Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.05.2007

Boeing sieht neben Airbus in der Zukunft weiteren Wettbewerber

CHICAGO (Dow Jones)--Jim McNerney, CEO bei dem US-Flugzeugbauer Boeing Co, rechnet neben dem europäischen Hersteller Airbus mit einem dritten Konkurrenten in der Branche. In den kommenden Jahrzehnten dürfte ein weiterer Wettbewerber auf den Plan treten, und er werde wahrscheinlich aus China kommen, sagte der Manager am Mittwoch während einer Investorenkonferenz in Chicago.

CHICAGO (Dow Jones)--Jim McNerney, CEO bei dem US-Flugzeugbauer Boeing Co, rechnet neben dem europäischen Hersteller Airbus mit einem dritten Konkurrenten in der Branche. In den kommenden Jahrzehnten dürfte ein weiterer Wettbewerber auf den Plan treten, und er werde wahrscheinlich aus China kommen, sagte der Manager am Mittwoch während einer Investorenkonferenz in Chicago.

China sei in der Luftfahrtindustrie respektiert, denn es habe die Marktgröße, die Kapazität und die Erfahrung auf dem Gebiet. China habe eine Lieferkette, die für die Automobilindustrie geeignet sei, aufgebaut. Vor zehn Jahren habe man das noch als unmöglich erachtet.

Das Land könne so etwas auch für die Luftfahrtindustrie auf die Beine stellen. Allerdings werde Boeing nicht davon Abstand nehmen, in China zu arbeiten und das Geschäft hier auszubauen, so McNerney weiter. Boeing hatte sich zur Realisierung des Wachstums in der zivilen Luftfahrt auf Asien verlassen, um so die Stagnation auf den etablierten Märkten auszugleichen. McNerney rechnet damit, dass Asien weiter eine starke Region für ein Wachstum bleibt und innerhalb der kommenden zehn Jahre Europa überholt. Allerdings könnten einige Regionen, darunter auch Indien, für eine Konsolidierung reif sein.

Webseite: http://www.boeing.com -Von John D. Stoll, Dow Jones Newswires, ++49 (0) 69 297 25 108,

unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/cbr/jhe

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.