Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.07.2010

Bahn will Klimatechnik bei ICEs nachrüsten - stern.de

HAMBURG/FRANKFURT (Dow Jones)--Die Deutsche Bahn AG will ihre Klimaanlagen im Rahmen einer Komplettsanierung der ICEs nachbessern. Der Hersteller Siemens habe zusammen mit Bombardier die europäische DIN-Norm für Klimaanlagen bis maximal 35 Grad beachtet, sagte Georg Brunnhuber, Sonderbeauftragter des Bahn-Vorstandsvorsitzenden Rüdiger Grube, am Donnerstag dem Online-Magazin stern.de. Die Bahn werde nun versuchen, die Klimatechnik auf höhere Temperaturen nachzurüsten.

HAMBURG/FRANKFURT (Dow Jones)--Die Deutsche Bahn AG will ihre Klimaanlagen im Rahmen einer Komplettsanierung der ICEs nachbessern. Der Hersteller Siemens habe zusammen mit Bombardier die europäische DIN-Norm für Klimaanlagen bis maximal 35 Grad beachtet, sagte Georg Brunnhuber, Sonderbeauftragter des Bahn-Vorstandsvorsitzenden Rüdiger Grube, am Donnerstag dem Online-Magazin stern.de. Die Bahn werde nun versuchen, die Klimatechnik auf höhere Temperaturen nachzurüsten.

Brunnhuber wies Vorwürfe zurück, die Bahn habe bei der Wartung der ICEs aus Spargründen geschlampt. "Die Wartung der Klimaanlagen ist absolut korrekt durchgeführt worden. Da wurde nicht gemauschelt bei den Zeitabständen", sagte er. Er räumte jedoch ein, dass das Hitze-Chaos zu erheblichen Image-Schäden geführt habe.

Das ehemalige Bahn-Aufsichtsratsmitglied wies Forderungen nach der Einsetzung eines Untersuchungsausschusses im Bundestag zur Aufklärung der jüngsten Vorfälle bei der Bahn zurück. "Wir sehen dieser Forderung gelassen entgegen", sagte er stern.de.

Webseite: www.stern.de DJG/nas/brb

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.