Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.04.2007

Bosch sieht 1 Mrd EUR Umsatz bis 2010 mit Billig-Fahrzeugen

STUTTGART (Dow Jones)--Der Automobilzulieferer Robert Bosch setzt bei der Expansion in die asiatischen Wachstumsmärkte verstärkt auf so genannte "Low Cost Vehicles", also Fahrzeuge in der Preisklasse von 5.000 bis 7.000 EUR. "Bis 2010 wollen wird mit diesen Aktivitäten 1 Mrd Umsatz schreiben", kündigte der für die Kraftfahrzeug-Technik verantwortliche Bernd Bohr am Mittwoch auf der Bilanz-Pressekonferenz des Stuttgarter Konzerns an.

Der Mangager hob hervor, dass diese Aktivitäten auch unter Gewinnaspekten aussichtsreich sind: "Absolut sind die Gewinnbeiträge pro Fahrzeug natürlich geringer als bei etablierten Kunden. Die Umsatzmargen sind aber durchaus vergleichbar." Attraktiv wird dieses Segment durch die erwartet hohen Stückzahlen: Bosch rechnet damit, dass die Produktion weltweit bis 2015 jährlich um mehr als 12 Mio Einheiten von derzeit rund 7,5 Mio Einheiten wächst. Damit werde das Wachstum in den etablierten Märkten übertroffen.

Webseite: http://www.bosch.de

-Von Matthias Krust, Dow Jones Newswires, +49 (0)711 22874 12,

matthias.krust@dowjones.com

DJG/mtk/jhe

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.