraussichtlich bis weit ins Jahr 2009 hinein sehr schwierig bleiben. Vor diesem Hintergrund rechne man auch in den kommenden Monaten mit einem sehr schwierigen Marktumfeld für LEONI. Zusammen mit der Gewinnwarnung habe der Konzern auch ein Aktienrückkaufprogramm angekündigt. In diesem Zusammenhang sollten bis zu 10% des Grundkapitals über die Börse zurückgekauft werden. Die zurückgekauften Aktien sollten dabei insbesondere als Akquisitionswährung eingesetzt werden. Beim gestrigen Schlusskurs von 13,70 Euro erscheine das Unternehmen nach dem gestrigen deutlichen Kursabschlag trotz der in den kommenden Monaten wahrscheinlich sehr verhaltenen Geschäftsentwicklung sehr günstig bewertet. Die Gesellschaft sei hervorragend am Markt positioniert und werde von einem zukünftigen Aufschwung wahrscheinlich überproportional profitieren können. Die Analysten von AC Research empfehlen weiterhin, die Aktien von LEONI zu kaufen. (Analyse vom 15.10.2008) (15.10.2008/ac/a/d)

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.