Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


05.02.2008

Alstom wirbt für neuen Hochgeschwindigkeitszug AGV

PARIS (Dow Jones)--Der französische Technologiekonzern Alstom hat am Dienstag seinen neuen Hochgeschwindigkeitszugs vorgestellt. Der neue Schnellzug "Alstom Grande Vitesse" (AGV) werde 15% weniger Energie verbrauchen als die Züge der Wettbewerber, sagte eine Sprecherin von Alstom SA am Dienstag. Am Vortag hatte es in Medienberichten geheißen, die Deutsche Bahn prüfe angeblich den Kauf von ICE-Zügen bei dem Siemens-Wettbewerber Alstom.

PARIS (Dow Jones)--Der französische Technologiekonzern Alstom hat am Dienstag seinen neuen Hochgeschwindigkeitszugs vorgestellt. Der neue Schnellzug "Alstom Grande Vitesse" (AGV) werde 15% weniger Energie verbrauchen als die Züge der Wettbewerber, sagte eine Sprecherin von Alstom SA am Dienstag. Am Vortag hatte es in Medienberichten geheißen, die Deutsche Bahn prüfe angeblich den Kauf von ICE-Zügen bei dem Siemens-Wettbewerber Alstom.

Der neue Schnellzug erreicht nach Angaben von Alstom eine Betriebsgeschwindigkeit von 360 Kilometer in der Stunde und nutzt dabei eine geräusch- und vibrationsmindernde Technologie. Zudem könne der AGV rund 20% mehr Passagiere transportieren als der französische "Train Grande Vitesse" (TGV).

Die Konzeption des neuen Zuges habe zehn Jahre benötigt und über 100 Mio EUR gekostet, sagte die Sprecherin weiter. Alstom stellt den Hochgeschwindigkeitszug in Rochelle an der Westküste Frankreichs vor. Präsident Nicolas Sarkozy wird bei der Veranstaltung erwartet.

Mit dem AGV macht Alstom seinen Mitbewerbern Bombardier Inc und Siemens AG Konkurrenz. So erhielt Alstom bereits den Zuschlag der neuen privaten italienischen Eisenbahngesellschaft Nuovo Trasporto Viaggiatori (NTV) für 25 AGVs. Zudem plant Alstom nach Angaben ihrer Sprecherin sich auf die Ausschreibung der französischen Staatsbahn SNCF für die Erneuerung der Zugflotte in Frankreich zu bewerben.

Die "Hannoversche Allgemeine Zeitung" hatte am Montag berichtet, bei der laufenden Ausschreibung für die Lieferung von bis zu 15 internationalen Hochgeschwindigkeitszügen an die Deutsche Bahn gelte der französische TGV-Hersteller Alstom als Mitfavorit. Damit könne der Alstom-Konkurrent und Bahn-Hauslieferant Siemens erstmals einen Auftrag für den ICE verlieren.

Webseiten: http://www.alstom.fr -Von Laetitia Bachelot-Fontaine, Dow Jones Newswires; +49 (0) 69 297 25 102, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/kth/jhe

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.