Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.05.2006

Blade Center für SMBs

Blade Center mit vereinfachtem Windows-Management gibt es künftig auch für kleine und mittelständische Firmen (Small and Medium Business; SMB). Wie IBM mitteilt, umfasst das Intel-basierte Blade-Center-Angebot für SMBs den Switch "Server Connectivity Module for IBM Blade Center", das "System i Windows Server- Management-Feature", mit dem das Blade Center an einen Server der "iSystem"-Familie (vormals AS7400) über eine iSCSI-Verbindung angeschlossen wird, und die Finanzierungsmöglichkeit "Jump Start", die Mittelständler beim schnellen Einsatz der Blade Center-Infrastruktur unterstützt.

Sowohl der Switch als auch das Managementwerkzeug werden zum amerikanischen Listenpreis ab 999 Dollar angeboten. Euro-Preise werden folgen. Der Vertrieb erfolgt hauptsächlich über den indirekten Kanal, teilte IBM mit.

Zudem bietet der IT-Konzern über seine Hausbank "Global Financing" ein Finanzierungspaket an, mit dem SMBs und Fachabteilungen "kleinere Beschaffungsvorhaben" in kleinen monatlichen Raten über eine Laufzeit von bis zu 36 Monaten zurückzahlen können.

Axel Schwarz, bei IBM Deutschland für das xSeries-Marketing verantwortlich, sagte, mit dem Angebot könnten Unternehmen "ausufernde Serverparks" konsolidieren und wettbewerbsgerechte Lösungen auf leicht zu administrierenden Blades vorhalten.

Wolfgang Leierseder