Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.05.2016 - 

Bi-direktionale Synchronisierung und Echtzeit-Reporting

Autotask präsentiert RMM- und PSA-Plattform

Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Mehr Effizienz, einheitlichen Workflows und zentralen Gerätedaten für IT-Dienstleister soll die ab sofort erhältliche Management-Plattform des US-Anbieters mit Niederlassung in München bringen.

Die Autotask Corporation präsentiert die erste vereinheitlichte IT Business Management-Plattform, in der die Funktionen von Remote Monitoring & Management (RMM) und Professional Services Automation (PSA) kombiniert sind.

Patrick Burns, Vice President Product Management bei Autotask, präsentiert die erste vereinheitlichte IT Business Management-Plattform im Markt.
Patrick Burns, Vice President Product Management bei Autotask, präsentiert die erste vereinheitlichte IT Business Management-Plattform im Markt.
Foto: Autotask

Die neue Version ist seit dem 1. Mai 2016 in den deutschsprachigen Ländern verfügbar und ermöglicht Geräte-Management in Echtzeit sowie konsolidierte Analysen für Geräte und Dienste. Im Gegensatz zu sonstigen PSA-RMM-Integrationen, die nur eingeschränkt Workflows von der Warnung bis zum Service bieten, kann die vereinheitlichte Autotask-Lösung eine bi-direktionale Synchronisierung sowie Reporting in Echtzeit für effizienteres Arbeiten, optimalen Service und umfangreiche Business-Analysen liefern.

"Dieses Update ist eine absolute Branchenneuheit. Es eröffnet IT-Dienstleistern neue und ungeahnte Möglichkeiten", sagt Patrick Burns, Vice President of Product Management bei Autotask. "Services und Geräte sind die Grundlagen jedes IT-Business und sollten entsprechend in einem Produkt abgebildet werden können. Wir bieten die Möglichkeit, über ein einziges Interface zu arbeiten."

Detailliert bietet das vereinheitlichte PSA- und Endpoint Management von Autotask intelligente Alert-Bearbeitung für effizientes Ticketing, Zuweisung und automatisches Löschen von Dubletten. Durch die nahtlose Integration werde nicht nur die Produktivität von Technikern gesteigert, sondern auch Analyse und Management dank einer Geräte-Synchronisierung in Echtzeit optimiert. IT-Dienstleister verbessern ihre Servicequalität durch automatisierte Workflows, verbessertem Zugriff auf Daten sowie strategische Einblicke mit Dashboards zur RMM-Analyse und integriertem Reporting.

Foto: Autotask

"Einheitliche Analysen ermöglichen es den Entscheidern in Unternehmen, die Beziehung zwischen Service-Leistungen und IT-Umgebungen besser zu verstehen, was strategisch fundiertere Geschäftsentscheidungen auf Basis von mehr Informationen ermöglicht. Die daraus resultierenden Optimierungen in Bezug auf Produktivität, Reaktionsgeschwindigkeit und breite Analysen ermöglichen es Kunden, das Wachstum zu beschleunigen und ihr Unternehmen auf eine erfolgreiche Zukunft auszurichten", erklärt Burns weiter.

Dies kann auch Micah Thor, Präsident des US-Dienstleisters Tech Guru, bestätigen. Er vermeldet eine Einsparung von rund 20 Technikerstunden pro Monat in seinem Unternehmen. Auch dass Alarme priorisiert werden können, doppelte Tickets und manuelle Workarounds wegfallen, sieht Thor als positiv, insbesondere auch für die Kundenbindung.

Weitere Informationen zur vereinheitlichten Plattform gibt es im On-Demand Webinar "See How Unification Changes Everything" in englischer Sprache durch Patrick Burns, VP of Product Development bei Autotask. (KEW)

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!