Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.03.2009

Böwe Systec muss Wert von US-Tochter um 33,5 Mio EUR abschreiben

AUGSBURG (Dow Jones)--Die US-Tochter der Böwe Systec AG verhagelt dem Hersteller von Kuvertieranlagen die Konzernbilanz 2008. Eine Überprüfung des Unternehmenswerts der Tochter Böwe Bell+Howell habe einen Wertberichtigungsbedarf von 33,5 Mio EUR ergeben, teilte das in Augsburg ansässige Unternehmen am Freitag mit.

AUGSBURG (Dow Jones)--Die US-Tochter der Böwe Systec AG verhagelt dem Hersteller von Kuvertieranlagen die Konzernbilanz 2008. Eine Überprüfung des Unternehmenswerts der Tochter Böwe Bell+Howell habe einen Wertberichtigungsbedarf von 33,5 Mio EUR ergeben, teilte das in Augsburg ansässige Unternehmen am Freitag mit.

Grund für die Wertberichtigung seien unvorhergesehen hohe Absatzrückgänge im Zusammenhang mit der aktuellen Wirtschaftskrise insbesondere im Hauptmarkt USA. Die Wertberichtigung mindert das Konzernergebnis, nicht jedoch EBITDA oder die Liquidität von Böwe.

Nach vorläufigen Zahlen hat Böwe 2008 einen Umsatz von 450 (470) Mio EUR und ein EBITDA von 34 (50,6) Mio EUR erzielt. Angesichts der Ergebnisentwicklung soll für 2008 keine Dividende gezahlt werden.

Webseite: http://www.boewe-systec.de DJG/jhe/kla Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.