Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.05.2007

AUSBLICK/Telekom Austria mit Gewinnrückgang in 1Q erwartet

WIEN (Dow Jones)--Die Telekom Austria AG (TA) wird bei der Präsentation ihrer Zahlen für das erste Quartal am Mittwoch mit einem Rückgang des Periodenüberschusses erwartet. So schätzen sieben von Dow Jones Newswires befragte Analysten im Konsens das der Nettogewinn um sich 5% auf 146,3 (154,0) Mio EUR verringern wird. Der Umsatz wird mit 1,16 Mrd EUR auf Vorjahresniveau eingeschätzt.

WIEN (Dow Jones)--Die Telekom Austria AG (TA) wird bei der Präsentation ihrer Zahlen für das erste Quartal am Mittwoch mit einem Rückgang des Periodenüberschusses erwartet. So schätzen sieben von Dow Jones Newswires befragte Analysten im Konsens das der Nettogewinn um sich 5% auf 146,3 (154,0) Mio EUR verringern wird. Der Umsatz wird mit 1,16 Mrd EUR auf Vorjahresniveau eingeschätzt.

Analysten sehen die zunehmende Konkurrenz auf dem Mobiltelefoniemarkt in Österreich sowie die sinkenden Routinggebühren zwar durch das Geschäft in Zentral- und Osteuropa (CEE) abgefedert, jedoch hätten die gestiegenen Breitbandumsätze die sinkenden Gesprächsminuten in der Festnetztelefonie nicht kompensieren können.

Das EBITDA wird mit einem Rückgang von 3,7% auf 485,5 (504,3) Mio EUR, das EBIT mit einem Minus von 3,0% auf 215,0 (221,6) Mio EUR erwartet. Goldman Sachs geht davon aus, dass die Umsätze im zweiten Quartal von den Start-Ups in Serbien und Mazedonien unterstützt werden und bekräftigt die Empfehlung "Buy".

Webseite: http://www.telekom.at

-Von Herbert Dietrichstein, Dow Jones Newswires, +49 (0) 69 29 725 108,

unternehmen.de@dowjones.com

DJN/DJG/hed/mim

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.