Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.02.2016 - 

Bloomberg

Apple arbeitet an Wireless-Charging auf größere Distanz

Apple arbeitet neuesten Informationen zufolge an einer Technologie, mit der sich iPhone und iPad in Zukunft über größere Distanz kabellos aufladen lassen sollen. Die Aufladetechnik könnte bereits im kommenden Jahr einsatzfähig sein.
Bereits 2017 könnte Wireless Charging in neuen iPhones und iPads zum Einsatz kommen.
Bereits 2017 könnte Wireless Charging in neuen iPhones und iPads zum Einsatz kommen.
Foto: Apple

Wireless Charging erlaubt die Energieversorgung des Smartphone- oder Tablet-Akku durch bloßes Auflegen auf eine entsprechende Ladestation, ganz ohne Kabelsalat. Der Haken daran: Das Gerät muss direkten Kontakt mit einer solchen Station haben, bei weiterer Entfernung ist das Laden nicht möglich. Wie Bloomberg nun berichtet arbeitet Apple derzeit an einer Technologie, die das Aufladen auch über größere Distanz ermöglichen soll. Der Quelle zufolge ist allerdings noch nicht definitiv entschieden, ob die Technik tatsächlich in Apple-Geräte implementiert wird. Sollte die Entscheidung jedoch zum Positiven ausfallen, ist ein Einsatz in iPhones und iPads ab dem kommenden Jahr denkbar.

Das Problem mit der neuen Technologie ist jedoch, dass je weiter das Gerät von der Ladestation entfernt ist, desto weniger effizient und langsamer der Ladevorgang wird. An diesem Umstand soll Apple bereits arbeiten und den Energieverlust bei der Übertragung zwischen Mobilgerät und Ladegerät zu minimieren versuchen. Auf welchem Wege das Unternehmen aus Cupertino das erreichen möchte und wie die Ladetechnologie umgesetzt werden soll, ist bislang nicht bekannt.

Während die Quelle nicht nennt, mit wem Apple an der Weiterentwicklung der Technologie arbeitet, gilt Energous laut Bloomberg als einer der wahrscheinlichsten Partner. Das Unternehmen hat auf der CES 2016 eine kabellose Ladetechnik mit dem Namen WattUp vorgestellt, die Geräte über eine Distanz von bis zu 4,5 Metern aufladen kann (Video). Außerdem gab das Unternehmen auf der CES 2016 bekannt, mit einem der fünf größten Technik-Herstellern der Welt zusammenzuarbeiten. Das allein muss nichts heißen, auch eine Zusammenarbeit mit Herstellern wie Samsung oder Microsoft möglich, die im Gegensatz zu Apple bereits jetzt die kabellose Ladetechnik Qi-Charging in ihren Smartphones einsetzen.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!