Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.09.2007

Bawag an GE Money Bank interessiert - Wirtschaftsblatt

WIEN (Dow Jones)--Die Bank Bawag hat einem Pressebericht zufolge Interesse an der Österreich-Tochter der GE Money Bank gezeigt. Zumindest die Verkaufsunterlagen will sich die Bawag ansehen", zitiert das "Wirtschaftsblatt" (Mittwochausgabe) eine nicht genannte Person aus Finanzkreisen. Ob es tatsächlich zu einem Angebot kommt, müsse der Eigentümer der Bawag, der US-Finanzinvestor Cerberus, entscheiden.

WIEN (Dow Jones)--Die Bank Bawag hat einem Pressebericht zufolge Interesse an der Österreich-Tochter der GE Money Bank gezeigt. Zumindest die Verkaufsunterlagen will sich die Bawag ansehen", zitiert das "Wirtschaftsblatt" (Mittwochausgabe) eine nicht genannte Person aus Finanzkreisen. Ob es tatsächlich zu einem Angebot kommt, müsse der Eigentümer der Bawag, der US-Finanzinvestor Cerberus, entscheiden.

Die GE Money Bank zählt mit einer Bilanzsumme von 1,2 Mrd EUR und 200.000 Kunden zu den größten Auslandsbanken des Landes. Der Verkaufsprozess, der von der Investmentbank JP Morgan durchgeführt wird, befindet sich in der Anfangsphase. Laut Wirtschaftsblatt-Informationen soll das Informationsmemorandum Ende September oder Anfang Oktober erhältlich sein. Auch die BA-CA zeige sich an der Österreich-Niederlassung der GE Money Bank interessiert.

Ein Sprecher der Bawag war zunächst für eine Stellungnahme nicht erreichbar.

Webseite: http://www.wirtschaftsblatt.at

DJG/hed/jhe

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.