Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.03.2015 - 

Unterschiedliche Auffassungen

Andreas Arndt verlässt Littlebit Technology Deutschland

Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Aufgrund unterschiedlicher Auffassungen über die Zukunft des Spezialdistributors und Speicherspezialisten aus Altenstadt bei Frankfurt, trennt sich das Unternehmen vor Andreas Arndt.

Wie es aus der Schweizer Zentrale in Hünenberg heißt, trennen sich die Littlebit Technology Deutschland und Andreas Arndt "aufgrund unterschiedlicher Auffassungen über die strategische Weiterentwicklung im gegenseitigen Einverständnis".

Seine Vorstellungen von der weiteren Entwicklung der deutschen Littlebit Niederlassung entsprachen nicht denen der Konzernleitung. EX-CEO Andreas Arndt verlässt das Unternehmen.
Seine Vorstellungen von der weiteren Entwicklung der deutschen Littlebit Niederlassung entsprachen nicht denen der Konzernleitung. EX-CEO Andreas Arndt verlässt das Unternehmen.

Andreas Arndt leitete die Littlebit Technology Deutschland seit August 2012. In den vergangenen Jahren hat Andreas Arndt entscheidend zur Neuausrichtung von Littlebit beigetragen und die Entwicklung des Unternehmens vom Memory-Spezialisten zum Distributor für Storage und Komponenten erfolgreich vorangetrieben. Seit 2014 werden von Littlebit auch vertikale Märkte und die Geschäftsbereiche Digital Signage, IP Surveillance und Server Solutions bedient.

Andreas Arndt begann seine Karriere als Key Account bei Karma, wechselte danach zu Western Digital wo er Sales Manager für Deutschland und Niederlande war. Weitere leitende Positionen bei Quantum und Maxtor folgten bis Arndt 2006 zu Buffalo wechselte. Vor seinem Wechsel als CEO von Littlebit war er dort Senior Director Sales Europe.

Bis zur Neubesetzung des CEO-Postens, übernimmt Konzernleiter Patrick Matzinger die Geschäftsleitung der Littlebit Technology Deutschland. (KEW)

Newsletter 'Distribution' bestellen!