Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Google Event in San Francisco


04.09.2015 - 

Android 6.0 und Nexus sollen Ende September kommen

Google wird wohl am 29. September ein Event in San Francisco veranstalten, auf dem das Unternehmen die zwei diesjährigen Nexus-Smartphones vorstellen und den Startschuss für Android 6.0 Marshmallow geben wird.
Android 6.0 Marshmallow, die nächste Version von Googles Betriebssystem, soll Ende September offiziell vorgestellt werden.
Android 6.0 Marshmallow, die nächste Version von Googles Betriebssystem, soll Ende September offiziell vorgestellt werden.
Foto: Bloomua - shutterstock.com

Das berichtet zumindest das Technikmagazin CNet mit Verweis auf die Aussage von mit den Plänen von Google vertrauten Personen. Denselben Termin nannte in der vergangenen Woche bereits eine Quelle aus Korea. Das kleinere der neuen Nexus-Smartphones wird von LG, das größere von Huawei gefertigt, beide sollen als Referenz-Smartphones für Android 6.0 Marshmallow herhalten.

Die groben Eckdaten der Smartphones sind bereits bekannt: Das potenzielle Nexus 5 (2015) von LG soll mit einem 5,2 Zoll großen Full-HD-Display versehen sein, während das von Huawei gebaute Nexus-Phablet über einen 5,7 Zoll großen Bildschirm mit QHD-Auflösung verfügt. Das kleinere Smartphone könnte - so legen es die ersten Bilder nahe - mit einem Metallrahmen und einer Rückseite aus Kunststoff versehen sein, das größere soll aus einem Unibody aus Aluminium bestehen. Beide neuen Nexus-Smartphones werden voraussichtlich mit einem Fingerabdrucksensor auf der Rückseite ausgestattet sein.

Zu den Preisen der Geräte gibt es noch keine weiteren Informationen. Nachdem die meisten Vertreter aus der Nexus-Reihe im Verhältnis zur Konkurrenz zu günstigen Preisen verkauft wurden, setzte Google die Anschaffungskosten für das Nexus 6 im vergangenen Jahr sehr hoch an. Um gegen Geräte mit gutem Preis-Leistungsverhältnis wie OnePlus 2 oder Motorola Moto X Play zu bestehen, müssten die Preise auf einem ähnlichen Niveau angesetzt werden.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!