Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.11.2008

AUSBLICK/Altana wird solides drittes Quartal zeigen

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Spezialchemiekonzern Altana wird nach Einschätzung von Analysten noch ein solides dritten Quartal zeigen und erneute Umsatz- und Ergebnissteigerungen ausweisen. Der größte Geschäftsbereich Additives & Instruments (BYK) werde zum Wachstum den größten Anteil beisteuern, erklären die Branchenexperten. Die Zahlen wird der in Wesel am Niederrhein ansässige MDAX-Konzern am Donnerstag veröffentlichen.

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Spezialchemiekonzern Altana wird nach Einschätzung von Analysten noch ein solides dritten Quartal zeigen und erneute Umsatz- und Ergebnissteigerungen ausweisen. Der größte Geschäftsbereich Additives & Instruments (BYK) werde zum Wachstum den größten Anteil beisteuern, erklären die Branchenexperten. Die Zahlen wird der in Wesel am Niederrhein ansässige MDAX-Konzern am Donnerstag veröffentlichen.

Von Dow Jones Newswires befragte Analysten rechnen im Mittel ihrer Schätzungen für den Berichtszeitraum mit einem Umsatzanstieg um 1,4% auf 353 Mio EUR. Beim EBITDA sagen sie eine Zunahme im gleichen Prozentsatz auf 68 Mio EUR voraus. Nach Steuern und Anteilen anderer Gesellschafter erwarten sie einen Gewinn von im Mittel 32 Mio EUR, das sind 6,5% mehr als in der vergleichbaren Vorjahresperiode.

Profitieren werde Altana vor allem von der guten Entwicklung im Geschäftsbereich Additives & Instruments (BYK), erklären die Experten. Analysten der LBBW rechnen für die Sparte im Quartal mit einem Umsatzanstieg um rund 7% und einer EBITDA-Verbesserung um 10%.

Auch Analysten der WestLB sagen für die Sparte weiteres Wachstum voraus. Hier habe es zudem einen Nachholeffekt gegeben, erklärten sie. Im Vorquartal hatte der Spartenumsatz stagniert wegen Verzögerungen bei der Auslieferung an Kunden im Zusammenhang mit der Inbetriebnahme des neuen Distributionszentrums in Wesel.

Weiteres Erlöswachstum sollte nach Einschätzung von Analysten auch die Sparte Effect Pigments (ECKART) im Quartal zeigen. Das Wachstum werde allerdings schwächer als im Vorquartal ausfallen, als noch ein Umsatzplus von 7% erreicht wurde, erklären die Beobachter. Das Spartenergebnis sollte nach Meinung der LBBW dagegen stagnieren.

Mit einem Umsatzrückgang rechnen die Beobachter in der Sparte Electrical Insulation (ELANTAS) und im kleinsten Geschäftsbereich Coatings & Sealants (ACTEGA). Die WestLB begründete den erwarten Rückgang mit der Zyklizität der Geschäfte. Bei Electrical Insulation erwartet die LBBW auch einen Ergebnisrückgang. Bei Coatings & Sealants prognostiziert sie ein stagnierendes Quartalsergebnis.

Analysten erwarten trotz der verschlechterten Rahmenbedingungen eine Bestätigung der Jahresprognose. Altana hatte zuletzt für 2008 ein Umsatzplus im einstelligen Prozentbereich auf ein Niveau von 1,41 Mrd bis 1,45 Mrd EUR prognostiziert. Das operative Ergebnis (EBITDA) soll zwischen 260 Mio bis 280 Mio EUR liegen.

Die Experten gehen auch davon aus, dass Altana im Gesamtjahr die EBITDA-Marge in der vom Unternehmen ausgegebenen Bandbreite 18% bis 20% erzielen kann. Altana hat bereits erklärt, das Unternehmen erwarte die hohe Ertragskraft trotz konjunktureller Abschwächung weiter halten zu können.

Webseite: http://www.altana.de -Von Heide Oberhauser-Aslan, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 29 725 113, heide.oberhauser@dowjones.com DJG/hoa/cbr

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.